Typ3-T-Helferzellen (TH3-Lymphozyten)[Bearbeiten , Quelltext bearbeiten]. Die genauen Funktionen der TH3-Zellen sind noch nicht ... Ferner lassen sich regulatorische T-Lymphozyten auch durch die niedrigere Expression des Interleukin-7-Rezeptors (IL-7R, CD127 ... die natürliche Tendenz zur Autoimmunität unter Kontrolle gehalten und die Lymphozyten-Effektorpopulationen durch homöostatische ... TH3-Lymphozyten und NKT-Zellen) unterteilt werden. ...
Während bei Menschen und Pferden die Granulozyten dominieren (granulozytäres Blutbild), sind es bei Rindern die Lymphozyten ( ... Monozyten und Lymphozyten unterteilt. Die Granulozyten werden nach dem Färbeverhalten ihres Protoplasmas benannt und dienen, ... lymphozytäres Blutbild); bei Schweinen ist das Verhältnis von Granulo- zu Lymphozyten ausgeglichen (granulo-lymphozytäres ... genau wie die Monozyten, der unspezifischen Immunabwehr, während die Lymphozyten an der spezifischen Immunabwehr teilnehmen. ...
Die Monozyten und Lymphozyten zeigen dabei eine typische Morula-Struktur, in der Giemsa-Färbung allerdings nicht sehr zahlreich ... Die Erreger befallen die weißen Blutkörperchen (v. a. Monozyten und Lymphozyten). Die Erkrankung wurde erstmals 1935 bei einem ...
... außer bei Lymphozyten. ... die Lymphopoese: Bildung von Lymphozyten. *die Monopoese: ...
Histologisch dominieren B-Lymphozyten. Lymphozytenarme Form (ein bis zwei Prozent der Fälle) Diese seltene Form ist typisch für ... Diese stammen von den B-Lymphozyten (weißen Blutzellen) aus den Keimzentren der Lymphknoten ab. Sie sind die eigentlichen ... Typisch ist eine absolute Lymphopenie (Mangel an Lymphozyten, einer bestimmten Art weißer Blutkörperchen) (von bis zu < 1000/µl ... 2002 wurde ein erfolgreicher Einsatz auch bei der lymphozyten-prädominanten Form des Morbus Hodgkin nachgewiesen. Eine ...
Die Viren infizieren B-Lymphozyten, zunächst in regionalen Lymphknoten und Organen des lymphatischen Rachenringes, aber auch ... Regelmäßig werden Viren lokal begrenzt in den Lymphozyten der Speicheldrüsen repliziert und in den Speichel abgegeben, wodurch ... die B-Lymphozyten, in diesem Bereich. Bei etwa 95 Prozent aller deutschen Erwachsenen sind EBV-Antikörper nachweisbar, sie ... davon ein Teil atypische Lymphozyten. Die Leberwerte sind in vielen Fällen erhöht. Serologisch sind richtungsweisend: * ...
... humanen Lymphozyten) durchgeführt wird. Er wurde entwickelt, um das gentoxische bzw. mutagene Potential chemischer Substanzen ...
B-Lymphozyten: Thymus Knochenmark bzw. Bursaäquivalentes Organ bei Säugetieren, Bursa Fabricii bei VögelnIn den sekundären ... Die lymphatischen Organe sind spezialisierte Organe zur Differenzierung und Vermehrung der Lymphozyten. Sie werden in primäre ... Dadurch dienen Lymphgefäße auch der Verbreitung der Lymphozyten. Die Lymphgefäße vereinigen sich zu Lymphsammelstämmen, die in ... lymphatischen Organen wird durch Zusammentreffen von Antigenen und immunkompetenten Lymphozyten eine spezifische Immunantwort ...
abnehmende Funktion der T-Lymphozyten Zunahme der Autoantikörper Stütz- und Bewegungsapparat Abnahme der Muskelmasse reduzierte ...
Es gibt verschiedene funktional unterscheidbare Typen von reifen Lymphozyten: T-Lymphozyten αβ T-Lymphozyten naive ( ... T-Lymphozyten. In deren weiteren Entwicklung wandern die B- und T-Lymphozyten in die sekundär-lymphatischen Gewebe, wo die ... Die Lebensdauer von Lymphozyten kann ein paar Stunden bis zu mehreren Jahren betragen. Durch Zellteilung der B-Lymphozyten ... Lymphozyten sind zelluläre Bestandteile des Blutes. Sie umfassen die B-Zellen, T-Zellen und die natürlichen Killerzellen und ...
IgD kommt auf B-Lymphozyten vor. In seiner freien Form wird es sehr rasch abgebaut. ...
Interleukin-13 wird von T-Lymphozyten produziert und stimuliert die Bildung und Differenzierung von B-Lymphozyten. Weiterhin ... Neben der autokrinen T-Zellaktivierung wirkt Interleukin-2 auch auf B-Lymphozyten und natürliche Killerzellen mit dem gleichen ... Interleukin-31 wird von Lymphozyten gebildet. IL-31 Rezeptoren wurden auf neuronalen Zellen in dorsalen Wurzelganglien gefunden ... und T-Lymphozyten. siehe Hauptartikel Interleukin-8Interleukin-8 (IL-8) ist ein Chemokin der CXC Familie und wird unter anderem ...
Insbesondere wirkt die Substanz auf B- und T-Lymphozyten, deren Aktivität und Anzahl sich verringert. Schließlich wirkt ... Auch eine antiallergische Wirkung ist vorhanden; diese beruht auf der Beeinflussung der Lymphozyten. ...
Meist beruht sie auf zellulärer interstitieller Abstoßung (d. h. Infiltration des Organs durch zytotoxische T-Lymphozyten). ... oder polyklonaler Antikörper gegen T-Lymphozyten oder Thymozyten Antigene (Antithymozytenglobulin) ist in allen ...
Es wurde aus Lymphozyten eines Patienten mit, wie es in der Erstbeschreibung hieß, einer „T-Zell-Variante einer ... Es infiziert primär CD8-positive T-Lymphozyten. Die Assoziation des Virus mit menschlichen Erkrankungen ist nicht ganz ...
Beim Menschen hat diese Familie 24 Mitglieder, ihre Wirkung entfalten sie bevorzugt auf Monozyten, Lymphozyten, eosinophile und ... Fraktalkine wirken auf T-Lymphozyten und Monozyten. Lösliche Fraktalkine regulieren die Leukozytenmigration. Die ...
Nach heutigen Erkenntnissen handelt es sich bei der MS um eine T-Lymphozyten vermittelte Autoimmunkrankheit: Aktivierte T- ... Lymphozyten, die gegen verschiedene Antigene des Nervenscheideproteins Myelin gerichtet sind, überwinden die Blut-Hirn-Schranke ...
... um unreife Lymphozyten-Vorstufen, sogenannte Prolymphozyten. Lymphknotenschwellungen sind seltener als bei der CLL. Häufig ...
In Zellen des Immunsystems (z. B. Lymphozyten) wird dauerhaft das Immunproteasom gebildet. ... des Thymus spielen eine wichtige Rolle beim Prozess der positiven Selektion während der Entwicklung der T-Lymphozyten. ...
Aber auch auf Muskulatur, Fettgewebe und Lymphozyten. Durch die Schilddrüsenhormone werden β-Rezeptoren vermehrt und α- ...
Dies sind zum Beispiel Lymphozyten und Monozyten. Diese Zellen spielen eine wichtige Rolle im Immunsystem bei der Bekämpfung ...
In der Zellkultur sind humane T-Lymphozyten produktiv infizierbar. Genus Rhadinovirus. In: A. M. Q. King, M. J. Adams, E. B. ... Das Virus persistiert apathogen lebenslang in T-Lymphozyten. Bei anderen Neuweltaffen wie Tamarinen (Saguinus spp.), ...
Es stimuliert jedoch auch B-Lymphozyten zur Proliferation. Concanavalin A war neben Urease eines der ersten Proteine, die um ... In der immunologischen Forschung wird Con A als Mitogen eingesetzt, das T-Lymphozyten stimuliert; die Wirkung erfolgt ...
Kortikosteroide hemmen die Zytokin-Produktion, mindern die Reaktivität von T- und B-Lymphozyten und die Aktivität der ... Übereinstimmend wurde eine Verringerung der Lymphozyten-Produktion beobachtet. Hier sind noch weitere Forschungen erforderlich ...
Dies betrifft beispielsweise B-Lymphozyten und dendritische Zellen. In den meisten anderen Zelltypen dagegen liegt NF-κB ... reifer B-Lymphozyten vorhandenes Protein, das an ein DNA-Motiv im Transkriptionsverstärker des Gens für die κ-Kette der ...
... hat auch einen direkten Einfluss auf Lymphozyten. Isotretinoin bewirkt eine verbesserte Ausreifung der ...
Auch die B-Lymphozyten-Areale in den sekundären lymphatischen Organen (Rindenfollikel der Lymphknoten, Milzknötchen) sind ... Nach Antigenkontakt kommt es hier zur mitotischen Vermehrung und Differenzierung der B-Lymphozyten, die mit einer örtlichen ... Sekundärfollikel sind von einer Rinde aus dicht gelagerten T-Lymphozyten umgeben (Parafollikulärer Raum), die über direkt ... Lymphfollikel (Folliculi lymphatici), auch Lymphknötchen (Noduli lymphatici) genannt, sind kugelige Kolonien von B-Lymphozyten ...
Der CD3-Rezeptor oder einfach nur CD3 ist ein Erkennungsmolekül, das z. B. an der Oberfläche von T-Lymphozyten vorkommt. Tritt ...
Bindet FasL an den Fas-Rezeptor (FasR), können die Krebszellen bei den FasR-tragenden Lymphozyten den programmierten Zelltod ( ... Das Humane Immundefizienz-Virus (HIV) zerstört CD4+-T-Lymphozyten. Diese zu den weißen Blutkörperchen (Leukozyten) gehörenden ... Die Proliferation und die Funktion von Lymphozyten ist nach einer Chemotherapie deutlich eingeschränkt. Beispielsweise finden ... Dazu wurden entweder die peripheren oder die tumorinfiltrierenden Lymphozyten (TIL) untersucht oder die Humorale Immunantwort ...
Das FeLV kann sich direkt in den Lymphozyten replizieren.[1] Meist sind sowohl die T-Helferzelle als auch die Cytotoxischen T- ... Bereits wenige Tage nach der Infektion kommt zu einer ersten Virämie, so dass an Lymphozyten und Monozyten gebundene ... Granulozyten, Lymphozyten und Thrombozyten virämischer Katzen enthalten das Gag-Protein. Dieses kann in Ausstrichen des Blutes ... Prinzipiell können alle hämatopoetischen Zellen durch das FeLV infiziert werden.[14] Während zunächst vor allem Lymphozyten und ...