Durch Aktivierung eines G-Protein-gekoppelten Rezeptors oder einer Tyrosinkinase wird die membranständige Phospholipase C ... Eine weitere Phosphorylierung durch die IP3-3-Kinase (EC 2.7.1.127, drei Isoformen: A,B und C) an 3-Position leitet eine ... dass Calmodulin mit der Myosin-Leichte-Ketten-Kinase einen Komplex eingeht, der eine Phosphorylierung der Myosin-Leichte-Kette ...
... associated protein kinase of Rous sarcoma virus and a cyclic adenosine 3':5'-monophosphate-independent protein kinase that ... 13, 1973, S. 4797-4802, PMID 4718745 (freier Volltext). H. Glossmann, P. Presek, E. Eigenbrodt: Quercetin inhibits tyrosine ... transforming protein kinase, pp60src. In: Naunyn Schmiedebergs Arch Pharmacol. 1981; 317: S. 100-102. PMID 6269001. E. ... Nach dem Glukagon-Rezeptor war dies der zweite Peptid-Hormonrezeptor, für den die Kopplung an G-Proteine in isolierten ...
Doriano Fabbro, Frank McCormick: Protein Tyrosine Kinases: From Inhibitors to Useful Drugs. Cancer Drug Discovery and ... Tyrosinkinase-Inhibitoren der 1. Generation wurden in den 1990er-Jahren entwickelt, es folgten Tyrosinkinase-Inhibitoren der 2 ... Ein Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) kann spezifisch diese Tyrosinkinase hemmen, um eine Tumorerkrankung damit zu behandeln, ... Im Fall des EGFR wird durch eine Mutation in Exon 20 ein Threonin (T) durch ein Methionin (M) an Position 790 in der Kinase- ...
Trans-inactivation of receptor tyrosine kinases by novel angiotensin II AT2 receptor-interacting protein, ATIP. In: J Biol Chem ... PMID 16887298 J. F. Rual u. a.: Towards a proteome-scale map of the human protein-protein interaction network. In: Nature 437, ... mATIP1 vermindert die Phosphorylierung der extracellular signal-related kinase 2 (ERK2), des klassischen MAP-Kinase-Weges, ... Aufgrund der neu entdeckten Funktionseigenschaft wurde das Protein human AT2-interacting protein 1 (hATIP1) genannt. ...
... eine Tyrosin-Kinase, aktiviert, welche selbst nicht an der Bindung von Agrin beteiligt ist. Das MuSK-Protein aktiviert ... Der Name ergibt sich hierbei aus der Fähigkeit, andere Proteine an der postsynaptischen Membran zu binden und zu aggregieren. ... Während somit Agrin die Anhäufung bereits existierender ACh-Rezeptoren gewährleistet, ist es das Protein ARIA, das die ... Weiterhin aggregieren so auch Cholinesterasen, Natriumkanäle und mehrere weitere Proteine. Agrin besteht aus vielen ...
... welche für das Tyrosin-Kinase-bindende Adaptor-Protein oder den dazugehörigen Rezeptor kodieren.[5] ...
MAP-Kinase-Weg (Signalweg) Ras (aktiviertes Protein) PI 3-Kinase (aktiviertes Protein) Die Tyrosinkinase-gekoppelten Rezeptoren ... Diese Rezeptoren funktionieren ähnlich wie die Rezeptor-Tyrosinkinasen, außer dass die Kinase-Domäne nicht am Rezeptor selber ... Dies kann auch zusammen mit den Tyrosinkinasen geschehen, die bei Aktivierung mehr Phosphatgruppen an ein bestimmtes Protein ... Enzym-gekoppelte Rezeptoren sind einer der drei Haupttypen von Rezeptoren neben Ionenkanal-gekoppelten Rezeptoren und G-Protein ...
Doriano Fabbro, Frank McCormick: Protein Tyrosine Kinases: From Inhibitors to Useful Drugs. Cancer Drug Discovery and ... Tyrosinkinase-Inhibitoren gehören zu den Proteinkinaseinhibitoren. Einige Tyrosinkinase-Inhibitoren sind Src-Inhibitoren. Seit ... Einige Tyrosinkinase-Inhibitoren sind Medikamenten-Wirkstoffe, die bisher vor allem bei Tumorerkrankungen zum Einsatz kommen. ... Tyrosinkinase-Inhibitoren sind Hemmstoffe, die verschiedene Enzyme aus der Gruppe der Tyrosinkinasen hemmen. ...
Aktive Raf-Kinase kann nun im Gegenzug die Kinase MEK durch Phosphorylierung aktivieren. Aktives MEK wiederum phosphoryliert ... Beispiel: Rezeptor-Tyrosinkinase-Signaltransduktionsweg Die Bindung eines Liganden an eine Rezeptor-Tyrosinkinase (RTK) bewirkt ... Die phosphorylierten Tyrosine auf der RTK dienen nun als Andockstelle für das zytosolische Adapterprotein Grb2, welches ... Ras (Rat sarcoma) ist ein Proto-Onkogen, das für ein sogenanntes kleines G-Protein (monomer) codiert. Es wurde 1981 vom ...
... das die Phosphorylierung bestimmter Proteine katalysiert. Es handelt sich daher um eine Kinase. Sie gehört zu den ... Orhologe bei OMA Kurosaki T, Hikida M: Tyrosine kinases and their substrates in B lymphocytes. In: Immunol. Rev.. 228, Nr. 1, ... Eine Mutation im BTK-Gen des Menschen ist Ursache des so genannten Bruton-Syndroms (XLA). Die Bruton-Tyrosinkinase besteht aus ... PIP3 ist ein Produkt der PI3-Kinase. Gleichzeitig ist das Adaptorprotein BLNK wichtig für die Rekrutierung von Btk zur Membran ...
IPR016249 Tyrosine-protein kinase, Ret receptor. In: InterPro. EBI, abgerufen am 2. November 2010 (englisch). ... Die Rezeptor-Tyrosinkinase Ret ist ein Protein in der Zellmembran von Zellen der Wirbeltiere. Als Rezeptor-Tyrosinkinase hat ... Dort katalysiert dann die Kinase-Domäne von Ret die Phosphorylierung anderer spezifischer Proteine, wodurch eine Signalkaskade ... Abgerufen von „https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Rezeptor-Tyrosinkinase_Ret&oldid=155505625" ...
... a 25 kDa tectal protein related to ligands for Eph receptor tyrosine kinases, Cell, Band 82, 1995, S. 359-370. Homepage MPI ...
... so zum Beispiel Protein S oder Gas6. Siehe auch: Wachstumsfaktor, Kinase Bruce Alberts, Alexander Johnson, Peter Walter, Julian ... die Tyrosinkinase, trägt, welche die Phosphorylierung von Tyrosin-Resten von Proteinen ermöglicht. Sie sind u. a. beteiligt an ... Es wurden verschiedene Vitamin K-abhängige Proteine identifiziert, die als Liganden für Rezeptor-Tyrosinkinasen fungieren, ...
Jennifer McDowall/Interpro: Protein Of The Month: SRC, proto-oncogene tyrosine-protein kinase. (engl.). ... Die Tyrosinkinase Src (auch c-Src: zusammengesetztes Akronym aus cellular und sarcoma) ist ein körpereigenes Protein aus der ... veröffentlicht und die Tyrosin Phosphorylierungsstellen von v-src und c-src wurden 1981 von J.E. Smart und A. P. Czernilofsky ... C-Src ist ein cytosolisches Protein, das mit der Zellmembran assoziiert vorliegt und durch ein Gen auf dem Chromosom 20 ...
Zwei Tyrosine in Lyn können phosphoryliert werden, was die Aktivität der Kinase reguliert. Durch die Phosphorylierung eines ... Lyn katalysiert die Phosphorylierung von Tyrosin, das in Proteinen eingebaut ist. Die so veränderten Proteine verändern dadurch ... Nur wenn dieses Tyrosin unphosphoryliert ist, ist die Kinase in einer funktionsfähigen Konformation. Diese Phosphorylierung ... Orthologe bei OMA UniProt P07948 Kurosaki T, Hikida M: Tyrosine kinases and their substrates in B lymphocytes. In: Immunol. Rev ...
... lymphocyte kinase). Diese werden durch die Tyrosin-Proteinphosphatase C (PTPRC oder CD45) katalysiert. Diese Tyrosinkinasen ... die dann von der zytoplasmatischen Tyrosinkinase Zap70 (Zeta-associated protein, kD 70) aus der Familie der Syk-Kinasen besetzt ... Immunoreceptor tyrosin-based activation motif) der y-, d- und e-Ketten und des S-Homodimers der CD3-Komplexe. Diese ITAMs ... Die aktivierte Tyrosinkinase Zap70 kann, wenn ein bestimmter Schwellenwert an Zap70-Aktivierungen innerhalb einer T-Zelle ...
Graness A, Hanke S, Boehmer FD, et al.: Protein-tyrosine-phosphatase-mediated epidermal growth factor (EGF) receptor ... transinactivation and EGF receptor-independent stimulation of mitogen-activated protein kinase by bradykinin in A431 cells. In ... A431 besitzen kein funktionelles p53-Protein, ein potentes Tumorsuppressor-Molekül, und sind so äußerst empfindlich gegenüber ... EGF-Stimulation von A431 induziert schnelle Tyrosin-Phosphorylierung von intrazellulären Proteinen, die zelluläre Prozesse wie ...
Y. Yarden, W. J. Kuang, T. Yang-Feng u. a.: Human proto-oncogene c-kit: a new cell surface receptor tyrosine kinase for an ... Dieses Protein ist das Genprodukt des Protoonkogens c-kit, d. h. einer Vorstufe eines potenziell krebsauslösenden Gens und ... J. Lennartsson, T. Jelacic, D. Linnekin, R. Shivakrupa: Normal and oncogenic forms of the receptor tyrosine kinase kit. In: ... Die Tyrosinkinase KIT (auch: CD117, c-Kit oder Stammzellfaktor-Rezeptor) ist ein in der Zellmembran verschiedener Körperzellen ...
Activation and inhibition of cellular calcium and tyrosine kinase signaling pathways identify targets of the HBx protein ... den Zellzyklus und bildet einen Proteinkomplex mit dem zellulären Protein HBX interacting protein (HBXIP), der mit dem ... Das core-Protein HbcAg wird aus einem Präprotein durch Proteolyse erzeugt. Das Gen S des Proteins HBsAg enthält drei Leseraster ... G. H. Guo, D. M. Tan, P. A. Zhu, F. Liu: Hepatitis B virus X protein promotes proliferation and upregulates TGF-beta1 and CTGF ...
Die Gene heißen Neurotrophic receptor tyrosine kinase 1-3, abgekürzt NTRK 1-3, weshalb dann ein sog. NTRK-Fusionsprotein ... ist ein niedermolekularer hochselektiver Inhibitor der drei Tropomyosin-Rezeptor-Kinase-Proteine TRKA, TRKB und TRKC, die im ... an dem eines der drei Gene der drei Tropomyosin-Rezeptor-Kinase-Proteine beteiligt ist. ...
W. Hoch, J. McConville u. a.: Auto-antibodies to the receptor tyrosine kinase MuSK in patients with myasthenia gravis without ... Betroffenen so genannte niedrigaffine Acetylcholinrezeptorantikörper oder Antikörper gegen lipoprotein receptor-related protein ... Bei 1 bis 10 % der Betroffenen können Antikörper gegen die muskelspezifische Tyrosinkinase (MuSK) und bei einigen ...
MEK (synonym MAPKK, Kinase der MAP-Kinase) ist eine Tyrosin/Threonin-Kinase. Die MAP-Kinasen werden normalerweise direkt durch ... PMID 7601337 MAP Kinase Resource. KEGG: MAP-Kinase-Pathway Nomenklatur der Mitogen-aktivierten Protein Kinasen MAPK Kaskade L. ... Eine MAP-Kinase-Kinase-Kinase (MAP-3K, auch MAP-KKK), eine MAP-Kinase-Kinase (MAP-2K, auch MAP-KK) und eine MAP-Kinase (MAP-K ... MAP-Kinasen können durch MAP-Kinase-Inhibitoren gehemmt werden. Die Auslöser und die beteiligten Proteine des MAP-Kinase-Weges ...
PMID 1659742 Receptors and Kinases: five major protein kinases - Darstellung der Rolle wichtiger Proteinkinasen bei der ... Unter den Tyrosinkinasen (EC 2.7.10) gibt es so genannte Rezeptor-Tyrosinkinasen (RTKs) sowie Tyrosin-Kinasen ohne ... Manning G. Genomic overview of protein kinases. WormBook. 2005 Dec 13;:1-19. Review. PMID 18050405 Krebs EG, Fischer EH. The ... Dieses Enzym (Phosphorylase-Kinase, EC 2.7.11.19) ist die erste Ser/Thr-Kinase, die im Jahr 1956 entdeckt wurde. Es handelt ...
Sie werden entweder nach der Art der modifizierten Gruppe (Serin, Threonin, Tyrosin) eingeteilt, oder nach ihrem ... Insulin/zelluläre Wirkungen), Proteinkinase C, Proteinkinase G). Die Wirkung dieser Kinasen kann durch spezialisierte Protein- ... In der Geschichte der Biochemie war der Begriff „Kinase" weit gefasst. So wurden auch Enzyme als Kinasen bezeichnet, die ... Phosphatase, Proteinkinase, Second Messenger Insulin Wiktionary: Kinase - Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, ...
... welche zum Beispiel den MAP-Kinase-Weg und den PI3-Kinase Signalweg aktivieren können Tyrosinkinase-gekoppelte Rezeptoren, zu ... Dies erfolgt durch koordinierte Protein-Protein-Interaktionen und einer Aktivierung von zwischengeschalteten Signalproteinen, ... Die Gi/o-Proteine können einerseits über ihre α-Untereinheit die Adenylylcyclase hemmen und andererseits über ihre βγ- ... Ein aktivierter G-Protein-gekoppelter Rezeptor wirkt dadurch, dass er die α-Untereinheit eines heterotrimeren G-Proteins dazu ...
Beim Krankheitsbild der chronischen myeloischen Leukämie liegt eine dauerhafte Aktivierung dieser Kinase vor, die durch eine ... Durch Einbringen dieses „synthetischen" Adenosintriphosphats kann die BCR-ABL-Tyrosinkinase keine Effektoren mehr aktivieren ... Diese wiederum aktivieren andere Proteine, und so setzt sich die Signalübertragung weiter fort. Ein Endpunkt der Aktivierung ... insbesondere Tyrosinkinase-Inhibitoren gelten als „Medikamente der Zukunft". bei vielen Erkrankungen, insbesondere bei vielen ...
E. J. Baxter, L. M. Scott, P. J. Cambell u. a.: Acquired mutation of the tyrosine kinase JAK2 in human myeloproliferative ... Das JAK2-Protein spielt eine wichtige Rolle bei der Signaltransduktion in der Zelle. Durch die Mutation wird es aktiviert, so ...
Adrenalins wird ein G-Protein-abhängiger Rezeptor (GPCR, Sieben-Transmembran-Helix-Typ) angesteuert. Über das Gs-Protein wird ... Im Zentrum beider Signalwege stehen Proteinkinasen: Jede Kinase phosphoryliert mehrere Moleküle einer nachgeschalteten Kinase. ... Im Fall des Insulins wird eine Rezeptor-Tyrosinkinase (RTK) aktiviert. Auf dem Wege einer komplexen Signaltransduktion wird ... GSK3 ist eine Kinase, die die Glykogensynthase phosphoryliert und damit inaktiviert (GYS b). GSK3 steht in Konkurrenz zu einer ...
zusammen mit der Tyrosinkinase (Einkristall) und auch die Tyrosinkinase alleine (Einkristall). K. Oda, Y. Matsuoka, A. ... Epidermal Growth Factor Receptor, EGFR) ist ein Protein in Zellmembranen von Wirbeltieren; es ist der Rezeptor für den ... Der Rezeptor hat nur einen einzigen Membrandurchgang und im cytoplasmatischen Teil eine Kinase-Domäne mit ATP-Bindungsstelle. ... S2) einer single-pass transmembranen α-Helix der katalytischen Region im Zytoplasma mit der Tyrosinkinase flankiert durch ...
... welche für das Tyrosin-Kinase-bindende Adaptor-Protein oder den dazugehörigen Rezeptor kodieren.[5] ...
Nach Bindung der STATs über ihre SH2-Domäne an den phosphorylierten Rezeptor werden auch sie von den JAKs an einem Tyrosin ( ... JAK = Januskinase, STAT = Signal Transducers and Activators of Transcription (STAT-Proteine). Der JAK-STAT-Signalweg bietet für ... in denen die Rezeptor-Kinase-Assoziation oder die Kinaseaktivität durch Mutationen gestört ist. JAKs binden an spezifische ... Dieses Tyrosin befindet sich carboxyterminal, einige Aminosäurereste von der SH2-Domäne entfernt. Nach Dissoziation vom ...
Proteine: Während die Durchschnittsbevölkerung bei einer ausgewogenen Ernährung vor einer Protein-Unterversorgung geschützt ist ... T. Wallimann, M. Wyss u. a.: Intracellular compartmentation, structure and function of creatine kinase isoenzymes in tissues ... Tyrosin und Tryptophan) angefordert werden.[154] ... Protein in the Vegan Diet -- The Vegetarian Resource Group. ... Dietary reference intakes for energy, carbohydrate, fiber, fat, fatty acids, cholesterol, protein and amino acids.. In: Journal ...
BRAF ist eine Tyrosin-Kinase, die bei Melanomen oft die typische Mutation V600 hat, und in diesem Fall eine Behandlung mit BRAF ... von mehr als 30 Stunden am mutierten BRAFV600E-Protein auf - im Gegensatz zu 2 Stunden bei Dabrafenib und 0,5 Stunden bei ...
... soluble fms-like tyrosine kinase-1, auch VEGF-Rezeptor-1). Darüber hinaus kann durch den Nachweis der PlGF- und/oder sFlt-1- ... ein weiteres Protein, das bei Präeklampsie erhöht ist, führt ebenfalls zur Endothelschwellung, ruft aber keine Proteinurie ... dass im Blut von Schwangeren bereits Wochen vor den ersten Symptomen ein Anstieg bestimmter Proteine nachweisbar ist. Damit ... da Schwangere auch physiologischerweise vermehrt Proteine ausscheiden, sondern mit einem 24-Stunden-Sammelurin. Die Urin- ...
Die Proteine CheW und CheA binden den Rezeptor. Externe Stimuli verursachen Autophosphorylierung in der Histidinkinase, CheA, ... Tyrosin, Tryptophan, Phenylalanin) chemisch abweisend wirken. Bei Bakterien ist die Art der Steuerung der Chemotaxis ... Bacterial Chemotaxis Depends on a Two-Component Signaling Pathway Activated by Histidine-Kinase-associated Receptors. In: ... CheY induziert Rotation des Bakteriums durch Interaktion mit dem flagellären Switch-Protein FliM und ändert damit die ...
A.J. Bitonti et al.: Delivery of an Erythropoietin-Fc Fusion Protein by Inhalation in Humans through an Immunoglobulin ... Rinna A., Forman H.J. (2008), SHP-1 inhibition by 4-hydroxynonenal activates Jun N-terminal kinase and glutamate cysteine ... 2004), The critical role of SRC homology domain 2-containing tyrosine phosphatase-1 in recombinant human erythropoietin ... F.C. Wrighton et al.: Small peptides as potent mimetics of the protein hormone erythropoietin. In: Science, 1996, 273, S. 458- ...
Perry L. Howard, Marie C. Chia, Suzanne Del Rizzo, Fei-Fei Liu und Tony Pawson: Redirecting tyrosine kinase signaling to an ... Kevin Michael Ulmer: Protein engineering. In: Science. Band 219, Nr. 4585, 1983, S. 666-671, doi:10.1126/science.6572017 ... Diese werden mit Sequenzen bereits bekannter Proteine von Modellorganismen wie Taufliege (Drosophila melanogaster), Fadenwurm ( ... Ein Baustein produziert auch ein Fluoreszenz-Protein. Die zeitliche Verzögerung bewirkt in diesem Schaltkreis eine Oszillation: ...
Durch eine Nukleosiddiphosphat-Kinase kann dabei GTP in ATP überführt werden. Succinat ist im Schritt 6 das Substrat der ... Schließlich werden auch Proteine zu Aminosäuren hydrolysiert, die sich nach Desaminierung in ihre korrespondierenden α- ... L-Phenylalanin und L-Tyrosin in den Citratzyklus eingespeist wird. Die Fumarase katalysiert die stereospezifische Addition von ...
Orthologe bei inParanoid Li et al: PTEN, a putative protein tyrosine phosphatase gene mutated in human brain, breast, and ... Es hemmt die Phosphorylierung von Shc und unterbricht den MAP-Kinase-Weg. Es dephosphoryliert FAK und unterbricht damit weitere ... PMID 9072974 UniProt P60484 N. R. Leslie, N. Kriplani, M. A. Hermida, V. Alvarez-Garcia, H. M. Wise: The PTEN protein: cellular ...
Nagar B. et al. (2003). Structural basis for the autoinhibition of c-Abl tyrosine kinase. Cell 112:859-871. ... c-Abl ist ein Protein mit einer Molekülmasse von etwa 145 kDa, das durch ein Gen auf dem Chromosom 9 Genlocus q34 codiert wird ... Lin J., Arlinghaus R. (2008). Activated c-Abl tyrosine kinase in malignant solid tumors. Oncogene 27:4385-4391. ... Srinivasan D., Plattner R. (2006). Activation of Abl tyrosine kinases promotes invasion of aggressive breast cancer cells. ...
Durch eine Nukleosiddiphosphat-Kinase kann dabei GTP in ATP überführt werden. Succinat ist im Schritt 6 das Substrat der ... Schließlich werden auch Proteine zu Aminosäuren hydrolysiert, die sich nach Desaminierung in ihre korrespondierenden α- ... Tyrosin in den Citratzyklus eingespeist wird. ...
Der TCR-Komplex besteht aus zwei Protein-Untereinheiten (zumeist α/β, in etwa 5 % der Zellen γ/δ), die wiederum jeweils aus ... Lck phosphoryliert ZAP-70, wodurch über die Bindung des Adapterproteins LAT der MAP-Kinase Weg aktiviert wird. Des Weiteren ... am Immunoglobulin-Tyrosin-Aktivierungsmotiv der Ig-α/β-Regionen, ITAM), CD45 als Tyrosinphosphatase und Zap70 (am ITAM nach ... Protein Of The Month: T-cell receptors. (engl.) Clare L. Abram, Clifford A. Lowell: The Expanding Role for ITAM-Based Signaling ...
Protein Phosphatase 1, Protein Phosphatase 2A (PP2A) und Protein Phosphatase 2B können eNOS Thr-495 dephosphorylieren. Vor ... Die Funktion ist allerdings umstritten (Stand 2008). eNOS kann auch an verschiedenen Tyrosin-Resten phosphoryliert werden, zum ... AMP-aktivierte Proteinkinase und Ca2+/Calmodulin-abhängige Kinase. Die Phosphorylierung an Ser-1177 beschleunigt den ... Häufig finden sich dort Ansammlungen funktionell verknüpfter Proteine. In Caveolae kommen verschiedene Proteine vor, welche die ...
... durch IL-6 wird eine Janus-aktivierte Kinase an dessen Domäne im Zellinneren an einem Tyrosin phosphoryliert, wodurch der JAK- ... S. A. Jones, et al.: C-reactive Protein: A Physiological Activator of Interleukin-6 Receptor Shedding. In: Journal of ... Transkribiert wird ein inaktives Präkursor-Protein, das aus 212 Aminosäuren besteht. Die Transkription wird u. a. über die ... Von dem Präkursor-Protein wird das 184 Aminosäuren lange aktive Interleukin-6 abgespalten. Posttranslational werden ...
... ist ein Enzym aus der Gruppe der Protein-Tyrosin-Phosphatasen. Das physiologische Substrat des Laforins wurde noch ... is phosphorylated at Ser25 by AMP-activated protein kinase. In: The Biochemical journal. Band 439, Nummer 2, Oktober 2011, S. ... Matthew S. Gentry, Carlos Romá-Mateo, Pascual Sanz: Laforin, a protein with many faces: glucan phosphatase, adapter protein, et ... Mutations in a gene encoding a novel protein tyrosine phosphatase cause progressive myoclonus epilepsy. In: Nature Genetics. ...
Die Tyrosin-Kinase Src bindet nachweislich an die Untereinheiten von HCN1, HCN2 und HCN4. Eine Interaktion mit der Kinase führt ... Für das Protein MiRP1 wurde eine Interaktion mit verschiedenen HCN-Kanälen publiziert. Das Protein besteht aus einer einzelnen ... J. Y. Wu, I. S. Cohen: Tyrosine kinase inhibition reduces i(f) in rabbit sinoatrial node myocytes. In: Pflügers Arch. 434, 1997 ... S. S. Arinsburg, I. S. Cohen, H. G. Yu: Constitutively active Src tyrosine kinase changes gating of HCN4 channels through ...
Die so rekrutierten Proteine besitzen entweder selber enzymatische Aktivität (Phospholipase C-γ, PI3-Kinase) und können so z. B ... Kurzform: Ligandenbindung Dimerisierung (Homo oder Hetero) Autophosphorylierung Phosphorylierte Tyrosine werden durch Proteine ... da ein aktiviertes Protein wiederum mehrere Proteine der nächsten Stufe des Signalwegs aktiviert usw. ... Dies führt dazu, dass an diesen phosphorylierten Resten Proteine mit SH2-Domänen binden können, deren Rekrutierung zur ...
... has a tyrosine kinase signaling network more elaborate and diverse than found in any known metazoan. Proceedings of the ... beruht die Kommunikation zwischen den Zellen zu großen Teilen auf G-Protein Rezeptoren mit den Signalmolekülen cAMP und cGMP. ... Evolution of Key Cell Signaling and Adhesion Protein Families Predates Animal Origins. Science 301: 361-363. Übersicht in ...
Der Insulin-Rezeptor ist ein Rezeptor mit Tyrosin-Kinase-Aktivität (vergl. Rezeptor-Tyrosinkinase; RTK). Er besteht aus je zwei ... die inneren Schleifen koppeln dagegen an GTP-bindende Proteine, nämlich G-Proteine. Fast alle Peptidhormone, sowie die ... Diese aktivierten G-Proteine können verschiedene intrazelluläre Signalkaskaden anschalten: Bildung von cAMP durch Aktivierung ... Durch die Rezeptor-Hormon-Bildung an der Außenseite der Zelle werden auf der Zellmembraninnenseite G-Proteine gebunden und ...