Keramik[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Die bemalte Keramik zeigt deutlich griechische Einflüsse. Neben geometrischen ... Da die Hethiter bereits gedrehte Keramik herstellten, ist der Ursprung dieser Handgemachten Keramik in Europa zu suchen. Die ... Vergleichbare Keramik findet sich häufig im Gebiet Thrakien, Dakien, der mittleren Donau, den Karpaten und sogar bis nach ... Die Keramik der neuen Bewohner weist teilweise starke Ähnlichkeiten zur ungefähr gleichzeitigen sogenannten Handmade Knobbed ...
Tang-Keramik[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Vor allem wird die Kunst der Tang-Zeit mit naturbelassenen oder farbig ... Linden-Museum Stuttgart (Website); Schwerpunkte: Keramik, Lackkunst, Tang-Grabkult. *Museum Fünf Kontinente (Website); nur ein ... Vorgefunden wurden dort vor allem als Grabbeigaben gedachte Artefakte aus Ton und Keramik. Berühmtheit erlangten insbesondere ... Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig (Website); Schwerpunkte: Yixing-Keramik, Perlmutt-Lackkunst, Speckstein-Kleinplastik ...
Keramik[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Typisch ist eine sehr qualitätvolle, überwiegend unbemalte Keramik. Die Oberfläche ... Friedrich Holste: Zur chronologischen Stellung der Vinča Keramik. In: Wiener Prähistorische Zeitschrift. 27, 1939, 1-21. ... Auch Vere Gordon Childe, der die Grabungen 1957 besuchte, sah in der Vinča-Keramik deutliche Parallelen zu Funden aus Troja und ... 9,3 m bis 8 m: Keramiken aus der Starčevo-Kultur; (Zusammenfunde von Starčevo- und Vinča-Keramik beschränken sich auf wenige ...
Objets trouvés, Skulpturen, Keramik, Wandteppiche[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. „Eines geht ins andere über. Alles bildet ... Artigas, der ebenfalls zusammen mit Raoul Dufy und Albert Marquet arbeitete, hatte Miró zur Keramik geführt.[16] Zudem schuf er ... Von 1955 bis 1959 widmete sich Miró ganz der Keramik, erst 1960 nahm er die Malerei wieder auf. Es entstanden Serien auf weißem ... 1970 entstanden zwei Wandbilder für den öffentlichen Raum, das erste für die Weltausstellung in Osaka, das zweite, aus Keramik ...
Keramik[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Typisch sind Gefäße mit senkrechten Wänden und einer Bemalung (schwarz, rot und ... Als Beigaben dienten Ocker, Perlen und Armbänder aus Spondylus, Tierzähne, Steinperlen, Silexgeräte, Keramik und manchmal ...
Glas und Keramik[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Längenausdehnungskoeffizient α bei 20 °C Bezeichnung. α in 10−6 K−1 ...
Hartmetall, Keramik und Cermet[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. * Vollfräser aus Hartmetall sind über pulvermetallurgisches ... Mit Keramik-Schneiden eignen sich Fräsköpfe auch für das Hartfräsen oder Hartzerspanen, mit denen hohe Genauigkeiten und ... Nur in seltenen Ausnahmen kommen Cermets und Keramik zum Einsatz. Cermets werden für das Schlichten von Stahl bis zu einer ... Siliziumnitrid-Keramik wird für Nickelbasis-Legierungen eingesetzt bei Schnittgeschwindigkeiten von 500 m/min aufwärts. ...
Keramik: Gudrun Baudisch, Josef Hoffmann, Hilda Jesser, Eduard Klablena, Johanna Künzli, Dina Kuhn, Bertold Löffler, Richard ... Die Gründung der Tonindustrie Scheibbs 1923, die sich auf die Herstellung von Keramik spezialisierte, führte zu regem Austausch ... Die Wiener Werkstätte wirkte als Verleger oder Kommissionär von Produkten folgender Firmen: Wiener Keramik, Eduard Klablena, ... wechselte später zur Tonindustrie Scheibbs und gründete 1945 die Keramik Hallstatt.[10] Weitere bekannte Künstlerinnen waren ...
Keramik[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Die Keramik wird nach Klaus Kroitzsch (1973) in drei Phasen eingeteilt. Es handelt ... sich um grautonige, meist profilierte Keramik, die zu Beginn der Entwicklung unverziert ist. Charakteristisch sind Kugelbecher ...
Grob lässt sich die Keramik in feine, reich verzierte und grobe, unverzierte Keramik unterteilen. Die unverzierte Keramik macht ... Die feine, verzierte Keramik ist rot mit schwarzer Bemalung. Motive sind sowohl geometrische Muster als auch stilisierte ... Die Relative Chronologie der Halaf-Kultur wird über ihre Keramik erstellt. Es wurde bisher keine stabile Chronologie etabliert ... Diese Interpretation ist auf ein damals noch lückenhafteres Bild der Verteilung der Proto-Halaf-Keramik zurückzuführen[10]. ...
Keramik[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Anthropomorphes Gefäß. Keramik. Badener Kultur, ca. 3500-2800 v. Chr. Aus Ráckeve ( ... Ältere Namen waren Kultur mit kannelierter Keramik, Bandhenkelkultur, Ossarner Kultur,[1] in Ungarn Péceler Kultur oder Baden- ... In Tschechien und der Slowakei trägt sie den Namen Kultur mit kannelierter Keramik, in Polen hingegen Kultur mit ... Dickwandig setzt sich die Keramik in Phase IIa fort. Auf den Krügen herrscht nun eine veränderte Profilierung vor. Sie sind an ...
Skulpturen und Keramik, Kürzel "G"). *Gabriele Mandel Sugana: L' opera completa di Gauguin. Mailand 1972 ...
Till Ernstson: Keramik. (Memento vom 3. März 2016 im Internet Archive) In: Bandkeramik.eu. Ohne Datum, abgerufen am 12. Januar ... Keramik[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Bandkeramisches Gefäß mit Ösen und Kordeln aus dem niederbayrischen Aiterhofen ( ... Jürgen Kneipp: Bandkeramik zwischen Rhein, Weser und Main: Studien zu Stil und Chronologie der Keramik. Rudolf Habelt, Bonn ... Robert Bertram Heimann: Mineralogische Vorgänge beim Brennen von Keramik und Archäothermometrie. In: Acta Praehistorica et ...
Technische Keramik: Aufbau, Eigenschaften, Herstellung, Bearbeitung, Prüfung. . Hrsg.: Springer-Verlag. 2013, S. 5 (google.at). ...
Dort reicht die in der Stufe Bz A1 auftretende wickelschnurverzierte Keramik bis in die Frühphase der Mittelbronzezeit hinein. ... Den Verstorbenen wurden in die Gräber meist reichlich Keramik und in geringerem Umfang auch Bronzeschmuck, -gerät und - ...
Man wendet das Sintern heute im Bereich der Minerale (Keramik), technischen Keramik und Metalle (Pulvermetallurgie). Es wird ... Keramik. 7. A., Heidelberg, 2007, S. 313, 314. Salmang, Hermann / Scholze, Horst / Telle, Rainer [Hrsg.]: Keramik. 7. A., ... Keramik ist einer der ältesten Werkstoffe und wird vielseitig eingesetzt. Bereits im Altertum spielten Ton und später Porzellan ... Das Sintern wird seit Erfindung der Keramik verwendet und das Verfahren wurde seither empirisch verfeinert. Das Brennen von ...
Hermann Salmang, Horst Scholze, Rainer Telle (Hrsg.): Keramik. 7. Auflage, Heidelberg 2007, S. 699. Normdaten (Sachbegriff): ...
Keramik; Manuskripte biblischer Schriften; Tora- und Esther-Rollen; samaritanischer Pentateuch; Koranausgaben; Münzen; Lampen; ...
Keramik erzählt. Mit einem Vorwort von Waltraud Neuwirth; Wien 1999 Galerie Kovacek & Zetter (Hrsg.): Rosmarie Benedikt, Aus ... Keramik; Mettlach 2007 Galerie Kovacek & Zetter (Hrsg.): Rosemarie Benedikt. Celebrating Generations. Jubiläumsausstellung. ... Rosemarie Benedikt (* 1939 in Baden bei Wien) ist eine österreichische Keramik- und Glaskünstlerin. Benedikt begann ihre ...
In der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts wurde in Bautzen die künstlerisch hochwertigste Keramik des europäischen Mittelalters ...
Keramik. 7. Auflage. Springer Science & Business Media, 2006, ISBN 978-3-540-63273-3 (Google Books). Zur Person: Prof. Dr. ...
Hermann Salmang/ Horst Scholze/ Rainer Telle [Hrsg.]:Keramik. 7. A., Heidelberg, 2007. ...
Keramik. Die bisherigen Ergebnisse zeigen, dass es in der Moxos-Ebene bereits im präkolumbischen Zeitraum zwischen 500 und 1400 ...
VBK DDR (Hrsg.): Keramik in der DDR. Ausstellung vom 15.04. - 12.06.1977. Magdeburg 1977. (mit Bild und Objekt, ohne ... Keramik. Ausstellung vom 08.-29.07.1983. Bautzen 1983. Studio-Galerie (Hrsg.): Anne Gottwald, Jürgen Schwenzer - Applikationen ... Ihr Werk umfasst Objekte aus Keramik, Glas und Papier, die seit 1970 in eigener Werkstatt entstehen. Sabelus schuf eine ... Anne Gottwald, Jürgen Schwenzer, Heidi Sabelus: Applikationen, Keramik. Ausstellung in der Studio-Galerie vom 4. - 25. April ...
Keramik. . Springer-Verlag, 2007, ISBN 978-3-540-49469-0, S. 510 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche). ... Diese Keramik wird bei sehr hohen Temperaturen von 2300 bis 2500 °C gebrannt, wobei sich ein Gemisch aus feinstem und grobem ... Bremsscheiben werden aus kohlenstofffaserverstärkter SiC-Keramik hergestellt. Heizelemente[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. ... Dadurch wird wegen der Kerbempfindlichkeit und geringen Bruchzähigkeit dieser Keramik die Festigkeit des Bauteils geschwächt. ...
Keramik. Stoff und Form. Klinkhardt & Biermann, Braunschweig, Berlin 1958. Das Hausgerät Mitteleuropas. Wesen und Wandel der ...
Glas Keramik. Volkseigener Außenhandelsbetrieb der Deutschen Demokratischen Republik, Berlin 1985. 3. erweiterte Auflage 1987 ...
Glas Keramik. Volkseigener Außenhandelsbetrieb der Deutschen Demokratischen Republik, Berlin 1985. 3. erweiterte Auflage 1987 ...
Lakonische Keramik. Attische schwarzfigurige und rotfigurige Keramik. Spätklassische und hellenistische Keramik, von Zabern, ...
Salmang, Scholze, Telle: Keramik, S. 676. Salmang, Scholze, Telle: Keramik, S. 676.. ... In: Joachim Naumann (Hrsg.): Keramik vom Niederrhein, Köln 1988, ISBN 3-927396-00-1, S. 255ff. Wolf Matthes: Engoben, Koblenz ... Hermann Salmang, Horst Scholze, Rainer Telle (Hrsg.): Keramik, 7. Aufl., Heidelberg 2007, S. 676. Hamer: The Potter's ... Hermann Salmang, Horst Scholze, Rainer Telle (Hrsg.): Keramik, 7. Aufl., Heidelberg 2007. Commons: Engobe - Sammlung von ...