Als Wirtszellen sind derzeit Escherichia coli, Hefen und Pflanzen in Gebrauch. Im Gegensatz zur Herstellung monoklonaler und ... Vielfach wurden sie selbst als Antigene vom Organismus identifiziert und angegriffen. Dieses Problem ist in vielen ... Besonders untersucht werden derzeit Möglichkeiten, Pflanzen als solche nutzbar zu machen. Die Versuche zum Einsatz ...
Die ganze Pflanze gilt als stark giftig, besonders aber die Rinde und die Früchte. in der Rinde etwa ein bis sechs Prozent ... Beide Substanzen sind wie andere Toxalbumine echte Antigene und wirken agglutinierend auf rote Blutkörperchen und Gewebe ... Ursprünglich aus Nordamerika stammend, wurde er seit über 300 Jahren überall in Europa in Parks und Gärten gepflanzt und ist ... Sie ist damit eine sogenannte hemerochore Pflanze und zählt aufgrund ihrer Einführung nach 1492 in Europa zu den Neophyten. Sie ...
Damit wurde erstmals gezeigt, dass Polysaccharide als Antigene fungieren und die Produktion von spezifischen Antikörpern ... dass vergleichbare immunologisch aktive Kohlenhydrate neben Bakterien auch in höheren Pflanzen vorkommen. Darüber hinaus konnte ... dem er ein eigenes Labor etablierte und sich unter anderem Untersuchungen zu Thyreoglobulin sowie zur Aufreinigung der Antigene ...
Die erste kurze Sequenzierung der RNA zeigte die hohe Ähnlichkeit des HDV zu Viroiden, den bei Pflanzen vorkommenden, ... HBs-Antigene) des HBV produziert werden. Das Hepatitis-D-Virus ist der Erreger einer chronischen Leberentzündung, der Hepatitis ... einzigartiges RNA-Genom zeigt eine strukturelle und funktionelle Verwandtschaft mit einigen viralen Erregern bei Pflanzen. ...
... dass A und B Antigene der menschlichen Blutgruppen auch in vielen Pflanzen und Bakterien vorkommen und wies am Beispiel von ... fehlten die entsprechenden Antigene in der Umwelt, in der die Hühner aufwuchsen, bildeten sie auch keine Antikörper dagegen.An ... bei der mit T und Tn Antigene von präparierten menschlichen roten Blutkörperchen, versehen mit zwei Adjuvanzien, geimpft wird. ... Hühnern nach, dass die Antikörperbildung gegen A, B durch das Vorhandensein der entsprechenden Antigene in der Umwelt der ...
Von Interesse ist der Einfluss der Schwerelosigkeit auf Wachstum und Entwicklung der Pflanzen. Untersucht werden aber auch die ... und schützende Antigene, in der Schwerelosigkeit künstlich produziert werden können. Mit dem Experiment Meschchlednoje ... Beim Experiment Rastenija 2 werden höhere Pflanzen (z. B. Salatpflanzen) im LADA-Gewächshaus (NASA-Bild links oben) gezogen. ... Samen höherer Pflanzen oder Bakterien (z. B. Yersinien) als Detektoren verwenden. Neben der Strahlendosis können auch die ...
Biochemisches Handlexikon: V. Band: Alkaloide, Tierische Gifte, Produkte der inneren Sekretion, Antigene, Fermente, ... Gerhard Richter Stoffwechselphysiologie der Pflanzen: Physiologie und Biochemie des Primär- und Sekundärstoffwechsels. Georg ...
... indem er den Pflanzensaft infizierter Pflanzen auf gesunde Pflanzen übertrug und bei diesen so ebenfalls die Krankheit auslöste ... adaptiven Immunantwort entstehen Antikörper und zytotoxische T-Zellen, die einzelne Bestandteile des Virus (Antigene) binden ... Übertragung zwischen zwei Pflanzen, bzw. über kontaminierte Werkzeuge in der Landwirtschaft. Eine abstrakte Sicht auf die ... Pflanzen, Pilze, alle Tiere einschließlich des Menschen) und Prokaryoten (Bakterien und Archaeen). Viren, die Prokaryoten als ...
Bei der Pflanze werden die vegetative Entwicklung, der Ertrag und die Resistenz gegen Mikroorganismen gefördert und eine ... zytolytischer Lymphozytenaktivität mit Hemmung von Entzündungsreaktionen und Verminderung der DR-Antigene auf der ...
A und B setzen sich jeweils gegenüber dem Allel für 0 (Fehlen beider Antigene) durch, bzw. das Vorhandensein des jeweiligen ... dies ist bei den meisten Tieren und Pflanzen der Fall). Eine weitere Voraussetzung ist, dass der Träger (mindestens) zwei ... in der beide Antigene fehlen. Im Gegensatz dazu ist der Erbgang bei A und 0 sowie bei B und 0 dominant/rezessiv. ... so besitzen seine roten Blutkörperchen die blutgruppenspezifischen Antigene A und B. Bei ihm werden keine Antikörper gegen ...
Nicht nur Pflanzen, auch Pilze können Hämagglutinine enthalten. So z. B. der Kahle Krempling, früher ein beliebter Speisepilz, ... Es werden zunächst Antigene an der Oberfläche der Erythrozyten gebunden. An diese binden dann antigenhomologe Antikörper. Die ... Enthält diese viele der zu untersuchenden Antigene, fällt die Hämagglutination schwächer aus, da die Antikörper verstärkt an ... binden die Antikörper an die entsprechenden Antigene auf den Erythrozyten und es kommt zur Bildung von Immunkomplexen in den ...
... die auch freie Antigene erkennen, erkennen T-Zellen nur Antigene, die im Komplex mit MHC-Molekülen auf den Oberflächen von ... Pflanzen besitzen keine adaptive Immunantwort, also auch keine T-Zellen oder Antikörper. Es gibt zwei grundlegend verschiedene ... Antigene und Toleranzentwicklung gegen körpereigene Strukturen zuständig. Die zytotoxischen T-Zellen können Antigene erkennen, ... Die Antigene können erst dadurch von T-Helferzellen erkannt werden, die daraufhin eine adaptive Immunantwort initiieren, die ...
"Wasser nährt das Holz, so dass die Pflanzen wachsen können. Metall liefert dem Wasser Energie, weil es an ihm kondensieren kann ... nach denen hochgradig verdünnte Antigene über einen „Gedächtniseffekt" des Wassers Leukozyten beeinflussen. Diese Effekte ... Belebtes Wasser wirke sich positiv auf das Wachstum von Pflanzen aus. Hintermann und Basler 1998 dazu: „Granderwasser hat ...
Bei der Blutgruppe A sind Antigene vom Typ A auf den roten Blutkörperchen vorhanden, bei der Blutgruppe B Antigene vom Typ B. ... dass Extrakte bestimmter Pflanzen (zum Beispiel Alpiner Goldregen) auf die Gruppe 0 reagieren. Im deutschsprachigen Raum haben ... Der Blutgruppe 0 fehlen jedoch diese Antigene, wodurch sie in der Blutgruppe A und B nicht zu Agglutination und Tod führt. Dies ... Bei der Untersuchung der Allelfrequenzen wurde zuerst die Unterscheidung von A in A1 und A2 gefunden, da die Antigene von A2 ...
... bei Klebsiella sind dies 77 verschiedene K-Antigene (K verweist auf die Kapsel), sowie 9 somatische O-Antigene. Von ... Erdboden und Pflanzen, dort insbesondere die Wurzeln. Die Bakterien heften sich mit Hilfe ihrer Fimbrien (vor allem der Typ-3- ... pneumoniae besitzt neun verschiedene O-Antigene, wobei O1 am häufigsten vorkommt. Die O-Antigene stören ebenfalls die ... Es gibt jedoch ebenfalls ein ELISA-Verfahren zum Nachweis der O-Antigene. Die Bestimmung kann auch mit Hilfe genetischer ...
Ein Impfstoff kann sowohl aus einem Antigen eines einzigen Erregers wie auch aus einer Mischung mehrerer Antigene verschiedener ... essbare transgene Pflanzen, fliegende Spritzen und Mikronadelanordnungen. Die Impfstoffherstellung erlebt angesichts der ... deren spezifischen Teilen (z. B. Oberflächenproteine als Antigene) eine Immunantwort zu provozieren. Diese führt zur Ausbildung ...
MHC-Antigene bzw. HLA-Antigene) der Zellmembranen beider Lebewesen. Diese Oberflächenstruktur wird genetisch bestimmt, deshalb ... Transplantation von Pflanzenteilen auf andere Pflanzen, siehe Pflanzenveredelung Johann S. Ach, Michael Anderheiden, Michael ... oder HLA-Antigene des Transplantats), verursacht. Nach der Komplementaktivierung kommt es zu Fibrinablagerung in den Gefäßen ... oder polyklonaler Antikörper gegen T-Lymphozyten oder Thymozyten Antigene (Antithymozytenglobulin) ist in allen ...
Entwickelt wurde es vom Lehrstuhl für Systembiologie der Pflanzen der TUM zusammen mit Wissenschaftlern aus den USA und Japan, ... Dabei bindet das Antigen an den jeweiligen immobilisierten Antikörper (sogenannte Fangantikörper). Diese gefangenen Antigene ...
Dabei werden Antikörper gegen die somatischen O-Antigene und die durch die Flagellen begründeten H-Antigene verwendet. Mehrere ... Sie kommen im Wasser, im Boden, bei Tieren und auf Pflanzen vor. Sie können für manche Insekten pathogen sein, andererseits ... Bestandteile der Bakterienzelle wirken als Antigene, von diagnostischer Bedeutung sind die somatischen O-Antigene und die H- ... Sie kommen im Wasser, im Boden, bei Tieren und auf Pflanzen vor. Weniger häufig als andere Enterobacteriaceae besiedeln sie ...
Bei Pflanzen werden Blätter oder Nadeln, oft auch Wurzeln, entnommen, um die Marker extrahieren zu können. Das Thema wird sehr ... Antikörper gegen citrullinierte Antigene [The Serological Diagnosis of Rheumatoid Arthritis - Antibodies to citrullinated ... werden in den Blattwachsen höherer Pflanzen synthetisiert. Weiterhin gibt auch das Auftreten einiger Substanzen, wie ...
Transgene Pflanzen enthalten Gene anderer Arten, die durch natürliche Kreuzungen nicht in die Pflanze gelangen können. Es wird ... Anfangserfolge gibt es auch bei der Züchtung transgener Mais- und anderer Kulturpflanzen, welche Antigene produzieren, mit ... Manche Pflanzen gehen schnell Hybridisierungen mit ihren wilden Verwandten ein. Im Fall von gentechnisch veränderten Pflanzen ... Es geht um eine Verbesserung der Eigenschaften von Pflanzen. Jeder Gentransfer wird mit dem Ziel ausgeführt, den Pflanzen ein ...
Autoantikörper gegen endomysiale Antigene sind hochspezifisch und lassen sich bei über 90 % der Patienten mit einer Zöliakie ... Forscher konnten eine gentechnisch veränderte Pflanze entwickeln, aus deren Mehl weiterhin Brot gebacken werden kann, ohne dass ... binden an die vermehrt gebildeten HLA-DQ2-Antigene. Diese Bindung wird dadurch verstärkt, dass aus der zahlreich im Peptid ... treten auch sogenannte Autoantikörper gegen körpereigene Antigene auf. 1997 wurde die Gewebstransglutaminase als hauptsächlich ...
Dabei werden Antikörper gegen die 53 somatischen O-Antigene und die 56 durch die Flagellen begründeten H-Antigene verwendet. So ... ludwigii aus Erdboden und Pflanzen. Andere Enterobacter-Arten wurden von Pflanzen isoliert und sind nach jetzigem Kenntnisstand ... Bestandteile der Bakterienzelle wirken als Antigene, von diagnostischer Bedeutung sind die somatischen O-Antigene und die H- ... So gehört beispielsweise der bei einigen Pflanzen vorkommende Enterobacter agglomerans seit 1989 zu einer eigenen Gattung ...
Wie Menschen, Tiere, Pflanzen die Ozeane überquerten und die Welt von heute schufen. 2. Auflage. Rowohlt, Hamburg 2013, ISBN ... Das größte Problem bei der Entwicklung eines wirksamen Impfstoffes ist die hohe Variabilität der Malaria-Antigene. Eine neue ... Sie nutzten die Pflanze 青蒿 (qīnghāo), ein Beifuß-Gewächs. In der Neuzeit konnten Forscher tatsächlich einen wirksamen Stoff aus ... Pflanzliche Heilmittel: Sauerdorngewächse, Artemisia (Pflanze) bzw. Einjähriger Beifuß (Artemisinin), auch: Blauer Eisenhut, ...
Antigene bildet, oder man benutzt umgekehrt Antikörper, um Antigene des Erregers nachzuweisen. Es gibt auch andere ... Tieren oder Pflanzen. Sie ist aber nicht einer Infektion gleichzusetzen, da nicht jede Infektion zwangsläufig zu einer ...
Wie Menschen, Tiere, Pflanzen die Ozeane überquerten und die Welt von heute schufen. 2. Auflage. Rowohlt, Hamburg 2013, ISBN ... Das größte Problem bei der Entwicklung eines wirksamen Impfstoffes ist die hohe Variabilität der Malaria-Antigene. Eine neue ... Pflanze) bzw. Einjähriger Beifuß (Artemisinin), auch: Blauer Eisenhut, Gelber Enzian, Cannabis, Schwarzdorn-Akazie, ... beruhen auf Nachweis parasitenspezifischer Antigene. Ein negatives Ergebnis kann jedoch auch bei diesen Tests eine Malaria ...
Transgene Pflanzen enthalten Gene anderer Arten, die durch natürliche Kreuzungen nicht in die Pflanze gelangen können. Es wird ... Anfangserfolge gibt es auch bei der Züchtung transgener Mais- und anderer Kulturpflanzen, welche Antigene produzieren, mit ... Es geht um eine Verbesserung der Eigenschaften von Pflanzen. Jeder Gentransfer wird mit dem Ziel ausgeführt, den Pflanzen ein ... Manche Pflanzen gehen schnell Hybridisierungen mit ihren wilden Verwandten ein. Im Falle gentechnisch veränderter Pflanzen ...
Zurzeit sind etwa 190 verschiedene O-Antigene bekannt.Selten zur Diagnostik eingesetzt werden: K-Antigene für die Kapsel, die ... welche die erhöhte Fähigkeit zur Auslösung des Hämolytisch-urämischen Syndroms oder alternativ die Anpassung an Pflanzen ... somatische O-Antigene, abgeleitet von „ohne Hauch" für die Lipopolysaccharide, die sich auf der Oberfläche der Zellwand ... 2006, S. 17-67, doi:10.1111/j.1574-6976.2006.00016.x. Angelika Fruth: Biodiversität der O- und H-Antigene von Escherichia coli ...
... die auch freie Antigene erkennen, erkennen T-Zellen nur Antigene, die im Komplex mit MHC-Molekülen auf den Oberflächen von ... Pflanzen besitzen keine adaptive Immunantwort, also auch keine T-Zellen oder Antikörper. ... Die Antigene können erst dadurch von T-Helferzellen erkannt werden, die daraufhin eine adaptive Immunantwort initiieren, die ... B-Zellen sind im Gegensatz zu T-Zellen in der Lage, auch freie Antigene zu erkennen und sie einer Immunreaktion zuzuführen. ...
... indem er den Pflanzensaft infizierter Pflanzen auf gesunde Pflanzen übertrug und bei diesen so ebenfalls die Krankheit auslöste ... adaptiven Immunantwort entstehen Antikörper und zytotoxische T-Zellen, die einzelne Bestandteile des Virus (Antigene) binden ... Pflanzen, Pilze, alle Tiere einschließlich des Menschen) und Prokaryoten (Bakterien und Archaeen). Viren, die Prokaryoten als ... doch Virusarten der Familie Rhabdoviridae und Bunyaviridae können sowohl Pflanzen als auch Tiere infizieren. Einige Viren ...
Govi-Verlag Pharmazeutischer Verlag GmbH: Pharmazeutische Zeitung online: Astragalus membranaceus: TCM-Pflanze gegen Allergie. ... Allergene sind Antigene, also Substanzen, die vom Körper als fremd erkannt werden und eine spezifische Immunantwort auslösen. ... Diese normale körperliche Reaktion ist bei der Allergie fehlgeleitet, sodass eigentlich harmlose Antigene zu ...
Belebtes Wasser wirke sich positiv auf das Wachstum von Pflanzen aus. Hintermann und Basler 1998 dazu: „Granderwasser hat ... nach denen hochgradig verdünnte Antigene über einen „Gedächtniseffekt" des Wassers Leukozyten beeinflussen. Diese Effekte ...
So können z. B. durch die Anwendung von Mercurius (Quecksilber), Arsenicum (Arsen) oder Nux vomica (Brechnuss), einer Pflanze, ... durch hochgradig verdünnte Antigene nachgewiesen haben. Die Ergebnisse ließen sich nicht reproduzieren. Auch weitere ... Zusätzlich trugen viele Laien mit Kenntnissen über die Heilkraft von Pflanzen, Mineralien und anderen Wirkstoffen zu ...