Tumoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Hypopharynxkarzinom[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. → Hauptartikel: ...
Tumoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Das Androblastom ist ein sehr seltener Tumor im Hoden oder Eierstock, bei dem neben ...
Sonderfall: Pancoast-/Sulcus superior-Tumoren (T3, N0 oder N1, M0)[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Tumoren des Sulcus ... Patienten mit stärker invasiven Tumoren in diesem Gebiet oder echten Pancoast-Tumoren haben eine schlechtere Prognose und ... Sonderfall: Tumoren der Brustwand (T3, N0 oder N1, M0)[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Patienten mit großen Primärtumoren, ... Nicht eingeschlossen sind Sarkome und andere seltene Tumoren. Stadien nach TNM-Klassifikation (gültige Version 8[22]) TNM ...
FeSV-induzierte Tumoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Einen Sonderfall der FeLV-assoziierten Tumoren stellen durch das ... FeLV-assoziierte Tumoren. In: Martin Kessler (Hrsg.): Kleintieronkologie: Diagnose und Therapie von Tumorerkrankungen bei Hund ... Oft werden auch solide Tumoren der hämolymphatischen Gewebe, wie der Lymphknoten, des Thymus oder der Milz, dazu gerechnet. ... Die Infektion mit dem felinen Leukämie-Virus ist bei Katzen häufig mit Tumoren der weißen Blutzellen assoziiert, weshalb die ...
Tumoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Polypen sind gutartige Tumoren der Schleimhaut, die meistens gestielt wachsen. An ... Bei diesen handelt es sich um mit Schleimhaut überzogene, leicht blutende und mit Entzündungszellen durchsetzte Tumoren des ... Dadurch ist eine genaue Lokalisation von Verengungen, Aussackungen oder Tumoren möglich. Das Verfahren kommt zur ... Tumoren und andere Auffälligkeiten zu identifizieren, sowie das Miktionszystourethrogramm, bei der die Blase über einen ...
Bindegewebige Tumoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Diese primären Tumoren gehen vom Bindegewebe der Knochenmatrix aus. ... Osteomyelogene Tumoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Diese vom Knochenmarksraum ausgehende Tumoren entstammen entweder ... Knorplige Tumoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. *Osteochondrom oder kartilaginäre Exostose, Ekchondrom: häufigster ... Da die Tumoren meist zerstörend (destruierend) wachsen, muss das Röntgenbild in die Diagnose mit einbezogen werden. ...
... spielt häufig bei neuroendokrinen Tumoren, das heißt bei gut- oder bösartigen Tumoren mit Eigenschaften von ... Neuroendokrine Tumoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Feingeweblicher Schnitt eines Serotonin produzierenden Tumors (Kolon ... Im Gegensatz zu den meisten anderen Tumoren sind die charakteristischen Symptome des Karzinoids nicht auf eine Verdrängung von ... Das Karzinoid, eine Sammelbezeichnung für neuroendokrine Tumoren des Magen-Darm-Trakts, ist durch die Überproduktion von ...
Eventuell vorliegende Infektionen als Ursache für den Morbus Addison werden mit Antibiotika behandelt, Tumoren werden operiert ...
Tumoren.[2] Tau-Interferon[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Tau-Interferon (IFN-τ) wird vom Rinder-Embryo vor dem 11./12. ... Gamma-Interferon findet als Medikament gegen Osteopetrose und Tumoren (mit z. Z. geringerem Erfolg) Einsatz. ...
Kontraindikationen: schwere Krankheitsbilder und Notfälle, Tumoren, akute Verletzungen, Ulzerationen der Haut[2] ...
Tumoren: Eine häufige Ursache von Querschnittlähmungen sind Tumorerkrankungen. In der Regel sind dies Metastasen anderer ... Seltener sind Tumoren, die aus Nervengewebe oder Nervenbegleitgewebe stammen, und direkt in Rückenmarksnähe oder im Rückenmark ... Die Behandlungsstrategie richtet sich hier nach der Ursache und besteht z. B. bei Kompression des Rückenmarkes durch Tumoren ... aber auch Tumoren und andere spezielle Erkrankungen (z. B. Multiple Sklerose) sein. ...
Nierentumoren vor allem maligne Lymphome, andere Tumoren wie Nierenkrebs, Übergangszellkarzinome, Nephroblastome und ... Mögliche postrenale Ursachen sind, neben der Verlegung der Harnwege durch Steine oder Tumoren, Zerreißungen der Harnblase, des ... Vergiftungen oder Tumoren. Praktisch jede Infektion oder auch ein „Lupus erythematodes" kann zu einer Ablagerung von Antigen- ... bei Tumoren oder einer Pyelonephritis können sie vergrößert und schmerzempfindlich sein.[18] Da der Grad des Eiweißverlusts ...
In: Rolf-Markus Szeimies, Axel Hauschild, u. a. (Hrsg.): Tumoren der Haut. Georg Thieme Verlag, 2009, ISBN 3-131-58681-8, S. ...
PMID 377080 U. Plöckinger, B. Wiedenmann: Neuroendokrine Tumoren des Gastrointestinaltrakts. In: Z Gastroenterol. 42/2004, S. ... die wiederum zu den gastro-entero-pankreatischen neuroendokrinen Tumoren gerechnet werden. Als funktionell aktiver Tumor ...
Tumoren der Schilddrüse. In: Wieland Meng. Schilddrüsenerkrankungen. Gustav Fischer Verlag Jena, Stuttgart 1992, ISBN 3-334- ...
Therapiekonzepte maligner Tumoren. 4. Auflage. Springer Verlag, Heidelberg 2006, ISBN 3-540-20657-4, S. 3165-3206. Hartmut ...
Der Eierstock kann auch Metastasierungsziel anderer Tumoren sein. So sind 10 % aller Ovarialtumoren metastatische Tumoren. Am ... Wittekind, H.-J. Meyer: TNM Klassifikation maligner Tumoren. 7. Auflage. Wiley-VCH, Weinheim 2010, ISBN 978-3-527-32759-1. ... Die Liste enthält nur solche Tumoren, die histologisch dem Epithel entstammen. Daneben finden sich in den Eierstöcken jedoch ... Hierzu gehören Tumoren des sexuell differenzierten und nichtdifferenzierten Gonadenmesenchyms sowie Keimzelltumoren (Teratom ...
Sie treten meist als Hamartome auf, sind also keine Tumoren im engeren Sinne. Die Hämangiome entstehen nicht, wie der Name ... Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko Tumoren zu bilden. Dabei wird das Maximum der genetischen Penetranz im Alter von 65 ... N. Bornfeld, P. Chauvel, M. H. Foerster u. a. Protonentherapie intraokularer Tumoren. In: Klin Mbl Augenheilk. 1994; 204, S. ... 40 %, wobei sich nicht alle Tumoren gleich stark verkleinerten. Die größte Reduktion zeigte sich bei kleineren Angiomen. Die ...
Bei gynäkologischen Tumoren sind die Beckenknochen, bei Kopf-Hals-Tumoren beispielsweise der Unter- oder Oberkiefer, bei ... eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche D. Thönnessen, H. Hof u. a.: Kopf-Hals-Tumoren. In: M. Wannenmacher, J. Debus, ... Bei Osteoradionekrosen im Unterkiefer (Mandibula), die nach der Bestrahlung von Tumoren im Mundrachen entstehen können, ist die ... im Wesentlichen zur Radatio gynäkologischer Tumoren) bei bis zu 11 % und am Unterkiefer zwischen 5 und 10 % In der Anfangszeit ...
andere bösartige Tumoren. *Myeloproliferative Neoplasien. *allergische/autoimmunologische Erkrankungen *Rheumatoide Arthritis. ...
Tumoren, tumorähnliche Erkrankungen. Georg Thieme Verlag, 2005, ISBN 3-13-126181-1, S. 184-189. Technik der Umkehrplastik ( ...
Norderstedt 2012, ISBN 978-3-8448-1743-0. Regionale Chemotherapie bei Kopf-Hals-Tumoren. In: Karl Reinhard Aigner et al. (Hrsg ... Norderstedt 2003, ISBN 978-3-8311-4090-9. Regionale Chemotherapie bei Kopf-Hals-Tumoren. Integration in multimodale Therapien. ... Regionale Therapie maligner Tumoren. Berlin 2013, ISBN 978-3-642-35013-9. Gender im Kulturbereich und Qualitätsferne Kriterien ... die kraniofaziale Radiometrie und die Diagnostik und Therapie von Kopf-Hals-Tumoren. Hier sind vor allem Studien zur regionalen ...
Nach den Ausgangszellen werden T-Zell-Tumoren, die vermutlich den Hauptteil stellen, und B-Zell-Tumoren unterschieden. Letztere ... älteren Tieren und vorwiegend B-Zell-Tumoren. Die Tumoren können als solitäre Knoten, aber seltener auch diffus in der ... Die Tumoren treten vor allem im Wirbelkanal auf und das klinische Bild hängt sehr stark von der Lokalisation und vom Ausmaß der ... Größere solide Tumoren können unter Umständen bereits durch die Bauchwand ertastet werden. Weitere Hinweise können eine ...
Tumoren (Basaliom, Chalazion, Plattenepithelkarzinom, Taldgrüsenkarzinom, Hidrozystom, Melanom, Kaposi-Sarkom). *Verletzungen ( ...
Fibrome sind gutartige Tumoren. Bei einem Aszites handelt es sich um eine Ansammlung von Flüssigkeit in der freien Bauchhöhle ...
Dort können Ta-Tumoren mit einer besseren Prognose als Tis-Tumoren verbunden sein. N beschreibt das Vorhandensein bzw. das ... Wittekind (Hrsg.): TNM: Klassifikation maligner Tumoren. 8. Auflage. Wiley-VCH, Weinheim 2017, ISBN 978-3-527-34280-8. Ch. ... Die TNM-Klassifikation dient in der Medizin zur Einteilung (Klassifikation) von malignen Tumoren (bösartigen Krebserkrankungen ... Tumoren, die die Basalmembran noch nicht infiltriert haben. Ihre Prognose ist im Allgemeinen günstig. T1, 2, 3 oder 4: ...
Zunehmende Aggressivität von Tumoren., Pressemitteilung der Universität Leipzig vom 23. Juli 2001 Karlheinz Schlenger, Michael ... Wissenschaftlich untersuchte Höckel die Sauerstoffversorgung von bösartigen Tumoren und deren Auswirkungen.Auf der Grundlage ...
Palliative Therapie gastrointestinaler Tumoren. Weller-Verlag Schriesheim 1998. ISBN 9783980385596. Aktuelle Chirurgie der ...
bei Alkylanzien refraktären Tumoren. Zu den Besonderheiten von Bendamustin gehört ein vergleichsweise gutes Nebenwirkungsprofil ... Bendamustin ist auch bei soliden Tumoren wirksam, es fehlt jedoch eine entsprechende Zulassung. Cytostasan® wurde ...
Berücksichtigung der malignen Tumoren. In: Deutsche Med. Wschr. Nr.27 (1934), S. 1008f Das Ordinationsbuch des ...