Die Bindung an die bakterielle DNA bzw. RNA verhindert die Proteinbiosynthese der Bakterien. Vor allem gegenüber Staphylokokken ... Es wird vermutet, dass Acridine wie Ethacridinlactat an der RNA-haltigen Zytoplasmamembran der Bakterien wirken. ...
... hemmt die bakterielle DNA-abhängige RNA-Polymerase. So wird die Transkription der Bakterien spezifisch gehemmt. ...
Die TLRs reagieren auf bakterielle Proteoglykane bzw. Lipopolysaccharide (LPS), DNA und RNA. Sie lösen in ihren Trägerzellen ... TLR3 entdeckt virale doppelsträngige RNA im Endolysosom. Hierbei bindet die dsRNA an das N-terminale und das C-terminale Ende ... Es wurde gezeigt, dass auch andere Moleküle (bakterielle Lipopeptide, Flagelline und nicht methylierte DNA) zu einer ... Poly I:C (Polyinosinsäure:Polycytidinsäure), ein Doppelstrang-RNA-Mimetikum, bindet an TLR3. Peter Fritsch: „Dermatologie und ...
... aber auch bakterielle und virale Antigene (z. B. Lipopolysaccharide oder doppelsträngige RNA) und chemisch-physikalische Noxen ...
... sowie der zellulären RNA-Polymerase III erzeugt. RIG-I wird durch Interferon-α, -β, -γ und bakterielle Lipopolysaccharide ... through the induction of an RNA polymerase III-transcribed RNA intermediate. In: Nature immunology. Band 10, Nummer 10, Oktober ... Bei Bindung des Monomers an die Triphosphat-RNA findet eine Konformationsänderung statt und der Rezeptor multimerisiert. So ... der bei der Erkennung von mehreren RNA-Viren (unter anderem Hepatitis C, Influenza) eine zentrale Rolle spielt. Der natürliche ...
RNA besteht darin, dass die Nukleotide, die die Nukleinsäure aufbauen, keine Ribose, sondern eine Hexose enthalten. Gleich sind ... Dadurch ließe sich diese Form von Erbinformationsträger verwenden, um virale oder bakterielle Genome bzw. Genomabschnitte zu ... Eine Xenonukleinsäure (kurz XNA) ist eine künstliche Variante der natürlichen Nukleinsäuren DNA und RNA und damit Teil der ...
... die selektiv die bakterielle Lipid-Biosynthese inhibieren; die neuartigen RNA-Polymerase-Hemmer Myxopyronin, Corallopyronin und ... Tetracycline hemmen die bakterielle Proteinsynthese, indem sie sich an die 30 S-Ribosomenuntereinheit anlagern und dadurch die ... Aminoglycosid-Antibiotika stören ebenfalls die bakterielle Proteinsynthese. Sie lagern sich an die 30 S-Ribosomen an, während ... Hemmer der bakteriellen RNA-Polymerase) Rifamycine: Rifampicin → Hauptartikel: Nebenwirkungen In der Regel sind Antibiotika gut ...
Bakterielle Promotoren bestehen aus zwei Teilen, der sogenannten −35-Region und der −10-Region - auch Pribnow-Box genannt. An ... diese beiden Regionen bindet der Sigma-Faktor der RNA-Polymerase, die dann die Transkription des dahinterliegenden Gens ...
In der Regel sind Sigma-Faktoren in der Zelle an die RNA-Polymerase gebunden. Eine vollständige bakterielle Polymerase mit ... Auch ohne Sigma-Faktor kann die RNA-Polymerase an die DNA binden, doch es kommt nicht zur Transkription. Wenn das Polymerase- ... Richard R. Burgess, Larry Anthony: How sigma docks to RNA polymerase and what sigma does. In: Current Opinion in Microbiology. ... Sigma-Faktoren (σ-Faktoren) sind bakterielle Proteine, welche für die Initiation der Transkription notwendig sind. ...
... eine RNA-Synthetase (Isoleucyl-tRNA-Synthetase), hemmt. Auf diese Weise wird die bakterielle Proteinbiosynthese inhibiert ( ...
Häufig treten bakterielle Sekundärinfektionen insbesondere mit Mycoplasma pulmonis auf. Dabei kann RtCoV abhängig vom Zeitpunkt ... Das RtCoV besitzt ein kurzes Nukleotid-Motiv (UCUAAAC), das bei anderen Viren mit der Bildung von subgenomischer RNA assoziiert ... Das Genom des Ratten-Coronavirus besteht aus einem einzigen, linearen Strang einer einzelsträngigen RNA mit positiver Polarität ...
J. Carte, N. T. Pfister, M. M. Compton, R. M. Terns, M. P. Terns: Binding and cleavage of CRISPR RNA by Cas6. In: RNA. Band 16 ... die in das bakterielle Genom integriert werden können.[17][18] ... CRISPR RNA maturation by trans-encoded small RNA and host ... a b c d E. Charpentier, H. Richter, J. van der Oost, M. F. White: Biogenesis pathways of RNA guides in archaeal and bacterial ... a b J. Carte, R. Wang, H. Li, R. M. Terns, M. P. Terns: Cas6 is an endoribonuclease that generates guide RNAs for invader ...
Auch durch Massenspektrometrie (NanoSIMS) wurde Arsen in Fraktionen nachgewiesen, welche genomische DNA und RNA der Bakterien ... ohne allerdings den direkten Nachweis eines Einbaus von Arsen in die bakterielle DNA zu führen. Arsen wäre in diesem Fall nicht ...
Es handelt sich um kleine RNA-Viren mit linearem, einzelsträngigem RNA-Genom positiver Polarität, die nur vier Proteine ... Alle Phagen dieser Familie benötigen bakterielle Pili, um sich an die Wirtszelle (Bakterienzelle) zu binden und diese zu ... Nach Eintrittin die Wirtszelle erfolgt die Replikation dem Modell für RNA-Viren positiver Polarität. Das Virus tritt durch ... JP Bollback, JP Huelsenbeck: Phylogeny, genome evolution, and host specificity of single-stranded RNA bacteriophage (family ...
Weiterhin wird nach experimentellen Befunden die bakterielle DNA-, RNA- und Proteinsynthese gestört, was den bakteriziden ...
Da diese Antisense-RNA (aRNA) vor allem in nicht-endothelialen Zellen vorkommt hilft sie vermutlich dabei, die eNOS Expression ... Unter anderem bewirken Tumornekrosefaktor-α (TNF-α), bakterielle Lipopolysaccharide, oxidiertes Low Density Lipoprotein (oxLDL ... Regulation of endothelial nitric oxide synthase by small RNA. In: Proc Natl Acad Sci U S A, 102 (47), 2005, S. 16967-16972, doi ...
A. D. Ellington und J. W. Szostak In vitro selection of RNA molecules that bind specific ligands. In: Nature. Band 346, 1990, S ... Aptamere binden an Proteine, z. B. Wachstumsfaktoren und bakterielle Gifte, niedermolekulare Stoffe, wie Aminosäuren und ... Pegaptanib ist ein 27mer RNA-Aptamer, das mit dem Ziel entwickelt wurde, hochspezifisch und mit hoher Affinität an den ... meros, Gebiet) sind kurze einzelsträngige DNA- oder RNA-Oligonukleotide (25-70 Basen) beziehungsweise Peptide, die ein ...
... entspricht ungefähr der Konsensussequenz eines bakteriellen Promotors, an die der Sigma-Faktor und die bakterielle RNA- ... R. J. Noel, W. S. Reznikoff: Structural studies of lacUV5-RNA polymerase interactions in vitro. Ethylation interference and ... nucleotide sequences of two RNA polymerase binding sites. In: Journal of molecular biology. Band 99, Nummer 3, Dezember 1975, S ...
Speziell gefärbte Nukleinsäure‐Sonden binden nur an Bakterien mit einer bestimmten RNA. Diese Bakterien lassen sich dann unter ... In seiner Arbeitsgruppe wurde ein Nachweisverfahren optimiert, mit dem die bakterielle Zusammensetzung von Umweltproben ... Dieses Verfahren identifiziert Mikroorganismen anhand der Sequenz ihrer ribosomalen RNA. ...
... denn die zusätzliche bakterielle Infektion macht die Lungenentzündung erst so gefährlich. Die RNA-Sequenz des mutmaßlichen SARS ... Bakterielle Erreger wie Chlamydien, Mykoplasmen oder Legionellen, welche normalerweise die atypische Lungenentzündung ... die RNA-Sequenz des Virus zu entschlüsseln. Vier Tage darauf veröffentlichte die WHO eine Pressemitteilung mit der Erklärung, ...
In der Sequenz der ribosomalen RNA entdeckten die Forscher auffällige Unterschiede zu Bakterien. Auch die Struktur der Zellen ... Dennoch besitzen sie typisch bakterielle Eigenschaften, z. B. die Zellgröße, das Fehlen eines Zellkerns, die Art der ... E. Pruesse et al.: SILVA: a comprehensive online resource for quality checked and aligned ribosomal RNA sequence data ... aus mehreren Proteinuntereinheiten zusammengesetzte RNA-Polymerasen (Rifampicin- und Streptolydigin-resistent), bei der ...
Dazu zählen unter anderem: das Hefe-Zwei-Hybrid-System und das bakterielle Zwei-Hybrid-System, zwei molekularbiologische ... Analog definierte Interaktionen sind z. B. Protein-Lipid-Interaktionen, Protein-RNA-Interaktionen und Protein-DNA-Interaktionen ...
RNA-directed DNA synthesis and RNA tumor viruses. (= Advances in Virus Research. . Band 17). 1972, ISBN 0-12-039817-6, S. 129- ... Dennoch gab es weiterhin einige Infektionen, viele von ihnen furchtbar, für die keine bakterielle Ursache gefunden werden ... Loring als spezifische RNA erwiesen hat.[14] Die Entdeckung von RNA in den Partikeln war wichtig, weil 1928 Fred Griffith den ... Die Reverse Transkriptase, das Schlüsselenzym, mit dem Retroviren ihre RNA in DNA umwandeln, wurde erstmals im Jahr 1970 ...
Im Gegensatz zur Cis-Wirkung erfolgt eine Trans-Wirkung durch die Genprodukte von regulatorischen Genen (diese sind RNA oder ... wie beispielsweise bakterielle Operatoren. ...
Forschungsschwerpunkte sind: bakterielle Infektionen des Gastrointestinaltraktes, Aspergillen, Helicobacter, Pseudomonas, ... Yersinien, zelluläre Mikrobiologie DNA-Viren: Herpesviren, Adenoviren RNA-Viren: Paramyxoviridae, Rhabdoviren, Coronaviridae Im ...
... während TLR7 oder TLR8 Uridin-reiche RNA erkennt. In seiner Ulmer Zeit hat er als Sprecher den Sonderforschungsbereich (SFB) „ ... dass spezielle CpG-Motiv-enthaltende bakterielle/virale DNA über TLR9 die Zellen des angeborenen Immunsystems aktiviert, ...
Am ZMBH arbeiten die folgenden Forschungsgruppen: Ilka Bischofs - Bakterielle Signalnetzwerke Bernd Bukau - Chaperone und ... Telomere und nicht-kodierende RNA Matthias Mayer - Regulation der Proteinkonformation Frauke Melchior - SUMOylierung Elmar ...
Die katalytischen Fähigkeiten der RNA (Ribozym) sind ein zentraler Bestandteil der RNA-Welt-Hypothese. Untersuchungen legen ... Das größte bakterielle, ribosomale Protein ist S1 mit 61,2 kDa und 557 Aminosäuren, das kleinste ist L34 mit 5,4 kDa und 34 ... In: RNA 15(5); 977-783; PMID 19324965; PDF (freier Volltextzugriff, englisch). Kraft, C. et al. (2008): Mature ribosomes are ... H. F. Noller: Evolution of protein synthesis from an RNA world. In: Cold Spring Harbor Perspectives in Biology. 4, 2012, S. 1- ...
Beim Fressen dieser Pflanze nimmt der Schädling diese RNA auf und durch RNA-Interferenz wird die Funktion dieses ... Feuerbrand ist eine bakterielle Erkrankung von Pflanzen, die unter anderem den Apfelbaum befallen kann und meldepflichtig ist. ... So hat das Öl der transgenen Sojabohne PlenishTM[92], in der von Pioneer Hi-Bred durch RNA-Interferenz ein Gen des ... Dies wurde durch RNA-Interferenz mit der Asparaginsynthetase in den Knollen erreicht,[105] so dass weniger Asparagin vorhanden ...
Zum Beispiel lässt sich in Pflanzen eine erhöhte RNA- und/oder Proteinmenge nach Behandlung mit Schwermetallen und manchen ... Bakterielle γ-Glutamatcysteinligase wurde bereits 1982 isoliert und 1986 sequenziert. Die Reingewinnung und erste ...
E. Pruesse, C. Quast et al.: SILVA: a comprehensive online resource for quality checked and aligned ribosomal RNA sequence data ... Da die CPR-Mitglieder bisher bis auf wenige Ausnahmen nicht kultivierbar sind,[32] können sie nicht formell in die bakterielle ... Tatsächlich gibt es aber Hinweise, dass diese Gruppe über 11 bakterielle Phyla umfasst,[24][25] einschließlich „Curtissbacteria ... Dabei wurde insbesondere die Sequenz der Gene für die RNA-Untereinheiten der ubiquitären Ribosomen als sinnvoller Marker für ...
Zu den wichtigsten Molekülen dieser Art zählt derzeit die 16S-Untereinheit der ribosomalen RNA. Die Basensequenz dieser RNA ... Eine ältere Methode der Ärzte beim Kampf gegen bakterielle Infektionen stellt die Operation mit Eröffnung und Säuberung des ... Sie besitzen nur eine, und die besteht aus nur 5 Untereinheiten (α (2x), β, β' und ω). Die RNA-Polymerase der Archaeen besteht ... Eine Besonderheit der Bakterien ist auch die RNA-Polymerase. ... und Eukaryoten besitzen mehrere RNA-Polymerasen, die aus bis zu ...
Dies wurde durch Sequenzanalysen der RNA bestätigt. Zur gleichen Bakteriengruppe gehören weitere Mykobakterien, die ebenfalls ... ist eine weltweit verbreitete bakterielle Infektionskrankheit, die durch verschiedene Arten von Mykobakterien verursacht wird ... Intranasal vaccination with messenger RNA as a new approach in gene therapy: use against tuberculosis. In: BMC Biotechnol. Band ...
Der Erreger der MKS ist das Maul-und-Klauenseuche-Virus, ein hoch kontagiöses Einzel-(+)-Strang-RNA-Virus [ss(+)RNA]. Er gehört ... Gefürchtete und zu erwartende Folge- und Spätschäden nach überstandener Infektion sind bakterielle Sekundärinfektionen, ... In Gewebeproben ist der Nachweis viraler RNA auch mittels In-situ-Hybridisierung möglich. Diese Technik wird nur von wenigen, ... Die Vervielfältigung der viralen RNA mittels RT-PCR, gefolgt von der Entschlüsselung der Nukleotid-Folge (Sequenzierung) ist in ...
RNA, gelangt in das Bakterium. Die nun funktionslosen Proteine der leeren Phagenhülle bleiben außen auf der Oberfläche des ... Das Lysozym, welches von dem umprogrammierten Bakterium gebildet wurde, löst die bakterielle Mureinzellwand auf. Die Zelle ... Die ebenfalls auftretenden RNA-Phagen bestehen meist (soweit bis zu diesem Zeitpunkt beschrieben) aus einer Proteinhülle, die ... Bakteriophagen können überall dort Schaden anrichten, wo bakterielle Prozesse dem Menschen dienen und erwünscht sind. Infektion ...
Blutungen oder eine bakterielle Pleuritis bzw. Peritonitis; seltener eine Streptotrichose (eitrige bakterielle Pleuritis, die ... Bei einer Gesamtlänge der Virus-RNA von etwa 30.000 Nukleotiden sind also bereits drei Mutationen im Erbgut des Virus pro ... Begünstigt wird die Veränderung durch das ungenaue Arbeiten der viralen RNA-Polymerase, durch die es bei der Replikation zu ... Gegen bakterielle Sekundärinfektionen ist ein Antibiotikum angezeigt. Die Impfung gegen FIP wird kontrovers diskutiert. ...
Da Mitochondrien eigenes genetisches Material besitzen können sie selbst RNA und Proteine herstellen (Transkription und ... wurde ursprünglich in Kuhherzen im Jahre 1942 entdeckt und ist in der Regel charakteristisch für mitochondriale und bakterielle ...
Komplikationen durch bakterielle Superinfektionen, die bei jeder Influenza die Schwere der Erkrankung bestimmen, werden ... Die meisten PCR-Verfahren bei Influenzaviren weisen RNA-Abschnitte der Gene des Matrixproteins (M1 auf Segment 7) oder ... Ein sicherer Erregernachweis erfordert Virusisolierung, das „Umschreiben" der viralen RNA in cDNA und eine anschließende PCR ...
Dies ist besonders bei den sehr variablen behüllten RNA-Viren der Fall, die durch die höhere Mutationsrate bei der RNA- ... Antibiotika wirken lediglich gegen bakterielle Infektionen und sind daher bei Erkältungskrankheiten in der Regel nicht sinnvoll ... Strang-RNA-Viren [ss(+)RNA]. aus der Familie der Coronaviridae das Humane Coronavirus 229E (HCoV-229E), das Humane Coronavirus ... Strang-RNA-Viren [ss(+)RNA]. aus der Familie Paramyxoviridae die Humanen Parainfluenza-Viren 1-4, das Humane Metapneumo-Virus ( ...
... denn die zusätzliche bakterielle Infektion macht die Lungenentzündung erst so gefährlich. Die RNA-Sequenz des mutmaßlichen SARS ... Bakterielle Erreger wie Chlamydien, Mykoplasmen oder Legionellen, welche normalerweise die atypische Lungenentzündung ... die RNA-Sequenz des Virus zu entschlüsseln. Vier Tage darauf veröffentlichte die WHO eine Pressemitteilung mit der Erklärung, ...
Forscher des US-Militärs haben 2010 ein Medikament, das die Virusreplikation hemmt, indem es sich an die RNA des Virus bindet, ... Ebenso müssen bakterielle Erkrankungen ausgeschlossen werden, wie beispielsweise Typhus abdominalis, Pest, Rickettsiose, ... sogenannter small interfering RNA (siRNA), gerettet werden. Von den mit siRNA behandelten 3 Rhesusaffen überlebten 2, von den 7 ... Postexposure protection of non-human primates against a lethal Ebola virus challenge with RNA interference: a proof-of-concept ...
RNA-Viren (außer Retroviren) und manche DNA-Viren integrieren nicht. Genexpression, evtl. eine Modulation der Wirtsrestriktion ... die bereits vorhandene bakterielle DNA in Bruchstücke zerlegen und hieraus neue Phagen-DNA synthetisieren. Im weiteren Verlauf ... DNA oder RNA) bzw. bei Retroviren erfolgt erst die reverse Transkription und anschließend die Transkription. Integration des ...
Auch bakterielle Erreger (unter anderem Chlamydien, Spirochaeten, Rickettsien und Streptococcus mutans) sind mit der Entstehung ... S. E. Baranzini u. a.: Genome, epigenome and RNA sequences of monozygotic twins discordant for multiple sclerosis. In: Nature. ...
Spezifische bakterielle Erkrankungen Grampositive Erreger (Streptokokken, Staphylokokken,. Pneumokokken, Enterokokken, Listeria ... RNA Viren. Retroviridae (HIV). Picornaviridae (Coxsackievirus, Echovirus, Hepatitis-A-Virus). Flaviviridae (Dengue-Virus, ...
und Stöffler, G. (1975): 30S ribosomal proteins associated with the 3'-terminus of 16S RNA. In: FEBS Lett. 58(1); 281-284; PMID ... Das größte bakterielle, ribosomale Protein ist S1 mit 61,2 kDa und 557 Aminosäuren, das kleinste ist L34 mit 5,4 kDa und 34 ... Die katalytischen Fähigkeiten der RNA (Ribozym) sind ein zentraler Bestandteil der RNA-Welt-Hypothese. Untersuchungen legen ... Ribosomen sind aus Ribosomaler RNA, englisch Ribonucleic acid (rRNA) und Proteinen (rProtein, auch r-Protein[2][3][4]) ...
... wurde ursprünglich in Kuhherzen im Jahre 1942 entdeckt und ist in der Regel charakteristisch für mitochondriale und bakterielle ... Pyruvat und Fettsäuren sowie der Citratsäurezyklus.Mitochondrien besitzen eigenes genetisches Material und können selbst RNA ...
In einer Studie reagierte es jedoch kaum, beziehungsweise nur langsam mit (viraler) RNA oder der DNA von Sporen, wesentlich ... Beurteilung der Auswirkungen auf bakterielle Toleranz und Antibiotikaresistenz. Abgerufen am 13. Mai 2014. Verbraucherschutz: ... langsamer als diese abgetötet wurden.Die antivirale Aktivität konnte in einigen Fällen auf eine Abtrennung der viralen RNA vom ...
RNA-Polymerase I generiert rRNA (ribosomale RNA), RNA-Polymerase II generiert mRNA und snRNA (small nuclear RNA) und RNA- ... Bakterielle Promotoren haben eine relativ einheitliche Struktur, hier herrschen eher begrenzte Unterschiede in der genauen ... Archaeen besitzen wie Bakterien nur eine RNA-Polymerase, die jedoch homolog zur eukaryotischen RNA-Polymerase II ist. Daher ... Eukaryoten haben drei RNA-Polymerasen, nämlich RNA-Polymerase I, II und III. ...
Dieses Enzym verbindet Leucin mit der entsprechenden tRNA und ermöglicht den Einbau von Leucin in bakterielle Proteine. Da es ... Inhibition of ribosomal RNA maturation and cell cycle specificity. In: Journal of Pharmaceutical Sciences. Feb. 1982, S. 197- ...
Manche Viren, sogenannte RNA-Viren, speichern ihre genetische Information in RNA statt in DNA. ... 2.4 Bakterielle und virale DNA. *2.5 Chemische und physikalische Eigenschaften der DNA-Doppelhelix *2.5.1 ... abgekürzt RNA). RNA enthält im Unterschied zu DNA den Zucker Ribose anstelle von Desoxyribose und die Base Uracil anstelle von ... Bei protein-codierenden Genen ist dies eine wichtige RNA-Gruppe, die mRNA (englisch messenger RNA). Sie enthält wiederum die ...
Bei dem Virus handelt es sich um ein 40 bis 60 nm großes, behülltes RNA-Virus mit positiver Polarität aus der Familie der ... und bakterielle (Typhus, Leptospirose, Sepsis, Meningokokken und Rickettsien) Erkrankungen sowie Malaria ausgeschlossen werden. ... Das virale Genom besteht (im Gegensatz zu der von allen Lebewesen verwendeten DNA) aus Ribonukleinsäure (RNA). Das Genom ist ...
Schließlich gibt es auch Krankheitserreger, die keine Erbinformationen in Form von DNA oder RNA besitzen: die früher als slow ... Bakterielle Erkrankungen sind zum Beispiel die typische Lungenentzündung, Hirnhautentzündung, Lyme-Borreliose, Tuberkulose, ... Am weitaus häufigsten sind Virusinfektionen und bakterielle Infektionen, aber auch Pilzinfektionen, Infektionen durch Protozoen ...
Er ist ein wesentlicher Bestandteil von Aminosäuren und damit von Proteinen, aber auch von Nucleinsäuren, also DNA und RNA. ... Die bakterielle Stickstoff-Fixierung ist damit von grundlegender Bedeutung für das Leben und den globalen Stickstoffkreislauf. ...