Leukozyten erhöht & Vaginitis: Mögliche Ursachen sind unter anderem Entzündung des weiblichen Beckens & Staphylococcus aureus-Infektion & Toxisches Schocksyndrom. Schau dir jetzt die ganze Liste der weiteren möglichen Ursachen und Krankheiten an! Verwende unseren Chatbot, um deine Suche weiter zu verfeinern.
Gesundheit und Krankheit - Umfangreiches Informationsportal für Ihre Gesundheit. Die wesentlichen Gesundheitsthemen werden eingehend besprochen.
Bei der Vielzahl der Erreger der Vaginitis kann diese Krankheit wegen einer Reihe von häufigen unspezifischen Symptomen vermutet werden.. Erstens hat eine Frau permanente vaginale Absonderungen, die für sie ungewöhnlich sind und einen pathologischen Charakter haben. Ihre Farbe ändert sich, der Geruch wird unangenehm, aber schwach ausgedrückt (im Gegensatz zur Vaginose, bei der ein scharfer unangenehmer "Fischgeruch" das Leitsymptom ist), nimmt ihre Zahl zu. Die Art des Abflusses selbst ändert sich häufig - er wird cremig und dick oder umgekehrt ungewöhnlich flüssig und schmierend.. Zweitens macht sich die Frau Sorgen über Juckreiz, Irritation, Beschwerden (Schmerzen oder Druck) im Genitalbereich. Zu Beginn der Krankheit können diese Symptome einer Vaginitis periodisch sein, werden jedoch nach und nach dauerhaft.. Drittens hat eine Frau Schwierigkeiten im Intimbereich. Während des Geschlechtsverkehrs treten schwache oder starke Schmerzen auf, die die Intimität der Intimität ...
Vaginitis ist eine Entzündung der Scheide, die im Ausfluss, Juckreiz und Schmerzen führen kann. Die Ursache ist in der Regel eine Veränd ...
Dieser DFP Online Kurs vermittelt aktuelle Informationen zur praktischen Anwendung/Nicht-Anwendung von Antibiotika. Besprochen wird u.a. der Einsatz von Antibiotika bei Angina, Pharyngitis, Sinusitis, Otitis media, Atemwegserkrankungen, Zystitis, Vaginitis oder Pneumonien. Thematisiert werden weiters unterschiedliche Antibiotikagruppen wie Peniciline, Tetracycline, Makrolide, Chinolone oder Glykopeptide. Der Vortrag behandelt weiters unterschiedliche Strategien gegen Multiresistente Spitalserreger und die Extended Spectrum ß Lactamasen (ESBL) und gibt einen kurzen Ausblick auf neue Antibiotika (z.B. Peneme). -, hier gehts zum Vortrag. ...
Früher dachten wir, dass ein scheidenpilz (Bakterielle Vaginose) vor allem ziemlich unangenehm war. Mittlerweile wissen wir jedoch, dass eine Bakterielle Vaginose auch ernste Beschwerden hervorrufen kann.. Manche STDs werden durch ein Bakterium und andere durch einen Parasiten oder einen Virus verursacht. Die Bakterielle Vaginose oder Candida sind eigentliche vaginale Entzündungen. Bakterielle Vaginosen und Candida entstehen oft, wenn der Säuregrad der Vagina aus dem Gleichgewicht gerät. Bei Männern kommt diese Krankheit selten vor und wenn sie vorkommt, dann in Form einer Entzündung der Eichel.. Die Einnahme von Medikamenten, die Verwendung von Seife und / oder Vaginalduschen können den natürlichen Säuregrad der Vagina verändern. Die Bakterien erhalten somit die Möglichkeit um sich zu vermehren. 50% der Frauen mit Bakterieller Vaginose haben keine Probleme mit Beschwerden.. Beschwerden Bakterielle Vaginose (Scheidenpilz ...
Tweet This Post. Dieser Beitrag wurde vor am Donnerstag, 2. Januar 2014 um 17:43 Uhr veröffentlicht und unter Allgemein gespeichert. Sie können Kommentare zu diesem Eintrag über den RSS-2.0-Feed verfolgen. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich. ...
Vaginale Symptome, Gewichtsverlust: Liste der Ursachen von Vaginale Symptome, Gewichtsverlust, Diagnose, Fehldiagnose, Symptome, und Symptompr fer
Bauchschmerzen, Vaginale Symptome: Liste der Ursachen von Bauchschmerzen, Vaginale Symptome, Diagnose, Fehldiagnose, Symptome, und Symptompr fer
Vaginitis ist eine Entzündung der Scheide, die im Ausfluss, Juckreiz und Schmerzen führen kann. Die Ursache ist in der Regel eine Veränd ...
Ein saurer vaginaler pH-Wert von 3,8 bis 4,5 ist eine Grundvoraussetzung, damit das k rpereigene vaginale Schutzsystem optimal funktioniert. Eine Besiedelung mit Keimen und die Entstehung vaginaler Infektionen kann dadurch wirksam verhindert werden. Der wichtigste und nat rlichste Schutz gegen Beschwerden der Vagina ist also eine gesunde Vaginalflora. Eine Vielzahl von Faktoren reguliert die Zusammensetzung und Dynamik des vaginalen mikrobiellen kosystems und erh lt die nat rliche Schutzfunktion der Vagina. Einen Zentralfaktor bilden dabei die Laktobazillen, unter deren Einfluss das aus den oberen Scheidenepithelzellen freigesetzte Glykogen ber den Zucker Glukose bis zur Milchs ure abgebaut wird. Hierdurch entsteht in der Scheide ein saures Milieu, mit einem pH-Wert von normalerweise zwischen 3,8 bis 4,5. Der physiologische vaginale pH-Wert ist abh ngig vom quantitativen Vorhandensein der Milchs ure. Dieses saure Vaginalmilieu bildet einen effektiven Schutz vor Infektionen, da die berwiegende ...
Bakterien & Citrobacter koseri & Vaginitis: Mögliche Ursachen sind unter anderem Vaginitis. Schauen Sie sich jetzt die ganze Liste der weiteren möglichen Ursachen und Krankheiten an! Verwenden Sie den Chatbot, um Ihre Suche weiter zu verfeinern.
Handelt es sich um eine primäre Kolpitis müssen die Krankheitserreger bekämpft werden, liegt eine sekundäre Kolpitis vor, liegt es nahe, das veränderte Scheidenmilieu zu optimieren, um die Entzündung zu beenden und eine erneute Kolpitisentstehung zu vermeiden:. Bekämpfung der Infektionserreger (Antibiotika, Antimykotika, Virustatika). Aufbau einer gesunden Vaginalflora durch Vaginalzäpfchen oder Vaginalkapseln. Hormontherapien (in der Regel lokal). Binden (Vorlagen) statt Tampons. Richtiges Waschen der Intimregion (von vorne nach hinten und nicht umgekehrt) um zu vermeiden, dass Darmkeime in die Scheide verschleppt werden; übertriebenes Waschen oder Anwendung von Intimsprays vermeiden. Eventuell Spülungen mit Vaginaltees (Majoran, Melisse, Kamille, Frauenmantelkraut, Taubnesselblüten, Salbei) oder Sitzbäder (Essig). Jasmin-Bäder. Angelika-Tee trinken.. Lektorat dieser Seite ...
Erkältungen oder Magen-Darm-Erkältung prägen dieser Tage meine Arbeit:. Gerade nach lang anhaltendem Winter macht unser Immunsystem schlapp…Erreger jeglicher Art haben leichtes Spiel und halten Einzug in unseren Körper.. Erreger der Gastroenteritis sind Viren, Bakterien und Mikroben. In den meisten Fällen ist eine Magen-Darm-Grippe allerdings viral bedingt, das heißt, dass kein Antibiotikum wirken kann. Der Körper muss selbst die Viren in den Griff bekommen.. Eine bakterielle Gastroenteritis hingegen ist ähnlich einer Lebensmittelvergiftung, verursacht durch beispielsweise Clostridien oder Salmonellen.. Übertragung erfolgt in den meisten Fällen per Schmierinfektion, von daher ist die Händehygiene oberstes Gebot während der Erkrankung (zum Schutz von Übertragung und Re-Infektion). Ausserdem sollten rohe Lebensmittel besonders gut gewaschen werden, da diese auch stark mit Keimen behaftet sein können.. So unterschiedlich, wie die Erreger sind, so unterschiedlich sind auch die ...
Wir haben 1 Einträge zu Vaginalinfektionen in Verbindung mit Döderlein Med. Dabei traten die folgenden Nebenwirkungen auf: keine Nebenwirkungen
Das Gleitgel ist ein Medizinprodukt auf Wasserbasis und wurde dermatologisch getestet. Es entspricht dem vaginalen pH-Wert. Durch den Spender lässt sich das Gel einfach dosieren und hygienisch wieder verschliessen. Das Gleitgel ist mit und ohne Kondom verwendbar und hinterlässt aufgrund seiner öl- und fettfreien Basis keine Flecken.
Als Vaginitis (lat.) oder Kolpitis (griech.) bezeichnet man eine Entzündung der Scheide (lat. Vagina, griech. Kolpos). Dysbiose: Wenn ein Ungleichgewicht der Häufigkeit von einzelnen Keimen in der Scheide vorhanden ist, jedoch keine Zeichen der Infektion vorliegen, spricht man von einer Dysbiose. Diese kann zu einer Infektion ausarten. Primäre Kolpitis: Diese liegt dann vor, wenn eine erhebliche Menge an Keimen in die Scheide gelangt und dort das vorhandene Keimgleichgewicht stört. Infolgedessen kommt es zu einer Entzündung der Scheidenschleimhaut. Sekundäre Kolpitis: Wenn das Milieu in der Scheide gestört ist und sich auf Basis dieser Störung eine Infektion bildet, spricht man von einer sekundären Kolpitis. Atrophische Kolpitis oder Kolpitis senilis: Sonderform der sekundären Kolpitis. Infolge des Wegfalls der Hormonproduktion (hier speziell Östrogen) kommt es zu einer verminderten lokalen Abwehr gegenüber Bakterien oder Pilzen. Dies kann zu häufigeren Infektionen der Scheide ...
Die Vaginalflora einer geschlechtsreifen, gesunden Frau besteht überwiegend aus verschiedenen Spezies von Laktobazillen, den sog. Döderleinschen Stäbchen. Lange wurde angenommen, Lactobacillus acidophilus wäre dabei der am meisten verbreitete Mikroorganismus, aber mittlerweile stellte sich heraus, dass der häufigste Scheidenbewohner L. iners ist, gefolgt von L. crispatus (je nach Studie auch umgekehrt!). Weitere häufig vorkommende Lactobazillen der Vagina sind L. delbruekii, L. jensenii, L. buchneri., L. gasseri und Bifidobacterium spp.. Die Zusammensetzung auch der normalen vaginalen Mikroflora kann von Frau zu Frau, z. B. in Abhängigkeit vom Status des sog. Nugent-Score (ein Bewertungssystem für bakterielle Vaginitis: 1-4 normale Flora und ≥ 7 völlig ausgebildete BV), stark variieren.. Die Laktobazillen vergären unter dem Einfluss von Östrogen und Gestagen von den Epithelzellen bereitgestellte Glukose (Traubenzucker) zu Milchsäure (Milchsäuregärung). Hierdurch entsteht in der ...
Die Endometritis ist eine Entzündung der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium). Sie ist eine Form der Metropathien. Diese Entzündung tritt außerhalb des Wochenbettes (s. u.) nur selten auf. Bei den Erregern handelt es sich in der Regel um aus der Vagina verschleppte bzw. aszendierte (aufgestiegene) Bakterien. Selten kommt es zur hämatogenen Infektion des Uterus. Entzündungen im Bereich des Gebärmutterhalses (Zervizitis), der Vagina (Kolpitis, Vaginitis), Tumore sowie ein Intrauterinpessar begünstigen eine Endometritis. Eine Keimverschleppung kann unter anderem bei diagnostischen oder therapeutischen Eingriffen geschehen (iatrogen). Bei der puerperalen Endometritis kommt es zur Keimverschleppung aus der Vagina während des Geburtsvorganges. Die puerpurale Endometritis kann Ausgangspunkt einer Puerperal-Sepsis sein (siehe Kindbettfieber). Bei Kombination der Endometritis mit einer Entzündung der Muskelwand des Uterus (Myometritis) spricht man dann von einer Gebärmutterentzündung ...
Pessar & Vaginaler Ausfluss: Mögliche Ursachen sind unter anderem Vaginalprolaps & Leukorrhoe & Atrophische Vaginitis. Schau dir jetzt die ganze Liste der weiteren möglichen Ursachen und Krankheiten an! Verwende unseren Chatbot, um deine Suche weiter zu verfeinern.
Vaginalinfektionen erkennen und vorbeugen. Vaginaler Ausfluss kann ein peinliches und unangenehmes Problem sein. Nehme dir etwas Zeit, um mehr über die Symptome des Problems zu erfahren und zu lernen, wie man erkennen kann, ob tatsächlich H...
Wirkungen. Secnidazol hat antibakterielle und antiparasitäre Eigenschaften gegen die meisten Erreger, welche eine bakterielle Vaginose verursachen. Dazu gehören Bacteroides und Gardnerella vaginalis. In den Bakterien werden von Enzymen aus Secnidazol Radikalanionen gebildet, welche die DNA-Synthese stören. Der Wirkstoff hat eine lange Halbwertszeit von etwa 17 Stunden.. Indikationen. Für die Behandlung einer bakteriellen Vaginose bei erwachsenen Frauen.. Dosierung. Gemäss der Fachinformation. Das Granulat wird zum Beispiel auf Apfelmus, Joghurt oder Pudding gestreut und als Einzeldosis eingenommen. Es löst sich nicht auf und ist nicht für die Einnahme mit Wasser vorgesehen. Die Verabreichung ist unabhängig von den Mahlzeiten. Das Granulat soll nicht zerkaut werden.. Kontraindikationen. Secnidazol ist bei einer Überempfindlichkeit kontraindiziert. Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.. Interaktionen. Secnidazol ist ein Substrat von ...
Sehr schlimm nicht, aber die Gefahr für eine vaginale Infektion steigt. Du sollst von hinten nach vorne wischen, damit keine Darmkeime in die Vagina kommen. Da gehören die nämlich nicht hin und…
Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, an einer bakteriellen Vaginose zu erkranken, sollten Sie ein paar Regeln bei der täglichen Intimpflege beachten. Vermeiden Sie eine übertriebene Intimhygiene, insbesondere zu häufiges Waschen kann den Bakterienhaushalt der Vagina durcheinanderbringen. Viele parfümierte Pflegeprodukte, wie zum Beispiel Intimdeos und Waschlotionen, enthalten Chemikalien, die den sensiblen Intimbereich reizen. Dagegen sind spezielle, dermatologisch geprüfte Pflegemittel empfehlenswert, weil sie für eine Stabilisierung eines gesunden pH-Werts in der Vagina sorgen. Beachten Sie auch die richtige Technik beim Abwischen nach dem Toilettengang. Wischen Sie dabei stets von vorne nach hinten in Richtung des Afters. So verhindern Sie, dass Darmbakterien in die Vagina gelangen können und eine bakterielle Vaginose auslösen. Außerdem sollte Sie zu aggressive Waschmittel für die Reinigung Ihrer Unterwäsche vermeiden. Genauso wichtig ist das gründliche Abtrocknen des ...
Ein neues Medizinprodukt zur Vorsorge gegen Vaginalinfektionen zu entwickeln, das ist das Ziel eines Kooperationsprojekts zwischen dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig und der Firma Dr. August Wolff GmbH & Co. KG …
Wir haben 3 Einträge zu Vaginalinfektionen in Verbindung mit Canifug Cremolum. Dabei traten die folgenden Nebenwirkungen auf: Hautbrennen,…
Eine bakterielle Vaginose wird in der Regel mittels pH-Text, Amintest, mikroskopischer Untersuchung und Bakterienkultur diagnostiziert.
Eine bakterielle Vaginose ist für Betroffene unangenehm. Ob sie ansteckend ist, welche Risiken sie birgt und wie sie behandelt wird, erfährst du hier.
Bakterielle Vaginose mit Antibiotikum effektiv behandeln ✍ kostenlose ärztliche Online Konsultation und Rezeptausstellung ✈ Express Lieferung
Eine bakterielle Vaginose wird in der Regel mit Antibiotika und/oder Milchsäure-, Laktobazillus- und Ascorbinsäurepräparaten behandelt.
ARDO Multi-Gyn ActiGel bei bakterieller Vaginose bei babymarkt.de - Große Markenvielfalt ✓ Gratis Lieferung ab 40 € ✓ Jetzt bequem online kaufen!
Schnelle & effektive Behandlungmethoden gegen bakterielle Vaginose nur bei Meds4all ✓ Registrierte Ärzte ✓ Rezeptausstellung ✓ 24h Expressversand
Ein weiterer Beweis für den engen Zusammenhang von Seele und Körper. Psychosozialer Stress erhöht bei Frauen das Risiko einer bakteriellen Vaginosis.
hallo,habe ein problem da unten.leide seit dem ich hochschwanger war unter bakterieller vaginose.das rieht echt übel.kann mich sooft duschen wie ich will, nach einigen minuten ist es wiederso schlimm.es beisst richtig wenn man das riecht und man ...
8,95 Feuchtigkeits- und Gleitgel für Frauen ist eine wasserbasierte Lösung, die mit Aloe Vera angereichert ist, um den körpereigenen Feuchtigkeitshaushalt zu ergänzen. Glycerin- und parabenfrei, dem natürlichen vaginalen pH-Wert angepasst, kann es täglich für den zusätzlichen Komfort oder als Gleitmittel verwendet werden.Die wasserlösliche Formel ist nicht fettend, nicht klebrig, hinterlässt keine Flecken und hilft Ihnen sofort, das natürliche Gefühl zu erhalten, wenn Sie es brauchen.. ...
Hallo ihr Lieben, wir wollen im Feb mit dem Geschwisterversuch starten.Da ich aufgrund Hypophyseninsuffizienz keinen Zyklus habe und seit der Entbindung und vor allem durch den strogenmangel in der Stillzeit durchweg mit Floraproblemen und vaginalen Infektionen k mpfe, berlege ich,v
Diskussion Vagisan Milchs ure Bakterien Ausfluss mit der Fragestellung: Huhu!Wegen einer Gardnerella Infektion wurde ich mit Ab behandelt und muss nun obengenannte Kapseln einnehmen.Gestern hab ich die erste genommen. Als ich dann heut auf Klo war, hatte ich relativ viel weisslichen Ausfluss im H schen, die Menge […] mehr lesen auf med1.de!
Eine Entzündung der weiblichen Genitalien, die die Schamlippen, die Klitoris und den Scheidenvorhof umfasst, wird als Vulvitis bezeichnet. In vielen Fällen besteht gleichzeitig eine Vaginitis oder Kolpitis, sodass im klinischen Sprachgebrauch zwischen Vulvitis und Vulvovaginitis nur selten unterschieden wird. Die Behandlung richtet sich nach der Ursache der…
Bestellen Sie hier auf profit-gesundheitsservice.de sicher und bequem ein passendes Medikament zur Behandlung von bakterieller Vaginose. Hierfür müssen Sie einen Bestellbogen ausfüllen, der uns ermöglicht festzustellen, ob die Einnahme dieses Medikaments sicher und geeignet ist. Das wohl beliebteste Medikament zur Behandlung von bakterieller Vaginose ist Metronidazol, das für gewöhnlich als 400mg Dosierung verschrieben wird. Metronidazol wird zweimal täglich über die Dauer von einer Woche eingenommen. Als Einzeldosierung ist Metronidazol auch als 2.000mg Dosierung erhältlich.. Metronidazol wird zur Behandlung von bakterieller Vaginose verschrieben um effektiv und schnell die Geschlechtskrankheit von nur einer Woche zu bekämpfen. Im Rahmen von klinischen Studien hat Metronidazol seine Sicherheit und Effektivität bereits mehrfach erwiesen. Bereits nach wenigen Tagen zeigen sich erste Resultate, da Metronidazol schnell die Symptome von bakterieller Vaginose lindert.. ...
Z pfchen bei Vaginalinfektionen - MAJORANA/MELISSA Vaginaltabletten 10 St ck N1 Erfahrung und Erfahrungsbericht bei der Versandapotheke und Internet Apotheke medpex.
Eine bakterielle Vaginose äußert sich durch eine Veränderung des Scheidenmilieus. Sie muss in der Schwangerschaft unbedingt behandelt werden.
Seite 3 der Diskussion Nachbehandlung nach Bakterieller Vaginose mit der Fragestellung: Hallo ihr Hab nach Antibiotika Behandlung vor paar Wochen und einem Vaginalpilz vor ca. 1,5 Wochen eine Bakterielle Vaginose bekommen. War beim FA und der hat mir Arilin verschrieben. Nach insgesamt 7 Z pfchen hab ich am Sonntag das letzte […] mehr lesen auf med1.de!
Durchfall zählt zu den unangenehmsten gesundheitlichen Problemen unter denen man leiden kann. Egal ob aufgrund einer Erkrankung oder weil man etwas Falsches gegessen hat, der Durchfall kann mit starken, krampfartigen Schmerzen einhergehen und schränkt einen extrem ein. » Weiterlesen. ...
Die Adler Apotheke in Winterthur hat 365 Tage im Jahr geöffnet. In unserem Online-Shop sind über 60000 Produkte bestellbar. Ab 100 Fr. versandkostenfrei!
Mit Juckreiz zu kämpfen. Brennen und Entladen? Möglicherweise haben Sie eine Hefeinfektion. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um Hefeinfektionen zu behandeln und zu verhindern!
Bei vielen Frauen bleibt eine bakterielle Vaginose symptomlos. Zu den möglichen Beschwerden gehören Rötungen im Intimbereich sowie ein erhöhter vaginaler Ausfluss. Der Ausfluss ist meist grau-weiß und dünn oder klebrig, kann aber auch blutig oder schleimig sein. In Einzelfällen kommt es zu kleinen Bläschen im Ausfluss. Der Geruch des Ausflusses ist meist leicht säuerlich beziehungsweise riecht der Ausfluss nach Fisch. Beim Kontakt mit Sperma nimmt der Geruch an Intensität zu. Weiterhin kann eine bakterielle Vaginose ein Jucken im Bereich der Vagina und Schamlippen hervorrufen. Auch Empfindungsstörungen und Missempfindungen am äußeren Genital können auftreten. Betroffene Frauen empfinden die Vagina trotz des Ausflusses als trocken oder verspüren ein undefinierbares Druckgefühl an den unteren Schamlippen. Begleitend dazu kommt es oft zu Schmerzen beim Wasserlassen und beim Geschlechtsverkehr. Es können auch Luftstöße aus der Vagina auftreten, die von den Betroffenen meist als ...
Fast jede Frau kennt vaginalen Ausfluss. Lesen Sie hier, in welchen Fällen Ausfluss normal ist und wann er eine krankhafte Ursache haben kann. Der tägliche vaginale Ausfluss, auch Weißfluss genannt, ist ein Phänomen, das fast jede Frau kennt. Der...
Tweet This Post. Dieser Beitrag wurde vor am Donnerstag, 2. Januar 2014 um 17:42 Uhr veröffentlicht und unter Allgemein gespeichert. Sie können Kommentare zu diesem Eintrag über den RSS-2.0-Feed verfolgen. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich. ...
Liebes Experten-Team, meine Frauenärztin hat bei der letzten Vorsorge einen (leicht erhöhten?) pH-Wert von 4,7 festgestellt (es gibt keinen Vergleichswert...). Daraufhin hat sie in einem Abstrich Bakterien festgestellt, eine Kultur anlegen lassen und n...
Die Bakterielle Vaginose ist ein bedeutender Risikofaktor für eine Frühgeburt bzw. einen Spätabort und für eine aufsteigende Infektion im Wochenbett. Genitaler Ausfluss ist häufig der erste Hinweis auf eine lokale Infektion. Er stellt zugleich neben Blutung und Schmerz eines der Leitsymptome in der Gynäkologie und Geburtshilfe dar.. Die Ätiologie ist vielfältig, aber überwiegend infektiös. Die Abgrenzung zum physiologischen Ausfluss ist in der Praxis jedoch häufig schwierig, da neben den objektiven Kriterien auch die subjektive Einschätzung eine Rolle spielt.. Im Jahr 1892 hat Albert Döderlein in eindrucksvoller Weise den normalen und den pathologischen Scheideninhalt mikroskopisch dargestellt. Das von ihm erarbeitete Konzept ist weitgehend akzeptiert worden und heute Grundlage für das Verständnis des Ökosystems der Scheide, mit der Schlussfolgerung, dass bei Vorhandensein von Laktobazillen von physiologischen Verhältnissen ausgegangen werden darf. Diese Interpretation wurde vor ...