Phenole. *Poly-Diallyldimethyl-ammoniumchlorid. *Polyethylenimin. *Polyvinylamin. *Polyvinylpyridin. *Polyvinylammoniumchlorid ...
Phenole Phenol 0,5 m-Kresol 0,4 o-Kresol 0,2 ...
einwertige Phenole. 100 Das Gleichgewicht liegt in der Regel auf der Seite der Ketoform. So beträgt der Anteil der Enol-Form im ... Phenole liegen vorwiegend in der Enolform vor, da die Bildung der Ketoform (Beispiel: chinoide Struktur) das aromatische System ...
Peter Braun: Phenole und Kresole. Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute e.V. (AGÖF), August 2003, abgerufen am ...
Im Labormaßstab werden Phenole auch durch Verkochen von Diazoniumsalzen, welche durch die Diazotierung von aromatischen ... Phenole sind nicht durch elektrophile aromatische Substitution darzustellen, da ein entsprechendes Sauerstoff-Elektrophil nicht ... Phenol ist der einfachste Vertreter der Phenole. Mit Basen bildet Phenol Salze, die Phenolate. ... Im Gegensatz zu Alkoholen gehen Phenole nur bei hohen Temperaturen und Anwesenheit spezieller Katalysatoren nukleophile ...
Phenole wie Guajacol und Brenzcatechin. Carbonyle wie Formaldehyd. Formaldehyd wirkt mikrobiozid gegen Hefen und Schimmelpilze ... 2, 2004, S. 24-27 (literatur.vti.bund.de [PDF; 6,8 MB]). Reiner Wittkowski: Phenole im Räucherrauch: Nachweis u. ...
Phenole wie Guajacol und Brenzkatechin.. *Carbonyle wie Formaldehyd. Formaldehyd wirkt mikrobiozid gegen Hefen und ... Reiner Wittkowski: Phenole im Räucherrauch: Nachweis u. Identifizierung. VCH, Weinheim 1985. (= Wissenschaftliche ...
Auch Phenole lassen sich leicht aminoalkylieren. Als α-CH-acide Verbindungen (Nukleophil) können Carbonylverbindungen, Nitrile ...
Es wird als Reagenz zur Einführung der Benzyl-Schutzgruppe z. B. für Amine, Phenole und Alkohole verwendet. Benzylchlorid ...
Phenole. 2,4-Dihydroxybenzophenon ist ein farbloses bis gelbliches, feinkristallines Pulver. 2,4-Dihydroxybenzophenon besitzt ...
Desinfektionsmittel wie Phenole bzw. Triclosan, Biphenyle, Dibenzofurane, endokrin aktive Bisphenole oder umweltrelevante ...
I. Band, 1. Hälfte Kohlenstoff, Kohlenwasserstoffe, Alkohole der Aliphatischen Reihe, Phenole. Springer, 1911, ISBN 978-3-642- ...
Dazu gehören Kohlenhydrate, Proteine, Aminosäuren, Fette, Fettsäuren, aromatische Verbindungen (u. a. Phenole, Lignane, ...
Eucalyptus citriodora). - 70 % Aldehyde, 25 % Monoterpene, Sesquiterpene, Phenole und Ester. Pfefferminz-Eukalyptus (Eucalyptus ...
Phenole verseuchten den Fluss Purtse und das Grundwasser. Die Kraftwerke spuckten Ruß, Asche, Stickoxide und Schwefeldioxid in ...
Phenole). Aryl-Anionen treten ebenso als reaktive Zwischenprodukte in organischen Synthesen auf und sind stabiler als Aryl- ...
Bei höheren Gehalten können die Phenole auch zurückgewonnen werden.[11]. *In der Arzneimittelindustrie werden ...
Leicht oxidierbare Alkohole/Phenole können einen negativen Nachweis ergeben, indem sie das Cer(IV) zu Cer(III) reduzieren. → ... Enthält die Substanz Phenole, fällt ein brauner Niederschlag aus. Der Grund für diese Farbreaktion ist eine Komplexbildung, ... so werden die Verbindungen als Phenole bezeichnet. Sie zählen nicht zu den Alkoholen, da diese Hydroxygruppen analog einer ...
Phenole, Carbonsäuren, Thiol oder Amin-Gruppen. Dies liegt daran, dass Grignard-Verbindungen stark basisch reagieren. In ...
Weitere Nebenprodukte können auch Phenole, Diaryle und Azoverbindungen sein. Das Kupferion dient nur als Elektronenakzeptor bzw ...
Es handelt sich hauptsächlich um Alkohole oder Phenole, z. B. Methanol, Ethanol, Propanol und Phenol. Das Suffix wurde aus dem ... die keine Alkohole oder Phenole sind. Wiktionary: -ol - Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen. ...
Eintrag zu Phenole. In: Römpp Online. Georg Thieme Verlag, abgerufen am 29. Dezember 2014.. ... Mit Hilfe der Emerson-Reaktion lassen sich aktivierte Aromaten, insbesondere Phenole nachweisen. Hierbei ist die Gegenwart ...
Bioaktive Inhaltsstoffe der Kuhnelke sind beispielsweise Phenole, zyklische Peptide und Saponine. Es wird zur Gewinnung seiner ... Weitere bioaktive Inhaltsstoffe der Kuhnelke sind beispielsweise Phenole und Cyclopeptide. Die Blütezeit dauert etwa drei ...
In erster Linie kann man sie als methoxysubstituierte Phenole ansehen. Man kann sie auch als Monomethylether der ...
Phenole und viele reduzierende Verbindungen entfärben jedoch ebenfalls eine Bromlösung. Die sogenannte Baeyer-Probe dient zum ...
In erster Linie kann man sie als ethylsubstituierte Phenole ansehen. Die Synthese von o- und p-Ethylphenol geht vom Ethylbenzol ...
S. v. Kostanecki: Zur Einführung der Carboxylgruppe in die Phenole. In: Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft. 18, ...
Die mengenmäßig bedeutendsten Phenole sind Phenol-Glykoside, Flavonoide und Tannine. Zu den Phenol-Glykosiden zählen Salicin, ... Die Ausbreitung der Samen erfolgt durch den Wind (Anemochorie). Pappeln bilden als sekundäre Inhaltsstoffe Phenole, jedoch ... Aufgrund der in Blättern, Knospen, Zweigen und Rinde enthaltenen Phenole wurden traditionell Extrakte zur Behandlung von ...
algizid wirkende Substanzen sind vor allem Phenole und phenolische Verbindungen. Allelopathische Wirkungen bestehen jedoch ...
Da Naphthole wie die Phenole schwache Säuren sind, sind sie in verdünnter Natronlauge besser löslich als in Wasser. Organische ... ähnlich wie Phenole, sind aber meist reaktionsfähiger. Naphthole sind in kaltem Wasser schwer, in heißem Wasser besser löslich ...