Der griechisch-lateinische Gattungsname Saccharomyces bedeutet „Zuckerpilz". Die Zellen von Saccharomyces cerevisiae sind rund ... das Saccharomyces Genome Database und die Veröffentlichung zum Genom von Saccharomyces cerevisiae: A. Goffeau, B. G. Barrell, H ... Saccharomyces cerevisiae, ugs. kurz Hefe, gehört zu den Hefen (einzellige Pilze) und ist eine Knospungs-Hefe (englisch budding ... Der Eukaryot Saccharomyces cerevisiae ist wie der Prokaryot Escherichia coli ein Modellorganismus in der molekularbiologischen ...
... in der Bäckerhefe Saccharomyces cerevisiae. Pichia angusta bietet eine exzellente Plattform für die gentechnische Produktion ... Saccharomyces cerevisiae und andere (siehe dazu: Proteinüberexpression bei Hefen). Hefen sind Mikroorganismen, die sich in ...
Der Stamm Saccharomyces cerevisiae wurde gezielt selektiert und produziert, da mit dieser Hefe hervorragende Backergebnisse ... Weizensauer ist ein Teig aus Weizenmehl, Wasser, Hefen (überwiegend Saccharomyces cerevisiae) und oft einem geringen Anteil von ... Saccharomyces cerevisiae). Nicht alle Roggensauerteige enthalten ausreichend Hefen für die Lockerung. Deswegen werden oft ... Ein typischer Hefestamm im Sauerteig ist Saccharomyces cerevisiae. Mediendatei abspielen Sauerteig wird als Triebmittel zur ...
Saccharomyces cerevisiae virus L-A Genus Trichomonasvirus, z. B. Trichomonas vaginalis virus 1 Genus Victorivirus, z. B. ...
In Saccharomyces cerevisiae heißt das SUMO-Protein SMT3 (engl. suppressor of mif two 3), das E1-Enzym Aos1-Uba2. Es gibt bei ...
In Saccharomyces cerevisiae codiert das Gen ura2 für ein Enzym mit bifunktionaler CPSase-ATCase-Aktivität. Dieses Enzym ließ ... F. Lacroute: Regulation of pyrimidine biosynthesis in Saccharomyces cerevisiae. In: J. Bacteriol. 95, 1968 S. 824-832. L. ... M. Denis-Duphil: Pyrimidine biosynthesis in Saccharomyces cerevisiae: the ura2 cluster gene, its multifunctional enzyme product ... M. Denis-Duphil: Pyrimidine biosynthesis in Saccharomyces cerevisiae: the ura2 cluster gene, its multifunctional enzyme product ...
Bei der Bäckerhefe (Saccharomyces cerevisiae) fehlt dieses Histon sogar völlig. Die Bindung der DNA an die Histone kann die ... Die Zahl der Wiederholungen kann recht stark schwanken (Saccharomyces cerevisiae hat 2 Cluster, der Grüne Wassermolch hat 700, ...
In Saccharomyces cerevisiae bedient man sich normalerweise des Transkriptionsfaktors GAL4. Dieser besitzt zwei verschiedene ... in der Regel der Bäckerhefe Saccharomyces cerevisiae. Grundlage hierfür ist ein zur Genregulation benötigtes Protein, ein so ...
Hergestellt wurde es gentechnisch aus rekombinanter DNA in Saccharomyces cerevisiae. Hilfsstoffe: Zinkchlorid, Glycerol, m- ... V-E-A-L-Y-L-V-C-G-E-R-G-F-F-Y-T-D-K-T Die Herstellung erfolgt gentechnisch aus rekombinanter DNA in Saccharomyces cerevisiae. ... Saccharomyces cerevisiae) zu verbringen, so dass 1982 die Möglichkeit bestand, mittels dieser gentechnisch veränderten ... HN-CO-C13H27 Die Herstellung erfolgt gentechnisch aus rekombinanter DNA in Saccharomyces cerevisiae. Zusatzstoffe sind Mannitol ...
Bei der Backhefe Saccharomyces cerevisiae löst es keine mitotischen Genveränderungen aus. B. Lygo: Handbook of Reagents for ...
A Modified Saccharomyces cerevisiae Strain That Consumes l-Arabinose and Produces Ethanol. . In: Applied and Environmental ... Im Allgemeinen wird dazu die Hefe mit dem wissenschaftlichen Namen Saccharomyces cerevisiae eingesetzt. Die Zucker stammen aus ... Im Falle des C5-Zuckers Arabinose stellte sich der häufig in Pilzen zu findende 5-stufige Abbauweg in den Saccharomyces-Hefen ... In der traditionellen Ethanol-Kraftstoff-Produktion werden ausschließlich Hefen vom Typ Saccharomyces eingesetzt. Das sind die ...
... und trans-Komponenten der biotinabhängigen Transkriptionsregulation in Saccharomyces cerevisiae. (PDF; 17,26 MB) Dissertation ...
Multiplexed protein quantitation in Saccharomyces cerevisiae using amine-reactive isobaric tagging reagents. . In: Mol. Cell. ...
In diesem Artikel ist das Enzym aus der Bäckerhefe, Saccharomyces cerevisiae, abgebildet. Das Enzym ist aus zwei Untereinheiten ...
Der Stoffwechselweg wurde zunächst in Klebsiella pneumoniae und Saccharomyces cerevisiae ausgiebig untersucht. Auch in Pflanzen ...
Die nah verwandte Art Saccharomyces diastaticus und die untergärigen Stämme von Saccharomyces cerevisiae (früher als Arten S. ... oder Bierhefe Saccharomyces cerevisiae, benutzt, weil dies die ursprüngliche Bedeutung des Wortes „Hefe" ist. Saccharomyces ... Saccharomyces cerevisiae und ihre Verwandten können jedoch nicht Pentosen wie Ribose, Xylose und Arabinose und auch nicht ... Saccharomyces cerevisiae und ihre Verwandten werden die Menschheit demnach noch lange begleiten. Hefeproduktion Hefe-Zwei- ...
... er hemmt auch das Wachstum der Hefen Candida albicans und Saccharomyces cerevisiae. Der Schwarzpunktierte Schneckling ( ...
Nach dem Abkühlen wird die entstandene Würze in den Gärtank gepumpt, wo sie mit Hefe (Saccharomyces cerevisiae) versetzt wird, ... Eine weitere Zutat ist Hefe, genauer bestimmte Stämme der Bäckerhefe Saccharomyces cerevisiae. Einzelne Stämme werden ...
... hemmt die Hefe Saccharomyces cerevisiae und das Wachstum von Zymomonas mobilis. In vitro hemmt Vanillinsäure das ...
P. Fabrizio u. a.: Superoxide is a mediator of an altruistic aging program in Saccharomyces cerevisiae. In: J Cell Biol. 166, ... Wenn etwa 90 bis 99 % der Individuen von Saccharomyces cerevisiae in einer Kultur gestorben sind, entsteht eine kleine mutierte ... Dazu gehören neben den nachfolgend beschriebenen Fadenwürmern und Fruchtfliegen vor allem die Backhefe (Saccharomyces ...
Modell des posttranslationalen Proteintransportes durch die ER-Membran der Hefe Saccharomyces cerevisiae. Das zu ... die an der Hefe Saccharomyces cerevisiae durchgeführt wurden. Die Signalsequenz eines Proteins bestimmt, ob ein sekretorisches ...
Elektronenoptische Untersuchungen über die Ascosporenbildung bei Saccharomyces cerevisiae unter cytologischem und ...
Bei Saccharomyces cerevisiae nimmt dort das verwandte 2′-O-Ribosyladenosinphosphat diese Position ein. Die spezielle ...
Saccharomyces cerevisiae oder Zelllinien) vor der Erzeugung eines rekombinanten Proteins. Daher ist es ein Ziel des ...
Die typischen Hefestämme sind Saccharomyces cerevisiae, Saccharomyces bayanus, Saccharomyces ellipsoides und Saccharomyces ...
In Hustopeče existiert das wohl weltweit einzige Denkmal für die Weinhefe (Saccharomyces cerevisiae). Dargestellt wird eine ...
M. Fehlker: Studien zur Funktion des Proteasomen-assoziierten Proteins Blm3 in Saccharomyces cerevisiae. Dissertation, Humboldt ...
Saccharomyces cerevisiae, Saccharomyces minor). Mit Weizenmehl hergestellter Sauerteig - sogenannter Weizensauer - enthält in ... A lyophilized Pediococcus cerevisiae starter culture for fermented sausage. In: Applied microbiology. Band 9, Mai 1961, S. 239- ... In der Literatur ist die Bezeichnung Pediococcus cerevisiae aber immer noch oft zu finden. Andere wichtige Bierverderber sind ... Arten wie Pediococcus damnosus (oft als P. cerevisiae bezeichnet), P. pentosaceus und P. acidilactici bewirken durch ...
In beiden Fällen signalisiert die Aktivierung eines Reportergens, das z. B. der Backhefe Saccharomyces cerevisiae eine ...
Barros MH, Nobrega FG, Tzagoloff A: Mitochondrial ferredoxin is required for heme A synthesis in Saccharomyces cerevisiae. In: ...
In der Hefe Saccharomyces cerevisiae findet sich Q-6, im Bakterium Escherichia coli Q-8, in Nagetieren Q-9 und in den meisten ...
Als weitere Modellorganismen werden die kurzlebige Fischart Nothobranchius furzeri und die Hefe Saccharomyces cerevisiae ...
Purification of a RAS-responsive adenylyl cyclase complex from Saccharomyces cerevisiae by use of an epitope addition method. ...
Die Proteine werden zunächst durch Saccharomyces cerevisiae, Bacillus subtilis, Mikroalgen (zur gleichzeitigen CO2-Fixierung) ...
Das cdc28-Genprodukt der Bäckerhefe (Saccharomyces cerevisiae), sowie das funktional homologe cdc2-Genprodukt in S. Pombe sind ... Saccharomyces cerevisiae) eine Kategorie von Genen, die für Proteine kodieren, die den Zellzyklus kontrollieren. Darunter ...
Saccharomyces carlsbergensis) ist eine Hybride der klassischen Bierhefe (Saccharomyces cerevisiae) und der Hefeart ... Saccharomyces eubayanus. Beim Bierbrauen sinkt nach der Gärung die untergärige Hefe auf den Boden des Gärgefäßes, daher der ...
Unter anderem an Neurospora crassa und der Backhefe Saccharomyces cerevisiae werden zahlreiche zellbiologische Phänomene ... Eine Reihe von Arten wie beispielsweise die klassische Backhefe (Saccharomyces cerevisiae) ist allerdings dimorph, das bedeutet ... Von Ausnahmen wie der Bäckerhefe (Saccharomyces cerevisiae) abgesehen sind fast alle Schlauchpilze im Normalzustand haploid, ... Zu den Saccharomycotina zählen zahlreiche Hefepilze, darunter die Backhefe (Saccharomyces cerevisiae), aber auch die für ...
Saccharomyces cerevisiae): ein Schlauchpilz, verwendet in Brot- und Bierprodukten andere Zuckerhefen (Saccharomyces, ...
Sein Studium schloss er 1996 mit der Diplomarbeit zum Thema Untersuchungen zur Resistenz des Stammes Saccharomyces cerevisiae ... über den Einfluss des Gens YAP1 der Hefe Saccharomyces cerevisiae auf die Resistenz gegenüber dem Wirkstoff Diazaborin. ...
Als obergärige Hefe bezeichnet man die Stämme der Bierhefe Saccharomyces cerevisiae, die bei der Gärung Zellverbände bilden, in ...
Wirkung in der Lebensmittelindustrie verwendet.Studien berichten von einer fungiziden Wirkung gegen Saccharomyces cerevisiae ...
Dieser Malzextrakt wird ungehopft abgekühlt und mit Hefe (Saccharomyces cerevisiae) versetzt, die den Zucker zu Alkohol und ...
Saccharomyces bailii; Saccharomyces. bisporus var. mellis; Saccharomyces cerevisiae, Debaryomyces. A.D. Brown: Microbial Water ...
... und trans-Komponenten der biotinabhängigen Transkriptionsregulation in Saccharomyces cerevisiae. (PDF; 17,26 MB) Dissertation ...
Kolodner und Mitarbeiter verwenden Saccharomyces cerevisiae als Modellorganismus und verknüpfen die Ergebnisse mit der Rolle ...
Position der 40S Untereinheit relativ zu Saccharomyces cerevisiae unterschieden. Die Gattung wird gekennzeichnet durch ... die Bindungsstelle des ITS4-Primers relativ zu Saccharomyces cerevisiae unterschieden. Die Typusart Archaeorhizomyces finlayi ...
HN-CO-C13H27 Die Herstellung erfolgt gentechnisch aus rekombinanter DNA in Saccharomyces cerevisiae. Zusatzstoffe sind Mannitol ...
Entdeckt wurden ARS-Elemente in Plasmiden der Bäckerhefe Saccharomyces cerevisiae, die unabhängig neben der Replikation des ...
Für diesen Stoffwechselweg wurden Gene aus der Blutregenalge (Haematococcus pluvialis) und Hefe (Saccharomyces cerevisiae) ...
2001): Structure of the 80S ribosome from Saccharomyces cerevisiae--tRNA-ribosome and subunit-subunit interactions. In: Cell ... cerevisiae. Carnegie Mellon University Dissertations, Feb. 2016. Elmar W. Weiler, Lutz Nover: Allgemeine und molekulare Botanik ...
z. B. Lactobacillus plantarum) und Pediococcus spp.Auch Hefen wie Saccharomyces cerevisiae können am Ende der alkoholischen ... In der Backhefe Saccharomyces cerevisiae wird die Milchsäure weiter zu Ethanol abgebaut und vergoren. Der durch diese Gärung ... S. cerevisiae baut Malat über ein NADH-abhängiges Malatenzym zu Lactat ab. Hierbei wird NADH erzeugt. Lactat wird schließlich ...