Im Gen atpA befindet sich eine 6 Basenpaare große Deletion. Die Cyclanthaceae und Stemonaceae haben die bei den ...
L. Grobet et al.: A deletion in the bovine myostatin gene causes the double-muscled phenotype in cattle. In: Nature Genetics. ... Weißblaue Belgier haben eine natürliche Mutation in dem Gen, welches das Muskelwachstums-Hemmungs-Protein Myostatin kodiert.[1] ...
K. L. Mealey, S. A. Bentjen, et al.: Ivermectin sensitivity in collies is associated with a deletion mutation of the mdr1 gene ... steht dabei für ein intaktes MDR1-Gen und „−" für ein defektes MDR1-Gen bezogen auf das Merkmal MDR1 nt230(del4). Für den MDR1- ... Ivermectin sensitivity in collies is associated with a deletion mutation of the mdr1 gene. In: Pharmacogenetics 2001 11(8). S. ... A. H. Schinkel, J. J. Smit, O. van Tellingen, J. H. Beijnen u. a.: Disruption of the mouse mdr1a P-glycoprotein gene leads to a ...
Deletion of Peg10, an imprinted gene acquired from a retrotransposon, causes early embryonic lethality. Nature Genetics 38, 101 ... Als wichtiges Gen für die Ausbildung der Plazenta wurde das Gen Paternally expressed gene Peg10 identifiziert. Dieses Gen wurde ... A Retrotransposon-Derived Gene, Peg10, Is a Novel Imprinted Gene Located on Human Chromosome 7q21. Genomics. Volume 73, Issue 2 ... Das Gen unterbindet die Immunabwehr der Mutter und verhindert damit, dass der Embryo beim Aufbau der physischen Mutter-Kind- ...
... bei denen die Anzahl der Gene erhöht wird. Eine Verringerung der Anzahl der Gene geschieht durch Deletion oder Insertion von ... Zwei Gene (oder Proteine) sind zueinander homolog, wenn sie von einem gemeinsamen Vorläufer abstammen. Stimmen zwei Gene in der ... Gäbe es nur Artneubildungsereignisse, dann gäbe es für jedes Gen ein entsprechendes Gen in jedem anderen Organismus. ... Zwei Gene sind zueinander paralog, wenn ihr gemeinsames Vorläufergen eine Genverdopplung durchlaufen hat. Zwei Gene sind ...
Deletion of Peg10, an imprinted gene acquired from a retrotransposon, causes early embryonic lethality. Nature Genetics 38, 101 ... Als wichtiges Gen für die Ausbildung der Plazenta wurde das Gen Retrotransposon-derived protein oder paternally expressed gene ... A Retrotransposon-Derived Gene, Peg10, Is a Novel Imprinted Gene Located on Human Chromosome 7q21. Genomics. Volume 73, Issue 2 ... Dieses Gen wurde wahrscheinlich durch ein Retrovirus in die DNA der Keimzellen früher Säuger kodiert, eine virale Invasion und ...
Die Mutation besteht aus einer Deletion im viralen Gen 3C, welche allerdings nicht immer an derselben Stelle stattfindet. ...
Genetic restriction of HIV-1 infection and progression to AIDS by a deletion allele of the CKR5 structural gene. Hemophilia ... C. Winkler, W. Modi u. a.: Genetic restriction of AIDS pathogenesis by an SDF-1 chemokine gene variant. ALIVE Study, Hemophilia ... Homozygote Genträger dieser Deletion machen etwa ein Prozent der Bevölkerung aus, heterozygote Genträger etwa 20 Prozent. ... unterscheiden sich jedoch in der molaren Masse der Proteine und in der Anordnung und Nukleotidsequenz der Gene. HIV-1 und HIV-2 ...
Ungewöhnlich für Säugetiere ist eine komplette Unempfindlichkeit für süßen Geschmack durch eine Deletion im Gen Tas1r2.[33] ... Ist ein solches Gen nicht aktiv, bildet es keine Rezeptoren für bestimmte Bitterstoffe auf der Zungenoberfläche aus.[16] Für ... Pseudogenization of a Sweet-Receptor Gene Accounts for Cats' Indifference toward Sugar. . In: PLoS Genetics. . 1, Nr. 1, Juli ... Für die Ausbildung der Geruchsrezeptoren sind insgesamt 51 Gene zuständig, von denen jedoch nie alle aktiv sind. Forscher des ...
Ungewöhnlich für Säugetiere ist eine komplette Unempfindlichkeit für süßen Geschmack durch eine Deletion im Gen Tas1r2. Saures ... Ist ein solches Gen nicht aktiv, bildet es keine Rezeptoren für bestimmte Bitterstoffe auf der Zungenoberfläche aus. Für Süßes ... Seit einiger Zeit sind die für Bittergeschmack zuständigen 25 Gene entschlüsselt, von denen es zusätzlich noch verschiedene ... Pseudogenization of a Sweet-Receptor Gene Accounts for Cats' Indifference toward Sugar. In: PLoS Genetics. 1, Nr. 1, Juli 2005 ...
F. Hofmann, R. Feil, T. Kleppisch und J. Schlossmann: Function of cGMP-dependent protein kinases as revealed by gene deletion. ... 4 α2δ-Gene (und damit α2δ-Proteine), 4 β-Gene (und damit β-Proteine) und 4 γ-Gene (und damit γ-Proteine), eine molekulare ... Analog Deletion der cGKI verhinderte oder verminderte auch Deletion von IRAG bei Mäusen die normale Relaxationswirkung von ... Mäusen mit einer Deletion des HCN2-Gens fehlte in den vom Thalamus zur Großhirnrinde ziehenden (thalamo-kortikalen) Neuronen ...
PMID 15196057 V. Brinkmann: Sphingosine 1-phosphate receptors in health and disease: Mechanistic insights from gene deletion ...
Der Grund ist eine Mutation im Tas1r2-Gen, genauer eine 247 bp lange Deletion. Alle Fellfarben der Katze beruhen auf zwei ... Daher können manche weibliche Katzen auf einem X-Chromosom das Gen für die Fellfarbe schwarz und auf dem anderen das Gen für ... Eine dreifarbige Katze ist auf den ersten Blick als weibliche Katze zu erkennen, da sich das Gen für die Fellfarbe auf dem X- ... Auch die einfarbige Katze wie die blaue Kartäuser hat eine solche Veranlagung, die aber das Non-Agouti-Gen (Abk. aa) maskiert. ...
Ursächlich ist eine Deletion oder Mutation im Gen, das für das periphere Myeloprotein PMP22 kodiert. Es ist dasselbe Gen, das ... Des Weiteren finden sich bei demyelinisierenden Neuropathien häufig Mutationen im Gen für das Myelin-Protein Null (MPZ) und im ... Gen für Connexin 32 (GJB1). Letzteres ist auf dem X-Chromosom kodiert, daher sind weibliche Anlageträger häufig weniger stark ...
Bei vielen Rassen weisen betroffene Hunde eine 7.8 kb lange Deletion im NHEJ1-Gen auf. Ein Gentest ist inzwischen ebenfalls ... a 7.8-kb deletion cosegregates with Collie eye anomaly across multiple dog breeds. In: Genome research. Band 17, Nummer 11, ...
Mutationen oder auch eine Gen-Deletion können zu einem weitgehenden Funktionsverlust des aus NPHP1-Gen codierten Proteins ... Mutationen oder auch eine Gen-Deletion können zu einem weitgehenden Funktionsverlust des aus NPHP2-Gen codierten Proteins ... Das NPHP4-Gen codiert das Protein Nephroretinin. Das NPHP5-Gen, auch IQCB1 genannt, liegt auf Chromosom 3 Genlocus q21.1 und ... Das erst 2007 entdeckte „NPHP7-Gen" ist das GLIS2-Gen und codiert das Zinkfingerprotein GLIS2. Patienten mit Nephronophthise ...
Allele frequencies of a SNP and a 27-bp deletion that are the determinant of earwax type in the ABCC11 gene. In: Legal medicine ... das ABCC12-Gen. Beide Gene weisen untereinander und zu ABCC3 und ABCC5 eine hohe Ähnlichkeit auf. Auch sie besitzen zwei ATP- ... orthologes Gen). ABCC11 ist ein paraloges Gen, das im Laufe der Evolution durch Genverdopplung aus ABCC12 entstanden ist. Zum ... In: Gene. Band 273, Nummer 1, Juli 2001, ISSN 0378-1119, S. 89-96, PMID 11483364. T. K. Bera, S. Lee u. a.: MRP8, a new member ...
Interstitial deletion of 11(p11.2p12): a newly described contiguous gene deletion syndrome involving the gene for hereditary ... Ursache ist eine Chromosomenmutation mit Deletion mehrerer benachbarter Gene im Abschnitt 11p11.2 auf dem Chromosom 11. ... Synonyme in der anglo-amerikanischen Literatur sind chromosome 11p11.2 deletion syndrome, P11pDS und proximal 11p deletion ... der wiederum an der Genregulation bestimmter Gene für Nervenzellen beteiligt ist.Vermutlich sind weitere Gene im gleichen ...
... sondern nur eine Mutation am RAI1-Gen aufweisen. Diese Veränderungen am RAI1-Gen bzw. dessen Verlust führt wahrscheinlich zu ... Dieses Fehlen wird in der Medizin als Deletion 17p11.2 beschrieben. Das „p" wie „petit" (= klein) steht dabei für den kurzen ... Die weiteren fehlenden Gene können unter Umständen zur Erklärung beitragen, warum der individuelle Unterschied bei der ... Die fehlende Region enthält mehrere verschiedene Gene. Nach bisherigen Untersuchungen ist aber vor allem der Verlust eines ...
Auf dem besagten Chromosomenabschnitt befindet sich ein Gen mit der Bezeichnung DCDC2. Bei Untersuchungen von 153 Familien, bei ... denen Dyslexie vorkommt, konnte immer dieselbe Deletion (eine bestimmte Chromosomenmutation) im DCDC2-Gen nachgewiesen werden. ... Sie konnten bestimmte genetische Variationen, sogenannte Single Nucleotide Polymorphism (SNP), in diesem Gen nachweisen, die ... Strong genetic evidence of DCDC2 as a susceptibility gene for dyslexia.. (PDF) In: The American Journal of Human Genetics. 78, ...
Das Syndrom ist Ergebnis einer Deletion auf Chromosom 11, die den Verlust mehrerer Gene zur Folge hat. Es ist eines der am ... Anomalien im Gen WT1 können auch urogenitale Fehlbildungen verursachen. Mutationen im Gen PAX6 werden neben den Augenanomalien ... Das Gen für den Wachstumsfaktor BDNF in der Region 11p14.1 wird als mögliche Ursache für die Fettleibigkeit und übermäßige ... T. Glaser, L. Jepeal, J. Edwards, S. Young, J. Favor, R. Maas: PAX6 gene dosage effect in a family with congenital cataracts, ...
Die Deletion wurde in der Nähe des 3′-Endes des Gens entdeckt. Ebenso wurde dieses mutierte Gen bei vier Babys entdeckt, die ... englisch) F. M. Pope, K. S. Cheah: Lethal osteogenesis imperfecta congenita and a 300 base pair gene deletion for an alpha 1(I ... stellte 1984 bei einer Deletion von 300 bp fest, dass dieses mutierte Gen das Ehlers-Danlos-Syndrom (Klassischer Typ) auslöste ... Das Gen befindet sich auf dem langen Chromosomenarm (q-Arm) auf der Chromosomenbande 12q13.11 des Chromosoms 12. Kollagen Typ ...
Die Zelle verwendet nur einen Teil ihrer Gene. Darunter fallen die Haushaltsgene und die Gene der spezialisierten Zelle. Zum ... Fusionsgene entstehen durch Translokation, interstitielle Deletion oder durch chromosomale Inversion. Zhong Wang, Mark Gerstein ... Die Genexpressionsanalyse oder auch Transkriptom-Analyse misst, welche Gene ein- oder ausgeschaltet sind. Wenn ein Gen ... Alle Zellen haben identische Gene, unterscheiden sich aber in ihrer Genexpression. Genexpression ist die Synthese von Proteinen ...
... durch eine vollständige Deletion des Gens verursacht. Der Gendefekt wird autosomal und unregelmäßig rezessiv vererbt. Das Gen ... Der angeborene Faktor-XI-Mangel wird entweder durch Genmutationen im für den Faktor XI kodierenden Gen oder, wesentlich ... heterozygote Merkmalsträger von Genmutationen im Faktor-XI-Gen, so dass der angeborene Faktor-XI-Mangel in dieser ...
Oculocutaneous albinism in the i6 mutant of the medaka fish is associated with a deletion in the tyrosinase gene. In: Pigment ... Der okulokutane Albinismus Typ 1 wird durch Mutationen im TYR-Gen verursacht. Das TYR-Gen befindet sich auf Chromosom 11 (11q14 ... Type I oculocutaneous albinism associated with a full-length deletion of the tyrosinase gene. In: Journal of Investigative ... A. Iida, H. Inagaki, M. Suzuki, Y. Wakamatsu, H. Hori, A. Koga: The tyrosinase gene of the i(b) albino mutant of the medaka ...
... auf dem dieses Gen liegt, unterliegt sogenanntem Imprinting. Das bedeutet, dass bestimmte Gene auf diesem Abschnitt ... Bei 50 bis 80 von 100 Menschen mit Angelman-Syndrom liegt die Ursache der Besonderheit in einer Deletion (= Stückverlust) des ... Das Imprinting hat zur Folge, dass auf dem maternalen Chromosom das Gen UBE3A aktiv ist und exprimiert wird, UBE3A auf dem ... Bei acht bis elf von 100 Menschen mit Angelman-Syndrom findet sich eine Genmutation im UBE3A-Gen auf dem maternalen Chromosom. ...
W. Berger, D van de Pol, M Warburg u. a.: Mutations in the candidate gene for Norrie disease. In: Hum.Molec.Genet. 1, 1992, S. ... A. Gal, B. Wieringa u. a.: Submicroscopic intestinal deletion on the X-chromosome explains a complex genetic syndrome dominated ... caused by somatic mutation in the NDP gene: a role for norrin in retinal angiogenesis. In: Hum. Molec. Genet. 8. 1999, S. 2031- ...
1990 konnte das Gen für die GCL der Ratten und 1992 das menschliche Gen kloniert und sequenziert werden.[33][34] ... Hepatocyte-specific Gclc deletion leads to rapid onset of steatosis with mitochondrial injury and liver failure. . In: ... Gruppe 3 umfasst Gene aus Alpha-Proteobakterien, Pflanzen und Grünalgen[13], sowie Gene aus einigen wenigen Gamma- ... Gruppe 1 umfasst Gene aus Gamma-Proteobakterien. Die Kristallstruktur des etwa 55 kDa schweren Proteins aus Escherichia coli ...
Bekannte Gene auf dem Chromosom 13[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Das Chromosom 13 enthält unter anderem folgende Gene: * ... T Kiveläm u. a.: Retinoblastoma associated with chromosomal 13q14 deletion mosaicism. In: Ophthalmology, 110/2003, S. 1983-8. ... Auf dem Chromosom 13 befinden sich zwischen 300 und 700 Gene.[2] Bisher sind 356 davon bekannt.[3] ... Die Identifizierung der Gene auf diesem Chromosom ist der Teil eines laufenden Prozesses zur Entschlüsselung des menschlichen ...
Angelman syndrome associated with oculocutaneous albinism due to an intragenic deletion of the P gene. In: Am J Med Genet A. ... EntrezSystem2.PEntrez.Gene.Gene_ResultsPanel.Gene_RVDocSum Markus Kaufmann: Albinismus: Das Tyrosinase-Gen in 78 Variationen. ... Als Dilute-Gen werden eine Reihe verschiedener Gene bezeichnet, die zu einer Farbaufhellung führen und meist durch Gene des ... Das Gen heißt etwa beim Pferd Cream-Gen. Okulärer Albinismus Typ 1.Die einzelnen bekannten Mutationen sind auch dort besprochen ...
... dessen Deletion.Bis in die 1970er Jahre hinein bestand die klassische Nachweismethode für ein defektes oder fehlendes Gulo-Gen ... Das Gulo-Gen, das die L-Gulonolactonoxidase codiert, ist somit über viele Taxa hoch konserviert. Die Ursache dafür, dass man ... Von den zwölf Exons im Gulo-Gen der Ratte finden sich beim Menschen nur die Exons 7, 9, 10 und 12. Für die Exons 8 und 11 liegt ... A. Grano, M. C. De Tullio: Ascorbic acid as a sensor of oxidative stress and a regulator of gene expression: the Yin and Yang ...
... or a MYO5A F-exon deletion (GS1). In: J Clin Invest. 112(3), 2003 Aug, S. 450-456. Erratum In: J Clin Invest. 115(4), 2005 Apr ... Das MATP-Gen (membrane associated transporter protein gene) entspricht dem Gen das beim Oculocutanen Albinismus Typ 4 beim ... Das Cream-Gen des Pferdes wird oft als ein Dilute-Gen geführt und ist auf eine MATP-Mutation zurückzuführen. Beim Pferd wird ... Da das MLPH-Gen Phäomelanin kaum verändert, wird ein bisher noch nicht gentechnisch untersuchtes Gen i hierfür verantwortlich ...
Studien der Polymorphismen an einzelnen Genen, etwa dem Beta-Globin-Gen, dem CD4-Gen und einer Region auf dem Chromosom 21, ... In der DNA der meisten Polynesier fehlen neun Nukleotide (Deletion) und drei weitere Nukleotide sind ausgetauscht (Substitution ... Was die Gene über unsere Vergangenheit verraten. Berliner Taschenbuch, Berlin 2003, ISBN 3-8333-0130-9. Gary Stix: Wie hat sich ... Hominisation Liste der Homo-Epitheta Mitochondriale Eva Adam des Y-Chromosoms Luigi Luca Cavalli-Sforza: Gene, Völker und ...
Der Strang wird nachfolgend repariert, was zu einer Deletion des Bereiches zwischen den beiden Repeats führt. ... Gene Ontology QuickGO Durch Mechanismen der DNA-Reparatur können Zellen Veränderungen ihrer DNA-Struktur beseitigen. Solche ...
... die gleichzeitig durch Deletion verloren gegangen sind, als Auslöser diskutiert, das SNRPN-Gen und das Necdin-Gen.Die ... A.J. de Smith, C. Purmann, R.G. Walters u. a.: A Deletion of the HBII-85 Class of Small Nucleolar RNAs (snoRNAs) is Associated ... PMID 16357227 M. Runte, R. Varon, D. Horn, B. Horsthemke, K. Buiting: Exclusion of the C/D box snoRNA gene cluster HBII-52 from ... Wenn nicht das väterliche Chromosom 15, sondern das von der Mutter stammende von der Deletion in diesem Bereich betroffen ist, ...
Das im Zusammenhang mit der SSRI-Wirkung am häufigsten untersuchte Gen ist das des Serotonin-Transporters (SERTPR oder 5-HTTLPR ... Deletion of Serotonin 2B Receptor Provokes Structural Alterations of Mouse Dental Tissues. . In: Calcif. Tissue Int.. . 2013. ... Patienten mit dieser Mutation könnten schlechter auf SSRI reagieren.[64][65] Dieses Gen wird weiterhin intensiv untersucht, ... Ein weiteres speziell mit der unzureichenden Wirkung von SSRI bei manchen Patienten in Verbindung gebrachtes Gen ist das der ...
... untersucht nicht einzelne Gene oder Proteine zu einem bestimmten Zeitpunkt, wie das die letzten 30 Jahre ... Analyse der Reaktionen eines Organismus auf Störungen, wie Deletion oder Überexpression von Genen, Änderung der ...
Zu der Gruppe gehören: Conradi-Hünermann-Syndrom: X-chromosomal-dominant vererbter Defekt des EBP-Gen (Enzym im Cholesterin- ... Inherited chondrodysplasia punctata due to a deletion of the terminal short arm of an X-chromosome. In: New England Journal of ... nicht-rhizomeler Typ Chondrodysplasia punctata durch X-chromosomale Deletion Radiologisch sind die Verkalkungen lediglich bis ... Stoffwechsel) Chondrodysplasie mit Brachytelephalangie: X-chromosomal-rezessiv vererbter Defekt im ARSE-Gen; eine Phänokopie ...
Neben besonderen vererbten genetischen Bedingungen kommen im Prinzip alle Faktoren in Frage, die die Arbeit der Gene in ... Deletion (1), Duplikation (2) und Inversion (3) von bestimmten Abschnitten eines Chromosoms ... Übersicht von 2011 wurden bereits 103 Gene und 44 Genorte (Genloci) als Kandidaten für eine Beteiligung identifiziert, und es ...
1999 hat die intersexuelle Theologin Sally Gross in Bezug auf zwei Bibelstellen (Gen 1,27 GNB und Num 5,3 GNB) darauf ... Bei einem XY-chromosomalen Menschen mit Swyer-Syndrom aufgrund der Deletion des SRY-Gens sind auch Vagina und Uterus ... Rasse, Gene und Geschlecht - Zur Konstituierung zentraler biologischer Begriffe bei Richard Goldschmidt und Fritz Lenz, 1916 - ... Verschiedene angeborene Mangelerscheinungen oder Gen-Defekte führen zur Verhinderung der Sexualentwicklung oder Vermännlichung; ...
In: J Gen Virol. 83(Pt 1), Jan 2002, S. 167-172. PMID 11752713 D. A. Filatov: A gradient of silent substitution rate in the ... Epub 2005 Jun 1. PMID 15931595 O. Gabriel-Robez u. a.: Deletion of the pseudoautosomal region and lack of sex-chromosome ... 30 Gene identifiziert.Die Untersuchung der PAR im Y-Chromosom von Pferden (ECAY: Equus caballus Y-Chromosom) war hilfreich bei ... PMID 11306800 E. C. Salido, P. H. Yen, K. Koprivnikar, L. C. Yu, L. J. Shapiro: The human enamel protein gene amelogenin is ...
Bei viralen Vektoren werden einige zur Replikation notwendige Gene per Deletion entfernt, so dass eine Erzeugung nur durch ... based vector that exploits a codon-optimized HIV-1 gag-pol gene. In: J Virol. (2000), Bd. 74(10), S. 4839-52. PMID 10775623; ... Die modulare Eigenschaft des Polylinkers kann durch eine Insertion oder Deletion einer Erkennungssequenz für Restriktionsenzyme ... Diversity in post-transcriptional control of neutrophil chemoattractant cytokine gene expression. In: Cytokine (2010), Bd. 52(1 ...
Es gibt zwei genetische Loci für α-Globin und deshalb vier Gene in diploiden Zellen. Zwei Gene sind mütterlichen und zwei Gene ... Die häufigste Form von alpha(+)-Thalassämie, die in den USA gesehen wurde, ist die alpha-(3,7)-Deletion, eine einzelne alpha- ... Es wird am häufigsten rezessiv vererbt und hängt ebenfalls mit der Deletion des Chromosoms 16p zusammen. Es kann auch unter ... Alpha-Thalassämie (α-Thalassämie) ist eine Form der Thalassämie, welche die Gene HBA1 und HBA2 mit einbezieht. Alpha- ...
Nur selten wird replikativ transponiert (alte Sequenz bleibt erhalten). Das Transposase-Gen wird beidseitig von Inverted ... Teilweise werden auch beide Duplikationen herausgeschnitten, sodass es effektiv zu einer Deletion kommt (die Duplikationen sind ... Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg u. a. 2001, ISBN 3-8274-1077-0). Benjamin Lewin: Molekularbiologie der Gene. Spektrum ... ja von der Wirts-DNA). Das einzige Gen, welches in einer Insertionssequenz enthalten ist, codiert das Enzym Transposase. Dieses ...
Einbau (Insertion) oder Löschen (Deletion) von kurzen Nukleotidsequenzen in einem Gen, aufgrund der vergleichbaren Auswirkungen ... rev.; Diplocalyx gen. nov., nom. rev.; Diplocalyx calotermitidis sp. nov., nom. rev.; Hollandina gen. nov., nom. rev.; ... rev.; and Clevelandina reticulitermitidis gen. nov., sp. nov. In: International Journal of Systematic Bacteriology. Band 38, Nr ... Dazu wird die DNA-Sequenz bestimmter Gene ermittelt, die für bekannte Proteine codieren. ...
Eine Deletion von zwei Nukleinbasen in der Position 2157-2158 im JUP-Gen konnte bei 19 Patienten mit Naxos-Krankheit ... Mutationen im JUP-Gen können diesen Zellkontakt nachhaltig verändern und so die Symptome der Naxos-Krankheit auslösen. ... Diese Deletion bewirkt einen Frameshift, der wiederum zur Folge hat, dass fünf Aminosäuren des dreizehnten Armadillo-Repeats ... Die Ursache für die Naxos-Krankheit ist eine Mutation im JUP-Gen, das sich beim Menschen auf Chromosom 17 Genlocus q21 befindet ...
Die Identifizierung der Gene auf diesem Chromosom ist der Teil eines laufenden Prozesses zur Entschlüsselung des menschlichen ... PMID 10794368 T Kiveläm u. a.: Retinoblastoma associated with chromosomal 13q14 deletion mosaicism. In: Ophthalmology, 110/2003 ... Das Chromosom 13 enthält unter anderem folgende Gene: BRCA2 Faktor VII Faktor X: Thrombokinase Mit den auf dem Chromosom 13 ... Auf dem Chromosom 13 befinden sich zwischen 300 und 700 Gene. Bisher sind 356 davon bekannt. ...
Wörtlich: „But the major difference is that "we're not just fighting a force, you know, we're fighting an idea," Gen. Allen ... Security Council Al-Qaida and Taliban Sanctions Committee Approves Deletion of Two Entries from Consolidated List. United ...