proteinogene Aminosäure gehören hierzu: Selenocystein (bei Eukaryoten und manchen Bakterien und Archaeen) und Pyrrolysin (bei ... Zu diesen kanonisch genannten Aminosäuren sind inzwischen zwei weitere hinzugekommen, Selenocystein und Pyrrolysin. Beide nicht ... Der Mensch nutzt neben den 20 kanonischen auch Selenocystein als proteinogene Aminosäure. Von den 20 kanonischen Aminosäuren ...
proteinogene Aminosäure gehören hierzu: Selenocystein (bei Eukaryoten und manchen Bakterien und Archaeen) und Pyrrolysin (bei ... Zu diesen kanonisch genannten Aminosäuren sind inzwischen zwei weitere hinzugekommen, Selenocystein und Pyrrolysin. Beide nicht ... Der Mensch nutzt neben den 20 kanonischen auch Selenocystein als proteinogene Aminosäure. Von den 20 kanonischen Aminosäuren ... Aminosäuren auch Selenocystein. Nach der Translation können die Seitenketten einiger im Protein eingebauter Aminosäuren noch ...
Selenocystein), in Lebensprozessen. In lebenden Organismen treten Metalle meist in den aktiven Zentren von Proteinen (Enzymen) ...
Tiere bilden kein Selenomethionin, wohl aber Selenocystein. Selenocystein ist der spezifische katalytische Bestandteil der ... Selen ist in Selenocystein enthalten, einer Aminosäure im aktiven Zentrum des Enzyms Glutathionperoxidase und vieler weiterer ... Selenocystein ist auch am Katalysemechanismus weiterer Enzyme beteiligt und in vielen Proteinen enthalten, deren Bedeutung noch ... biogenen Aminosäure Selenocystein, sowie in Bakterien, Archaea und Eukaryoten enthalten. ...
Selenocystein liegt unter gesunden Bedingungen im Körper in ionisierter Form und damit als effektiver Redox-Katalysator vor ( ... Selenocystein hingegen ist die biologisch aktive Form. Ungebunden kommt Selen im Körper nicht vor. Das Transportprotein ... Im Rahmen dieser Translation der mRNA gelangt dabei die Aminosäure Selenocystein in die im Anwachsen befindliche Peptidkette. ... In Eiweiße wird Selen vom menschlichen Körper ausschließlich als Selenocystein eingebaut. Diese Eiweiße werden dann als ...
Selenocystein-enthaltende Glycinredukatase zu je zwei Molekülen Acetylphosphat umgesetzt. Aus diesen entsteht anschließend wie ...
Es kommen aber auch andere prosthetische Gruppen vor, z. B. Selenocystein in der Glutathionperoxidase. Dieses Enzym gehört zum ...
Selen ist ein essentielles Spurenelement, das Bestandteil der seltenen Aminosäure Selenocystein ist. Selenocystein kommt in dem ...
Selenocystein und Pyrrolysin gelten als 21. und 22. Aminosäure. Dieses in O. algarvensis symbiontisch lebende Bakterium besitzt ...
Im katalytischen Zentrum tragen sie L-Selenocystein, ein Derivat des L-Serins bzw. des L-Cysteins. Auch die ...
Die Dehydrogenase ist ein Wolfram- und Selenocystein-enthaltenes Enzym. Formiat kondensiert dann mit Tetrahydrofolat (TH4) zu ...
Beim Menschen handelt es sich um 21 verschiedene Aminosäuren - die 20 seit langem bekannten, sowie Selenocystein. Auf acht ...
Selenocystein ist eine Aminosäure, die der Stoffklasse der Selenole zugehört. Alkylselenole werden meist hergestellt durch die ...
proteinogene) Aminosäure stehen: Selenocystein (Sec). Die Biosynthese und der Einbaumechanismus von Selenocystein in Proteine ... Hierfür ist außerdem eine für Selenocystein bestimmte, strukturell einzigartige tRNA (tRNASec) erforderlich, die bei ... Selenocystein und UAG Pyrrolysin codieren, im Standard-Code beidenfalls Stop-Codons. Darüber hinaus sind noch weitere ... Vertebraten auch mit zwei chemisch verwandten Aminosäuren beladen werden kann: neben Selenocystein auch Serin oder Phosphoserin ...
Sequenzen, die eine Recodierung des Stopcodons für die Aminosäure Selenocystein ermöglichen (Secis). Bindestellen für miRNAs. ...
Da aber nur 21 Aminosäuren (einschließlich Selenocystein) vorkommen, kann eine Aminosäure durch verschiedene Codon-Tripletts ...
Des Weiteren existieren proteinogene Aminosäuren wie Selenocystein, die nicht direkt durch ein Codon repräsentiert werden. ...
Ausnahmen sind L-Cystein, L-Cystin und L-Selenocystein, da Schwefel beziehungsweise Selen nach der CIP-Nomenklatur eine höhere ...
... bei denen durch Einsatz spezifischer tRNA-Moleküle der Einbau zusätzlicher proteinogener Aminosäuren wie Selenocystein und ...
In seltenen Fällen werden darüber hinaus die speziellen Aminosäuren Selenomethionin, Selenocystein und Pyrrolysin durch ...
... oder das Codon UGA in die Aminosäure Selenocystein. Diese beiden zählen daher - neben den kanonischen zwanzig - ebenfalls zu ...
... und L-Selenocystein die einzige proteinogene Aminosäure mit (R)-Konfiguration. In diesem Artikel betreffen die Angaben zur ...
... kann aber auch den Einbau der seltenen Aminosäure Selenocystein kodieren. Er ist Mitglied der Bayerischen Akademie der ...
Selenocystein, der Fall ist. Über mehrere Jahre hinweg wurden Untersuchungen durchgeführt, die den Einbau von Pyrrolysin in ein ...
... " (ohne Präfix) stets für L-Selenocystein. L-Selenocystein, synonym auch (R)-Selenocystein, ist mit der Aminosäure ... Selenocystein enthält statt des Schwefelatoms ein Selenatom. D-Selenocystein ist enantiomer zu L-Selenocystein und besitzt nur ... Diese Eigenschaften dürften ein wesentlicher Grund für den Einbau von L-Selenocystein in Enzyme sein. Selenocystein liegt ... Biosynthetisch entsteht L-Selenocystein durch Selenylierung eines L-Serins, das an eine spezifische tRNA gebunden vorliegt: ...
... das englische Wort für Sicherheit Selenocystein - eine Aminosäure Die Abkürzung sec steht für: Sekans, eine trigonometrische ...