Der Reduktionsprozess wird durch Brände gefördert, welche die typischen Pflanzen der Garigue besser überleben. Beinahe alle ... Echter Thymian (Thymus vulgaris),. *Echter Lavendel (Lavandula angustifolia) und andere Lavendelarten,. *Salbei-Arten (Salvia ...
... parasitäre Pflanze. Die Wirtspflanzen sind Lippenblütler (Labiatae), meist Thymian (Thymus). Die Blüten sind duftlos, sie ...
Daneben Thymus striatus, Dianthus sylvestris ssp. tergestinus, Potentilla speciosa, Gentiana utriculosa, Scabiosa silenifolia, ... Die Orjen-Schwertlilie ist aufgrund ihrer Beschränkung auf wenige Fundstellen im Orjen eine geschützte Pflanze. Sie wächst hier ...
Seltener findet man Imagines auch auf den Pflanzen. Die Art scheint an Lippenblütler (Lamiaceae) gebunden zu sein; man findet ... sie in Deutschland zumeist unter Thymianen (Thymus). Dicker Moosbewuchs scheint jedoch auch wichtig für sie zu sein. Pro Jahr ...
Die jungen Nymphen saugen an Samen am Boden, Imagines saugen auch häufig an unreifen Samen an den Pflanzen. Die Überwinterung ... Thymus), Kreuzblütler (Brassicaceae) wie Kressen (Lepidium) und anderen Pflanzenfamilien. ...
Der Elfin-Thymian (Thymus 'Elfin') ist eine um 1969 entstandene Thymian-Kulturform. Der Elfin-Thymian ist ein immergrüner, ... Die Pflanze blüht nur selten, es werden nur wenige Blütentriebe gebildet. Die Blätter sind elliptisch, fleischig, kurz gestielt ...
Ihre Raupen ernähren sich von den Blättern verschiedener Pflanzen. Dazu zählen Ginster (Genista), Thymian (Thymus) und ...
Vom Thymus algeriensis und Thymus saturejoides, oder vom Thymus mastichina (Spanisches Majoranöl) wird ebenfalls Öl gewonnen. ... Thymianöl wird durch achtstündige Wasserdampfdestillation aus den getrockneten oberirdischen Teilen der Pflanzen gewonnen, die ... Thymus serpyllum) (Oleum serpylli) und vom Breitblättrigen Thymian (Thymus pulegioides) (Thymus pulegioides aetheroleum) ... Von Bedeutung für den Menschen sind hier vor allem die beiden offizinellen (arzneilichen) Arten Echter Thymian (Thymus vulgaris ...
Der Alpen-Steinquendel wächst als ausdauernde Pflanze krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 10 und 25 Zentimetern. Die ... Die Erstveröffentlichung erfolgte 1753 unter dem Namen (Basionym) Thymus alpinus durch Carl von Linné. Die Neukombination zu ... Diese kalkliebende Pflanze bevorzugt steinige Rasen, Schutt und Felshänge von der Tallage bis in Höhenlagen von 2700 Metern. ... Ganze Pflanze duftet aromatisch pfefferminzähnlich und enthält dieselben wirksamen Inhaltsstoffe (hauptsächlich ätherische Öle ...
Die Pflanze erreicht in der Türkei eine Meereshöhe von 1400 m, auf Kreta bis zu 2000 m. Sie kommt bevorzugt auf kalkhaltigem, ... Ramón Morales Valverde: Taxonomía de los géneros Thymus (excluida la sección Serpyllum) y Thymbra en la Península Ibérica. In: ... Weitere viel gebrauchte Synonyme sind Coridothymus capitatus (L.) Rchb.f. und Thymus capitatus (L.) Hoffmanns. & Link. ... Ehrentraud Bayer, Karl Peter Buttler, Xaver Finkenzeller, Jürke Grau: Pflanzen des Mittelmeerraums (= Steinbachs Naturführer. ...
Thymus), Walderbeere (Fragaria vesca), Hirtentäschel (Capsella) und Karde (Dipsacus). Weitere erwähnenswerte Pflanzen sind die ... Dabei wurden auch die Bäume der Priel-Allee gepflanzt, die als Sichtachse auf den großen Priel geschaffen wurde. Der Gedanke ... Rotbuchen, Eschen und Eichen waren die ersten Bäume, welche bei der Entstehung des Parks gepflanzt wurden. Danach stieg ihr ... 1906 wurde die Schiller-Linde gepflanzt und der Anzengruber-Stein aufgestellt. 1909 wurde Adalbert Stifter zu Ehren der neue ...
Insbesondere mit dem Prager Botaniker Velenovský arbeitete er eng zusammen und sandte regelmäßig Pflanzen nach Prag. Nach ... Václav Stříbrný wurden mehrere Taxa benannt: Alkanna stribrnyi Vel Saxifraga stribrnyi Vel Thymus stribrnyi Vel. Přemysl oráč ( ... das mit zwischen 12.000 und 20.000 Belegen das größte der bulgarischen Flora und exotischer domestizierter Pflanzen in ...
Der Joch-Thymian (Thymus zygis) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Thymiane (Thymus) in der Familie der Lippenblütler. ... Ehrentraud Bayer, Karl-Peter Buttler, Xaver Finkenzeller, Jürke Grau: Pflanzen des Mittelmeerraums. Mosaik Verlag GmbH, München ... 1986 (Die farbigen Naturführer). Commons: Joch-Thymian (Thymus zygis) - Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien Thymus ...
Ein- und mehrjähriger Futterbau in Form von Futtergräsern (Ackergras) oder von Mischungen aus Gras und krautigen Pflanzen ist ... Thymus spec., Euphrasia spec., Trollius europaea, Anthriscus sylvestris, Heracleum sphondylium, Galium spec., Prunella spec. ... auf denen Gras und krautige Pflanzen als Dauerkultur wachsen und die entweder als Weide oder Alm beweidet, als Wiese durch ... Bei den folgenden Arten handelt es sich um Pflanzen mit giftigen Inhaltsstoffen. Es sind ebenfalls Arten aufgeführt, wo der ...
Sie leben vermutlich an Thymianen (Thymus), Fetthennen (Sedum), Besenheide (Calluna), Ginstern (Genista) und anderen höher ... wachsenden Pflanzen. Man findet die Art häufig in der Nähe von Ameisennestern, zu denen sie jedoch in keiner Beziehung stehen. ...
Somit sind die Pflanzen am Boden ständig in unterschiedlichem Maße dem Schatten ausgesetzt. Darüber hinaus gibt es in Norwegen ... kemense, Thymus serpyllum subsp. tanasensis. In Norwegen existieren über 40.000 Seen und weit mehr Moore und Sumpfgebiete. ... Im Nadelwald leben Pflanzen unter konstanten Lichtverhältnissen, da Nadelbäume ihre Nadeln nicht saisonal verlieren. ...
Die Raupen ernähren sich von einer Vielzahl niedriger Pflanzen, beispielsweise von Hornkräutern (Cerastium), Breitblättrigem ... Thymian (Thymus pulegioides), Huflattich (Tussilago farfara), Rundblättriger Glockenblume (Campanula rotundifolia) und anderen ...
Pro Pflanze entwickeln sich ein bis zwei Raupen. Sie verpuppen sich im Boden in der Nähe der Nahrungspflanze. Die Art wird nur ... Sie sind tagaktiv und fliegen in Bodennähe wo sie Blüten von Schafgarben (Achillea), Winden (Convolvulus) und Thymian (Thymus) ...
Daneben wurden die Falter auch an Feld-Thymian (Thymus pulegioides), Großer Braunelle (Prunellu grandiflora) und anderen ... violett blühenden Pflanzen beobachtet. In Mitteleuropa überwintert die halbausgewachsene Raupe im dritten Stadium. Als ...
Die Raupen ernähren sich von verschiedenen Bäumen und Büschen sowie krautigen Pflanzen und Moosen, wobei sie abgefallene ... Thymus), Gartensalat (Lactuca sativa), Weiden (Salix) und Gemeine Schafgarbe (Achillea millefolium) Die Raupen wachsen sehr ...
Thymus pulegioides subsp. pannonicus (All.) Kerguélen (Syn.: Thymus froelichianus Opiz, Thymus pulegioides subsp. carniolicus ( ... An sonnigen Orten bildet die Pflanze im Winter rote Schutzpigmente; im Sommer ist sie grün.Hin und wieder findet man ... Thymus pulegioides subsp. chamaedrys (Fr.) Gusul.): Sie kommt in Europa vor und ist in Nordamerika ein Neophyt. Thymus ... Thymus pulegioides L. s.l. In: Info Flora, dem nationalen Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora. Verbreitung auf ...
Thymus) in der Familie der Lippenblütler. Der Schillernde Thymian ist eine rasenbildende Pflanze mit holzigen, kriechenden ... Jaako Jalas: Thymus. In: T. G. Tutin, V. H. Heywood, N. A. Burges, D. M. Moore, D. H. Valentine, S. M. Walters, D. A. Webb ( ... The Genus Thymus (= Medicinal and Aromatic Plants. Industrial Profiles. Band 24). Taylor & Francis, London 2002, ISBN 0-415- ... Ramón Morales: Thymus. In: Santiago Castroviejo, Ramón Morales, Alejandro Quintanar, Francisco José Cabezas, Antonio José ...
Das Entoderm ist nicht zu verwechseln mit der Endodermis der Pflanzen. Aus dem Entoderm bilden sich die Epithelien folgender ... Leber Pankreas Schilddrüse und Nebenschilddrüse Thymus Atmungstrakt Harnröhre ein Teil der Epithelien des Geschlechtstraktes ...
Die Raupen leben polyphag und entwickeln sich an verschiedenen Pflanzen: Mauerraute (Asplenium ruta-muraria) Rote Heckenkirsche ... Lonicera xylosteum) Himbeere (Rubus idaeus) Besenginster (Sarothamnus scoparius) Breitblättriger Thymian (Thymus pulegioides) ...
Die Raupe ernährt sich polyphag von den Blättern verschiedener Pflanzen, dazu zählen: Waldkiefer (Pinus sylvestris) Hänge-Birke ... Betula pendula) Schlehdorn (Prunus spinosa) Bunte Kronwicke (Securigera varia) Breitblättriger Thymian (Thymus pulegioides) ...
Die Raupen leben polyphag an verschiedenen krautigen Pflanzen. In der Literatur werden genannt: Vogelknöterich (Polygonum ... Thymus) und Arten der Gattung Vogelknöteriche (Polygonum) zu bevorzugen. Die Zucht gelang auch mit Gewöhnlicher Waldrebe ( ... Thymus) bewachsen. Selbst in Ortsrandlagen mit Gärten, Hecken, Streuobstwiesen und Ruderalflächen wurde die Art schon ... aviculare), Vogelbeere (Sorbus aucuparia), Sand-Thymian (Thymus serpyllum), Oregano (Origanum vulgare), Edel-Gamander (Teucrium ...
Die Falter saugen an den Blüten von Gewöhnlichem Natternkopf (Echium vulgare), Breitblättrigem Thymian (Thymus pulegioides), ... jedoch wurden bisher keine Raupen an diesen Pflanzen gefunden. In der Zucht ließen sich die Raupen auch mit Gemeiner Schafgarbe ... Die Raupen sind oligophag (polyphag?) und fressen hauptsächlich an Breitblättrigem Thymian (Thymus pulegioides), Sand-Thymian ( ... Thymus serpyllum), Oregano (Origanum vulgare) und Rundblättriger Minze (Mentha suaveolens). Die Eiablage wurde auch an Quendel- ...
Thymus) und Gamander (Teucrium) finden. Die Überwinterung erfolgt häufig in Aggregationen in der Bodenstreu und in Moos nahe ... Insbesondere die Nymphen leben am Boden unter diesen Pflanzen. Die adulten Tiere und nur seltener auch die Nymphen kann man auf ...
Bei der Nektarsuche wurden die Falter u. a. an folgenden Pflanzen beobachtet: Wiesen-Kerbel (Anthriscus sylvestris) Bergminzen ... Thymus pulegioides) Der Heidespanner kann regional recht häufig sein und als Schädling wahrgenommen werden. In Weißrussland ...
... wächst als stängellose, ausdauernde krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 5 bis 10 Zentimetern. Das ... Thymus perinicus. bulg. Урумов окситропис Peter Leins, Hermann Merxmüller: Oxytropis. In: T. G. Tutin, V. H. Heywood, N. A. ...
Das selektive Fressen des Viehs führt dazu, dass beliebte Pflanzen (Pflanzen, die von diesen Tieren gerne gefressen werden) mit ... Thymus pulegioides) Weitere Arten: Bärtige Glockenblume (Campanula barbata) Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea) ... Mai 1992 zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen) in der Fassung vom 1. Januar 2007 ...
Dort wurde das Aussehen der Pflanze so beschrieben, dass sie als Senecio vulgaris gedeutet werden kann. ... Thymus serpyllum 69[78] Aichenlaub Quercus spec. 70[79] Eppich oder epphey Hedera helix ...
T-Lymphozyten, auch T-Zellen genannt, entstehen im Knochenmark aus den Lymphoblasten und wandern in den Thymus, wo sie ... Pflanzen besitzen keine adaptive Immunantwort, also auch keine T-Zellen oder Antikörper. ... Bei den T-Zellen geschieht dies im Thymus, der Reifungsstätte der T-Zellen. Hier differenzieren sich die T-Zellen in die ... ausreifen (daher das T, von Thymus-abhängig). T-Zellen tragen an ihrer Oberfläche einen T-Zell-Rezeptor (TCR), mit dem jede T- ...
nicht verwandt: Alge (Pflanze) allo ἄλλος, ἄλλη, ἄλλο allos, allē, allo ein/-e andere/-r/-s Allochthon, Allopathie, Allophon, ... Thymus, Thymian, Thymopsyche, Dysthymie, Katathymie, Schizothymie, Zyklothymie To Zur Navigation tom τέμνειν temnein. τομή tomē ...
Die Schwarzkiefer wird fast auf der ganzen Welt als Parkbaum gepflanzt. Wegen ihres kräftigen Wurzelsystems und der ... Thymus serpyllum), dem Dornigen Wundklee (Anthyllis hermanniae), Astragalus calabrus und Helianthemum chamaecistus gebildet.[13 ...
Pflanze Phytomedizin, Phytologie Pi Inhaltsübersicht pir πεῖρα/ἔμπειρος/πειράτης Versuch, Wagnis, Erfahrung; erfahren; ... Thymus, Thymian, Thymopsyche, Dysthymie, Katathymie, Schizothymie, Zyklothymie To Inhaltsübersicht tom τέμνειν. τομή schneiden ...
The effect of glucocorticoids and analogues on the rat thymus. Dissertation, University of Toronto, 1973 (mit R. P. Adams, R. M ... Während dieser Zeit verlagerte sie ihr Forschungsinteresse auf die Arbeit über Pflanzen, die von traditionellen Heilern ...
... kleine bis mittelgroße Pflanze. Die Blattspreiten der Grundblätter haben eine Breite von 1,5 bis 6 Zentimeter und sind nieren- ... Hieracium bifidum und 2 Thymus-Arten), Polygono-Trisetion, Poion alpinae und Nardion (hier zusammen mit Alchemilla alpina) ...
Thymus calaminthoides Rchb., Thymus moschatella Pollini, Thymus glandulosus Req., Thymus clandestinus Salzm. ex Mutel, Thymus ... Das ABC der Pflanzen. 10.000 Arten in Text und Bild. . Könemann, Köln 2003, ISBN 3-8331-1600-5, S. 165. ... illeg., Thymus arvensis (Lam.) Schur, Thymus canescens Dumort., Thymus concinnus Salisb. nom. superfl., Thymus diffusus Bluff ... Thymus suaveolens Sm., Thymus acinoides Ten., Thymus melissoides Schweigg., Thymus melissoides Bernh. ex Rchb., Satureja alpina ...
Er forschte vor allem an Fragen der Systematik und Morphologie der Pflanzen sowie an der Geschichte der tschechischen Botanik. ... Orchis celakovskyi Rohlena Pulsatilla celakovskyana Domin Thymus celakovskyanus M.Schulze Constantin von Wurzbach: Čelakovský, ...
In Gefangenschaft pflanzen sich die Weibchen gewöhnlich im Alter von 7 bis 20 Monaten fort, Männchen auch im Alter jenseits von ... Der Thymus bleibt bei erwachsenen Tieren bestehen und ist in zwei Lappen gegliedert, die vollständig oder, bei Jungtieren, zu ... Die Mongolische Rennratte ist ein Pflanzenfresser und ihre Ernährung wird durch die Samen und den Grünteil vieler Pflanzen ... ohne damit ihren Bedarf decken zu können.Als Wintervorrat werden die Samen verschiedener Pflanzen genutzt. So wurden in den ...
Heinz Ellenberg, H. E. Weber, R. Düll, V. Wirth, W. Werner, D. Paulißen: Zeigerwerte von Pflanzen in Mitteleuropa. Scripta ... Oft ist er mit Rotem Straußgras (Agrostis capillaris), Breitblättrigem Thymian (Thymus pulegioides), Borstgras (Nardus stricta ... Der Echte Schaf-Schwingel ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 5 bis 30, zuweilen bis 60 Zentimetern ...
Somit sind die Pflanzen am Boden ständig in unterschiedlichem Maße dem Schatten ausgesetzt. Darüber hinaus gibt es in Norwegen ... kemense, Thymus serpyllum subsp. tanasensis.[12] Blick in das Måbødal in Hordaland ... Im Nadelwald leben Pflanzen unter konstanten Lichtverhältnissen, da Nadelbäume ihre Nadeln nicht saisonal verlieren. ...
Thymus serpyllum L.U Urtica dioica L., Urtica urens L.V Vaccinium myrtillus L. Verbascum thapsus L. Verbascum densiflorum BERT ... Pfister T, Saller R, Fischer A, Holzer BM, Reichling J, Rostock M, Ueheke B.: Heilkräuter im Garten, pflanzen, ernten, anwenden ...
Georg August Pritzel, Carl Jessen: Die deutschen Volksnamen der Pflanzen. Neuer Beitrag zum deutschen Sprachschatze. Philipp ... erlitten die Tiere neben schwerwiegenden Nephrosen auch Atrophien der Milz und des Thymus, Magengeschwüre, gefolgt von ... Die Pflanze verströmt einen merkwürdigen, leicht fruchtigen Geruch. Die Laubblätter sind langgestielt, tief ausgebuchtet und ... In der Homöopathie wurde die Pflanze nicht nur für verschiedene gynäkologische Indikationen, sondern auch als innerliches und ...
... besteht die Vegetation des Sonnenbergs in erster Linie aus xerophilen Pflanzen, also aus solchen, die sich durch Blattreduktion ... Tiroler Thymian Thymus oenipontanus. *Wermutkraut Artemisia absinthium, Art. vulgaris, Art. campestris. *Steppen-Wolfsmilch ...
P. Pohl, H. Wagner: Fettsäuren im Pflanzen- und Tierreich (eine Übersicht). In: Fette, Seifen, Anstrichmittel. 74, 1972, S. 424 ... Ätherische Öle (Iris- und Quendelöl Thymus serpyllum). 28,5-29,3 °C. 280 °C ... Bei grünen Pflanzen jedoch findet der Aufbau bis höchstens zur C18-Fettsäure hauptsächlich in den Plastiden statt und wird dann ... in Pilzen der Gattung Armillaria (4-5 % der Fettsäuren) und in wenigen Pflanzen. 74-75 °C. ...
Die Raupen leben polyphag an den Blüten und Samen einer Vielzahl von krautigen Pflanzen (s. u.). Normalerweise leben die Raupen ... Thymus) Oregano (Origanum vulgare) Rosmarin (Rosmarinus officinalis) Mentha sylvestris Wiesenkerbel (Anthriscus sylvestris) ...
Der Thymus bleibt bei erwachsenen Tieren bestehen und ist in zwei Lappen gegliedert, die vollständig oder, bei Jungtieren, zu ... Die Mongolische Rennmaus ist ein Pflanzenfresser[58] und ihre Ernährung wird durch die Samen und den Grünteil vieler Pflanzen ... Als Wintervorrat werden die Samen verschiedener Pflanzen genutzt.[60] So wurden in den Vorratskammern ihrer Baue die Samen von ... Weibchen werden nach 65 bis 85 Tagen geschlechtsreif, Männchen nach 70 bis 85 Tagen.[69] In Gefangenschaft pflanzen sich die ...
Die Erstveröffentlichung erfolgte unter dem Namen (Basionym) Thymus acinos durch Carl von Linné. Der Name Acinos arvensis ist ... Ruprecht Düll, Herfried Kutzelnigg: Taschenlexikon der Pflanzen Deutschlands und angrenzender Länder. Die häufigsten ... Der Feld-Steinquendel ist eine einjährige bis mehrjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 30 Zentimetern erreicht. ...
Krautige Pflanzen Folgende krautige Pflanzen sind im Nationalpark Ceahlău anzutreffen: Arnika (Arnica montana), Artemisia ( ... Thymus comosus, Shuttleworths Rohrkolben (Typha shuttleworthii), Leinblatt (Thesium kernerianum). Die Fauna des Nationalparks ...
Thymus corsicus Moris (ein formal ungültiger Name), Thymus parviflorus Req. und manchmal auch Mentha insularis): Die Heimat ... Einige Arten oder Kulturformen sind weltweit invasive Pflanzen. Der Gattungsname Mentha wurde 1753 durch Carl von Linné in ... Minze-Arten sind aromatische und ausdauernde krautige Pflanzen mit unterirdischen Ausläufern oder Rhizomen. Sie besitzen ... oder der Trieb wird zunächst zum Anwurzeln im Wasserglas gelassen und später in gut befeuchtete Erde gepflanzt. Xi-wen Li, Ian ...
barbareifolius), Fluss-Greiskraut (Senecio fluviatilis), Wald-Soldanelle (Soldanella montana), Thymus comosus, Österreichischer ... Endemische Pflanzen des Nationalparks sind: Centaurea phrygia, Dyanthus tenuifolius und Hepatica transsilvanica. NadelbäumeIm ... Krautige PflanzenZu den krautigen Pflanzen des Nationalparks gehören:Arznei-Engelwurz (Angelica archangelica), Viola dacica, ... Thymian (Thymus glabrescens), Rosa Kugelorchis (Traunsteinera globosa) und die Endemiten Phrygische Flockenblume (Centaurea ...