Urban & Schwarzenberg 1990, ISBN 3-541-01727-9. E. Fuchs: Herpes Iris conjunctivae. In: Klinische Monatsblätter ...
Mycoplasma conjunctivae ist der Erreger der Gämsblindheit. Mycoplasma felis, eventuell auch Mycoplasma gatae und Mycoplasma ...
Ueber die Trachomdrüsen oder Lymphfollikel der Conjunctiva. Druck von D. Grossmann, Meilen 1865 (Dissertation, Universität ...
Die Conjunctiva umschließt den divergierenden Nerv. Das Auge bewegt sich stets als Ganzes. 17. Der Nerv wird nur an der Öffnung ... Die Conjunctiva ist mit je zwei Muskeln befestigt; Lidern und Wimpern bedecken die Augen. 39. Alles Gezeigte steht in den ... Sie ist von der Conjunctiva bis auf vorn bedeckt. 7. Gegenüber vom Nerv ist ein Loch in der Uvea. 8. Das Loch und die ... 5. Die erste Schicht besteht aus weißem Fett und heißt Conjunctiva. 6. Die zweite Schicht ist schwärzlich, samtartig ...
Die Bindehaut, Tunica conjunctiva oder Tunica Konjunktiva (von lat. Tunica = „Gewand" und lat. coniungere = „verbinden") ist ... Der von der Bindehaut umhüllte Hohlraum ist der Bindehautsack (Saccus conjunctivae). Dessen hintere Nische in der Tiefe der ... Die Bindehaut beginnt an der Lidkante und überzieht als Tunica conjunctiva palpebrarum die hintere, dem Augapfel zugewandte ... Die Bindehaut bildet am nasenseitigen Augenwinkel eine Zusatzfalte, die als Nickhaut (Plica semilunaris conjunctivae, Membrana ...
8. R. Folberg, I. W. McLean, L. E. Zimmerman: Primary acquired melanosis of the conjunctiva. In: Hum Pathol. 1985; 16, S. 129- ...
Ueber Cysten und cystenartige Bildungen der Conjunctiva. Ophthalmologica 9 (1903), S. 451-463. Ueber den Gehalt des Glaskörpers ...
N.N.: The Goblet Cells of the Conjunctiva. In: Acta Ophthalmologica. Band 46, Nr. S95, 1968, S. 25, doi:10.1111/j.1755- ...
Der Aedeagus besitzt drei Paar Fortsätze an der Conjunctiva. Die dreigliedrigen Fühler, der stark plattenartig ausgezogene ...
1868 ließ er sich in Würzburg als Augenarzt nieder und wurde bereits 1869 mit seiner Schrift über die Nerven der Conjunctiva ... Würzburg 1866 Über die Nerven der Conjunctiva und Sclera. Stuber, Würzburg 1869 Digitalisat Über Arterienpuls der Netzhaut. ...
1864 Eine kleine Epidemie von Diphteritis conjunctivae. 1869 Zur Behandlung des Keratoconus. 1869 Ueber eine Form von Ptosis. ...
... conjunctivae Pterygium-Syndrom Pseudopterygium Commons: pterygium - Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien ...
... conjunctivae hervorgerufen werden, die der Gämsblindheit jedoch ähneln. Mycoplasma conjunctivae ist bei Schafen verbreitet und ... Sie wird durch den Erreger Mycoplasma conjunctivae hervorgerufen. Diese Mykoplasmose ist auch als Infektiöse ...
Mycoplasma californicum und Mycoplasma conjunctivae: Die Gämsblindheit (engl.: infectious keratoconjunctivitis IKC) bei z. B. ...
im Fornix conjunctivae, einer Reservefalte der Bindehaut. Die Epidermis ist das einzige verhornende Plattenepithel; ...
Tunica conjunctiva) des Auges. Sie kann unterschiedliche Ursachen haben. ...
Im vorderen Augenabschnitt ist sie von der Bindehaut (Conjunctiva) bedeckt, so dass nur die Cornea von Tränenflüssigkeit direkt ...
Die Nickhaut (Plica semilunaris conjunctivae, Membrana nicitans) oder „drittes Augenlid" (Palpebra tertia) ist eine zusätzliche ...
Man unterscheidet das einfache Ektropionieren zur Beurteilung der Lidbindehaut (Conjunctiva palpebrarum) vom doppelten ... Ektropionieren zur Inspektion der weiter hinten gelegenen Umschlagsfalte (Fornix conjunctivae). Bei letzterem Verfahren kann ...
Ihr Sekret wird über 6 bis 12 Ausführungsgänge in das Gewölbe des Bindehautsacks (Fornix conjunctivae) geleitet und über den ...
Im Gegensatz zum Pterygium conjunctivae des Menschen findet allerdings keine Verwachsung mit der Hornhaut statt, das ...
Im Übergangsbereich zur Cornea wird die Sclera außen von der Tunica conjunctiva bulbi, einem Abschnitt der Bindehaut ( ...
... "amoloide Entartung der Conjunctiva", in einem Aufsatz über die ophtamologische Klinik in Dorpat[4]. Außerdem führte Oettingen ...
... den beiden Tympana und den anschließenden dickeren Conjunctiva - ausgebildet und überspannt den Tympanalkessel. Das invers ...
Zum Pterygium-Syndrom werden gezählt: Pterygium conjunctivae, eine gefäßhaltige Gewebswucherung der Bindehaut Popliteales ...
... sklerotisierte Phallotheca und das Endosoma besteht aus Conjunctiva und Vesica. Die Pulvilli an den Beinen sind, so sie ...
... im Fornix conjunctivae, einer Reservefalte der Bindehaut Als Übergangsepithel („Urothel") wird ein spezielles, je nach ...
Aus dem Umschlag des Oberlides am Fornix conjunctivae kann eine Oberlidfurche (Sulcus palpebralis superior) entstehen, auch ... Plica semilunaris conjunctivae, Membrana nicitans) oder drittes Augenlid (Palpebra tertia) bezeichnet. Beim Menschen ist sie ...
Aus dem Umschlag des Oberlides am Fornix conjunctivae kann eine Oberlidfurche (Sulcus palpebralis superior)[10] entstehen, auch ... Eine zusätzliche Bindehautfalte im nasenseitigen Augenwinkel wird als Nickhaut (Plica semilunaris conjunctivae, Membrana ...