Band 4: Falconiformes. AULA-Verlag, Wiesbaden 1993/2001, ISBN 3-923527-00-4, S. 416. ...
Urs N. Glutz von Blotzheim, K. M. Bauer und E. Bezzel: Handbuch der Vögel Mitteleuropas. Band 4: Falconiformes. AULA-Verlag, ...
Urs N. Glutz von Blotzheim (Hrsg.): Handbuch der Vögel Mitteleuropas. Band 4: Falconiformes. Bearb. u. a. von Kurt M. Bauer und ...
Band 4. Falconiformes. Aula-Verlag, Wiesbaden 1989 (2.Aufl., 1. Aufl. 1971). ISBN 3-89104-460-7 ...
Falkenartige (Falconiformes) Familie: Falkenartige (Falconidae) Unterfamilie: Eigentliche Falken (Falconinae) Gattung: Falken ( ...
Falkenartige (Falconiformes) Familie: Falkenartige (Falconidae) Unterfamilie: Eigentliche Falken (Falconinae) Gattung: Falken ( ...
Von Thomas Huxley, der 1867 Charakteristika des Schädels verwendete, bis zu Livezey und Zusi, deren Veröffentlichung 2007 erfolgte[1], versuchte man zunächst, mit Hilfe der Morphologie Ordnung in die über zehntausend Vogelarten zu bringen. Später kamen molekularbiologische Methoden hinzu. Charles Sibley und Jon E. Ahlquist nutzten die Möglichkeiten der DNA-Hybridisierung und veröffentlichten eine stark abweichende Taxonomie der Vögel.[2] Die Sibley-Ahlquist-Taxonomie fand allerdings keine allgemeine Anerkennung. Seit den 1990er Jahren wurde die DNA-Hybridisierung durch die DNA-Sequenzierung abgelöst, die den direkten Vergleich von DNA des Zellkerns oder der Mitochondrien (mtDNA) ermöglicht. Solche genetischen Vergleiche führten zu raschen Veränderungen und Abweichungen gegenüber den Einordnungen in bisherigen Bestimmungsbüchern. Im Juni 2008 wurde von S. J. Hackett und Mitautoren eine völlige Revision der Vogelsystematik vorgelegt, die weniger auf der klassischen, rangbasierten ...
Michael Wink, I. Seibold, F. Lotfikhah und W. Bednarek: Molecular systematics of holarctic raptors (Order Falconiformes). In: ...
4 Falconiformes. Aula-Verlag, Wiesbaden 1989 (2.Aufl.). S. 274-295, ISBN 3-89104-460-7. Theodor Mebs und Daniel Schmidt: Die ...
4 Falconiformes. Aula-Verlag, Wiesbaden 1989 (2. Aufl.). S. 136-163; ISBN 3-89104-460-7 Christian Gelpke: Artenhilfskonzept für ...
Band 4: Falconiformes. Greifvögel. 2. Auflage. Aula-Verlag, Wiesbaden 1989, ISBN 3-89104-460-7, S. 97-136 (deutsch; S. 135). ...
... ein Falconiformes? † Pediorallus (Unteres Eozän des London Clay, England) - ein Lithornithiformes oder ein Galliformes? † ... Falconiformes? ein Gruiformes (Eogrus)? †"Falco" falconellus (oder falconella; Eozän von Wyoming, USA) - ein (falconider) ... Falconiformes? †"Colymboides" anglicus (Oberes Eozän/Unteres Oligozän von Hordwell, England) - ein Gaviiformes? Vormals ...
In: G.H. Verdoorn, Keith L. Bildstein, S. Ellis (Hrsg.): Selected African Falconiformes conservation assessment and management ...
Ein farbiger Führer zur Bestimmung der Ordnung Falconiformes. Parey, 1980, ISBN 3-490-08618-X. Harpia harpyja in der Roten ...
Falconiformes) Turmfalke (Falco tinnunculus); 2007 Vogel des Jahres in Deutschland und Österreich sowie 2008 Vogel des Jahres ...
4 Falconiformes. Aula-Verlag, Wiesbaden 1989 (2. Aufl.). S. 97-136, ISBN 3-89104-460-7. Theodor Mebs und Daniel Schmidt: Die ...
Orden falconiformes. Familia accipitridae. Ave de color gris- plomo, con áreas ferruginosas, blancas, negras y cafés. SINÓN: ...
4: Falconiformes. 2. Aufl. AULA-Verlag, Wiesbaden 1989, ISBN 3-89104-460-7, S. 235-259. Michael Terrasse, François Sarrazin, ... 4: Falconiformes, S. 246-247. Theodor Mebs und Daniel Schmidt: Die Greifvögel Europas, Nordafrikas und Vorderasiens. Biologie, ...
4: Falconiformes. 2. Aufl. AULA-Verlag, Wiesbaden 1989, ISBN 3-89104-460-7, S. 235. James Ferguson-Lees, David A. Christie: ...
Herbstliche Zugplanbeobachtung an Greifvögeln (Falconiformes) am Randecker Maar, Schwäbische Alb. In: Anzeiger der ...
Band 4: Falconiformes. AULA-Verlag, Wiesbaden 1993/2001, ISBN 3-923527-00-4, S. 416. E. Denker, A. Büthe, H. Knüwer, T. ...
Band 4: Falconiformes. 2., durchgesehene Auflage. AULA-Verlag, Wiesbaden 1989, ISBN 3-89104-460-7. Ornithologische ...
Band 4: Falconiformes. AULA-Verlag, Wiesbaden 2001, ISBN 3-923527-00-4, S. 466. Urs N. Glutz von Blotzheim, K. M. Bauer: ...
Da das mit dem wissenschaftlichen Namen „Falconiformes" belegte Taxon ihre Typusgattung Falco (Falken) einschließen muss, hat ... Falconiformes) zugeordnet. Aber schon Huxley bemerkte 1876, dass sie von allen anderen Greifvögeln verschieden waren. Seit mehr ...
Poyser, London 1999, ISBN 0-85661-098-4. U. N. Glutz v. Blotzheim, K. M. Bauer, E. Bezzel: Falconiformes. 2. Auflage. Aula, ...
Band 4: Falconiformes - Greifvögel. Aula-Verlag, Wiesbaden 1989, ISBN 3-923527-00-4, S. 199. Urs N. Glutz von Blotzheim, Kurt M ... Band 4: Falconiformes - Greifvögel. Aula-Verlag, Wiesbaden 1989, ISBN 3-923527-00-4, S. 663, 669f. Urs N. Glutz von Blotzheim, ...
Falkenartigi (Falconiformes) Familie:. Falkenartigi (Falconidae) Underfamilie:. Aigetlichi Falke (Falconinae) Gattig:. Falke ( ...
Die traditionell den Falconiformes hinzugerechneten Familien räuberischer Vögel sind daher aus diesem Taxon ausgegliedert ... Die Typusgattung dieser traditionellen Ordnung ist Falco (Falken), und ihr wissenschaftlicher Name lautet Falconiformes. Sie ... Die Gruppe der Falkenartigen, mit der Typusgattung Falco, behält die wissenschaftliche Bezeichnung Falconiformes und enthält ...