Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Es sind Risikofaktoren für das Auftreten einer Frühsepsis oder einer ... Epidemiologie, Risikofaktoren und Präventionsstrategien. In: Chemother J. 20, 2011, S. 1-8. (Daten des Statistischen ... Es gilt, aus den Symptomen des Neugeborenen, dessen Infektrisiko anhand der Risikofaktoren und den Ergebnissen von dessen Blut ... Sind bei einem Neugeborenen Risikofaktoren für eine Neugeborenensepsis vorhanden, müssen die Neugeborenen genau beobachtet ...
Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Tabellarische Zusammenfassung[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Als ... Die oben genannten Risikofaktoren wurden schon früher gefunden, als eine Therapie mit BRAF-Inhibitoren noch nicht möglich war. ... Die Suche nach möglichen beruflichen Risikofaktoren lieferte - wie auch ernährungsepidemiologische Studien - widersprüchliche ... Bei geringer Melanom-Tumormasse im Wächterlymphknoten können molekulargenetische Risikofaktoren eine zusätzliche prognostische ...
Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Es existieren verschiedene genetische und auch umweltbedingte Faktoren, die ...
Verminderung, Verhinderung von Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Gewaltdarstellung - Verbot, Kontrolle[ ...
Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Einerseits erhöhen alle Zustände, die mit gesteigerter Bildung von Bilirubin ... Bei besonderen Risikofaktoren muss die Therapie selbstverständlich entsprechend früher einsetzen. ...
Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Die Ursachen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind vielfältig und können in ... Beeinflussbare Risikofaktoren in Deutschland (in absteigender Relevanz nach GBD): Bluthochdruck[Bearbeiten , Quelltext ... Gelegentlich wird der Begriff Herz-Kreislauf-Erkrankung auch nur für die mit Arteriosklerose und den Risikofaktoren Diabetes ... Christine Dawczynski, Anne-Christin Schneider u. a.: Einfluss einer Ernährungsumstellung auf kardiovaskuläre Risikofaktoren - ...
Ätiologie und Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Risikofaktoren für das HCC sind: *Leberzirrhose: Bei ...
Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Schematische Darstellung: Beläge sind gelb dargestellt, Bolsa = ... Die genannten Risikofaktoren (wie Nikotinabusus, Diabeteseinstellung) sind zu verringern. Jüngste Forschungen empfehlen auch ... gibt es einige Risikofaktoren, die die parodontale Gesundheit beeinflussen: *schlechte oder falsche Mundhygiene mit Zahnbelag ( ... exogene und endogene Risikofaktoren zu reduzieren, an den notwendigen Behandlungsterminen teilzunehmen und eventuell ...
Ursachen und Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Früher wurden zumeist psychosoziale und pädagogische ... Allgemeine Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Schwangerschafts- und Geburtskomplikationen, ein erniedrigtes ... verschiedene Schadstoffe sowie Erkrankungen oder Verletzungen des zentralen Nervensystems gelten als Risikofaktoren; ebenso ...
Ursachen und Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Kehlkopfkrebs entwickelt sich meist aufgrund einer ...
Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. *Einnahme oraler Kontrazeptiva („Pille"), vor allem in Kombination mit ... Bleiben die Risikofaktoren bestehen, bleibt auch das Thromboserisiko, erleidet der Patient ferner eine erneute Thrombose oder ... Risikofaktoren sind ein erhöhter Body-Mass-Index, Schwangerschaftserbrechen und Bewegungsmangel. Das Risiko einer ... sollten bei Vorliegen von Risikofaktoren Medizinische Thromboseprophylaxestrümpfe angewandt werden. Sie unterstützen die Venen ...
Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. * Übergewicht (Adipositas) mit einem Body-Mass-Index vor der Schwangerschaft ... Als Risikofaktoren gelten Übergewicht, ein Alter über 30 Jahre und eine erbliche Vorbelastung mit Diabetes mellitus. Ein ... Ungeachtet dieser Risikofaktoren wird heute bei jeder schwangeren Frau zwischen der 24. und 28. Schwangerschaftswoche ein ...
Todesraten und Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Knapp ein Prozent aller Sowjetbürger - insgesamt rund 1,5 ...
Bluthochdruck - einer der „vier großen Risikofaktoren"[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Bluthochdruck gilt - neben Diabetes ... Dieses steigt zwar linear mit systolischem und diastolischem Blutdruck, ist aber darüber hinaus von weiteren Risikofaktoren wie ... Angesichts dieser Datenlage empfehlen Mediziner Menschen mit Bluthochdruck, nach Möglichkeit andere dieser Risikofaktoren (z. B ... Menschen mit zwei oder mehr dieser Risikofaktoren haben ein noch höheres Risiko. ...
Risikofaktoren Cholesterin, Trauma, Diabetes und Bluthochdruck[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Als Risikofaktoren gelten - ... Genetische Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Auf genetischer Ebene wurde eine Variante im Gen für das ApoE ... 3.6 Risikofaktoren Cholesterin, Trauma, Diabetes und Bluthochdruck. *3.7 Aluminium im Gehirn: Folge oder Ursache von Alzheimer? ... dass die positiven Einflüsse der Bewegung auf vaskuläre Risikofaktoren (Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen und Diabetes ...
Risikofaktoren in der Kindheit[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Einfluss von Risikofaktoren Vorhandene. Risikofaktoren ... Ein oder zwei Risikofaktoren hatten nur eine sehr geringe Auswirkung auf die kognitive Entwicklung, kamen jedoch weitere hinzu ... Sogenannte Risikofaktoren, wie etwa Drogenkonsum der Eltern, Armut oder eine schlechte psychische Verfassung der erziehenden ... Kinder, die von acht bis neun Risikofaktoren betroffen waren, hatten gar einen im Schnitt um 30 Punkte geringeren IQ als ...
Weitere Schutz- und Risikofaktoren. Gestilltwerden verringert möglicherweise das Risiko, alkoholkrank zu werden. Das ergab eine ... verbunden mit Sucht in der Herkunftsfamilie sind erhebliche Risikofaktoren.[27] Töchter aus Sucht-Familien heiraten auch ... oder der Wirkungen der Substanz stellen ebenfalls Risikofaktoren dar. Günstig wirken sich „allgemeine Lebenskompetenzen" wie z ...
Risikofaktoren[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Bestimmte Erkrankungen oder äußerliche Faktoren begünstigen das Auftreten ... Der Verlauf ist in Abhängigkeit von der Lokalisation, der Ausdehnung, den möglicherweise vorhandenen Risikofaktoren, dem Alter ...
Risikofaktoren für postoperative Infektionen: *Präoperativ (vor der Operation bestehend): *Notfalleingriffe. *kontaminierte ...
Herz-Kreislauf-Risikofaktoren). Zusätzlich treten bei chronischer Nierenkrankheit nicht-traditionelle Risikofaktoren[22] auf, ... Neben dem Alter sind Diabetes und Bluthochdruck die wichtigsten Risikofaktoren für eine chronische Nierenerkrankung. In der ... Nierenkrankheit erklärt sich nur teilweise durch das vermehrte Vorkommen von traditionellen kardiovaskulären Risikofaktoren ( ...
Erworbene Risikofaktoren sind: *Vorgeburtliche Exposition gegenüber Schadstoffen. *Aplastische Anämie. *Myelodysplastisches ...
Risikofaktoren aufwiesen, festgestellt. Nach einer Feststellung besagter Folgen sollen Bewegungen vermieden werden. Erklärt ...
Risikofaktoren und Lebensstil. In: derStandard.at › Gesundheit. D. Nutt, L. A. King, W. Saulsbury, C. Blakemore: Development of ... Überhitzung gelten als besondere Risikofaktoren. Die meisten Konsumenten erfahren nach dem Trip ein sogenanntes Come-Down (auch ...
Risikofaktoren kindlicher Entwicklung. Migration, Leistungsangst und Schulübergang. Herausgeberin. Wiesbaden 2006. Enzyklopädie ...
... die mindestens zwei Risikofaktoren aufweisen, zur Gruppe 3 die Patienten, die weniger als zwei Risikofaktoren aufweisen.[21] ... Eine der wegweisenden Studien auf dem Gebiet der Untersuchung von KHK-Risikofaktoren war die Framingham-Studie, die heute als ... Weitere bekannte Risikofaktoren sind Lebensalter, Geschlecht, positive Familienanamnese (d. h. Auftreten von Herzinfarkt in der ... Die industrienahe Lipid-Liga bezeichnet Cholesterin als einen der wichtigsten Risikofaktoren für Schlaganfälle,[40] und ...
Unter den Risikofaktoren sind Merkmale aufgeführt, die die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten eines ANV erhöhen: chronische ... Bei der Erhebung der Krankengeschichte muss im Sinne des ANV nach o.g. Risikofaktoren gesucht werden. Bei der Statuserhebung ... akute Risikofaktoren: Volumenmangel, ausgeprägte Hypotension (Blutdruckabfall), Infektion, Hämolyse (Freiwerden von Hämoglobin ... Risikofaktoren: jahrelange arterielle Hypertonie, Diabetes mellitus, Herz- und Nierenerkrankungen, höheres Lebensalter, ...
Als Risikofaktoren gelten z. B. Herz-Kreislauferkrankungen mit einem vorangegangenen Infarkt oder Herzinsuffizienz, ... objektive Risikofaktoren in der Wechselwirkung von Mensch und Umwelt zu bestimmen. Ein anderer Teil untersucht, in Anlehnung an ... Risikofaktoren) gefahrenträchtige Ausgangslage. Beim Wagnis kommt eine Handlungsentscheidung hinzu, die nach ethischen ...
Über Risikofaktoren und Endpunkte. In: Erfolgreich wissenschaftlich arbeiten in der Klinik. 2., überarbeitete und erweiterte ...
Risikofaktoren für kardiovaskuläre Erkrankungen *arterielle Hypertonie. *Fettstoffwechselstörungen (Cholesterin, Triglyceride) ... die bestehenden Risikofaktoren) mit möglichst großer Sicherheit nachweisen oder ausschließen können. ... Menschen soll eine möglichst frühe Angabe zur Wahrscheinlichkeit des Vorliegens von bestimmten Krankheiten oder Risikofaktoren ...
abr: Biokraftstoff und Feinstaub wichtiger als Tabakrauch? Neue Risikofaktoren für Bronchien. (PDF; 2,7 MB) In: Medical Tribune ...