Nahezu ein Viertel aller in lebenden Organismen gebildeten Alkaloide werden aus ihm aufgebaut. Die Biosynthese Secologanin ... Das Monoterpenglykosid ist ein Schlüsselbaustein in der Synthese der meisten Indolalkaloide, weiters der Cinchona-, Ipecac- und ... dem in der Biosynthese vieler Alkaloide eine zentrale Rolle zukommt. Es bildet ein farbloses Öl. ...
... wird aus der Rinde des Chinarindenbaums (Häufig Cinchona pubescens, Roter Chinarindenbaum, oder Cinchona officinalis) ... Januar 2017 (JavaScript erforderlich). Eintrag zu China-Alkaloide. In: Römpp Online. Georg Thieme Verlag, abgerufen am 8. Juni ... Den lateinischen Namen Cinchona, nach dem später auch das Chinin benannt wurde, erhielt die Pflanze vermutlich von der Gräfin ... Um 1630 verwendeten südamerikanische Indianer Pflanzen der Cinchona-Gattung aus dem Bereich der Anden innerhalb Kolumbiens und ...
Weitere Tropan-Alkaloide haben Zanolari et at. (2003, 2005) isoliert. Catuabine A Catuabine B Catuabine C Catuabine D Im ... Das bereits bekannte Flavolignan Cinchonain Ib, ursprünglich isoliert aus Cinchona-Arten, wurde ebenfalls aus Trichilia catigua ... 2004) erhielten aber auch eine als Catuaba bezeichnete Droge aus Brasilien, die Tropan-Alkaloide aufwies und sich als Rinde von ... Weitere chemisch-analytischen Untersuchungen an Extrakten aus Trichilia catigua wiesen dagegen keine Alkaloide auf. Deshalb ...
... gehört zur Gruppe der China-Alkaloide. Es ist - wie die meisten Alkaloide - physiologisch aktiv und ist ein ... Cinchonidin und das Isomer (+)-Cinchonin kommen in der Natur in der Rinde von Chinarindenbäumen (hauptsächlich Cinchona ... Cinchonidin gehört zu den Cinchona-Alkaloid-Katalysatoren, die als chirale Amine Lewis-Basen sind. Diese katalytischen ...
Zu den Chinolin-Alkaloiden zählen die China-Alkaloide (Cinchona-Alkaloide) Chinin und Chinidin, die aufgrund ihres ... sowie einige Furochinolin-Alkaloide und Acridin-Alkaloide. Auch Strychnin und Brucin, Alkaloide der Brechnuss, die ein ... Die Chinolin-Alkaloide sind in der Natur vorkommende chemische Verbindungen aus der Gruppe der Alkaloide, die sich chemisch vom ... Einige Chinolin-Alkaloide zeigen antiseptische, konvulsive oder antineoplastische Wirkung. Alkaloide mit Chinolin-Teilstruktur ...
... siehe Chinolin-Alkaloide). Zu dieser Gruppe gehören die China-Alkaloide mit Chinin als bekanntestem Vertreter. Chinolin wurde ... Chinarinde (Cinchona officinalis). Chinolin kommt in der Natur praktisch nicht frei vor, bildet jedoch das Grundgerüst ... M. Hesse: Alkaloide, S. 375-378, 1. Auflage, Verlag Helvetica Chimica Acta, Zürich, 2000, ISBN 3-906390-19-5. ... Hierzu gehört die Gruppe der China-Alkaloide, welche in hoher Konzentration in Chinarindenbäumen auftreten.[20] Chinolin findet ...
... und Cinchona-Alkaloide. Untersuchungen zur Biogenese und Synthese". Im selben Jahr wurde er zum Privatdozenten ernannt. 1977 ... Totalsynthese von Naturstoffen (Terpene, Steroide, Alkaloide, Makrolactone, Antibiotika, Antikrebsmittel). Besonders ...
Die Rinde von Cinchona pubescens enthält 4,5 bis 8,5 % Alkaloide, beziehungsweise 1 bis 3 % Chinin. Es werden beispielsweise ... Cinchona lutea Pav., Cinchona morado Ruiz, Cinchona obovata Pav. ex Howard, Cinchona ovata Ruiz & Pav., Cinchona palescens Vell ... Cinchona cordifolia Mutis, Cinchona coronulata Miq., Cinchona decurrentifolia Pav., Cinchona elliptica Wedd., Cinchona govana ... ex Lamb., Cinchona rubicunda Tafalla ex Wedd. nom. nud., Cinchona rufinervis Wedd., Cinchona rugosa Pav. ex DC., Cinchona ...
... davon 1.139.248 Cinchona pahudiana und 12.093 Cinchona calisaya. Chinchona-Plantagen im Jahre 1925 Junghuhns letztes Lebenswerk ... Aus früheren Publikationen über die Alkaloide der Chinchonen war Junghuhn der in Rotterdam als Lehrer tätige Pharmakologe Johan ... Der Durchbruch kam erst 1865, ein Jahr nach Junghuhns Tod, mit der von Charles Ledger eingeführten Art Cinchona ledgeriana. Als ... Es gelang ihm jedoch nicht, Junghuhn zu überzeugen, dass die Cinchona pahudiana zu den minderwertigeren Arten gehört, und ...
Nieuwenhuijse: Combinations of Cinchona alkaloids and bird-malaria: summation or synergism? In: Archives internationales de ... In Band 67 (1942) erschienen Starkensteins letzte zwei Arbeiten - über die Alkaloide der Chinarindenbäume - „Aus dem ...
Es sind oft Alkaloide vorhanden. Häufig sind Flavonole vorhanden, nämlich meist Kaempferol und Quercetin, auch Arbutin und ... Chinarindenbäume (Cinchona L., Syn.: Kinkina Adans., Quinquina Boehm., Pleurocarpus Klotzsch): Die etwa 23 Arten sind in ... Cinchonopsis L.Andersson (manchmal in Cinchona L.): Sie enthält nur eine Art: Cinchonopsis amazonica (Standl.) L.Andersson: Sie ... Auch die Chinin-liefernden Arten der Gattung Cinchona gehören zur Familie. Bekannt in Mitteleuropa ist der Waldmeister. Arten ...
In seinen pharmakologischen Studien entdeckte und isolierte er eine Vielzahl neuer Alkaloide und führte diese in die Therapie ... preparations of cinchona, emetine, iodine, piperine, chlorurets of lime and soda ... übersetzt von Joseph Houlton. Underwood, ... Darüber hinaus analysierte er erstmals die physiologischen Wirkungen der Alkaloide Strychnin und Chinin. Bei seinen Arbeiten ...
... davon 1.139.248 Cinchona pahudiana und 12.093 Cinchona calisaya.[83] ... Aus früheren Publikationen über die Alkaloide der Chinchonen war Junghuhn der in Rotterdam als Lehrer tätige Pharmakologe Johan ... Junghuhn blieb dieser Erfolg versagt: Die Rinde der von ihm wegen ihres raschen Wuchses favorisierten Art Cinchona pahudiana ... Es gelang ihm jedoch nicht, Junghuhn zu überzeugen, dass die Cinchona pahudiana zu den minderwertigeren Arten gehört, und ...