Bakterien[Quelltext bearbeiten]. *http://phil.cdc.gov/phil/default.asp. Natur und Wissenschaft[Quelltext bearbeiten]. ...
Bakterien, Pilze und Flagellaten[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Viele Bakterien, Pilze und Flagellaten[28][29] können über ... Mit Hilfe anaerober Bakterien im ersten Teil des Dickdarms, dem Blinddarm und dem aufsteigenden Colon wird ein Teil der ...
3.2 Bakterien mit dünner Zellwand (meist gramnegativ). *3.3 Bakterien mit mehrlagiger Mureinschicht (Firmicutes, meist ... 3 Medizinisch relevante Bakterien *3.1 Bakterien ohne feste Zellwand. * ... Bakterien mit dünner Zellwand (meist gramnegativ)[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. *Spirochaetales - Spirochäten * ... Bakterien mit mehrlagiger Mureinschicht (Firmicutes, meist grampositiv)[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. *Aerobe und ...
Bakterien[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Eine neuartige Entwicklung ist die Verwendung von Milchsäurebakterien, zum ... Chlorhexidin ist gegen aerobe, anaerobe, grampositive und gramnegative Bakterien (Keime) wirksam. Konzentrationsabhängig wirkt ... Werden kariöse Zähne nicht behandelt, steigt die Zahl der verursachenden Bakterien in der Mundhöhle und es sind auch bisher ... Je nach gegessenem Lebensmittel dauert es unterschiedlich lange, bis die Bakterien im Mund die Reste zu Säure verarbeitet haben ...
Dazu wurden bereits Algen mit einer maßgeschneiderten Version eines Bakterien-Gens ausgestattet.[170][171] Auch am Bakterium ... Bekämpfung mit Bakterien[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Der Plastikmüll im Meer ist häufig von einem Biofilm aus ... Neue IOW-Studie: Birgt Mikroplastik zusätzliche Gefahren durch Besiedlung mit schädlichen Bakterien? In: Leibniz-Institut für ... Es wird vermutet, dass diese Bakterien am Abbau des Kunststoffs beteiligt sind. Daher gibt es Überlegungen, mit Hilfe von ...
Zum Schutz der Bakterien vor Luftsauerstoff sind Leguminosen in der Lage, das Sauerstoff-bindende Protein Leghämoglobin zu ... Die meisten Leguminosen gehen in ihren Wurzelknöllchen eine Symbiose mit stickstofffixierenden Bakterien (Rhizobien) ein. Sie ...
Bakterien[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Meningokokken (Neisseria meningitidis) sind häufig Erreger bakterieller ... 1.1 Bakterien *1.1.1 Abhängigkeit der Art der Meningitis vom Lebensalter. *1.1.2 Sonderfälle: Schädel-Hirn-Trauma, ... Bakterien wie beispielsweise Meningokokken oder Haemophilus influenzae führen bevorzugt zu einer eitrigen Meningitis. Abhängig ... Sind die Bakterien einmal im Blut, können sie über Bereiche, in denen die Blut-Hirn- bzw. die Blut-Liquor-Schranke schwächer ...
Bakterien, die das sogenannte ice-Gen enthalten, etwa verschiedene Stämme (Pathovare) von Pseudomonas syringae, reduzieren die ... 46 verschiedenen Arten zuordnen ließen.[23] Wie bei den Bakterien sind auch unter den Pilzen und Hefen bislang bei weitem nicht ... Manche Bakterien verfügen hierzu über spezielle Bildungen, etwa dünne, fädige Proteinanhängsel oder -röhren (Pili) oder ... Dies sind insbesondere Bakterien (deren Individuenzahl bei weitem dominiert), gefolgt von Hefen, filamentösen (fadenförmigen) ...
Spore, Bakterien, Pilz.. Hinweis: Für Fragen, die nicht direkt etwas mit Wikipedia zu tun haben, gibt es die Wikipedia:Auskunft ... Worin unterscheiden sich Sporen von Bakterien und Pilzen ?. --84.177.166.33 10:41, 30. Nov. 2006 (CET) ...
Bei Bakterien, Pilzen und eukaryotischen Einzellern[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Grundsätzlich sollten atavistische ... Formen auch bei Bakterien, Pilzen und Einzellern auftreten. Allerdings sind sie aufgrund der starken Variabilität dieser ...
Bakterien[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Eine auf Bakterien zu überprüfende Luft wird durch eine Sammellösung geleitet, ... In der Standardisierung werden alle im Luftraum befindlichen Ansammlungen von Partikeln (Aerosol), denen Pilze, Bakterien, ... Daniela Schneider, Udo Jäckel, Andrea Gärtner, Frank Diterich: Taxonomische Charakterisierung luftgetragener Bakterien der ... Abscheidung von luftgetragenen Bakterien mit Impingern nach dem Prinzip der kritischen Düse (Measurement of airborne ...
Physiologisches Artkonzept bei Bakterien[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Bakterien zeigen nur wenige morphologische ... Demnach wäre es prinzipiell möglich, ein Artkonzept für Bakterien entsprechend dem biologischen Artkonzept bei den Eukaryonten ... Die physiologische oder genetische Artabgrenzung bei Bakterien entspricht methodisch dem typologischen Artkonzept. Ernst Mayr, ... 2001 das weitest verbreitete Artenkonzept für Bakterien ("Phylo-phenetic species concept"): "A monophyletic and genomically ...
Auch viele Bakterien können das Magnetfeld der Erde zur Richtungsfindung nutzen.[143] Dieses Verhalten wurde 1975 erstmals von ... Die meisten magnetosensitiven Bakterien leben anaerobisch oder mikroaerobisch am Boden von Gewässern. Sie wurden 1975 in den ... Die Magnetotaxis der Bakterien stellt folglich einen Grenzfall im Zusammenhang mit einem „Magnetsinn" dar, denn die ... Im Jahr 2014 wurde bekannt, dass die Übertragung von 30 Genen des magnetotaxischen Bakteriums Magnetospirillum gryphiswaldense ...
Rolle von Gift und Bakterien im Jagdverhalten[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Der Komodowaran besitzt im Unterkiefer ... dass diese Bakterien in der Regel beim Verenden entflohener Beutetiere eine untergeordnete Rolle spielen und der Hauptgrund für ... Tatsächlich finden sich im Speichel des Komodowarans verschiedene pathogene Bakterien, die nach einiger Zeit den Tod durch ...
Bakterien[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Staphylokokken, Streptokokken, Enterokokken, Enterobacteriaceae (u. a. Klebsiella ... Bakterien, Pilze, Viren oder Parasiten), die sich im Körper ausbreiten (Sepsis). ...
Klassifikation der Wirkung auf Bakterien[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Beide Bestandteile und auch die Kombination wirken ...
Bakterien als Systembestandteil[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Das Kiesbett am Grund des Fischtanks sowie das Substrat der ... welches die Fischausscheidungen von Tilapia-Buntbarschen durch Algen und Bakterien auf Sandfiltern für die Aufzucht von ... Pflanzbehälter ist mit einem Biofilm aus nitrifizierenden Bakterien besetzt, welche Ammonium und Ammoniak der ...
Neben pathogenen Bakterien wie Agrobacterium tumefaciens verursachen viele endophytische Bakterien keine Krankheitssymptome ... Endophytische Bakterien[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Mikroskopaufnahme eines Wurzelknöllchens der Sojabohne (Glycine max ... Als Endophyten (von gr. endo = innen; phyton = Pflanze) werden Lebewesen, meist Pilze oder Bakterien bezeichnet, welche im ... Verschiedene Arten endophytischer Bakterien wurden in mehreren Pflanzen nachgewiesen. Dabei können unterschiedliche ...
Bakterien. β-Lactamasen sind Enzyme, die von zahlreichen Bakterien gebildet werden. Sie hydrolysieren einen gemeinsamen ... die von Bakterium zu Bakterium weitergegeben werden können. ESBL produzierende Bakterien sind resistent gegen Penicilline, ... Alle Bakterien, die über die Erbinformation NDM-1 verfügen, können als multiresistente Krankheitserreger mit nahezu sämtlichen ... Durch eine Punktmutation innerhalb der β-Lactamase exprimierenden Gene sind Bakterien mit derart veränderten Genen in der Lage ...
Restriktionsendonukleasen treten unter anderem in Bakterien und Archaeen auf[1] und dienen dort der Abwehr von Bakteriophagen. ... Wenn Viren, die sich in den Bakterien vermehren (Bakteriophagen), ihre DNA in die Zellen injizieren, ist diese nicht methyliert ... Damit ein Bakterium über Restriktionsenzyme als Abwehrsystem verfügen kann, sind mindestens drei funktionell unterscheidbare ... Mit der Entdeckung der Restriktionsenzyme 1967/68[6] durch Isolierung aus Bakterien begann die Entwicklung der ...
Bakterien. MVA oder MEP Archaea. MVA Grünalgen. MEP Pflanzen. MVA und MEP ...
Die Behandlung einer Uveitis erfolgt in Abhängigkeit von der Schwere und dem Verlauf. Oft kommt man mit cortisonhaltigen Augensalben, ggf. in Kombination mit cortisonfreien Entzündungshemmern in Form von Augensalben oder Tropfen aus.. Damit als mögliche bleibende Folge der Entzündung keine Verklebungen zwischen Iris und Linse auftreten und die Sehfunktion nicht dauerhaft beeinträchtigt wird, gibt man zusätzlich Tropfen, die die Pupille erweitern (Mydriatikum). Bei schweren Regenbogenhautentzündungen wird eine Injektion von Cortison unter die Bindehaut und/oder die Gabe von Cortisontabletten notwendig, damit das Auge nicht dauerhaft an Sehkraft verliert, zum Teil sind hohe Cortisondosen notwendig. Bei wiederholten Schüben wird eine dauerhafte Therapie mit niedrigdosierten Kortikosteroiden oder/und eine systemische Immunsuppression (z. B. Methotrexat, Cyclosporin A, Mycophenolat Mofetil etc.) empfohlen.. Bei einer zugrundeliegenden bakteriellen Infektion erfolgt eine gezielte antibiotische ...
Bakterien * Einer aktuellen Hypothese nach bilden die im Boden vorhandenen Bakterien in Regenzeiten auf der Oberfläche einen „ ...
Auch Prozesse der Koevolution, beispielsweise die ehemalige Aufnahme von Bakterien in Archaeen-Zellen, die dort (vor vielleicht ... wie Bakterien und Pflanzen, wird Variabilität auch durch die Mischung des genetischen Materials zwischen Arten durch ...
Bakterien: Xanthan (E 415), Dextrane, Scleroglucan.. Hydrokolloide werden mit unterschiedlichen Verfahren gewonnen und oft ...
Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike" verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden ...
Bakterien: *Chlamydien (Chlamydia trachomatis): Chlamydien-Konjunktivitis und Pneumonie des Neugeborenen. *Gonokokken ( ...
Bakterien. 2015-02-12. 2015-02-12. unbeschränkt. Zollernalb. Wiederkehrender Vandalismus: siehe Versionsgeschichte und ...
Bakterien der Klasse Mollicutes leben nicht als freie Bakterien, sondern sind entweder auf eine Wirtszelle oder einen ... netzeitung.de (Memento vom 6. Januar 2010 im Internet Archive): Venter präsentiert künstliches Bakterien-Genom. ... Mykoplasmen (von altgriechisch μύκης mýkēs „Pilz" sowie πλάσμα plásma „das Geformte") sind eine Gattung sehr kleiner Bakterien ... mollis „weich" und cutis „Haut", „die Weichhäutigen"). Im Gegensatz zu allen anderen Bakterien fehlt ihnen eine Zellwand. Sie ...
Pneumokokken-Bakterien 1977/2000 seit 2006 allgemeine Kinderimpfung in D empfohlen Hepatitis B Hepatitis-B-Virus 1981 seit 1995 ... Bordetella pertussis-Bakterien 1926 Tuberkulose Mykobakterienarten 1927 Impferfolg mit BCG unsicher, seit 1998 nicht mehr ... Neisseria meningitidis-Bakterien Typ B 2013 (in Europa) durch EMA zugelassen,[113] seit Dezember 2013 in Deutschland erhältlich ... Meningokokken-Bakterien 1982/1999 z.Zt. nur wirksam gg. Meningokokken Typ C, nicht gg. den hier häufigsten Erregertyp B; seit ...