Flatterulme (Ulmus laevis). 120401 Frankfurt (Oder) An den Teichen 4 (Lossow)[2]. (52° 17′ 13,9″ N, 14° 33′ 8,6″ O52.287201 ... Flatterulme (Ulmus laevis). 120401 Frankfurt (Oder) Fischerstraße (Bootshausgelände)[2]. (52° 20′ 14,7″ N, 14° 33′ 25,5″ O ... Flatterulme (Ulmus laevis). 120401 Frankfurt (Oder) Am Kleistpark (Fläche vor "Cafe am Kleistpark"). (52° 20′ 35,9″ N, 14° 32′ ...
Ulme (Ulmus spec.), Salweide (Salix caprea), Primulaceae, seltener auch Nadelbäume. Archips podana bildet zwei Generationen im ...
Bergulme Ulmus glabra. *Blasenstrauch Colutea arborensis. *Manna-Esche Fraxinus ornus (Saft enthält bis zu 13 % Mannit) ...
Hybriden in dieser Sektion Ulmus sind: Holländische Ulme (Ulmus ×hollandica Mill. = Ulmus minor × Ulmus glabra, Syn.: Ulmus ... Ulmus elliptica K.Koch Bergulme (Ulmus glabra Huds., Syn.: Ulmus montana With., Ulmus scabra Mill., Ulmus sukaczevii Andronov ... ex Rehder, Ulmus japonica (Sarg. ex Rehder) Sarg., Ulmus propinqua Koidz., Ulmus wilsoniana C.K.Schneid.) Ulmus densa Litv. ( ... suberosa (Moench) Gürke, Ulmus nitens Moench, Ulmus suberosa Moench) Sibirische Ulme (Ulmus pumila L.): Sie wächst in ...
Als Wirte werden vom Auen-Blätterporling vor allem Weiden (Salix spp.), Ulmen (Ulmus spp.), Pappeln (Populus spp.), Erlen ( ...
Die wichtigsten Baumarten sind Stieleiche, Feld-Ulme, Flatter-Ulme, Gemeine Esche, Berg-Ahorn, wobei die Anteile der Arten von ... Ausbildung mit Ulmus laevis. Nur auf kalkarmen Böden. Ausbildung mit Populus alba, Malus sylvestris, Gemeine Schmerwurz (Tamus ... Stieleiche, Hainbuche und Ulme vertragen diese Bedingungen besser als die Rotbuche. Die geringe Strömungsgeschwindigkeit bei ... Nach dem flächenhaften Ausfall der Ulme durch das Ulmensterben, hat sie in vielen Auwäldern deren Lebensraum eingenommen. ...
ulme-mini-verlag, 2010; abgerufen am 27. Juni 2011 (deutsch, englisch, 4 Seiten). Aeronautica Band. Abgerufen am 29. Juni 2017 ...
Die Bergulme (Ulmus glabra Huds., Syn.: Ulmus scabra Mill., Ulmus montana With.) ist ein großer Baum aus der Gattung der Ulmen ... Die Berg-Ulme kann bis 400 Jahre alt werden. Die Umtriebszeit in der Forstwirtschaft beträgt 120 bis 140 Jahre. Stamm und Äste ... Die Berg-Ulme kommt zerstreut in Schluchtwäldern und schattigen Hangwäldern vor. Sie bevorzugt sickerfeuchte, nährstoff- und ... Ulmus glabra. In: Info Flora (Das nationale Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora). Verbreitung auf der ...
Berg-Ulme (Ulmus glabra). Halbiert (dimidate); wenn eine Spreitenhälfte fast ganz fehlt. ...
Ulmus spp.) und bei Lorbeergewächsen (Lauraceae) z. B. in Samen des Kampferbaum (Cinnamomum camphora). Sie tritt auch in Palm- ...
Ulmus spp.).Die Carbonsäure wird synthetisch aus Octanol oder Octanal durch Oxidation hergestellt. Caprylsäure ist ein in ...
Ophiostoma novo-ulmi/Ophiostoma ulmi syn. Ceratocystis ulmi) verursachte und durch Ulmensplintkäfer verbreitete Krankheit, ... Während O. ulmi nur ein Jahr im Baum verbleibt und es einer erneuten Infektion bedarf, um den Baum abzutöten, kann O. novo-ulmi ... O. ulmi und O. novo-ulmi verbreiten sich hauptsächlich durch den Kleinen und Großen Ulmensplintkäfer, die zu den Borkenkäfern ... welche die meisten europäischen Ulmen befällt und vorwiegend die Berg-Ulme (Ulmus glabra) an den Rand des Aussterbens bringt. ...
Ulme (Ulmus ssp.) und Edelkastanie (Castanea sativa). Eingeschleppt wird er meistens mit den Holzarten, die aus Afrika stammen ...
Ulmus carpinifolia Gled.) Ulmus minor var. plotii (Druce): (Syn.: Ulmus plotii Druce): Endemit in England. Ulmus minor subsp. ... Synonyme für Ulmus minor Mill. sind: Ulmus campestris L. nom. ambig., Ulmus campestris var. umbraculifera Trautv., Ulmus ... inval., Ulmus foliacea var. suberosa (Moench) Rehder, Ulmus foliacea var. umbraculifera (Trautv.) Rehder, Ulmus glabra var. ... Ulmus minor var. vulgaris (Aiton) R.H.Richens: Beheimatet in England, Italien und Spanien. (Syn.: Ulmus procera Salisb.). Die ...
Ulmus sp.) Schneeballsträucher (Viburnum sp.) Phalera bucephala (Linnaeus 1758). Fauna Europaea, Version 1.3, 19.04.2007, ...
Die Flatterulme (Ulmus laevis), auch Flatterrüster genannt, ist ein Großbaum aus der Gattung der Ulmen (Ulmus) und gehört in ... Ulmus laevis Pall. In: Info Flora, dem nationalen Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Abgerufen am 4. Oktober ... Flatter-Ulme ist Baum des Jahres 2019 Erich Oberdorfer: Pflanzensoziologische Exkursionsflora für Deutschland und angrenzende ... Sie stellt für bestimmte Arten, so für den Ulmenblattfloh (Psylla ulmi), den einzigen Lebensraum dar. Gordon Mackenthun: Die ...
pubescens Hand.-Mazz., Ulmus cavaleriei H. Lév. Pteroceltis tatarinowii ist die einzige Art der Gattung Pteroceltis innerhalb ...
Ulmo. Er entstammte einer alten Rabbiner-Familie. Sein Großvater Joseph Elias (ca. 1645-1701) war noch in Krakau geboren und um ...
Ulmus ssp.), Linde (Tilia ssp.), Birke (Betula), Hasel (Corylus) und "andere Laubbäume". Die Raupe verpuppt sich in der Erde. ...
Hermann Schwartz: Der Chromosomenzyklus von Tetraneura ulmi DE GEER. In: Zeitschrift für Zellforschung und Mikroskopische ... Hermann Schwartz: Der Chromosomenzyklus von Tetraneura ulmi DE GEER. In: Zeitschrift für Zellforschung und Mikroskopische ...
ulme-mini-verlag, 2010; abgerufen am 27. Juni 2011 (deutsch, englisch). Shaun Usher: The Birth of Steampunk. In: Letters of ...
Hütschenhausen, Katzenbach, Brunnenstraße (Ulmus sp., ND-7335-217) (Lage)49.4334547.498991 Einen kleinen Martin-Luther-Park ... Geburtstag Lutherbaum in Worms-Pfiffligheim, Neupflanzung im Torso einer Ulme aus dem 16. Jahrhundert, unter der angeblich ...
Die Flatterulmen (Ulmus laevis Pall.) in Buschdorf wurden um das Jahr 1900 vom Gärtner Wilhelm Thorno (* um 1870) vor seinem ...
Robinia pseudoacacia), Ulmen (Ulmus spec.), Linden (Tilia), Schwarze Maulbeere („mulberry" cf. Morus nigra), Echte Feige (Ficus ...
Tarnname Ulme. In: FAZ.NET, 27. August 2010, abgerufen am 7. Januar 2013. Informationen und Ansichten zu Krzystowice 51.79515. ... Ulme") stellte. Es war in erster Linie - was die Produktionsmenge in Kriegszeiten anging - die größte Sprengstoff- und ... Ulme". Dissertation. Universität Hannover, 2002. Online (PDF-Datei, 21.9. MB.) Jan Faktor: Das vergessene Konzentrationslager ...
Lore Sporhan-Krempel: Agatha Streicher, Ärztin von Ulm (um 1520 - 1581). In: Diethard E. Klein (Hrsg.): Schwäbische ...
Die Raupen ernähren sich hauptsächlich von Ulmen (Ulmus). In Kanada und in den Staaten um New England hat man sie auch an ...
Zu den Nahrungspflanzen der Raupen zählen: Eichen (Quercus spec.) Stieleiche (Quercus robur) Ulmen (Ulmus spec.) Rotbuche ( ...
Juli) Ulme (12. bis 24. Januar und 15. bis 25. Juli) Zypresse (25. bis 3. Februar und 26. Juli bis 4. August) Pappel (4. bis 8 ... eher Ulme), onn (Esche), úr (Erde), edad (?), idad (?). Wenn es für sein System nötig war, veränderte er Bezeichnungen, so ...