Karin Orth: Das System der nationalsozialistischen Konzentrationslager., Hamburg 2002, S. 256f. *↑ Karin Orth: Die ... Ein Konzentrationslager dieses Namens ist unbekannt. Dies wird dann als Argument dafür verwendet, dass Höß unter Folter einfach ... Konzentrationslager „Wolzek". Ein weiteres, von Geschichtsrevisionisten wiederholt aufgegriffenes Motiv ist das „ ... Insbesondere der im Kontext der Opferzahlen der Konzentrationslager Auschwitz wichtige Hinweis, dass die von Höß genannten ...
Gefangenschaft im Konzentrationslager Dachau[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Im Dezember 1941 nahm Ernst Wilm bei einer ... Am 2. Januar 1945 wurde er aus dem Konzentrationslager Dachau entlassen. Die Gründe dafür sind unbekannt. Ernst Wilm äußerte ... Mai 1942 in das Konzentrationslager Dachau verlegt. Alle Bemühungen durch das Presbyterium der Kirchengemeinde Mennighüffen, ...
Abgerufen von „https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Appellplatz_(Konzentrationslager)&oldid=180287702" ...
Inhaftierung, Konzentrationslager, 1933-1945[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Am 6. Juli 1933, gut zwei Wochen nach dem ... Er lehnte im Konzentrationslager jeglichen Kontakt zu kommunistischen Gefangenen ab, da er sie für mitschuldig an der ...
Das Konzentrationslager Bergen-Belsen war ein nationalsozialistisches Konzentrationslager im Ortsteil Belsen der Gemeinde ... Konzentrationslager Bergen-Belsen[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Gedenkstein für Anne und Margot Frank auf dem Friedhof ... Publikationen der Gedenkstätte über das Konzentrationslager * Bergen-Belsen. Historischer Ort und Gedenkstätte. Hrsg.: Stiftung ... Konzentrationslager Bergen-Belsen. Berichte und Dokumente. Ausgewählt und kommentiert von Rolf Keller, Wolfgang Marienfeld, ...
Inspektion der Konzentrationslager[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Wilhelm Frick und Heinrich Himmler im KZ Sachsenhausen, ... Hans Coppi: Sowjetische Kriegsgefangene im Konzentrationslager Sachsenhausen. In: Jahrbuch für Forschungen zur Geschichte der ... Bericht aus einem deutschen Konzentrationslager 1939. BRD 1965, Regie: Egon Monk, 90 Minuten. Ein Film über den Lageralltag in ... Das Konzentrationslager Sachsenhausen (kurz KZ Sachsenhausen) war ein ab 1936 eingerichtetes nationalsozialistisches deutsches ...
Konzentrationslager[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Karte von 15 der italienischen Konzentrationslagern des Zweiten ... In einem Schauprozess wurde der Neunundsechzigjährige zum Tode verurteilt und im Konzentrationslager Soluch hingerichtet. Trotz ... Anders als an anderen Gewaltschauplätzen des frühen zwanzigsten Jahrhunderts waren Konzentrationslager nicht die zentrale ...
Jürgen Schäfer: „Ihr seid gekommen, um hier zu sterben": Nahezu unbekannt: Das portugiesische Konzentrationslager Tarrafal von ... Das Konzentrationslager bzw. Geheimdienstgefängnis in Tarrafal[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. In den Jahren 1936-1954, zur ... Da Silva besichtigte vorher die deutschen Konzentrationslager, und Offiziere wurden im KZ Dachau ausgebildet. Die ... Zeit der Salazar-Diktatur, war auf den Kapverdischen Inseln ein Konzentrationslager („campo de concentração do Tarrafal") ...
Hauptartikel: italienische Konzentrationslager. Die größten Konzentrationslager des faschistischen Italiens Bezeichnung Von Bis ... Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Band 2, S. 174 ff.; Udo Wohlfeld: Das Netz. Die Konzentrationslager ... Linkkatalog zum Thema Konzentrationslager bei curlie.org (ehemals DMOZ). *Literatur zum Schlagwort Konzentrationslager im ... Hier ein Beispiel aus dem Konzentrationslager Flossenbürg bei Weiden.[33] Es gab Konzentrationslager, in denen die Gefangenen ...
Das System der deutschen Konzentrationslager [1946]. München 1974, S. 400. *↑ Marie Simon: Das Wort Muselmann in der Sprache ... Marie Simon: Das Wort Muselmann in der Sprache der deutschen Konzentrationslager. In: Julius H. Schoeps (Hrsg.): Aus zweier ... Eine Studie über die Erscheinung des „Muselmanns" im Konzentrationslager [1983]. Aus dem Polnischen von Olaf Kühl. In: Die ... Konzentrationslager Auschwitz[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Der Häftling Witold Pilecki schilderte in seinem Bericht, den ...
Konzentrationslager. Berlin 1999. mit Detlef Berentzen: Die Deutschen und ihre Hunde. Ein Sonderweg der deutschen ...
Johannes Tuchel: Konzentrationslager. Organisationsgeschichte und Funktion der „Inspektion der Konzentrationslager" 1934-1938 ... Zum Funktionswandel siehe Karin Orth: Das System der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Eine politische ... April 1933, in Unterlagen des Berlin Document Center zu Eicke, zitiert bei: Tuchel: Konzentrationslager, S. 136. ... Konzentrationslager" - war also bei Eicke beschäftigt. Er baute die Überprüfung der „Erbgesundheit" der KZ-Häftlinge auf, eine ...
Von dort wurden sie vom 2. bis 5. Juli 1944 per Bahn mit dem letzten Transport der Verschleppten in das Konzentrationslager ... Januar 1945 im Konzentrationslager Dachau) war Generalrevisor der französischen Streitkräfte und Mitglied der Résistance. ...
Konzentrationslager Jägala. Literatur[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. *Ruth Bettina Birn: Collaboration with Nazi Germany ...
Danuta Czech: Kalendarium der Ereignisse im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. In: Hefte von Auschwitz. 4 (1961), S. 85, ... Danuta Czech: Kalendarium der Ereignisse im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. In: Hefte von Auschwitz. 4 (1961), S. 85, ... Danuta Czech: Kalendarium der Ereignisse im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. In: Hefte von Auschwitz. 4 (1961), S. 101f ... Danuta Czech: Konzentrationslager Auschwitz. Abriß der Geschichte. In: Wolfgang Müller (Redaktion): Auschwitz. Geschichte und ...
Ein Konzentrationslager. Bericht der ehemaligen KZ-Häftlinge Emil Carlebach, Paul Grünewald, Helmut Röder, Willy Schmidt, ... Konzentrationslager Buchenwald 1937-1945. Begleitband zur ständigen historischen Ausstellung; Wallstein Verlag, Göttingen 1999 ...
Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Band 8 (Riga-Kaiserwald, Warschau, Vaivara, Kauen(Kaunas), Płaszów ... Beim Anrücken der Roten Armee wurden die noch im seit November 1943 zum Konzentrationslager umgewandelten Ghetto verbliebenen ... In: Ulrich Herbert, Karin Orth, Christoph Dieckmann (Hrsg.): Die nationalsozialistischen Konzentrationslager. Entwicklung und ... übrigen Männern ins Konzentrationslager Dachau-Landsberg gebracht und starb dort am 17. Oktober 1944. Der Vorsteher des letzten ...
Mai 1946 im Internierungslager Dachau statt, wo sich bis Ende April 1945 das Konzentrationslager Dachau befunden hatte. Die ... In: Ulrich Herbert u. a. (Hrsg.): Die nationalsozialistischen Konzentrationslager. Band 1. Göttingen 1998, S. 493-507. Herwig ... Die nationalsozialistischen Konzentrationslager. Entwicklung und Struktur. Band 1. Wallstein-Verlag, Göttingen 1998, ISBN 3- ...
... zum eigenständigen Konzentrationslager mit der Bezeichnung Konzentrationslager Mittelbau (kurz KZ Mittelbau) erklärt.[3] Dem „ ... Liste der Konzentrationslager des Deutschen Reichs. Literatur[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. *Bruno Arich-Gerz: Mittelbau- ... a b c Konzentrationslager Mittelbau-Dora 1943-1945. Begleitband zur ständigen Ausstellung in der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora ... Jens-Christian Wagner: Konzentrationslager Mittelbau-Dora. In: Wolfgang Benz, Barbara Distel (Hrsg.): Der Ort des Terrors - ...
3 Monate Konzentrationslager. Dann werde ich ihn mir persönlich kaufen." Doch Wiechert wurde schon Ende August nach Protesten ... Einer von ihnen, der Freiherr Amadeus, kommt direkt aus dem Konzentrationslager. Mit einem Kutscher zieht er in einen ... Nach mehreren Wochen im Polizeigefängnis München wurde er am 4. Juli in das Konzentrationslager Buchenwald verschleppt. Am 4. ... Da wissen wir nun beide." - Joseph Goebbels Unmittelbar nach seiner Entlassung aus dem Konzentrationslager musste Wiechert auf ...
... war das erste Konzentrationslager der SS-Inspektion der Konzentrationslager (IKL) im besetzten Polen (Generalgouvernement). Wie ... Das deutsche Konzentrationslager in Lublin. In: Gorch Pieken, Matthias Rogg, Militärhistorisches Museum: Schuhe von Toten. ... Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Band 7, München 2005, S. 68. *↑ Lublin Funeral. Russians honor Jews ... Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Band 7: Niederhagen/Wewelsburg, Lublin-Majdanek, Arbeitsdorf, ...
Zeitzeugenprojekt Konzentrationslager Mauthausen: Mauthausen Survivors Documentation Project[33]. *Gedenken und Mahnen in Wien, ...
Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Band 8: Riga. Warschau. Kaunas. Vaivara. Plaszów. Klooga. Chelmo. ... Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. ISBN 978-3-406-52960-3.. *Martin Broszat (Hrsg.): Studien zur ... Das System der deutschen Konzentrationslager. Verlag Karl Alber, München 1946.. *Gerd R. Ueberschär: Orte des Grauens. ... Karin Orth: Die Konzentrationslager-SS. Sozialstrukturelle Analysen und biographische Studien. DTV, München 2004, ISBN 3-423- ...
Als Arzt im Konzentrationslager. Hrsg. und mit einem Vorwort versehen von Ernst-Jürgen Dreyer. Fischer Taschenbuch Verlag, ... Arzt im Konzentrationslager. Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, Düsseldorf 1999. Literatur von und über Ladislaus Szücs im ...
Hrsg.): Die nationalsozialistischen Konzentrationslager. Frankfurt/M 2002, ISBN 3-596-15516-9, Bd. 2, S. 744 Michael Zimmermann ... das Konzentrationslager Buchenwald war das einzige KZ mit dem Spruch „Jedem das Seine" am Eingangstor). Opfer der Vernichtung ... Die nationalsozialistischen Konzentrationslager. Frankfurt 2002 ISBN 3-596-15516-9, S. 720; siehe auch Dok. 654-PS bei: ... in deutschen Konzentrationslagern Die nationalsozialistischen Konzentrationslager, bei: Lebendiges Museum Online LeMO Frauen im ...
Emil Carlebach, Willy Schmidt, Ulrich Schneider (Hrsg.): Buchenwald ein Konzentrationslager. Berichte - Bilder - Dokumente. ...
Johannes Tuchel: Konzentrationslager. Organisationsgeschichte und Funktion der„Inspektion der Konzentrationslager" 1934-1938., ... Volker Bendig: „Von allen Höllen vielleicht die grausamste" Das Konzentrationslager in Brandenburg an der Havel 1933-1934 in: ... Volker Bendig: „Von allen Höllen vielleicht die grausamste" Das Konzentrationslager in Brandenburg an der Havel 1933-1934 in: ... Das Zuchthaus wurde von August 1933 bis Februar 1934 als eines der sogenannten „frühen Konzentrationslager", genutzt. (siehe ...
Das Konzentrationslager Misburg, in: Ders. u. a. (Hrsg.), Konzentrationslager in Hannover. KZ-Arbeit und Rüstungsindustrie in ...
Das Konzentrationslager Herzogenbusch (niederländisch: Kamp Vught) war eines der fünf deutschen Konzentrationslager in den ... Jan Erik Schulte: Konzentrationslager im Rheinland und in Westfalen 1933-1945. Zentrale Steuerung und regionale Initiative. ... Zum Schluss des Rundgangs werden kurz einige andere Konzentrationslager vorgestellt, die mit dem KZ Herzogenbusch in ... C.H. Beck, München 2008, ISBN 978-3-406-52967-2. Darin das Kapitel Konzentrationslager Herzogenbusch (Vught), S. 131-183. ...
In: Ulrich Herbert u. a. (Hrsg.): Die nationalsozialistischen Konzentrationslager. Frankfurt am Main 2002, ISBN 3-596-15516-9, ...