in Jena mit einer Arbeit Über Chromverbindungen. Im April 1846 wurde er Konservator der mineralogischen Sammlung der k. ...
Zink ist jedoch instabil gegenüber Säuren und sauren Lebensmitteln, Chromverbindungen sind giftig. Zinnverbindungen sind zwar ...
Präparative Arbeiten zur Darstellung von Chromverbindungen wie Kaliumdichromat und Bleichromat schlossen sich an. Ein Jahr ...
Es wird zudem als Ausgangsstoff für andere Chromverbindungen benutzt. SLAC: PHYSICAL CONSTANTS OF INORGANIC COMPOUNDS (PDF; 391 ...
Bei den Metallkomplexfarbstoffen überwiegen die Kupfer- und Chrom-Verbindungen. In geringerem Umfang werden aber auch Cobalt-, ...
Weitere Chromverbindungen sind Chrom(III)-chlorid, Chrom(III)-iodid, Chrom(III)-fluorid, Chrom(III)-sulfat, Kaliumchrom(III)- ... Spuren von Chromverbindungen können durch Methoden der Atomspektrometrie bestimmt werden. Dabei sind als Nachweisgrenze 2 µg/l ... Jahrhundert wurden Chromverbindungen überwiegend als Farbpigmente und in der Chromgerberei verwandt. Ende des 20. Jahrhunderts ... Chrom und Chromverbindungen werden für die verschiedensten Anwendungen eingesetzt, in denen seine Beständigkeit genutzt wird: ...
Andere Oxidationsverfahren für Doppelbindungen arbeiten mit Osmiumtetroxid, Kaliumpermanganat oder Chromverbindungen. Im ...
Andere Giftstoffe wie Asbest, Uran, Chrom-Verbindungen, Senfgas, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe und Nickel gelten ...
Dabei entsteht Diphenylcarbazon, das mit den Chromverbindungen einen rotvioletten Komplex bildet. Ebenso lassen sich nach ...
... reduziert das Dichromat zu grünen Chromverbindungen. Anhand der Stärke und Ausdehnung der Verfärbung lässt sich der Grad der ...
Er arbeitete über die Cyanverbindungen, die Oxyde des Eisens, die Chromverbindungen, über Fluorverbindungen, über die Karbide, ...
... wird als Katalysator, zur Herstellung anderer Chromverbindungen, zur Verchromung in der Galvanotechnik und ...
Das war die erste Darstellung von Metallaromaten-Komplexen (Dibenzolchrom-Derivate, Heinsche Polyphenyl-Chromverbindungen). Er ...
... chlorid ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Chromverbindungen und Chloride. Chrom(II)-chlorid wird durch Reduktion ...
Dabei ist zu beachten, dass PCC aufgrund der schlechten Atomökonomie und der schädlichen Wirkung von Chromverbindungen nur im ...
... umweltschonende Alternative zu beispielsweise giftigen Chromverbindungen hin untersucht. Die zu Brei zerkleinerten Wurzelteile ...
... beides ebenfalls Pyridiniumsalze von sechswertigen Chromverbindungen. Auf Grund seiner Toxizität wird das Cornforth-Reagenz ...
Bei der Chromzurichtung beziehungsweise Chromgerbung erhalten die Chromverbindungen durch den Zusatz von Soda eine ...
Deshalb lieferten gerade die besten (reinsten) Chromverbindungen die schlechtesten Resultate, was aber korrigiert werden konnte ...
Es überwiegen die Kupfer- und Chrom-Verbindungen, in geringerem Umfang werden aber auch Cobalt-, Nickel- und Eisen-Komplexe als ...
Darin werden Gerbereien mit ihren Abfällen (unter anderem Chrom-Verbindungen und Azofarbstoffe) als Hauptursache benannt.76 ...
... die giftigen sechswertigen Chromverbindungen haben keine Gerbwirkung) Zirkoniumsalze Auch von einigen weiteren Metallsalzen wie ...
... über die stimulierenden und toxischen Chromverbindungen in Pflanzen, insbesondere bei Nutzpflanzen". Danach war er bis 1911 ... über die stimulierenden und toxischen Wirkungen der verschieden wertigen Chromverbindungen auf die Pflanzen, insbesondere auf ...
... und Chromverbindungen. In dieser Zeit absolvierte sie einen dreimonatigen Forschungsaufenthalt am Institute of Environmental ...
C unter 2 bis 3 atm oder Reaktion von Picolinsäure mit Chromverbindungen (wie Chrom(III)-chlorid) bei 70 °C und einem pH-Wert ...
Ähnlichkeit zu Chromverbindungen behaupteten, bei dem neuen Element würde es sich um verunreinigtes Chrom handeln. Die ...
Gerbereiabfälle, u. a. Chrom-Verbindungen, Azofarbstoffe. Gerbereien. geplant Rudnaja Pristan (Dalnegorsk), Russland. 90.000. ...
... umweltschonende Alternative zu beispielsweise giftigen Chromverbindungen hin untersucht. ...