Handschriften[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. *Cronica der Keiserliken Stadt Lubeck dorch Reimarum Kock Prediger, Signatur ... Reimar Kock auf einem Titel einer Handschrift des frühen 17. Jahrhunderts für den Prediger Heinrich Santmann ...
Man gruppiert die Handschriften und ihre Textfassungen nach dem letzten Vers des Textes. Handschrift A und B enden mit den ... Das Nibelungenlied. Paralleldruck der Handschriften A, B und C nebst Lesarten der übrigen Handschriften. Herausgegeben von ... Allerdings enthalten die einzelnen Handschriften größere oder kleinere Änderungen und Zusätze von Bearbeitern. Die Handschrift ... Galler Handschrift hrsg. und erläutert von Hermann Reichert. S. 360 f. *↑ Walter Kofler: Nibelungen und Klage. Redaktion I. ...
Danach ging die Handschrift in den Besitz von Alejandro Pidal über, in dessen Haus sie von den Philologen Karl Vollmöller, ... Die Handschrift besteht aus elf Lagen. Die fehlenden Blätter gehörten zur ersten, siebten und zehnten Lage. Die Bindung des ... Jahrhundert wurde die Handschrift im Gemeindearchiv von Vivar (Archivo del Concejo de Vivar) aufbewahrt, danach befand sie sich ... Es existiert eine einzige, neuerdings[1] recht genau auf das Jahr 1235 datierte Handschrift, die in der Nationalbibliothek in ...
Handschriften und Nachlässe[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Bei den mittelalterlichen Handschriften handelt es sich ... Nachdem die Handschriften, Inkunabeln und Rara schon 1942/43 in Sicherheit gebracht worden waren, wurden im August und ... Den umfangreichsten und wichtigsten Bestand unter den Handschriften stellen die Nachlässe dar. Es handelt sich in der Regel um ... 6550 Werken mit 8000 Bänden umfasst, ist als Rara-Sammlung zusammen mit den Handschriften in einem eigens gesicherten und ...
Verloren ist auch eine Handschrift aus dem Jahr 1788 von Pasquale Anfossi (1727-1797) La Maga Circa Farsetta a Cinque Voci (in ... v. Seckendorff für einen Text von Goethe aus dem Jahr 1777 und eine Handschrift der Grand Sonate für Klavier zu vier Händen As- ... Verluste von Büchern und Handschriften[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Beim Brand der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek ... sowohl Handschriften als auch seltene Drucke. Unter den Verlusten befindet sich etwa ein Stimmbuch des Orlando di Lasso aus dem ...
Handschriften und Seltene Drucke[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Siehe auch: Schranck No: II ... datierte Abschrift der Maya-Handschrift Codex Dresdensis, die Sachsen 1739 erwarb.[6] Es existieren sonst nur noch drei Codizes ... Die Abteilung wird in die beiden Sammlungen Neue Drucke und Handschriften und Alte Drucke aufgeteilt, wobei Alte Drucke die ... Jahrhundert als Handschrift der Maya identifiziert werden konnte. Der Codex Dresdensis gehört heute zu den wertvollsten ...
Kurzinventar der illuminierten Handschriften in Stift Stams. Einzelnachweise und Signaturen der erwähnten Handschriften[ ... Die schönsten illuminierten Handschriften der Welt von 400 bis 1600. Taschen, 2. Auflage, Köln 2011, ISBN 978-3-8228-4747-3. ... Texttypen illustrierter Handschriften[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Der Psalter, hier eine Pfingstdarstellung im ... Lediglich vier Handschriften haben sich erhalten: Der Madrider Codex oder Codex Tro-Cortesianus,[67] der Codex Dresdensis,[68] ...
Handschrift. In: Meyers Konversations-Lexikon. 4. Auflage. Band 8, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig/Wien 1885- ... Die Überlieferung deutscher Texte im Spiegel Berliner Handschriften und Inkunabeln. Mainz 2003 ... Unter Manuskript oder Handschrift versteht man in der Bibliothekswissenschaft oder Editionsphilologie handgeschriebene Bücher, ... Der Heiligen Leben Winterteil, Seite aus einer Handschrift aus dem Benediktinerstift Weihenstephan, vermutlich um 1475 ...
Der Notensatz von der Handschrift zum Computerdruck[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Kopisten[Bearbeiten , Quelltext ... Jahrhundert wurde durch die Vergrößerung der Handschriften das Ausfüllen der Notenköpfe zu aufwendig, es wurde zu viel kostbare ... Die mehr oder weniger leserlichen Handschriften verschiedener Komponisten können viel über ihre Persönlichkeit aussagen, man ... vergleiche nur Johann Sebastian Bachs einheitliche und kontrollierte Handschrift (ganz oben abgebildet) mit nebenstehendem ...
Beschreibung der Göttinger Handschrift. Einzelnachweise[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. *↑ a b Christoph Graf zu Waldenburg ... Handschriften (Auswahl)[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. *Frankfurt a. M., Universitätsbibliothek, Ms. germ. qu. 15 (früher ... Zum intendierten Gebrauch früher 'Bellifortis'-Handschriften. In: Der Codex im Gebrauch. Akten des 2. Internationalen ... Die technischen Handschriften des 15. Jahrhunderts in der Bayerischen Staatsbibliothek München. . In: Konrad Kyeser, ...
Alchemie-Handschriften[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Die Kasseler Alchemica-Sammlung mit Handschriften des 16. und 17. ... Mit ihren Sammlungen an Handschriften, Autographen und Alten Drucken ist sie eine Schatzkammer besonderer Art. Sie ist ... Sukzessive wird der Bestand an urheberrechtsfreien Handschriften, Musikalien, historischen Fotos, Karten und ... Im Anbau werden unter anderem eine repräsentative Ausstellungsfläche für Handschriften und ein moderner Lesesaal geschaffen. ...
Textkritik: Vergleich der Handschriften[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Im Altertum und im Mittelalter wurden die ... Für das Alte Testament ist die älteste vollständige Handschrift (der Codex Leningradensis, um 1000 n. Chr.) weiterhin wichtig, ...
Handschrift[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Der Erste Grammatische Traktat findet sich zusammen mit der zweiten, dritten ...
Suppl.: Verzeichnis der griechischen Handschriften des Alten Testaments. Band 1,1: Die Überlieferung bis zum VIII. Jahrhundert. ... Alfred Rahlfs: Verzeichnis der griechischen Handschriften des Alten Testaments, für das Septuaginta-Unternehmen. Göttingen 1914 ... Majuskeln (Großbuchstaben) notierte, von etwa 1000 an in Minuskeln oder Kursiven notierte Handschriften.[10] ... Als älteste und beste, da noch kaum von späteren Revisionen beeinflusste vollständige LXX-Handschrift gilt der Codex Vaticanus ...
Handschriften[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. 10. bis 13. Jahrhundert[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Abbildung ... Palimpsest (Erstschrift) in einer Handschrift aus dem 13. Jahrhundert Moskau, Russische Staatsbibliothek, M 1960 ... Evangelistar, 31 Blätter in einer kyrillischen Handschrift aus dem 11. Jh. Reims, Bibliothèque municipale ... Croatian Glagolitic Manuscripts held outside of Croatia Glagolitische Handschriften und Drucke außerhalb Kroatiens (englisch) ...
Die Stelle lautet in Handschrift C (die anderen Handschriften sind ähnlich): 0978,1. 0978,2. 0978,3. 0978,4. 0979,1. 0979,2. ... Für die Bestimmung des Siegfriedbrunnens hat Handschrift C besondere Bedeutung[8]. Sie ist zwar älter[9] als Handschriften A ... Die später entstandenen Handschriften A und B beruhen also auf textlichen Fassungen, die ihrerseits wieder der Handschrift C ... Auch hier enthält Handschrift C eine auffällige Abweichung gegenüber den anderen Fassungen. Handschrift A lautet an dieser ...
Zur Statistik der Handschriften[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Zeitliche und räumliche Verteilung[Bearbeiten , Quelltext ... Die Codices Latini Antiquiores (C.L.A.) sind ein Katalog aller heute bekannten lateinischen Handschriften (Bücher und Rollen) ... Grundlage der Edition ist allein die Paläographie (Stilkunde der Handschriften). Jeder Codex bzw. jeder Titel in einem Codex ... Mit allen Ergänzungen enthält der Katalog heute 1.884 Bücher, die Anzahl der Titel, also der eigentlichen Handschriften, ...
Die einzig erhaltene Handschrift des Gebets des Nabonid trägt die Bezeichnung 4Q242: Dabei steht 4 für die Nummer der Höhle, in ... Der Text ist lediglich in Fragmenten einer einzigen Handschrift erhalten, die zusammen mit zahlreichen anderen Schriftrollen ...
Künstlerische Handschrift[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Loriots Werke beschäftigen sich hauptsächlich mit ... Die Darstellung der Märchenfiguren trägt typische Merkmale seiner künstlerischen Handschrift, einschließlich ...
Handschriften[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. In der Universitäts- und Landesbibliothek werden etwa 400 mittelalterliche ... Es mussten aber einige Abgaben an die junge Universität geleistet werden, darunter wertvolle Handschriften aus der Abtei ... Neben den mittelalterlichen werden auch neuzeitliche Handschriften in den historischen Sammlungen der Bibliothek verwahrt. ... Handschriften verwahrt, die bis in das achte Jahrhundert zurückreichen. Darüber hinaus verfügt die Bibliothek über eine ...
Die Handschrift[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf ... In der Handschrift ist der Haupttext - wie üblich - von der Glossa Ordinaria des Bernhardus Parmensis († 1266)[1] umgeben. Der ...
Umfang und Originalgliederung der Handschrift Nr. 1[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Die Handschrift Nr. 1 (entstanden um ... 1 bezeichnet,[5] existiert lediglich eine weitere zeitgenössische Handschrift. Bei dieser, der sog. Handschrift Nr. 2., handelt ... Buchschmuck der Handschrift Nr.1[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. * 35 sechsfarbige Illuminationen, d.h. mit Gold und Silber ... Struktur und Inhalt der Handschrift Nr. 1[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Zu Beginn beschreibt Hildegard im Prolog wie sie ...
Handschrift. Trinidad (Colorado) 1945 (Umfang: 39 S.) Bild und Mythe in Hölderlins Gedichten. Phil. Diss. Tübingen [ ...
Handschrift. MS Paris, Bibliothèque Nationale, Cod. ital. 1129. Delle antichità di Roma: Circi, amphitheatri con numerose ...
Zur Handschrift Heimito von Doderers". In: Wilhelm Hemecker (Hrsg.): Handschrift. Wien: Zsolnay 1999 (Profile 2 (1999), H. 4) ( ...
vier), Handschrift. Sonate. (drei) aus dem Druck von 1670, Handschrift Cod. Rost. Sonate. (zwei), Sammlung Drese, Handschrift, ... C.), Handschrift. Ach was erhebt sich doch. (A., T., B.), Handschrift. Als der Tag der Pfingsten. (S, A, T, B, Instr.), ... C.), Sammlung Bokemeyer, Handschrift Mus. ms. 18883. O lux beata trinitas. (Chaconne) (S, A, T, B, Instr.), Handschrift. O quam ... C.), Sammlung Bokemeyer, Handschrift Mus. ms. 18883. Nunc dimittis. (S, A, T, B, Instr.), Handschrift, verschollen, aber z. T. ...
Die wichtigste Handschrift befindet sich heute in der Staatsbibliothek zu Berlin (Signatur Ms boruss. fol 172). ... Die Chronik gliedert sich in mehrere Teile und ist in insgesamt zehn Handschriften aus dem Zeitraum des 15. bis 17. ...
u. d. Weimarer Handschrift. Q. 566 mit Erg. aus and. Quellen Hrsg. von August L. Mayer. Weidmann Verlag, Berlin 1908. ...
Dycksche Handschrift; Website der Universitäts- und Landesbibliothek Münster; Digitalisat des Eintrags zu Wilhelm I. von ... Eef Overgaauw : Die mittelalterlichen Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster. Harrassowitz, Wiesbaden ... Dyckschen Handschrift" (entstanden um 1375 bei Utrecht), die Der naturen bloeme von Jacob van Maerlant und eine der beiden ... einzigen erhaltenen mittelalterlichen Handschriften des Van den vos Reynaerde (Reineke Fuchs) von „Willem" enthält. Sie ...
Handschrift, 1598. Ausgabe: Adelbert von Keller (Hrsg.): Cyriacus Spangenberg: Von der Musica und den Meistersängern. ( ... Die Meisterlieder sind in etwa 120 Handschriften des 15. bis 19. Jahrhunderts überliefert. Die Kolmarer Liederhandschrift ( ... 1550-1616, Singschulen Wels und Eferding in Oberösterreich, umfangreiche Handschrift von Meisterliedern, 1691-93 Breslau ...