... ist eine Gattung großer ausgestorbener Kängurus. Die Tiere lebten in Australien bis ins späte Pleistozän. Die Gattung Protemnodon war bis zum Ende des Pleistozäns in Australien und Neuguinea verbreitet. Protemnodon anak ist heute die am besten bekannte Art fossiler Kängurus. Im Gegensatz zu den typischen Kurzschnauzenkängurus, die bis ins späte Pleistozän Zeitgenossen von Protemnodon waren, besaß dieses große Känguru eine relativ lange Schnauze und einen eher flachen Schädel.[1] Protemnodon anak erreichte eine Höhe von 2 m und ein Gewicht von 100 bis 150 kg. Die Art kam auch auf Tasmanien vor, wo sie etwas länger überlebt zu haben scheint, als auf dem australischen Festland. Auf der Insel verschwand Protemnodon erst vor etwa 40.000 Jahren als letztes riesiges Känguru der australischen Region. Tasmanien wurde auffälligerweise erst einige tausend Jahre nach dem australischen Kontinent durch Ureinwohner besiedelt. Ein Zusammenhang dieses pleistozänen Massensterbens ...
... ist eine ausgestorbene Beuteltier-Gattung aus der Überfamilie der Känguruartigen (Macropodoidea). Sie lebte im ... Macropodoidea). John A. Long, Michael Archer, Timothy Flannery, Suzanne Hand: Prehistoric Mammals of Australia and New Guinea. ... Macropodoidea). The Anatomical Record. Bd. 292, Nr. 6, 2009, S. 875-884, doi:10.1002/ar.20905 (Open Access) „distinct leanings ... Macropodoidea) Nambaroo, from the Riversleigh World Heritage Area, Queensland, Australia. Journal of Paleontology. Bd. 81, Nr. ...
... der Beutelsäuger zur Ordnung Diprotodontia und innerhalb dieser Gruppe zur Unterordnung der Macropodiformes oder Macropodoidea ...
... bilden gemeinsam mit dem Moschusrattenkänguru und den Kängurus die Überfamilie Macropodoidea innerhalb der ... In kladistischen Verwandtschaftsanalysen (unter Einschluss) der rezenten Känguruartigen (Macropodoidea) bildet es jedoch das ... Macropodoidea) Nambaroo, from the Riversleigh World Heritage Area, Queensland, Australia. Journal of Paleontology. Bd. 81, Nr. ... Intergeneric Relationships Among Macropodoidea (Metatheria: Diprotodontia) and The Chronicle of Kangaroo Evolution. Journal of ...
Es gilt als urtümlichster Vertreter der Känguruartigen (Macropodoidea), eines Taxons, das daneben noch die Kängurus und ... Nach phylogenetischer Sichtweise steht es jedoch allen anderen Kängugruartigen (Macropodoidea) gegenüber, womit die ... Macropodoidea) Nambaroo, from the Riversleigh World Heritage Area, Queensland, Australia. Journal of Paleontology. Bd. 81, Nr. ...