Polymere[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. → Hauptartikel: Polysaccharide. Die Monosaccharide sind zu Polymeren (genauer: ... Bei Homopolymeren kommt nur ein Monosaccharid im jeweiligen Polymer vor, bei Heteropolymeren (Heteroglykanen) finden sich zwei ...
Charles E. Carraher Jr.: Polymer processing. Spinning and fiber production. In: Polymer News. 27(3), 2002, S. 91-94. ... Their discovery, characterization, and properties. In: Journal of Polymer Science, Part A: Polymer Chemistry, 36(1), ix 1998. ... Flüssigkristalline Polymere (engl. liquid crystalline polymers (LCP)) heißen Polymere, deren Ketten in der Schmelze ... Die Polymere können unverzweigte, verzweigte oder vernetzte Moleküle sein. Die Polymere können aus Naturstoffen gewonnen oder ...
Kationische Polymere[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Das älteste derartige Verfahren ist die Komplexierung von Plasmid-DNA ... Diese positiv geladenen, stark verzweigten Polymere komplexieren die Plasmid-DNA und werden von den Zielzellen aufgenommen. Die ...
wirkt also auf ein Polymer mit N. {\displaystyle N}. Segmenten der effektiven Länge b. {\displaystyle b}. und dem End-zu-End ... Polymere[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Die Zugkraft eines Gummis oder auch eines einzelnen Polymers beruht auf der ... Allen gemeinsam ist, dass für mäßig gestreckte Polymere ein Hookesches Gesetz mit temperaturabhängiger Federkonstante D. (. T. ...
Polymere Werkstoffe (Kunststoffe)[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Definition[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Die ...
Lithium-Polymer-Akkumulator[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. → Hauptartikel: Lithium-Polymer-Akkumulator. Der Lithium- ... Polymere aus Polyvinylidenfluorid (PVDF) oder Polyvinylidenfluorid-Hexafluorpropen (PVDF-HFP) im Lithium-Polymer-Akkumulator ... Die verbreitete Bauform des Lithium-Polymer-Akkumulators ist in vielen Fällen in der Zellchemie ein Lithium-Cobaltdioxid- ... Die äußere Form der Lithium-Polymer-Akkus unterliegt praktisch keinen Beschränkungen. Verschiedenartige Materialkombinationen[ ...
Lithium-Polymer-Akkumulator[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. → Hauptartikel: Lithium-Polymer-Akkumulator. Der Lithium- ... Polymere aus Polyvinylidenfluorid (PVDF) oder Polyvinylidenfluorid-Hexafluorpropen (PVDF-HFP) im Lithium-Polymer-Akkumulator ... Die äußere Form der Lithium-Polymer-Akkus unterliegt praktisch keinen Beschränkungen. Verschiedenartige Materialkombinationen[ ... Akkumulator • Batterie • Lithium-Polymer-Akkumulator • Brennstoffzelle • Knopfzelle • Konzentrationselement • Redox-Flow- ...
Polymere Acroleine. 14. Mitteilung. In: Die Makromolekulare Chemie, 1959, S. 181-191, Mitautoren Wolfram Schnabel und Rolf C. ...
Spezialgebiet Polymere. Ausbildung in Unternehmensführung im Studienjahr 1989/90, innerhalb des Ausbildungsplans der ... Verantwortlicher der Abteilung für Composites und Polymere von INASMET im Zeitraum 1987-89. Aufnahme in die Mondragón ...
Polymere und Elektrolyte. Sie kann mit eigenen Stoffen und Daten per Regression erweitert werden. Die Datenbank bietet ...
mukoadhäsiver Polymere darstellen. Verschiedene neue Arzneimittel basierend auf Thiomeren sind bereits in der klinischen ... Andreas Bernkop-Schnürch forscht im Bereich multifunktioneller Polymere, die sowohl in Wirkstoffabgabesystemen als auch als ... Er ist Erfinder und Wegbereiter thiolisierter Polymere - sogenannter Thiomere - die eine neue Generation bio- bzw. ...
Nicht alle neuen Stoffe unterlagen der Anmeldeverpflichtung, Ausnahmen sind für Polymere, für Stoffe in der wissenschaftlichen ... Nicht in den Geltungsbereich von REACh fallen: Polymere, Abfall, Nicht-isolierte Zwischenprodukte, Radioaktive Stoffe, Stoffe ... No-longer Polymere; Stoffe, die in der EU hergestellt worden sind, aber vom Hersteller/Importeur in den 15 Jahren vor ...
Eintrag zu Vinylamin-Polymere. In: Römpp Online. Georg Thieme Verlag, abgerufen am 13. Juni 2014. J. Zomlefer u. a.: Attempted ... Polyvinylamin, auch als Polyaminoethylen bezeichnet, (Kurzzeichen PVAm) ist ein thermoplastisches Polymer. Da PVAm nicht durch ...
... e sind Polymere bzw. Kunststoffe der allgemeinen Struktur wobei die R1 Alkylen- oder Arylen-, R2 und R3 ... Das Polymer selbst ist praktisch unschmelzbar. Technisch werden aromatische Diamine mit Dimethylchloressigester umgesetzt, im 2 ... Derartige Polymere haben eine Kopf-Kopf-Anordnung: Alternativ entstehen Polyhydantoine aus Polyadditionsprodukten aus ...
einheitlich molmassenverteilte Polymere, Blockcopolymere,...) erhalten werden können. So kann man beispielsweise auch mit einer ... die sehr einheitliche Polymere mit enger Molmassenverteilung liefern, und die steuerbare Polymerarchitekturen ermöglichen. Nach ... gezielte Herstellung von Katalysatoren und Katalysator-Trägeroberflächen gezielte Steuerung und Funktionalisierung von Polymer- ...
Sie sind hochmolekulare Polymere. Ihre Bildung wird durch oxidierende Enzyme beschleunigt.Phlobaphene wirken nicht ...
einheitlich molmassenverteilte Polymere, Blockcopolymere,...) erhalten werden können. So kann man beispielsweise auch mit einer ... die sehr einheitliche Polymere mit enger Molmassenverteilung liefern, und die steuerbare Polymerarchitekturen ermöglichen. Nach ... gezielte Herstellung von Katalysatoren und Katalysator-Trägeroberflächen gezielte Steuerung und Funktionalisierung von Polymer- ...
Das heißt das Polymer an sich unterliegt bei der Verfestigung des Klebstoffs keiner chemischen Veränderung. Da Klebstoffe um ... Als Polymere werden z. B. Polyurethane, Polyvinylacetat, Synthese- oder Naturkautschuk sowie Acrylate verwendet. Die Art des ... Jedoch liegen die Polymere nicht, wie bei Lösemittelklebstoffen gelöst, sondern in Form einer Dispersion vor. Die ... Bei der Auswahl des Polymers und des Weichmachers muss berücksichtigt werden, dass das Polymer in dem Weichmacher zwar löslich ...
In der Chemie eine Klasse von Molekülen (z. B. 4,4',4"-tris(N,N-diphenyl-amino) triphenylamine (TDATA)), Starburst-Polymere; ... auch dendritische Polymere (vgl. Dendrimere) Radial ausstrahlende Linienartefakte in den rekonstruierten CT-Bildern, die durch ...
Polymere), sie gehören zu den Plasten (Kunststoffen). Man unterscheidet die Polymere grob in die Blockpolymere (Monomerfolge: ... AAABBB), die alternierenden Polymere (Monomerfolge:ABAB) und in die statistischen Polymere (Monomerfolge: AABABB). 1976 kamen ... Sie enthalten Wasser in einem Massenverhältnis von etwa 1:1. Solche Polymere sind z. B. Ocufilcon oder Omafilcon, eine ganze ... Das Polymer dieser Kontaktlinsen ist nicht sauerstoffdurchlässig. Der Sauerstofftransport erfolgt vielmehr per Diffusion durch ...
Leitfähige Polymere, wie Pentacen oder Polythiophen haben solch große innere Oberflächen. Durch Dotierung der negativen ... Sie besteht, je nach Hersteller, entweder ebenfalls aus Aktivkohle oder Graphit, aus einem leitfähigen Polymer oder aus Graphen ... Recht gut zur Interkalation geeignet sind auch Elektroden aus einem leitfähigen Polymer wie Polypyrrol, Polyanilin, ... Online; PDF; 107 kB). Lerneinheit Leitfähige Polymere: Polythiophen. In: ChemPedia. Fachinformationszentrum Chemie GmbH. The ...
In: Progress in Polymer Science. Band 35, Nr. 8, 1. August 2010, S. 1078-1092, doi:10.1016/j.progpolymsci.2010.04.001 ( ... Vinylphosphonsäure-Polymere sind Homopolymere und Copolymere der Verbindung mit einer charakteristischen Seitenkette. Sie ... Eintrag zu Vinylphosphonsäure-Polymere. In: Römpp Online. Georg Thieme Verlag, abgerufen am 21. September 2015.. ...
leicht vernetzte Polymere, die Elastomere, sind gegenüber Duroplasten wesentlich weniger steif und werden in aller Regel weit ... unvernetzte Polymere (in der technischen Anwendung werden fast nur verschlaufte Typen verwendet, ansonsten sind die ... Ein Beispiel hierfür ist strahlenvernetzes Polyethylen (XPE). stark vernetzte Polymere, sog. Duroplast oder Duromere, haben ...
Juni 2014 (englisch). Polymer. Google, abgerufen am 27. Juni 2014 (englisch). Alexis Deveria: Can I use Shadow DOM? In: Can I ... Shadow DOM kommt insbesondere im Polymer-Projekt von Google zum Einsatz. Dimitri Glazkov, Hayato Ito: Shadow DOM. W3C, 14. Juni ...
Polymer. Den Vorgang der Dimerbildung bezeichnet man als Dimerisation. Dimere werden unterteilt in Homo- und Heterodimere. In ...
Außerdem bildet es polymere Kationen. An der Luft ist es beständig. Sauerstoffverbindungen Bismut(III)-oxid (Bismit, auch ...
Claudia Wood: Polymere für Frisuren. Haarsprays, Festiger & Co. In: Chemie in unserer Zeit. 36, 1, 2002, ISSN 0009-2851, S. 44- ...
... halbsynthetische Polymere (z. B. Cellulose-Derivate), aber auch synthetische Polymere (z. B. Polymethacrylate) eingesetzt. Sie ... Als Filmbildner werden vorwiegend in Wasser unlösliche makromolekulare Verbindungen wie natürliche Polymere (z. B. Schellack), ...
Elektrolyte oder Polymere enthalten. Für diese beiden Stoffklassen gibt es aber Erweiterungen des hier beschriebenen UNIFAC- ...