Cornelus Albertus de Bock Fenna Tjabina Helena van Calcar (* Leiden; † 9. Oktober 1927ebd.) Klinisch-biologische studiën over ... September 1905 mit der Einführungsrede Het hedendaagsch standpunt van het Toxine-vraagstuk (deutsch: Der derzeitige Standpunkt ... Amsterdam 1904 Het hedendaagsch standpunt van het toxine-vraagstuk. Amsterdam 1905 Leerboek der klinische bacteriologie. Leiden ...
Weitere biologische Funktionen und ein Vorkommen außerhalb der Proteinbiosynthese sind nicht bekannt. Der Name leitet sich vom ... Die vergleichbaren Toxine Exotoxin A und Choleratoxin wirken ebenfalls am Diphthamid. Bei der Elongation in Eukaryoten und ...
Biologische Waffen, 3.1 c) Clostridium botulinum 3.1 d) Clostridium-botulinum-Toxine (eingesehen am 24. November 2009). ... Toxine. . In: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz. . Band 46, Nr. 11, 1. November 2003, S. 989- ... Dabei entwickelt sich das Bakterium aus über die Nahrung aufgenommenen Sporen im Dünndarm und produziert dort die Toxine.[34] ... Botulinumtoxine sind hochmolekulare Proteinkomplexe aus der Gruppe der AB-Toxine, die aus zwei Teilen bestehen: der leichten ...
... n sind dabei häufig biologische Wirkstoffe, wie z. B. Antibiotika, Toxine, Insektizide oder Botenstoffe und ...
Beispiele hierfür sind medizinische Abfälle, mit Mikroorganismen kontaminierte biologische Proben, Viren, Toxine aus ... Die Biogefährdung wird in vier Risikogruppen klassifiziert, Einzelheiten sind unter Biologische Schutzstufe und Biologische ... Im Rahmen des Bevölkerungsschutzes und der Gefahrenabwehr wird der Begriff Biologische Gefahren verwendet, Einzelheiten siehe ... Das Symbol Biogefährdung (☣) (englisch Biohazard - Kurzform von „biological hazard") kennzeichnet konkrete biologische ...
Mithilfe der Grünen Gentechnik wurden zudem Sorten gezüchtet, die Bt-Toxine bilden, z. B. Bt-Mais oder Bt-Baumwolle. John L. ... Biologische Schädlingsbekämpfung: Der Einsatz von Bacillus thuringiensis-Präparaten oder Steinernematid-Nematoden kann bei der ...
Auf die biologische Vielfalt der Länder und Regionen, in die man Aga-Kröten einführte, hatte dies teilweise erhebliche ... Das Sekret der Aga-Kröte enthält Bufotenin jedoch nur in sehr geringen Mengen, während andere Toxine in großen Mengen vertreten ... Biologische Invasion Simon Easteal: The history of introductions of Bufo marinus (Amphibia: Anura); a natural experiment in ... Auch hier rechnet man mit einer deutlichen Auswirkung auf die biologische Vielfalt. Als größtes Risiko wird bewertet, dass sich ...
Biologische Waffen wirken durch Krankheitserreger und natürliche Toxine auf Lebewesen ein und bewirken Epidemien und ...
Nachdem ähnliche Toxine bei marinen Organismen wie einigen Schwammarten isoliert werden konnten, kam rasch der Verdacht auf, es ... Der biologische Sinn des Gifts ist der Schutz vor räuberischen Wolfspinnen (Lycosidae). Pederin ist strukturell im Tierreich ...
Die Kontamination durch Toxine umfasst auch die Kontamination durch radioaktive Stoffe, biologische Gifte oder chemische Stoffe ... bezeichnet man in der Medizin die unerwünschte Verunreinigung von Flächen oder Volumen durch Pathogene oder Toxine. Eine ...
Die biologische Funktion von sekundären Naturstoffen ist sehr vielfältig und auch häufig nicht bekannt. Bei der Klassifikation ... Sie kommen in Peptidantibiotika oder als Toxine (wie z. B. im Knollenblätterpilz) vor. Seltene Aminosäuren wie Canavanin ( ... Alkaloide haben oft biologische Wirkungen und bilden wichtige Grundlagen als Leitstrukturen für pharmazeutische Wirkstoffe. Es ... Die Biostoffverordnung teilt biologische Arbeitsstoffe in vier Risikogruppen ein. Auf dieser Basis erfolgt die ...
Toxine werden als Stoffwechselprodukte oder Zellbestandteile von Biostoffen definiert, die „infolge von Einatmen, Verschlucken ... Juli 2013)) Biologische Arbeitsstoffe Themenseite der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). ... In der Biostoffverordnung sind biologische Arbeitsstoffe wie folgt definiert: „Biostoffe sind Mikroorganismen, Zellkulturen und ... Beispiele für solche Toxine sind das Botulinumtoxin (ein Exotoxin, das von dem Bakterium Clostridium botulinum produziert wird ...
Im Project Coast wurden zahlreiche Toxine entwickelt und erprobt. Das Tränengas CR, das ungleich stärker als übliches Tränengas ... Es wurde befürchtet, dass er in Libyen wichtige Details über das ehemalige chemisch-biologische Waffenprogramm Südafrikas ... Anfangs sollten dort Abwehrmaßnahmen gegen chemische und biologische Waffen entwickelt werden, später aber auch Angriffswaffen ...
Als biologische Agenzien gelten dabei Toxine sowie pathogene Mikroorganismen wie Bakterien, Viren und Pilze. Für biologische ... Historische Beispiele für biologische Gefahrenlagen sind unter anderem der Ausbruch des Marburg-Virus in der Stadt Marburg ... Biologische Gefahren sind mit einer Reihe von spezifischen Schwierigkeiten verbunden. Hierzu zählen unter anderem Probleme bei ... Als biologische Gefahren werden im Rahmen des Bevölkerungsschutzes und der Gefahrenabwehr Situationen oder Sachlagen bezeichnet ...
Modelle für biologische Membranen, Universitätsverlag Konstanz 1980, ISBN 3-87940-142-X Roland Benz: Bacterial and Eukaryotic ... Unter seiner Federführung liefen am Institut für Biotechnologie die Forschungsblöcke Transport bakterieller Toxine in ... Er war anschließend bis 1980 Wissenschaftlicher Angestellter beim SFB 138 „Biologische Grenzflächen" der Konstanzer Universität ...
Die beweideten Pflanzen können bei starker Beweidung Fraßgifte (Toxine) bilden und werden dadurch für die Hasen weniger gut ... Antibiose Biomanipulation Probiose Wachstumsgesetz Biologische Schädlingsbekämpfung Michael Begon, Martin Mortimer & David J. ... Sie bilden diese (energetisch kostspieligen) Toxine aber nur, wenn hoher Fraßdruck besteht. Die Interaktion des "Prädatoren" ...
... ihre Euter und Häute schädigen und Toxine übertragen. Die USNTC machte stets die Zecken der ganzen Welt zum Gegenstand ihrer ... früher vorrangig auf die Identifizierung der Zecken nach morphologischen Kriterien und ihre Einordnung in die biologische ...
... n sind Massenvernichtungswaffen, bei denen Krankheitserreger oder natürliche Giftstoffe (Toxine) gezielt als ... 200 potentiell waffenfähige Erreger, Toxine und biologische Agenzien bekannt sind, wurde vom CDC eine Liste mit den 12 Erregern ... Schäfer: Bioterrorismus und biologische Waffen. Köster, Berlin 2002, ISBN 978-3-89574-465-5. Commons: Biologische Waffe - ... Biologische Gefahren Biologische Schutzstufe Ken Alibek, Stephen Handelman: Direktorium 15. Rußlands Geheimpläne für den ...
Sie erarbeitet die Richtlinien mit der Zielsetzung, die Verbreitung von ballistischen Raketen für nukleare, biologische und ... toxine oder chemische Waffen), Raketentechnologie, strategische Rüstungsgüter und dual-use-Güter). Die Aufstellung der ...
Noch nicht alle Toxine wurden identifiziert. Ihre Biosynthese scheint sensibel auf die Temperatur zu reagieren. Fusarium ... TRBA (Technische Regeln für Biologische Arbeitsstoffe) 460: Einstufung von Pilzen in Risikogruppen. In: Webseite der ...
Biologische Bedeutung[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Selen ist ein essentielles Spurenelement für Menschen, Tiere und ... Hemken erklärte, dass Selen auch an der Entgiftung gefährlicher Medikamente oder Toxine beteiligt ist. Selen spielt bei Tieren ...
Als Basis für die Medikamente dienen Produkte der Toxine im Körper (z. B. Eiter), Körperprodukte (z. B. Hormone), Mittel der ... Darunter versteht Enderlein biologische Regulatoren aus dem Kreislauf eines hypothetischen, endogenen, polymorphen ...
... da auch das biologische Pflanzenschutzmittel Bacillus thuringiensis bei den Richt- und Warnwerten für Mischsalate mit erfasst ... über 100.000/g Lebensmittel zwei für Lebensmittelvergiftungen verantwortliche Toxine, wobei auch Vergiftungsfälle bekannt sind ...
Bircher-Benners „Integralgesetz der Ernährung" besagt, dass Nahrungsmittel, soweit keine Toxine in ihnen vorhanden sind, in ... Damit erklärte er die das biologische System „ordnende Heilungskraft" der vegetarischen Rohkostdiät. Bircher-Benner postulierte ...
Die biologische Bekämpfung der Larven auf Basis des nützlingsschonenden Bacillus thuringiensis ssp. kurstaki zeigte in einem ... Die jungen Raupen bevorzugen die älteren Blätter im Inneren des Busches, welche einen höheren Gehalt der Toxine aufweisen. ... Biologische Bekämpfungsmöglichkeiten (PDF; 4,9 MB) - g'plus „die Gärtner-Fachzeitschrift" 19/12, 36-37 Eintrag im nationalen ...
Bt-Toxine gelten als harmlos für Menschen, Wirbeltiere und Pflanzen. Sie sind zwar biologisch abbaubar, werden aber über die ... Im Unterschied zu Seralini habe EFSA die biologische Relevanz aller statistisch signifikanten Unterschiede zwischen den mit Gv- ... Bt-Toxine werden als Präparate (Suspensionen) seit Jahrzehnten im biologischen Pflanzenschutz eingesetzt und sind auch im ... Um die Resistenzbildung von Schädlingen gegen Bt-Toxine zu erschweren, ist es beim Anbau in den USA vorgeschrieben, 20 % des ...
Biologische BedeutungBearbeiten. Selen ist ein essentielles Spurenelement für Menschen, Tiere und viele Bakterien. In der ... Hemken erklärte, dass Selen auch an der Entgiftung gefährlicher Medikamente oder Toxine beteiligt ist. Selen spielt bei Tieren ...
Eine Vielzahl körperlicher Erkrankungen, Toxine und Organschädigungen können zu Symptomen an Gehirn oder Nervensystem führen. ... Krankheiten mit komplexen neuropsychiatrischen Symptomen gehören unter anderem: Zahlreiche biologische Mechanismen können einer ...
gesundheit.gv.at - Lexikon medizinischer Begriffe: Biologische Wertigkeit *↑ R. R. Wolfe, S. M. Rutherfurd, I. Y. Kim, P. J. ... Toxine führen zur Lähmung von Beutetieren bei Schlangen, Skorpionen und Conotoxine in Kegelschnecken. ... Biologische Funktionen. Proteine können im Organismus folgende, sehr spezielle Funktionen haben: *Schutz, Verteidigung gegen ... Als Referenzwert dient Vollei, dessen biologische Wertigkeit als 100 oder 1 (100 %) definiert wurde, da es zum Zeitpunkt der ...
... die auf Bt-Toxine nicht reagieren oder durch den Einsatz der Bt-Toxine resistent geworden sind. Im Juni 2017 wurde in den USA ... Fremdgene in Landsorten: Gefahr für die biologische Vielfalt? 10. Februar 2003. *↑ Huang, J, Hu, R, Pray, C, Qiao, F, Rozelle, ... Resistenz gegen Bt-Toxine[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Ebenso wie sich in der Vergangenheit Resistenzen von ... Bt-Toxine aus dem Bakterium Bacillus thuringiensis werden als Präparate seit Jahrzehnten im biologischen Pflanzenschutz oder ...
Die meisten pathogenen Stämme produzieren entweder TDH oder TRH oder beide Toxine. Im Rahmen einer Untersuchung von 1990 an 214 ... Vibrio parahaemolyticus wird durch die Biostoffverordnung in Verbindung mit der TRBA (Technische Regeln für Biologische ... Die daraufhin folgende Untersuchung des beteiligten Lebensmittels auf Toxine verlief erfolglos, so dass nun eine ... enthalten die Lebensmittel bereits vor dem Verzehr die von den Mikroorganismen gebildeten Toxine und es ist nicht erforderlich ...
Biologische Arbeitsstoffe. In: Webseite der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Abgerufen am 26. Oktober ... Definition im Artikel Biologischer Arbeitsstoff Mikroorganismen Zellkulturen Toxine Tätigkeiten: Sie sind möglichst umfassend ... November 1990 über den Schutz der Arbeitnehmer gegen Gefährdung durch biologische Arbeitsstoffe bei der Arbeit. Die ... Diese sind in den vom ABAS herausgegebenen Technischen Regeln für Biologische Arbeitsstoffe enthalten, beispielsweise in der ...
Die bekanntesten Toxine sind da Alkohol, Tabak und Stoffe, die als Drogen bezeichnet werden. Psychosomatische Auswirkungen sind ... in dem biologische, psychologische und soziale Elemente von Gesundheit und Krankheit als gleichwertige Bedingungen der ... An dieser Stelle soll auch nicht vergessen werden, das alle Toxine direkt oder indirekt auf die Psyche und den Körper wirken. ...
Blätter enthalten vielfach biologische Frostschutzsubstanzen, die auch bei Temperaturen deutlich unter 0 °C ein Gefrieren ... Die Einflussnahme kann etwa in der Abgabe pflanzlicher Hormone (Phytohormone), Giftstoffe (Toxine) oder Substanzen bestehen, ... Der Lebensraum (Habitat) Phyllosphäre bildet die größte biologische Oberfläche der Erde. Auf der Grundlage von Satellitendaten ... Die Phyllosphäre stellt die größte biologische Oberfläche der Erde dar und wird insbesondere von zahlreichen Mikroorganismen, ...
Wegen ihrer zytostatischen Eigenschaften, also einer wachstumshemmenden Wirkung auf Zellen, werden Toxine vom Typ des Rizins ... die die giftigsten Toxine enthält, und zugleich auch in der letzten Version der Bio- und Toxinwaffen-Konvention (BTWC). ...
Die Behandlung mit sogenannten AFA-Algen ist gefährlich, da diese Blaualgen im Allgemeinen Toxine beinhalten, die sowohl die ... Mittlerweile (Stand 2016) geht man von Vorstellungen aus, die sowohl biologische Faktoren als auch Umwelteinflüsse ...
Neben Aflatoxin B1 haben vor allem die Toxine B2, G1 und G2 sowie die in Milch vorkommenden Derivate M1 und M2 eine größere ...
ISBN 3-8047-1466-8. Ingo Kowarik: Biologische Invasionen. Neophyten und Neozoen in Mitteleuropa. Ulmer, Stuttgart 2003. ISBN 3- ... ob nicht wie beim hochgiftigen Herbstzeitlosen-Kraut im Futter von Nutztieren auch hier ein relevanter Teil der Toxine in Milch ... Wolf Herold) Martin Wolfangel: Invasive gebietsfremde Pflanzen - eine Gefahr für die biologische Vielfalt. Normdaten ( ... um Verletzungen durch die oberflächlichen Toxine der stürzenden Pflanzen zu vermeiden. Das Arbeiten bei bedecktem Himmel und ...
Adolf Butenandt, Rüdiger Beckmann, Erich Hecker: Über den Sexuallockstoff des Seidenspinners, I. Der biologische Test und die ... Antibiotika, Toxine, fraßhemmende Geschmacksstoffe bei Pflanzen Interspezifisch Allelochemikalien Kairomone: Vorteil für ...
Dazu gehören auf dem Gebiet der Naturstoffe die Biosynthese und die biologische Funktion in Organismen, sei es als Enzym, ... Sie kommen in Peptidantibiotika oder als Toxine (wie z. B. im Knollenblätterpilz) vor. Seltene Aminosäuren wie Canavanin ( ... Die Biostoffverordnung teilt biologische Arbeitsstoffe in vier Risikogruppen ein. Auf dieser Basis erfolgt die ... Die biologische Funktion von sekundären Naturstoffen ist sehr vielfältig und auch häufig nicht bekannt. ...
... toxischen Bt-Toxine zur biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt wird. Die Unterart wurde vom israelischen Wissenschaftler ...
... e können im Organismus folgende, sehr spezielle Funktionen haben: Schutz, Verteidigung gegen Mikroorganismen Toxine ... Siehe auch: essentielle Aminosäure, biologische Wertigkeit und Aminosäureindex Die Gesamtmenge der als nachwachsende Rohstoffe ... da eine biologische Aktivität nicht immer erforderlich ist, z. B. bei Käse oder Tofu. „Seidenglanz-Proteine", die als Zusatz ...
Es werden verschiedene Toxine (A, B, C1, C2, D, E, F und G) gebildet, wobei nur die der Typen A, B, E und F humanpathogen sind ... Werden Clostridium-botulinum-Toxine aus dem Darm ins Blut aufgenommen, erreichen sie so die peripheren neuromuskulären Synapsen ...
Erst viel später zeigten sich die nachteiligen Folgen wie schlechte biologische Abbaubarkeit und Anreicherung im Fettgewebe von ... produziert Bt-Toxine) und Viren gewonnene Insektizide. Eine Zusammenstellung von höheren Pflanzen, aus denen Insektizide ...
Hauptartikel: Protein Digestibility Corrected Amino Acid Score und Biologische Wertigkeit. Der Protein Digestibility Corrected ... Toxine führen zur Lähmung von Beutetieren bei Schlangen, Skorpionen und Conotoxine in Kegelschnecken. ... Biologische FunktionenBearbeiten. Proteine können im Organismus folgende, sehr spezielle Funktionen haben: *Schutz, ... da eine biologische Aktivität nicht immer erforderlich ist, z. B. bei Käse oder Tofu. ...
Die daraus resultierende Pflanze enthält die entsprechenden Toxine in jeder Zelle. Je nach benutztem Bt-Gen sind die gebildeten ... Grüne Gentechnik mit Breitenwirkung-Anbau von genetisch veränderter Baumwolle fördert in China die biologische ... Bei 5 anderen wichtigen Schädlingen wurden bisher keine Resistenzen gegen Bt-Toxine beobachtet. Im Südwesten der USA wurden ... Toxine für bestimmte Käfer, Schmetterlinge und/oder Zweiflügler und insbesondere für die Baumwolleule tödlich. Die konstante ...
Andere Toxine, die an Acetylcholinrezeptoren wirken, sind Anatoxin A einiger Cyanobakterien, Coniin des Gefleckten Schierlings ... Die biologische Prägung bei Mäusen entsprach somit den epidemiologischen Beobachtungen, dass Nicotin-Konsum beim Menschen ...