Die angewandte Physik steht in (unscharfer) Abgrenzung zur Experimentalphysik, teilweise auch zur theoretischen Physik. Ihr wesentliches Kennzeichen ist, dass sie ein gegebenes physikalisches Phänomen nicht um seiner selbst willen erforscht, sondern vor dem Hintergrund eines technischen oder interdisziplinären Problems. In diesem Sinne wird die angewandte Physik zwischen einer modernen Technologie auf der einen und der reinen Physik auf der anderen Seite angesehen. Obwohl es an den meisten Universitäten innerhalb der Fachbereiche Physik ein oder mehrere Institute für Angewandte Physik gibt, existieren keine entsprechenden wissenschaftlichen Fachgruppen oder Vereinigungen. Die angewandte Physik ist in diesem Sinne keine physikalische Disziplin, sondern umfasst eine Vielzahl von Disziplinen innerhalb der Physik. Foren für die angewandte Physik sind wissenschaftliche Journale wie das Journal of Applied Physics und die Applied Physics Letters des American Institute of Physics, das Japanese ...
Die mathematische Physik beschäftigt sich mit mathematischen Problemen, die ihre Motivation oder ihre Anwendung in der (theoretischen) Physik haben. Von besonderer Bedeutung sind dabei einerseits die mathematisch rigorose Formulierung physikalischer Theorien und die Analyse zugrundeliegender mathematischer Strukturen, und andererseits die Anwendung mathematischer Lösungsmethoden und Strategien auf physikalische Fragestellungen. Weiterhin werden im Rahmen der mathematischen Physik Ideen aus der (zumeist theoretischen) Physik aufgegriffen, die dann als Motivation zur Erstellung neuer mathematischer Konzepte dienen. Aufgrund dieser Natur kann die mathematische Physik sowohl als Teilgebiet der Mathematik als auch der Physik angesehen werden. Die mathematische Physik befasst sich mit der mathematisch strengen Behandlung von Modellen physikalischer Phänomene. Die Übergänge zur theoretischen Physik sind dabei fließend. Wichtige Teilgebiete der mathematischen Physik sind dabei: → Hauptartikel: ...
URN zum Zitieren dieses Dokuments: urn:nbn:de:bvb:355-epub-300353. Strunk, Christoph und Rincke, Karsten (2013) On a Report by the German Physical Society Concerning the Karlsruhe Physics Course. Diskussionspapier, Univ. Regensburg, Regensburg. ...
Buch: Berkeley Physik Kurs: Elektrizit t und Magnetismus; Bd.2 - von Edward M. Purcell - (Springer, Berlin) - ISBN: 3540415718 - EAN: 9783540415718
Annalen der Physik. 7. Folge, Band 47, Heft 2/3, 1990, S. 259-262 J. A. Barth, Leipzig Analysis und Physik Von A. WEHRL Institut fur Theoretische Physik Universitiit Wien, Wien, (Isterreicb gewidmet Prof. A . Uhlmann zum 60. Geburhtag Inhaltsubersicht. Es wird ein kurzer AbriB uber die Wechselwirkung von Analysis und Physik prasentiert, beginnend vom Jahre 7000 v. u.Z. uber Euklid, Archimedes, Leibniz, Newton bis zu modernen Entwicklungen (Sobolew-Ungleichungen,Nicht-Standard-Analysis). Analysis and Physics Abstract. A short survey on the interaction between mathematics and physics is presented, starting from 7000 B.C. and leading over Euklid, Archimedes, Leibniz, Newton to modern develop ments such as Sobolew inequalities or non-standard analysis. Analysis und Physik haben einander die langste Zeit immer gegenseitig befruchtet. Erst seit etwa 25 Jahren ist es allerorten moglich, ein Mathematikstudium zu absolvieren, ohne auch nur eine einzige Physikvorlesung gehort zu haben. Der Beginn der ...
Die Physik liefert das wissenschaftliche Fundament für ein Verständnis der Natur und neue technologische Entwicklungen. Grundlegende Einsichten und wichtige Entdeckungen in der Physik üben in vielerlei Hinsicht starken Einfluss auf unsere Gesellschaft aus, wie Elektrizität, Röntgenstrahlen, der Transistor, der Laser und die Magnetresonanztomographie beispielhaft zeigen. Auch in Zukunft können wir viele neue Errungenschaften erwarten, von tiefen Einsichten in die Natur des Universums bis hin zu neuen, hochmodernen Technologien basierend auf den Gesetzen der Quantenmechanik.. In einem sehr internationalen Umfeld verbindet der Forschungsschwerpunkt Physik Spitzenforschung auf einer breiten Palette von Gebieten der modernen Physik mit herausragenden Ausbildungsmöglichkeiten und vereint in drei Forschungszentren drei wesentliche Forschungsbereiche: das FZ für Astro- und Teilchenphysik (Sprecher: Norbert Przybilla), das FZ für Ionen- und Plasmaphysik/Angewandte Physik (Sprecher: Paul Scheier) ...
Etwa 70 Prozent unserer Studenten schaffen den Wechsel vom ersten ins zweite Studienjahr. Die übrigen 30 Prozent brechen das Studium Physik aus unterschiedlichen Gründen irgendwann ab. Bei einigen stellt sich heraus, dass Technische Physik doch nicht das Richtige war, andere wechseln an eine Fachhochschule, weil dies eher ihren Interessen entspricht. Die Erfahrung zeigt, dass diejenigen, die in der Schule in Physik und Mathematik gute Noten hatten, bessere Aussichten haben, ein Studium der Technischen Physik erfolgreich abzuschließen. Die meisten Studenten, die aussteigen, tun dies zu einem frühen Zeitpunkt, größtenteils schon im ersten Jahr. Die University of Twente hilft bei der Entscheidung für eine andere Ausbildung. Mehr als 70 Prozent unserer Studenten schaffen den Bachelor Physik innerhalb von vier Jahren. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Technische Physik das richtige Studienfach für Dich ist, dann schau Dir hier unsere Aktivitäten zum Thema „Matching" an. ...
Auf diesen Seiten präsentieren wir die wichtigsten Informationen zur Lehre und Forschung sowie zur Struktur des Fachbereichs Physik der Universität Hamburg, um Ihnen einen Einblick in die Welt der Physik zu geben und auf die Bedeutung der Physik für unsere Gesellschaft aufmerksam zu machen. Der Fachbereich Physik der Universität Hamburg gehört zu den größten Physikfachbereichen Deutschlands. Aktuell sind etwa 1200 Studierende in den Bachelor- und Masterstudiengängen Physik und Nanowissenschaften sowie im Lehramtsstudiengang Physik eingeschrieben. Zudem schließen jährlich mehr als 50 Promovierende an unserem Fachbereich ihre Doktorarbeit ab.. Die Forschung an unserem Fachbereich ist sehr breit aufgestellt. Etwa 60 Professorinnen und Professoren leiten Arbeitsgruppen zu den Forschungsschwerpunkten Laserphysik und Photonik, Festkörper- und Nanostrukturphysik, sowie Elementarteilchen- und Astrophysik. Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten und würden uns freuen, Sie zu einem ...
Physik und Naturerscheinungen Physik als Naturwissenschaft Gliederung Überschrift zu klein Physik und Naturerscheinungen Physik als Naturwissenschaft Physik im Alltag Vorgehensweise der Physik Physikalische Themengebiete Was machen wir dieses Schuljahr?
H. Stumpf, A. Rieckers: Thermodynamik Bd. I (Vieweg 1976) P. T. Landsberg: Thermodynamics and Statistical Mechanisc (Paperback 1990) P. T. Landsberg (ed.): Problems in Thermodynamics and Statistical Physics J. Schnakenberg: Thermodynamik und Statistische Physik (VCH 2000) Landau Lifschitz: Bd V, Statistische Physik Ch. Kittel: Physik der Wärme H.B. Callen: Thermodynamics R. Becker: Theorie der Wärme W. Weidlich: Thermodynamik u. Statistische Mechanik H. Huang: Statistische Physik ...
H. Stumpf, A. Rieckers: Thermodynamik Bd. I (Vieweg 1976) P. T. Landsberg: Thermodynamics and Statistical Mechanisc (Paperback 1990) P. T. Landsberg (ed.): Problems in Thermodynamics and Statistical Physics J. Schnakenberg: Thermodynamik und Statistische Physik (VCH 2000) Landau Lifschitz: Bd V, Statistische Physik Ch. Kittel: Physik der Wärme H.B. Callen: Thermodynamics R. Becker: Theorie der Wärme W. Weidlich: Thermodynamik u. Statistische Mechanik H. Huang: Statistische Physik ...
Das Veranstaltungsprogramm Samstag · 21.April 2007 · 9:30 Uhr Was ist Physik? Heinz-Georg Sander Samstag · 28 April 2007 · 9:30 Uhr Physik und Atmosphäre Stephan Borrmann Samstag · 5.Mai 2007 · 9:30 Uhr Physik und Sport Lars-Patrick May Samstag · 12.Mai 2007 · 9:30 Uhr Physik und Medizin Werner Heil Samstag · 19.Mai 2007 · 9:30 Uhr Physik, Klima und Energie Konrad Kleinknecht
Wie lassen sich die kleinsten Bausteine des Universums, die Elementarteilchen, erforschen? Antwort darauf geben die Internationalen Masterclasses der Teilchenphysik, die am 5. April am Max-Planck-Institut für Physik (MPP) in München stattfinden. Im Mittelpunkt steht das Arbeiten mit echten Daten vom ATLAS-Experiment am CERN: Die Teilnehmer lernen, wie der Detektor und die Datenauswertung funktionieren - und können dann selbst Hand anlegen. Teilchenphysiker erforschen die kleinsten Bausteine der Materie, die Elementarteilchen. Ihr Forschungsgegenstand ist so klein, dass man ihn nicht beobachten kann. Eigentlich. Doch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben Wege gefunden, "das Kleinste" sichtbar zu machen ...
Das Münchener Max-Planck-Institut für Physik wurde 1917 mit Albert Einstein als ersten Direktor in Berlin gegründet, wenige Jahre nach den bahnbrechenden Entwicklungen der Quanten- und der Relativitätstheorie. Seitdem hat sich das Weltbild der Physik, der Struktur und Entwicklung des Universums von den kleinsten bis zu den größten Skalen, massiv weiter entwickelt: das Standardmodell der Teilchenphysik ist komplett,aber 95 Prozent des Universums bestehen aus unerklärter „Dunkler" Masse und Energie.. Anhand der Geschichte und der aktuellen Forschungsfelder des MPI für Physik - Teilchen- und Astroteilchenphysik - illustriert Prof. Siegfried Bethke Stationen und Highlights dieser Entwicklung und gibt einen Ausblick auf die Zukunft.. ...
Netzwerk Teilchenwelt In denTeilchenphysik Masterclasses erhalten Sch lerinnen und Sch ler zwischen 15 und 19 Jahren sowie Schulklassen einen Einblick in die aktuelle Forschung im Bereich der Teilchenphysik. Unter dem Motto "Forscher f r einen Tag" lernt ihr die aktuelle Teilchenphysik kennen und habt danach die M glichkeit, Originaldaten des CMS Experiments auszuwerten.. Eine Teilchenphysik Masterclass kann nach Absprache jederzeit ab einer Gruppengr e von 12 Personen durchgef hrt werden. Sie dauert zwischen vier und sechs Stunden und kann in eurer Schule oder auch an au erschulischen Lernorten wie Jugendbildungszentren, Museen oder Sch lerlaboren stattfinden. Es werden lediglich Rechner mit Internetzugriff (ein Rechner pro zwei Teilnehmer) und eine Leinwand ben tigt.. Die Teilchenphysik Masterclasses werden deutschlandweit von 24 Forschungsinstituten und Universit ten angeboten, die sich im Netzwerk Teilchenwelt zusammengeschlossen haben. Der Standort Aachen bietet dabei als einer der wenigen ...
Literaturempfehlungen:. 1) Überblick Kern- und Teilchenphysik:. - W. Demtröder, Experimentalphysik 4, Kern-, Teilchen- und Astrophysik, Springer Lehrbuch. - B. Povh et al.: Teilchen und Kerne, Springer Lehrbuch. - H. Frauenfelder, E.M. Henley: Teilchen und Kerne, Oldenbourg Verlag. 2) Überblick Kernphysik:. - T. Mayer-Kuckuk, Kernphysik, Teubner Studienbuch. 3) Überblick Teilchenphysik:. - E. Lohrmann, Einführung in die Elementarteilchenphysik, Teubner Studienbuch. 4) Ergänzend:. - K. Grotz, H.V. Klapdor, Die schwache Wechselwirkung in Kern-, Teilchen- und Astrophysik, Teubner. - K. Kleinknecht, Detektoren für Teilchenstrahlung, Teubner Studienbuch. 5) "Für den Nachttisch":. - H. Fritzsch, Vom Urknall zum Zerfall, Serie Piper. - H. Fritzsch, Quarks, Serie Piper. ...
Physikportal für Schüler, Lehrer und Eltern mit Materialien, Versuchen, Aufgaben, Tests und Lehrplänen zur Ergänzung des Physikunterrichts.
Nutzen Sie Ihre Chancen, die Physik in die Öffentlichkeit zu tragen und Verständnis für die Relevanz der Physik zu fördern! Eine Veranstaltung in Ihrer Stadt, Ihrer Schule, Ihrem Verein, in Kultur- oder Wirtschaftsvereinigungen könnte eine dort sehr willkommene Ergänzung sein. Auch ein Artikel in der Lokalzeitung über Physik und Kosmos, Physik und unser Weltverständnis, Physik und Natur, Physik und die Welt der Ingenieure, Physik und Musik, Physik und Künstliche Intelligenz / Robotik, über überraschende Effekte der Quantenphysik wird Eltern anregen, ihre Kinder auf Physik neugierig zu machen.. Möchten Sie eine lokale Initiative „Physik und Gesellschaft" gründen? Brauchen Sie Unterstützung? Fragen Sie unser Team für Öffentlichkeitsarbeit!. Messeauftritte der DPG unterstützen ...
Der Besuch einer Vorlesung vermittelt einen ersten Einblick in die Welt des Studiums. F r einen solchen Besuch bieten sich Vorlesungen zur Experimentalphysik der ersten Semester an: Physik I, Physik II, Physik III (f r Physiker). Die aktuellen Termine und weitere Informationen kann man dem hochschulweiten CAMPUS-System (Veranstaltungsorganisation) entnehmen (-, Bachelor of Science (B.Sc.) -, Physik (B.Sc.) oder Suchfunktion benutzen). Der Besuch einer ganzen Klasse sollte ber den angegebenen Kontakt mit dem Dozentin bzw. der Dozentin der Vorlesung koordiniert werden.. Sch lerinnen und Sch ler k nnen auch in Eigeninitiative Vorlesungen besuchen und dies sogar zum Einstieg in ein anschlie endes Studium nutzen.. ...
Grundwissen Atom- und Quantenphysik Sätze und Definitionen Musterbeispiele Elemente der Quantenphysik • Der erste Versuch, der nur mit der Quantenphysik deutbar ist, war der äussere Photoeffekt. Einstein löste den Versuch mit der Gleichung 1. Man bestrahlt mit blauem Licht der Wellenlänge λ = 434 nm ein Aluminiumblech. Dabei beträgt die Austrittsarbeit 2,00 eV. Kann bei der Bestrahlung mit diesem Licht ein Elektron aus dem Metall ausgelöst werden? E = hf − WA E = hf − WA h ist das Plancksche Wirkungsquantum und es gilt h = 6,62 · 10−34 Js 3,00 · 108 ms 434 · 10−9 m E = 4,58·10−19 J−2,00·1,6022·10−19 J E = 6,62 · 10−34 Js · • Werden Elektronen beschleunigt und gehen durch eine Grafitfolie, dann stellt man eine Beugung fest. Dies veranlasste de Broglie dazu, dass zu jedem Elektron eine Welle mit der Wellenlänge λ= E = 1,37 · 10−19 J Da E , 0 kann ein Elektron aus dem Aluminium ausgelöst werden. h m·v 2. Elektronen werden mit 3,00 eV beschleunigt. ...
Die entscheidenden Grundlagen der Quantenphysik wurden zwischen 1925 und 1935 vor allem von deutschen Forschern mit dem Ziel gelegt, die physikalischen Vorgänge in atomaren Größenordnungen zu beschreiben, nachdem die klassische Physik hier völlig versagte. Widerspricht auch das Verhalten von Quantenobjekten unseren Alltagsvorstellungen völlig, so ist die Quantenphysik doch heute eine der am besten bestätigten physikalischen Theorien. LED, Transistor, Laser, Elektronenmikroskop, Kernspinresonanz - bei allen diesen Geräten spielen quantenphysikalische Effekte eine zentrale Rolle.. ...
Physik ist die „Königin der Wissenschaften". Sie hat das moderne Weltbild entscheidend geprägt, wesentliche Anstöße für Philosophie und Erkenntnistheorie geliefert, ist die Basis für die moderne Chemie, Materialwissenschaften, Informatik, Biologie, der Motor neuer technischer Entwicklungen. Eines der grundlegenden Gebiete der Physik ist die Quantenphysik, deren Entwicklung gezeigt hat, dass man von mechanistischem Denken Abschied nehmen muss. Die Welt erweist sich als nicht in separable Objekte aufteilbar, wie man in der klassischen Physik glaubte. Versucht man Materie zu analysieren, also in immer kleinere Bestandteile zu zerlegen, dann stellt man fest, dass sie sich irgendwann widersetzt, indem sie im wahrsten Sinne des Wortes kreativ wird. Statt beim Teilen Bestandteile zu erhalten, erzeugt man sie neu. Das legt nahe, dass das mechanistisch-analytische Denken seine Grenzen hat und man etwas holistischere Ansätze braucht. Neben der analytischen Methode, die in allen ...
Lectures in physics in medicine can be chosen from the list given below. For introduction, the lecture Physics in Medicine I, physics772, is strongly recommended. More information on the contents of each lecture and required knowledge can be found from the description of the lectures, see links ...
In der Physik werden Naturphänomene sowie Aufbau und Eigenschaften der Materie und des Universums modellhaft beschrieben. Das Wechselspiel von Modellbildung, experimentellen Untersuchungen und Beschreibungen der Phänomene bis hin zur abstrakten mathematischen Formulierung der Modelle ist kennzeichnend für den Physikunterricht. Die Darstellung der Inhalte im Unterricht erfolgt auf unterschiedlichen Abstraktionsebenen der Altersstufen entsprechend.. Die folgende Aufstellung des ISB zeigt die Fachinhalte:. Jgst. 7:. Schwerpunkt Physik im Fach Natur und Technik; Elektrischer Strom; Kräfte in der Natur und der Technik; Optik. Jgst. 8:. Energieerhaltung - ein fundamentales Naturprinzip; Energie als Erhaltungsgröße; Aufbau der Materie, Wärmelehre; Elektrische Energie. Jgst. 9:. Physik als Grundlage moderner Technik; Elektrik; Atome; Kinematik und Dynamik geradliniger Bewegungen. Jgst. 10:. Physikalische Weltbilder, Astronomische Weltbilder; Die Mechanik Newtons; Wellenlehre, Einblick in die ...
Von Pinguinen, fremden Planeten und einzelnen Atomen Erlanger Vortragsreihe "Moderne Physik am Samstagmorgen" erklärt aktuelle Forschungsthemen Speziell für Schülerinnen, Schüler und interessierte Laien ist die Vortragsreihe gedacht, die im Winter an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg wieder stattfinden wird. An fünf Samstagen in den Monaten Oktober, November, Januar und Februar bietet das Department Physik Einblicke in moderne Forschungsthemen auf einem allgemeinverständlichen Niveau. Die Reihe hatte zum ersten Mal im Sommer 2012 stattgefunden und war sofort sehr gut aufgenommen worden, mit typischerweise um die 200 Zuhörerinnen und Zuhörern. "Wir waren selbst von dem Andrang überrascht und mussten in einen größeren Hörsaal ausweichen," berichtet Prof. Dr. Florian Marquardt, der die Vortragsreihe organisiert. Am 20. Oktober 2012 startet die Reihe erneut, mit einer kurios anmutenden Frage: Was haben Pinguine mit Physik zu tun? Prof. Dr. Ben Fabry wird in seinem ...
Physik. Mathematik, Agrar- und Naturwissenschaften. Physik - Fächerübergreifender Bachelor in Niedersachsen. Physik - Fächerübergreifender Bachelor. Wer neugierig ist auf die Natur, ihre Gesetzmäßigkeiten und den Umgang damit, findet im Studienfach Physik optimale Bedingungen für Forschung und Lehre. Sie versuchen, jene Gesetze zu finden, denen Vorgänge
Montag, 24.4., 17.45 Uhr Seminarraum Neue Theorie. Bereits seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts existierten mystisch-völkische Strömungen in der Physik. Mit Aufkommen der modernen Physik (Quanten- und Relativitätstheorie) Anfang des 20. Jahrhunderts gewann eine dieser Strömungen, die „Deutsche Physik", an Bedeutung und wurde später von den Nazis für allgemein verbindlich erklärt. Doch bereits deutlich vorher kam es zu politischen und antisemitischen Verfolgungen unter Wissenschaftler*innen.. Gemeinsam wollen wir Zustandekommen und Bedeutung der „Deutschen Physik", insbesondere den Zusammenhang von wissenschaftlicher Ausrichtung und politischem Engagement diskutieren.. (Da es sich um den ersten Seminartermin des Semesters handelt, werden wir zu Beginn der Sitzung kurz klären, wie sich alle an der Gestaltung des Seminars beteiligen können.). Zur Veranstaltungswebseite. ...
Physik. Wissenschaft. Physik Lehramt (nach "alter" Prüfungsordnung WPO) in Baden-Württemberg. Physik Lehramt (nach "alter" Prüfungsordnung WPO). Die Physik ist als exakte Naturwissenschaft die Lehre von Naturvorgängen, die im Experiment oder bei direkter Beobachtung quantitativ, d.h. messend erfasst und mathematisch in der Form allgemeiner
Der Physikunterricht findet in zwei Physikräumen statt. Darüber hinaus steht ein modern ausgestatteter Raum für Schülerexperimente zur Verfügung, inklusive computergestützter Messdatenerfassung (Cassy). Der Unterricht wird von sechs Physiklehrern durchgeführt. Der Schwerpunkt Physik an der Sankt-Ansgar-Schule hat Tradition: Seit Jahren kommen durchgängig Leistungs- bzw. Profilkurse zustande, und die Rückmeldung der Studierenden der Natur- und Ingenieurswissenschaften ist sehr positiv.. Mit der Nano-AG bieten wir für interessierte Schüler eine offene Physikwerkstatt an, in deren Rahmen praktisch experimentiert und an Wettbewerben teilgenommen werden kann.. Seit 2011 gibt es in Kooperation mit dem DESY und vier weiteren Schulen eine Masterclass Teilchenphysik im Rahmen des Hamburger Schülerkurses Teilchenphysik, für die sich besonders interessierte und engagierte Jugendliche der Klassenstufen 9 und 10 bewerben können. Die Masterclass Teilchenphysik beeinhaltet Teilchentheorie, ...
Ausstellung der 2/3-Bescheinigung, Zeugnisse: Prüfungsbüro Physik. BAFöG-Beauftragte/r: Prüfungsbüro Physik. Fachsemestereinstufung: Prof. Dr. Volkhard Nordmeier. Prüfungsangelegenheiten, Campus Management- Betreuung: Prüfungsbüro Physik. Studentische Studienberatung: Studentische Studienberatung Physik Studienfachberatung: Prof. Dr. Volkhard Nordmeier ...
Yahya, A. K. (Herausgeber) Progress of Physics Research in Malaysia: Perfik2009 Reihe: AIP Conference Proceedings / M 1250 9780735407978 0735407975 A11400633 A11400633
Für Studenten, Physiker & Ingenieure: Fach- und Forschungsliteratur z.B. zur klassischen & technischen Physik, Quantenphysik, Laser- & Kernphysik uvm.
Während noch vor einiger Zeit die Physik als Wissenschaft der unbelebten Materie galt, ist heute die Abgrenzung zu Biologie, Biochemie und Medizin fließend. Die Physik lebender Systeme wird in der Biophysik mit sehr vielfältigen experimentellen und theoretischen Ansätzen untersucht. Diese Kompetenzerweiterung der Physik spiegelt sich auch in einem aufstrebenden Forschungsfeld wider, das ergründen will, wie die Transformation von unbelebter in belebte Materie vor etwa vier Milliarden Jahren möglich war. Physiker können auf diese Frage durch ihre fundamentale Sichtweise in einem sehr interdisziplinärem Umfeld entscheidende Beiträge leisten.. Erstaunlicherweise wurde noch im 19. Jahrhundert kaum über den Ursprung des Lebens geforscht. Denn die Antwort schien klar: Durch spontane Kreation entsteht Leben immerfort aus Humus - so die Theorie. Eine nicht ganz einfach zu widerlegende Hypothese, wenn man bedenkt, wie lebendig zum Beispiel bei Stromausfall der Inhalt eines Kühlschranks werden ...
Alle interessierten Zuhörer sind hierzu herzlich eingeladen! Die Vorträge finden dienstags 18:30 - 20:00 Uhr im Multimediaraum des neuen Forschungsgebäudes, Universität Ulm Ost, statt. Philosophie und Physik - eine Frage der Übersetzbarkeit?. Im Wintersemester 2011/12 haben wir ein Novum geplant: eine interdisziplinäre Ringvorlesung zum Themenbereich Philosophie und Physik, in der zu einem Thema je ein Physiker und ein Philosoph mit anschließender Diskussion sprechen sollen. Als Oberthema der Veranstaltung haben wir uns vorgestellt: „Philosophie und Physik - eine Frage der Übersetzbarkeit?". Bei den philosophisch-physikalische Grundbegriffen denken wir an die folgenden: Information; Verschränkung: embedded system; Materie; Kausalität; Zufall; Bewegung; Raum/Zeit; Erklärung - Vorhersage. ...
Oldenburg. Dr. Susanne Heinicke, Physikerin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Oldenburg, hat heute den Nachwuchspreis der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) bekommen. Der Nachwuchspreis der GDCP würdigt besonders herausragende Dissertationen oder Habilitationsschriften auf dem Gebiet der Didaktik der Chemie oder der Didaktik der Physik. Er ist mit 1.000 Euro dotiert und wurde Heinicke auf der Jahrestagung der GDCP in Hannover verliehen. Aus Fehlern wird man klug. Eine genetisch-didaktische Rekonstruktion des Messfehlers, so das Thema ihrer Dissertation, die der Oldenburger Physiker Dr. Falk Riess betreute. In ihrer Studie untersucht Heinicke die Fehlerbehandlung in der messenden Wissenschaft. Die Physikerin zeigt anhand fachlicher und historischer Analysen: Der Umgang mit der begrenzten Genauigkeit experimenteller Daten bildet bis heute eine wesentliche Grundlage der Arbeitsweise der Physik. Mithilfe von Online-Befragungen, Interviews und Videostudien ...
Eine der wichtigsten und spannendsten Aufgaben der modernen Physik ist die Suche nach einer Theorie, die die Quantenmechanik mit Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie vereinigt. Die Quantenmechanik beschreibt die Physik, die sich auf den Größenordnungen von einzelnen Teilchen, Atomen und Molekülen zeigt. Andererseits zeigt sich Einsteins allgemeine Relativitätstheorie vor allem bei großen Massen. Eine vereinheitlichte Theorie der Quantengravitation erwartet man erst auf der so genannten Planck-Skala von extrem großen Energien und sehr kleinen Entfernungen. Die Planck-Länge ist gerade mal 1,6 x 10-35 Meter groß: Würde man diese Länge als 1 Meter definieren, so wäre ein Atom so groß wie das gesamte sichtbare Universum. Und auch die Planck-Energie ist so groß, dass selbst der Large Hadron Collider des CERN nur einen winzigen Bruchteil dieser Energie erreicht. Um nahe an die Planck-Energie zu kommen, müsste ein Teilchenbeschleuniger eine astronomische Größe haben. Die ...
Literatur == * Schulbücher ** Metzler Physik (3.Aufl.): J. Grehn, J. Krause, Schroedel, Hannover ** Dorn Bader Physik 12/13: Schroedel, Hannover ** Oberstufe Physik Band 2: Cornelsen, Berlin ** Impulse Physik ; Quantenphysik (mit Vorschlägen zur Teamarbeit und Lösungen) und CD-Rom : Franz Kranzinger ; Klett Verlag , Stuttgart ; 2002 ** Impulse Physik ; Elektrische und magnetische Felder (mit Software FeldLab): Michael Suleder ; Klett Verlag ; Stuttgart ; 2003 **[http://www.physikdidaktik.uni-karlsruhe.de/Material_KPK.html Skripte des Karlsruher Physikkurses] auf Schulniveau zur Mechanik, Thermodynamik, Optik, Elektrodynamik, Atom- und Quantenphysik von Prof. Friedrich Herrmann, Uni Karlsruhe. **[http://www.physikdidaktik.uni-karlsruhe.de/kpk/Energiebuch.pdf Das Energiebuch] zum Konzept des Energieträgers ; Prof. Dr. Gottfried Falk, Prof. Dr. Friedrich Herrmann et al, Schroedel Verlag, Hannover, 1981 *Skripte, Schulniveau **[http://www.sailer-gymnasium.de/alt/Physik/materialK12.htm Skripte ...
Ver nderbare Word-Dateien mit Kopierrecht zu folgenden Themen: 10. Elektrik 10.1 Umgang mit Elektrizit t 10.2 Wirkungen des elektrischen Stroms 10.3 Ladung - Spannung - Stromst rke 10.4 Kraftwirkungen auf stromdurchflossene Leiter im Magnetfeld 10.5 Induktion 10.6 Arbeit - Leistung - Energie 10.7 Elektrische Energieversorgung Wahlpflichtthema A: Elektronik Wahlpflichtthema B: Kernphysik Wahlpflichtthema C: Schwingungen und WellenDieses digitale Schulbuch orientiert sich am Lehrplan Realschule Rheinland-Pfalz Physik 10. Klasse (in Kraft seit dem Schuljahr 1997/98). Der Lehrplan wird zu ca. 90 % abgedeckt.
Ver nderbare Word-Dateien mit Kopierrecht zu folgenden Themen: 10. Elektrik 10.1 Umgang mit Elektrizit t 10.2 Wirkungen des elektrischen Stroms 10.3 Ladung - Spannung - Stromst rke 10.4 Kraftwirkungen auf stromdurchflossene Leiter im Magnetfeld 10.5 Induktion 10.6 Arbeit - Leistung - Energie 10.7 Elektrische Energieversorgung Wahlpflichtthema A: Elektronik Wahlpflichtthema B: Kernphysik Wahlpflichtthema C: Schwingungen und WellenDieses digitale Schulbuch orientiert sich am Lehrplan Realschule Rheinland-Pfalz Physik 10. Klasse (in Kraft seit dem Schuljahr 1997/98). Der Lehrplan wird zu ca. 90 % abgedeckt.
Thomas Naumann leitet am DESY in Zeuthen die Gruppe Teilchenphysik und hat mich mitgenommen auf eine wilde Reise durch die Teilchenphysik und deren Geschichte, das Vakuum, die Schöpfung und den Zeuthener See.. Im Detail: Institut für Hochenergiephysik, Volker Sörgel, Akademie der Wissenschaften der DDR, Blasenkammern, CERN, Viktor Weisskopf, Hallstein-Doktrin, HERA, Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe, Isidor Rabi, Robert Oppenheimer, Niels Bohr, Enrico Fermi, Leo Szilard, McCarthy-Ära, Edward Teller, Relativitätstheorie, Quantentheorie, Radioaktivität, Röntgenstrahlung, Leo Trotzki, Paradigmenwechsel, Expressionismus, Manhattan-Projekt, Physikalisch Technische Reichsanstalt (Heute PtB - im Podcast), Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft, Max Planck, Siemens, AEG, Walter Rathenau, Lise Meitner, Lion Feuchtwanger, Thomas Mann, Alfred Adler, Carl Gustav Jung, John von Neumann, Bertolt Brecht, Kurt Weil, Standardmodell der Teilchenphysik, Gravitationswellen, Higgs-Teilchen, Photonen, W-Bosonen, ...
Achtung: Ab sofort finden die Vorträge in Hörsaal G statt! * News: Erster Vortrag am 16. Juni stößt auf lebhaftes Interesse - Der erste Vortrag der Reihe wurde von Prof. Hensel am 16. Juni gehalten. Ca. 180 Zuhörerinnen und Zuhörer waren gekommen, um etwas über die Suche nach Dunkler Materie zu erfahren. Prof. Hensel erklärte, welche Hinweise wir auf Dunkle Materie im Weltall haben, wie die "normale" Materie aufgebaut ist (das Standardmodell der Teilchenphysik), wie man sich sogenannte "supersymmetrische Erweiterungen" dieses Standardmodells vorstellt, und wie diese vielleicht das Rätsel der Dunklen Materie in der Zukunft lösen können. Bereits während des Vortrags gab es viele Fragen, und es wurde lebhaft diskutiert. Nach dem Vortrag wurden Prof. Hensel dann in kleinerem Kreis zahlreiche weiteren Fragen gestellt, die bis tief in die Grundlagen der Physik reichten. Aufgrund des großen Zuspruchs wird die Vortragsreihe in Zukunft in einem größeren Hörsaal stattfinden. ...
In den ersten drei Semestern stehen Einführungsvorlesungen verschiedener Bereiche auf dem zunächst recht klar strukturierten Plan: In der Experimentalphysik wird das Schulwissen stark vertieft, in der Mathematik lehrt man, die Sprache der Physik zu sprechen (denn physikalische Gesetze sind fast immer als mathematische Formeln verfasst), in der theoretischen Physik lernt man Naturgesetze nicht allein aus Messung und Schlussfolgerung, sondern auch aus Axiomen und mathematischen Folgerungen abzuleiten; so folgt aus Newtons Gravitationsgesetz z.B. die Form der Planetenbahnen. Das Experimentierpraktikum vermittelt an zunächst einfachen (oft schon aus der Schule bekannten) Versuchen den Umgang mit Messgeräten und die richtige Auswertung der gewonnenen Daten.. Nach den eineinhalb Jahren der Grundausbildung folgt die zweite Hälfte des Studiums, in welcher man Vorlesungen aus verschiedenen Gebieten wählen kann und nur noch an wenige verpflichtende Vorlesungen starr gebunden ist. Der ...
Nanofabrikation mit Erbgutmolekülen. Bild: Dietz Lab/TUM. Woraus besteht Materie? Was hält Materie und unsere ganze Welt zusammen? Macht es Sinn, nach dem Anfang der Zeit zu fragen? Was ist »Dunkle Energie«? Nach welchen Regeln bewegt sich unsere Welt? Wer die grundlegenden Zusammenhänge der Natur verstehen will, muss sich mit Physik auseinandersetzen. Denn Physik ist die fundamentale Wissenschaft von den Gesetzmäßigkeiten der Natur. Die physikalischen Erkenntnisse über die Welt erweitern tagtäglich unseren Horizont und beeinflussen unser Leben immens. So vielfältig wie die Phänomene der Natur, so groß ist auch die Bandbreite physikalischer Anwendungsgebiete. Von der Teilchen- bis hin zur Astrophysik bietet Ihnen die TUM mittels hochkarätiger Forschungsgruppen ein interessantes und umfangreiches Fächerspektrum. Das Angebot wird komplettiert durch Themengebiete, die eine Brücke zu den Nachbarwissenschaften der Physik schlagen: wie etwa Biologie, Chemie oder Medizin.. Bei uns gilt: ...
Die Physik ist eine Naturwissenschaft. Sie beschäftigt sich mit grundlegenden Erscheinungen und Gesetzen in unserer Umwelt und ermöglicht auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse die Erklärung und Voraussage vieler Erscheinungen in der Natur. Das Wort „Physik
Obwohl noch kaum bekannt, hat uns die Neue Physik eine Entwicklung beschert, die den Globus regelrecht in ein neues Zeitalter hineinkatapultiert. Dutzende parallele Fernsehkan le, Virtual Realities, Cyberspace und Hologramme sind ussere Repr sentanten f r die Entfaltung unseres Planeten in die Multidimensionalit t. Ob Radio, Fernseher, Computer, Raumfahrt oder Nano-Roboter - der rasante technologische Fortschritt basiert letztlich auf den Erkenntnissen der Neuen Physik. Diese beschreibt die Welt komplett anders, als wir sie uns vorstellen. Die neuen Gesetzm ssigkeiten wurden allerdings erst erkannt, nachdem die Forscher einen Bewusstseinssprung ber den dreidimensional begrenzten Verstand hinaus vollzogen hatten. Dieses Seminar fordert auf, diesen Sprung nachzuvollziehen. Die Neue Physik, insbesondere die Relativit ts- und Quantentheorie haben die wissenschaftlichen Grundlagen f r ein neues, holistisch-energetisches Weltbild gebracht. Die Welt besteht nicht aus fester Materie oder Objekten, die ...
... im Kindergarten! Warum nicht?. Von StD Werner Stetzenbach. TIMSS, Pisa sicher ein Schock. Was nützen die nun vielfach geforderten und angekündigten Leistungsvergleiche? Damit werden vielleicht auf längere Sicht Leistungsunterschiede innerhalb Deutschlands ausgeglichen, insgesamt bleiben wir aber weiterhin unter dem OECD-Durchschnitt. Die Mängel liegen im Bereich der Naturwissenschaften eindeutig u.a. auch in der staatlichen Organisation. Kinder sind von sich aus - besonders bis in die Pubertätsphase - an naturwissenschaftlichen Fragestellungen interessiert. Gerade aber in dieser Altersstufe haben sie oft gar keine gezielte Anleitung; für den Bereich Physik noch weniger als für Biologie. Konnten doch vor etwas über zehn Jahren Vorschule und Grundschule relativ schnell fremdsprachliche Konversation in ihr Lehr- bzw. Lernprogramm übernehmen, so haben wir im Bereich der Naturwissenschaften mit zusätzlichen Schranken zu kämpfen. Viele Lehrende haben z.B. in Physik nur einen ...
Das Bachelor Studium Technische Physik an der TU Wien hat etwa 250 Studienanfänger_innen und ist kein anonymes Massenstudium. Es sind derzeit eine ausreichende Zahl von hervorragend ausgestatteten Übungs- und Laborplätzen und das erforderliche Personal vorhanden, sodass es keine Wartezeiten für Laborplätze gibt. Die Fakultät Physik hat ein international ausgewiesenes Forschungsprofil mit Schwerpunkten in Materialforschung, Quantenmechanik und fundamentalen Wechselwirkungen. Es ist ein Charakteristikum des Physikstudiums an der TU Wien, dass eine individuelle Einbindung in aktuelle wissenschaftliche Projekte bereits im 3. Jahr des Bachelor-Studiums erfolgt. Diese frühe Einbindung in das internationale Forschungsumfeld wird durch die gute apparative Ausstattung und das derzeitige Betreuungsverhältnis an der Fakultät für Physik ermöglicht.. ...
Der große Umbruch von der klassischen zur Quantenphysik ist jetzt etwa 100 Jahre her und er verbindet sich mit Namen wie Max Planck, Albert Einstein, Niels Bohr, Werner Heisenberg und Erwin Schrödinger. Es handelt sich sicher um eine der bisher interessantesten Perioden der Physik. Einige der wesentlichen Experimente und Beobachtungen sind auch zentrale Punkte dieses Halbjahres. Es ist nicht leicht, diese neue Welt aus der gewohnten Perspektive der klassischen Physik zu verstehen und sie mit deren Begriffen zu beschreiben. Versucht man es trotzdem, so erscheint die Quantenwelt in sich widersprüchlich. Ihre Objekte erscheinen einmal als winzig kleine Teilchen an einem bestimmten Ort und manchmal als ausgedehnte Wellen, die die bekannten Interferenzphänomene zeigen. Diese Doppelnatur findet sich in dem etwas schwierigen Begriff Welle-Teilchen-Dualismus wieder: Die Bewohner der Quantenwelt scheinen sich je nach den Versuchsbedingungen einmal so und einmal so zu verhalten. Mit diesem Dilemma ...
Die Gerätesammlung der Physik der Herderschule ist eine der umfassendsten in Mittelhessen. Durch Computerbasierte Mess-Systeme (CASSY) lassen sich auch auf herkömmlichem Wege sehr langwierige Messreihen auf bequeme Weise durchführen.. Unser Konzept der Profilklassen erlaubt es, dass interessierte Kinder in der Stufe 5 und 6 eine NAWI-Klasse besuchen können. Neben Themen aus der Biologie und der Chemie werden auf kindgerechte Weise physikalische Inhalte angesprochen. Dabei steht das eigenständige Experimentieren der Schülerinnen und Schüler im Vordergrund. In Stufe 7 (und in G9 auch noch in Stufe 8) werden bei Bedarf Arbeitsgemeinschaften in Physik angeboten, bevor dann in den letzten beiden Schuljahren der Sekundarstufe I das Wahlfach MAPHY (Mathematik und Physik) gewählt werden kann ...
In der Vortragsreihe „Unsere Physik - Unsere Forschung", kurz UPhUF, die im WS 2016/17 initiiert wurde, stellen die Lehrstühle des Departments Physik ihre aktuelle Forschungsarbeit vor. Interessant ist das insbesondere für Bachelorstudenten im 5. Semester, da die Themenbereiche für Bachelor-, aber auch Master- und Zulassungsarbeiten besonders relevant sind. Es sind aber natürlich auch alle Interessierten herzlich eingeladen.. Nach den Vorträgen stehen Mitarbeiter der Lehrstühle an Ständen für jegliche Fragen zur Verfügung, seien sie bezüglich der Forschung oder konkrete Fragen zu Arbeitsthemen. Wir bieten für alle Teilnehmenden während der Veranstaltung Snacks und Kaffee an.. Die Sprache der Vorträge ist meistens Deutsch.. Falls sie Fragen zur Veranstaltung haben können sie sich per Email an [email protected] wenden.. Zeitplan:. Dieses Jahr finden die Vorträge am 9., 16., 23. und 30. Januar in HE statt, die Stände der Lehrstühle werden im Foyer vor HG aufgebaut.. ...
Die Schülerinnen und Schüler können Physik als Prüfungsfach wählen. 2008 haben sich ca. 30% des Jahrganges in Physik prüfen lassen.. · 1. oder 2. Prüfungsfach (Leistungskurs) [Klausur über 240 Minuten]. · 3. Prüfungsfach (Grundkurs schriftlich) [Klausur über 180 Minuten]. · 4. Prüfungsfach (Grundkurs) [mündlich 20 Minuten]. · 5. Prüfungskomponente [Präsentation oder Besondere Lernleistung]. Die Themen für die fünfte Prüfungskomponente werden von den Schülerinnen und Schülern im Einvernehmen mit der Fachlehrerin / dem Fachlehrer entwickelt. Es muss einen Bezug zur Physik der Oberstufe geben.. ...
Insgesamt fußt die Auswertung auf Daten zu beinahe 400 Studien-gängen, die in 16 Kategorien erfasst werden (Tabelle). Diese Vielfalt täuscht darüber hinweg, dass das Physikstudium deutschlandweit inhaltlich und strukturell weitgehend einheitlich organisiert ist. 78 % aller neu für die Physik gewonnenen Studierenden haben sich in einen Bachelor-Fachstudiengang Physik (Kategorie 1) eingeschrieben. Die Physik-Fachstudiengänge (Kat. 1, 7, 12) sind - dank der „offenen Koordination" durch die KFP - an allen deutschen Fachbereichen kohärent aufgebaut und fachlich klar profiliert. „Studiengänge mit Schwerpunkt Physik" (Kat. 2, 8, 13) sind deutlich weniger verbreitet (5 % aller Neueinschreibungen); ihre Bedeutung liegt darin, dass sie sich auf einzelne physikalische Themengebiete konzentrieren oder interdisziplinäre Bezüge herstellen. Die Lehramtsstudiengänge, für die sich 16 % der neuen Erstsemester entschieden, unterscheiden sich stark (Kat. 3 - 6, 9 - 11, 14 - 16), was auf die Vielfalt ...
WWU Münster Seminar über philosophische Aspekte der Physik schriftliche Ausarbeitung des Referats Was sind Naturgesetze? von Dennis Pongs Was sind Naturgesetze? Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1
Am Marie-Curie-Gymnasium wird das Fach Physik durchgehend von der Klasse 6 bis zum Abitur unterrichtet. Du willst wissen, wie schnell der Schall und das Licht sind? Wir messen das in der Klasse 6 bzw. in der Q1 im Fachraum. Wie baut man ein modernes Haus? Wie funktioniert eine Alarmanlage? Was ist Strom? Wie baut man eine standsichere Brücke und wieso kann der Wind sie zerstören? Wieso altert man beim Reisen nicht so schnell? Auf diese und ähnliche Fragen findest du Antworten im Fach Physik.. Aufgrund der sehr guten Ausstattung können wir viele Phänomene und Gesetze experimentell erforschen. Dabei stehen bei uns Schülerexperimente in der Sek I und Demonstrationsexperimente in der Sek II im Mittelpunkt des Physikunterrichts. Im Fach Physik nutzen wir Laptops zur Präsentation und zum Auswerten von Experimenten. Auch das Smartphone kommt für Messungen und zur Videoanalyse zum Einsatz. ...
Fokus Physik SII Einführungsphase und Qualifikationsphase für Hessen | Planungshilfe für ein schulinternes Curriculum zum neuen KC für Physik in...
Das Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik (MPE) feierte 2013 sein 50-jähriges Bestehen, am 15. Mai 1963 wurde die Abteilung am MPI für Physik und Astrophysik in ein eigenständiges Teilinstitut umgewandelt und Prof. Lüst zum Direktor des Instituts berufen. Ein Jahr später konnte bereits der Neubau in Garching bezogen werden.. Heute umfasst das MPE vier Arbeitsgruppen, die jeweils von einem Direktor geleitet werden. Die Forschungsfelder am MPE reichen von der Physik und Chemie von Sternen und der Materie dazwischen, über exotische Objekte wie Neutronensterne und Schwarze Löcher, bis hin zu nahen und fernen Galaxien und der Kosmologie. Hierfür nutzen die Wissenschaftler hauptsächlich experimentelle Methoden und beobachten den Kosmos über mehr als zwölf Größenordnungen im elektromagnetischen Spektrum.. ...
Der Studieninformationstag Physik am 20.11.2013 bietet Physik zum Anfassen und Mitmachen für studieninteressierte Schülerinnen und Schüler Schülerinnen und Schüler, die sich für ein Physikstudium interessieren, sind herzlich auf den Bayreuther Uni-Campus eingeladen, um in das Studienfach Physik zu ‚schnuppern!
|p|Im Physikunterricht sollen Ihre Schülerinnen und Schüler nicht nur Fachinhalte der Physik lernen, sondern auch einen Einblick gewinnen, wie man in der Physik zu Erkenntnissen gelangt. Hier bietet die Beschäftigung mit der Geschichte der Physik besonder
Der Regionalverband Bayern der DPG vergibt in Zusammenarbeit mit den Fakultäten und Fachgruppen für Physik an den bayerischen Landesuniversitäten auch 2020 wieder bis zu zehn Auszeichnungen für die besten W-Seminar-Arbeiten mit dem Schwerpunkt Physik an die Absolventinnen und Absolventen des diesjährigen Abiturjahrgangs. Die Jury setzt sich aus Mitgliedern der Fakultäten bzw. der Fachgruppen Physik der bayerischen Universitäten zusammen. Dabei winkt den Ausgezeichneten ein Preisgeld von 500 Euro.. Lehrkräfte können maximal eine hervorragende Seminararbeit je Kurs für den Preis vorschlagen. Gesucht werden Seminararbeiten, die sich sowohl durch Originalität wie auch durch Eigenständigkeit und Korrektheit auszeichnen. Besonders erwünscht sind dabei experimentelle Arbeiten mit theoretischen Überlegungen und Ansätzen. Reine Literaturarbeiten können bei der Preisvergabe nicht berücksichtigt werden.. Einsendeschluss ist der 9. April 2020.. Der eingereichte Vorschlag muss. ...
Mit Hilfe des Online-Studienfachwahl-Assistenten (OSA) gewinnen Sie einen umfassenden Einblick in den Bachelor-Studiengang Physik an der Freien Universität Berlin. Neben grundlegenden Informationen zu Studieninhalten erhalten Sie insbesondere Einblick in den Studienalltag und die Besonderheiten des Studienfachs Physik. Hier können Sie online testen, ob ein Physikstudium für Sie das Richtige ist.. ...
Parallel zum letzten Schuljahr vor dem Abitur Physik studieren, diese Möglichkeit bietet das Department Physik der Uni Paderborn mit dem Jungstudierenden-Programm. Sechs Schülerinnen und Schüler der zwölften Klassen, die sich über den schulischen...
Gesamtschule Langerfeld KERNLEHRPLAN PHYSIK JAHRGANG 10 FK Physik PRISMA Physik Nordrhein-Westfalen - Band 3 Klett Stand: Februar 2013 Kernlehrplan 12 Elektrische Energieversorgung Stromversorgung,
Auch in diesem Jahr haben wir für die neuen Erstsemester ein paar Veranstaltungen geplant:. Am 20.3. findet eine Sonnenfinsternis statt. Diese wollen wir uns gemeinsam auf der Wiese vor der Physik angucken.. Am 24.3. wollen wir nach den Übungen zum Vorkurs was trinken gehen. Der Treffpunkt dafur ist um 16:30 Uhr im Foyer des Physik Gebäudes.. Um den nächsten Tag entspannt anzugehen, starten wir am Mittwoch (25.3.) um 10 Uhr mit einem Frühstück im Foyer. Um 12 geht es los mit ein paar Infos zum Studium (Seminarraum II. Physik) und einer Stadtrallye. Anschließend schmeißen wir gegen 16 Uhr auf dem Hof vor dem Fachschaftsraum den Grill an.. Außerdem wird es in der ersten Uniwoche, am 10.4. Campus- und Institutsführungen geben.. Wir freuen uns wenn ihr kommt!. ...
Physik modellieren - MasterTool Themenpaket: Unterrichtsmaterial Physik, bestens geeignet für den Einsatz am Interaktiven Whiteboard Physik ...
Wie im vergangenen Jahr lädt die DPG Lehrerinnen oder Lehrer ein, kostenfrei einen Tag an der Tagung teilzunehmen. Dazu reicht die Vorlage einer Bestätigung der Schule.. Darüber hinaus findet am Dienstag, den 1. März 2016 zwischen 14.00 und 19.00 Uhr ein spezieller Tag für Lehrerinnen und Lehrer statt, unter anderem mit einer Podiumsdiskussion mit dem Titel „Physik an Schulen: Herausforderungen und Chancen für Unterricht und Lehrerausbildung", die der designierte DPG-Präsident und ehemalige CERN-Chef Rolf Heuer moderiert (Details siehe unten).. Die Frühjahrstagungen sind ein zentraler Bestandteil der Aktivitäten der DPG. Studierende tragen hier oft zum ersten Mal ihre Forschungs- oder Abschlussarbeiten vor einem größeren Fachpublikum vor. Darüber hinaus hat der Nachwuchs die Möglichkeit, mit erfahrenen Physikerinnen und Physikern aus Wissenschaft oder Industrie ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen und sich Anregungen für die Berufs- und Karriereplanung ...
Es ist durchaus möglich, dass da draußen jede Menge neue Physik auf uns wartet, die aber derzeit schlicht und einfach außerhalb unserer Reichweite ist. Das Problem an der Sache: Wir wissen nicht genau, wann sie in unsere Reichweite gelangen. Wir wissen nicht, wie groß wir einen Beschleuniger bauen müssen, um mit Sicherheit etwas Neues zu sehen. Vielleicht müssen wir erst einen Beschleuniger bauen, der so groß wie die ganze Erde ist - oder gar so groß wie die gesamte Galaxis - bevor sich neue Physik zeigt.. Wenn Teilchenphysiker also darüber nachdenken, neue und größere Beschleuniger zu bauen, dann tun sie das nicht, weil ihnen nichts besseres einfällt um das viele Geld (das sie sowieso nicht haben) auszugeben. Sondern weil es derzeit keinen anderen Weg zu geben scheint, mehr über die fundamentale Struktur des Universums herauszufinden. Momentan ist der LHC mit einer Länge von 27 Kilometern der größte Beschleuniger. Der Tunnel in dem er sich befindet liegt bis zu 175 Meter unter ...
Das Max-Planck-Institut für Physik in München zählt zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen der Teilchenphysik. Wir erforschen die kleinsten Bausteine der Materie und ihre Wechselwirkungen. Theorie und Experiment gehen dabei Hand in Hand. Als Grundlage für Experimente entwickeln und testen unsere Physikerinnen und Physiker theoretische Modelle, mit denen sie die Rätsel des Universums entschlüsseln wollen: Zum Beispiel, woraus Dunkle Materie besteht oder warum es keine Antimaterie mehr gibt. ...
Das Max-Planck-Institut für Physik in München zählt zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen der Teilchenphysik. Wir erforschen die kleinsten Bausteine der Materie und ihre Wechselwirkungen. Theorie und Experiment gehen dabei Hand in Hand. Als Grundlage für Experimente entwickeln und testen unsere Physikerinnen und Physiker theoretische Modelle, mit denen sie die Rätsel des Universums entschlüsseln wollen: Zum Beispiel, woraus Dunkle Materie besteht oder warum es keine Antimaterie mehr gibt. ...
Ein internationales Team um den HZB-Forscher Jaime Sánchez-Barriga hat gezeigt, wie sich in Proben aus einem Topologischen Isolator-Material spinpolarisierte Ströme gezielt in Gang setzen lassen. Zudem konnten sie die Ausrichtung der Spins in diesen Strömen kontrollieren. Damit demonstrierten sie, dass sich diese Materialklasse dafür eignet, mithilfe von Spins Daten zu verarbeiten. Die Arbeit ist in der renommierten Zeitschrift Physical Review B erschienen und wurde als "Editors Suggestion" ausgezeichnet.. Künftige Informationstechnologien sollen Daten mit deutlich weniger Einsatz von Energie verarbeiten. Eine spannende Materialklasse dafür sind Topologische Isolatoren. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Elektronen an der Oberfläche extrem beweglich sind und das Material dort leitfähig ist. Im Innern ist es dagegen ein Isolator, dort leitet es keinen Strom.. Da Elektronen gleichzeitig auch ein magnetisches Moment tragen (Spin), könnten Topologische Isolatoren auch ...
Die zunehmende Technisierung der Biowissenschaften erfordert im verstärkten Maße ein Verständnis der physikalischen Grundlagen, auf denen Meßgeräte und Meßmethoden aufbauen. Nach dem Besuch der Lehrveranstaltung Physikalische Grundlagen der Meßtechnik sind von Seite des Praktikanten zwölf für die Biowissenschaften relevante Physik- bzw. Biophysikexperimente aus Mechanik, Wärmelehre, Elektrizitätslehre, Optik, Akustik und Kernphysik zum quantitativen Erfassen von physikalischen Phänomenen durchzuführen. Im weiteren sei in Erinnerung gerufen, daß biologisch relevanten Vorgängen (wie z.B. die Laufbewegung in Tieren, ihren Wärmehaushalt, das Sehen, das Hören) ebenfalls physikalische Mechanismen zugrunde liegen, die den obengenannten klassischen Fachgebieten der Physik zugeteilt werden ...
Der Studiengang ist ausschließlich auf lehramtsspezifische Inhalte fokussiert. Dazu werden einerseits fachwissenschaftliche Inhalte weiter vertieft und andererseits auf die fachmethodischen und didaktischen Problemstellungen der Sekundarstufe I bezogene Veranstaltungen angeboten. Darüber hinaus wird das erkenntnistheoretische Wissen über die Disziplin, ihre Methoden und Grenzen gerade auch im Hinblick auf bildungswissenschaftliche Situationen ausgeschärft. Insbesondere das Praxissemester und das damit verbundene Begleitseminar liefern Begründungsansätze für eine Auseinandersetzung mit den Inhalten der Physik, aber auch dem Wissen über Physik, die sich direkt auf schulische Kontexte beziehen. In den fachlichen Vertiefungen erreichen Sie in diesem Teilstudiengang in exemplarischer Weise anschlussfähiges Wissen in den Bereichen Elektrodynamik, Optik, Mechanik und Thermodynamik, um auch komplexe und aktuelle Sachverhalte auf grundlegende Prinzipien zurückführen zu können. Das ...
Die Mathematik wird oft auch als die „Sprache der Naturwissenschaften" bezeichnet. Diese Funktion wird besonders deutlich am Beispiel der Physik. Mit Hilfe der Mathematik lassen sich physikalische Zusammenhänge oder Theorien präzise formulieren und ohne Informationsverlust effektiv kommunizieren. So lassen sich z.B. Bewegungen durch Gleichungen beschreiben und Änderungen in Ort, Geschwindigkeit und Beschleunigung durch Anwendung des mathematischen Konzepts der Ableitung miteinander verknüpfen. Und in der Festkörper- oder der Teilchenphysik finden beispielsweise Konzepte aus der Gruppentheorie Anwendung.. Aus naturwissenschaftsdidaktischer Sicht ist die Mathematisierung somit ein zentraler Baustein der Entwicklung naturwissenschaftlicher Kompetenz. In der Physikdidaktik kristallisiert sich zunehmend ein Konsens heraus, dass der Grad der Mathematisierung im Physikunterricht über die Sekundarstufe I langsam gesteigert werden sollte, um Schülerinnen und Schüler nicht zu überfordern. In ...
Ver nderbare Word-Dateien mit Kopierrecht zu folgenden Themen: Ph 8.1 Die Energie als Erhaltungsgr e Ph 8.2 Aufbau der Materie und W rmelehre Ph 8.3 Elektrische Energie Ph 8.4 Profilbereich am NTG (Auswahl: Energietechnik, Druck) Dieses digitale Schulbuch orientiert sich am Lehrplan Gymnasium Bayern Physik 8. Klasse (vom 27. Juli 2009 Nr. II.3-5 O 1323.1.1/28/5). Die Inhalte sind eine Auswahl aus dem bestehenden Angebot von Park K rner im Bereich Physik und wurden den einzelnen Lehrplanzielen entsprechend zugeordnet. Der Lehrplan wird zu ca. 90 % abgedeckt.
Beiträge aus den Bereichen Physik, Chemie und Mathematik, wie Nanotechnologie, Quantenphysik, Lasertechnik, Robotik und Materialforschung - Seite 7
Für dieses Jahr sind vom Verlag sieben weitere Journale in den Fachdisziplinen Physik, Mathematik und Informatik angekündigt worden. Im Web-Portal PhysMath Central:engl: können ab diesem Monat in drei neuen Zeitschriftenreihen "PMC Physics A" (für die Fachgebiete Elementarteilchen-, Hochenergie- und Kernphysik, Kosmologie, Gravitation), "PMC Physics B" (Atom- und Molekularphysik, Optik, Quantenphysik, Halbleiter und Supraleitung) und "PMC Physics C" (Biophysik, Plasmen und Fluide, Komplexe Systeme und Statistische Mechanik) erste Beiträge eingereicht werden. Andere Zeitschriften sollen später folgen ...
|p|In mehreren Grundlagenartikeln beleuchten die Autorinnen und Autoren das komplexe Verhältnis von Physik und Mathematik bzw. von Physik- und Mathematikunterricht. Verschiedene Unterrichtskonzepte zeigen|/p| |ul| |li|Wege in die Abstraktion,|/li|
Die deterministische Beschreibung der Natur auf der Basis von Differentialgleichungen wird oft als ein herausragendes Ergebnis der Physik des 19. Jahrhunderts, also der klassischen Physik, dargestellt, während die Entwicklung der Quantenstrukturen als großer Erfolg der Physik der Physik des 20. Jahrhunderts angesehen wird. Mit den Grundprinzipien der klassischen Physik sind jedoch nicht alle Probleme dieser gelöst. Insbesondere ist in den letzten Jahrzehnten erkannt worden, dass Nichtlinearitäten in klassischen Problemen zu unerwarteten Erscheinungen führen können. So ist es zum Beispiel von aktuellem Interesse, wie sich aufgrund von Nichtlinearitäten spontan räumliche Strukturen oder zeitliches Chaos bilden. Eine der großen Herausforderungen der nichtlinearen klassischen Physik ist die Beschreibung der Turbulenz. Die beschreibenden Bewegungsgleichungen der Turbulenz sind seit über 100 Jahren bekannt. Trotzdem ist es bis heute weder mit modernen theoretischen Ansätzen noch mit ...
Am Montag, den 02.09., hat unser 3-wöchiger Pre-Medical-Course begonnen. Die Resonanz war so gut, dass der Vorbereitungskurs aufgrund der vielen Anmeldungen in zwei Gruppen aufgeteilt wurde.. Im Laufe des Kurses bieten wir unseren zukünftigen Studierenden die Möglichkeit, ihre naturwissenschaftlichen Kenntnisse in den Fächern Biologie, Chemie und Physik aufzufrischen. Durch das Erneuern der schulischen Grundlagen wird ihnen der Start in ein erfolgreiches Studium maßgeblich erleichtert. Auch das frühzeitige Erlernen medizinischen Fachvokabulars in der Studiensprache Englisch kommt den Teilnehmenden entscheidend zugute.. Während der drei Wochen werden ihnen von den Top-Dozenten Dr. Stefan Herrmann (Chemie), Dr. Maria Panagiotou (Biologie) und Dr. Arash Momeni (Physik) umfangreiche Lehrmaterialien zur Verfügung gestellt. Ein weiterer großer Vorteil für alle Teilnehmenden ist das Kennenlernen von zukünftigen Kommilitonen, mit denen die Studierenden künftig in den Hörsälen des UMCH und ...
Einsteins Erbe lebt weiter im Projekt einer umfassenden Theorie aller vier bekannten fundamentalen Wechselwirkungen, also der beiden Kernkräfte, des Elektromagnetismus und der Gravitation. Aussichten bestehen auf eine sogenannte Superstringtheorie, einer Quantentheorie des Raumes. Sie postuliert als Grundeinheiten des Universums nicht Teilchen, sondern eine Art von elementaren Mikrosaiten (ca. 1020 mal kleiner als der Durchmesser des Protons), deren Schwingungszustände sich als die heute bekannten Elementarteilchen manifestieren können. Damit eröffnet sich die Möglichkeit, die raumzeitliche Natur des Universums mit der ultramikroskopischen Struktur der Materie zu verknüpfen. Eine solche Theorie beflügelt „fundamentalistische" Hoffnungen auf eine letzte große Sicht, ebenso wie sie ein Szenario vom „Ende" der Physik heraufbeschwört, nicht unähnlich jener terminalen Stimmung vor einem Jahrhundert, als der Gebäudebau der klassischen Physik als abgeschlossen galt und nur noch ...
Dr. Eduard Kaeser, Liebeggweg 6, 3006, Bern, Schweiz, [email protected] Geburt 1948. Studium der theoretischen Physik. Zweitstudium der Philosophie und Wissenschaftsgeschichte in Bern. 1982-86 Assistenz und Lehrtätigkeit am Philosophischen Seminar Bern. 1987-1992 Mitarbeit an der interfakultären Koordinationsstelle für Allgemeine Ökologie in Bern. Habilitation, nicht eingereicht wegen Tod des Betreuers. Seither freie publizistische und Vortragstätigkeit. Gymnasiallehrer für Physik und Mathematik bis Sommer 2012. Thematisch dreht sich meine Schreibarbeit um zwei Gravitationszentren: Um die Möglichkeit einer Anthropologie - eines menschenmöglichen Lebens - in einer Welt der Geräte; und um die Möglichkeit eines lebbaren Universalismus in einer multikulturell fragmentierten Welt (Buchpublikation geplant: Über interkulturelle Zivilisiertheit ...
Chemie, Physik, Biologie Jobs in Orth an der Donau. Eine große Auswahl an Stellenangeboten für Chemie, Physik, Biologie in Orth an der Donau. Jobfinden - StepStone!
Physik untersucht die grundlegenden Gesetze der Natur. Sie reicht von der Erforschung elementarer Bausteine und Eigenschaften der Materie bis zur Beschreibung des Weltalls. Physikalische Forschung basiert auf einem Wechselspiel zwischen Theorie und Experiment. Die Vielfalt von Phänomenen und Fragestellungen hat zu spezifischen Fachrichtungen wie Astro-, Molekül-, Festkörper-, Teilchen- und Biophysik geführt. Physik ist eine kulturübergreifende, internationale Wissenschaft. Viele Fragen können nur in weltweiter Zusammenarbeit gelöst werden.. PhysikerInnen waren und sind neugierige Menschen, deren Ideen unser Weltbild prägen. Gleichzeitig basiert moderne Technik auf physikalischer Forschung, z.B. ist Satellitennavigation ohne Einsteins Relativitätstheorie unmöglich ...
Der Fachlehrplan einer jeden Jahrgangsstufe gliedert sich in mehrere Lernbereiche, die sich im Wesentlichen an den Teilgebieten der Physik (Mechanik, Wärmelehre, Elektrizitätslehre, Optik, Atomphysik, Kernphysik etc.) orientieren. Die Lernbereiche wiederum unterteilen sich in die beiden Abschnitte „Kompetenzerwartungen" und „Inhalte zu den Kompetenzen".. Die Grundlage für den Unterricht im Profilbereich am Naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasium (NTG) bildet der jeweils letzte Lernbereich des Fachlehrplans der Jahrgangsstufen 8 bis 10. Anhand zusätzlicher Inhalte vertiefen die Schülerinnen und Schüler am NTG die prozessbezogenen Kompetenzen Erkenntnisse gewinnen, Kommunizieren und Bewerten. Die Reihenfolge der Lernbereiche kann, soweit der logische Aufbau des Fachlehrplans nicht dagegen spricht, nach dem Ermessen der Lehrkraft innerhalb einer Jahrgangsstufe abgeändert werden. Die als Zeitrichtwerte genannten Stundenzahlen geben einen Hinweis für die Unterrichtsplanung.. Die ...
Der Fachlehrplan einer jeden Jahrgangsstufe gliedert sich in mehrere Lernbereiche, die sich im Wesentlichen an den Teilgebieten der Physik (Mechanik, Wärmelehre, Elektrizitätslehre, Optik, Atomphysik, Kernphysik etc.) orientieren. Die Lernbereiche wiederum unterteilen sich in die beiden Abschnitte „Kompetenzerwartungen" und „Inhalte zu den Kompetenzen".. Die Grundlage für den Unterricht im Profilbereich am Naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasium (NTG) bildet der jeweils letzte Lernbereich des Fachlehrplans der Jahrgangsstufen 8 bis 10. Anhand zusätzlicher Inhalte vertiefen die Schülerinnen und Schüler am NTG die prozessbezogenen Kompetenzen Erkenntnisse gewinnen, Kommunizieren und Bewerten. Die Reihenfolge der Lernbereiche kann, soweit der logische Aufbau des Fachlehrplans nicht dagegen spricht, nach dem Ermessen der Lehrkraft innerhalb einer Jahrgangsstufe abgeändert werden. Die als Zeitrichtwerte genannten Stundenzahlen geben einen Hinweis für die Unterrichtsplanung.. Die ...
The Fachgruppe Physik at the Bergische Universität and the Wissenschaftliche EinrichtungPhysik at the Heinrich Heine University jointly award the Wilhelm and Else HeraeusDissertation Prize 2020. Ph.D. students having completed their dissertation at one of the aforementioned institutions between 1.7.2019 to 30.6.2020 (date of the oral doctoral examination as shown on the provisional (doctoral) certificate) with either Summa CumLaude or Magna Cum Laude are strongly encouraged to submit their application. The prize is endowed with 4000 €. It will be awarded in a two-stage process, consisting of a pre-selection with a subsequent decision colloquium (on October 8, 2020) of the best candidates to date. The documents required for participation and the rules of the selection process can be foundin the prize statutes. Please send your application documents in electronic form until August31, 2020 to the chairperson of the selection board at the address below. Prof. Dr. Reinhard Hentschke (Vorsitzender ...
Speziell für Studenten mit dem Fach Physik (Bachelor Physik oder Bachelor Applied Science, Lehramt) bieten wir einen mathematischen Vorkurs an, um für das Studium ideal gerüstet zu sein. weiter zu den aktuellen Informationen ...
Das Institut für Technische Physik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelt Lasersysteme für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt sowie in den Bereichen Sicherheit und Verteidigung. An den Standorten des Instituts in Stuttgart und Lampoldshausen bearbeiten Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker interdisziplinär Fragestellungen aus den Schwerpunktthemen • Detektion und Beseitigung von Weltraumschrott
• lasergestützte Ferndetektion von Schad- und Gefahrstoffen
• Lasereffektoren großer Reichweite
• Lasergestützte Fluginstrumentierung Mit seiner langjährigen Expertise in der Entwicklung und Evaluation von Hochleistungslasersystemen und Technologien aktiver optischer Systeme, Untersuchungen der Strahlpropagation über große Distanzen sowie der Laser-Materie-Wechselwirkung ist das Institut für Technische Physik ein Kompetenzzentrum in Fragen der zivilen und verteidigungstechnischen Sicherheitsforschung.
... 3.1.2 Deutsch: Lassen Sie sich mit Yenka für Chemie und Physik viele verschiedene Experimente erklären und gehen den Geheimnissen der Naturwissenschaften auf den Grund.
The elite study program Biological Physics at the University of Bayreuth is a part of the Elite Network of Bavaria and supports talented national and international students interested in interdisciplinary top-level research. Das Elitestudienprogramm Biologische Physik an der Universität Bayreuth ist Teil des Elitenetzwerk Bayern und fördert begabte nationale und internationale Studierende, die Interesse an interdisziplinärer Spitzenforschung haben.
Gefördert werden Vorhaben, die den Gewinn tieferer Einblicke in die fundamentale Struktur von Materie, Raum und Zeit sowie in die zugrunde liegenden Wechselwirkungen auf dem Gebiet "Elementarteilchenphysik" zum Ziel haben, sowie Vorhaben, die der Aufklärung der Natur von Materie und Energie auf dem Niveau der Hadronen und des Atomkerns und der Bildung der schweren Elemente auf dem Gebiet "Hadronen- und Kernphysik" dienen.. Die Ziele der Fördermaßnahme umfassen im Bereich "Physik der kleinsten Teilchen". ...
In Physik erschliessen Schülerinnen und Schüler die unbelebte Natur mit ihren Funktionsweisen und Gesetzmässigkeiten. Sie bauen dabei sowohl physikalische als auch allgemein naturwissenschaftlich-technische Kompetenzen auf. Durch Unterricht in Physik sollen Phänomene aus Alltag und Umwelt besser verstanden und eigene Erfahrungen mit der Umwelt erklärt werden können.
eBooks über Physik können Sie auf ciando online lesen und herunterladen. Quantenphysik für Dummies und weitere eBooks sind erhältlich.
Studierende im Masterstudiengang Physik (Physik der kondensierten Materie) beachten die besonderen Hinweise zur Prüfungsanmeldung im Wahlpflichtfach theoretische Physik! // Students in the Masters program Physics (Condensed Matter Physics) check the notice on exam registration for the required elective module in theoretical physics! https://www.ph.tum.de/academics/msc/theory ...
Das Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik (MPE) befaßt sich mit Themen der modernen Astrophysik und Weltraumplasmaphysik, wobei überwiegend experimentelle, aber auch theoretische Methoden angewandt werden. Seinen Namen hat es einerseits vom Gegenstand der Forschung, nämlich der Physik des Weltraums, andererseits von der Forschungsmethode. Viele der Experimente werden notwendigerweise oberhalb der dichten Erdatmosph äre mit Ballonen, Flugzeugen, Raketen, Satelliten und Raumsonden ausgeführt. Soweit möglich, werden dazu auch Instrumente an erdgebundenen Teleskopen eingesetzt. Ergänzt werden die Untersuchungen durch Experimente im Labor. Bei den theoretischen Arbeiten sind die datenbezogenen Anwendungen, die Untersuchung fundamentaler physikalischer Prozesse und die Entwicklung von Methoden von primärer Bedeutung. Dabei zeigt sich, daß manche der Methoden auch auf andere Forschungsgebiete und Anwendungen übertragen werden können.
Stolzenberger, C.; Trefzger, T. (2012). Der Einfluss der didaktischen Lernumgebungauf das Erreichen geforderter Bildungsziele am Beispiel de rW- und P-Seminare im Fach Physik. In S. Bernholt(Hrsg.), Inquiry-based Learning - Forschen des Lernen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Hannove r2012 (S. 215 - 217). Kiel: ...
MasterTool Themenpaket: Hauptschule Physik - Chemie Kl.8-9: 67 Aufgaben und Übungen für die Fächer Physik / Chemie in den Klassenstufen 8 - 9. ...
Wir möchten die Webseite der Studienfachberatung Physik immer auf dem neuesten Stand halten und alle wichtigen Informationen für Physik Studierende, oder solche die es mal werden wollen, bereit stellen. Ihr habt Verbesserungsvorschläge oder vermisst etwas? Dann gebt uns Bescheid! Ob persönlich in den Sprechstunden, anonym via E-Mail, Telefon oder in Papierform in unseren Briefkasten direkt neben unserem Büro - wir freuen uns über jeden Vorschlag und jede Kritik! ...
Am Labenwolf Gymnasium wird eine Stunde Physik in der ganzen Klasse unterrichtet. Die zweite Physikstunde und die Informatikstunde wird in der geteilten Klasse unterrichtet. Dadurch können in Physik mehr Schülerübungen durchgeführt werden und in Informatik ist wie in der 6. Jahrgangsstufe wieder individuelles Arbeiten für jeden Schüler an einem eigenen Rechner möglich ...
Die Geschichte der Österreichischen Zentralbibliothek für Physik reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Die erste Anschaffung physikalischer Fachliteratur erfolgte im Jahre 1850 durch Christian Doppler, den ersten Vorstand des 1850 gegründeten k.k. Physikalischen Instituts der Universität Wien. Aber auch die Bestände des von Josef Loschmidt geleiteten Physikalisch-Chemischen Laboratoriums sowie einige Einzelwerke aus der Anfangszeit des Physikalischen Cabinets und Zeitschriften aus späteren Jahren sind erhalten geblieben. Bei der Neueinteilung der Physikalischen Institute der Universität Wien im Jahre 1920 wurden die Bibliotheken der drei Institute zu einer Zentralbibliothek vereinigt, welche von einer Bibliothekskommission, bestehend aus den Vorständen der Institute, verwaltet wurde.. Am 1. Jänner 1946 gründete Robert Chorherr die Zentralbibliothek der Physikalischen Institute der Universität Wien. Die Zentralbibliothek für Physik in Wien wurde dann mit Wirkung vom 1. Jänner 1980 ...
In diesem Bereich finden Sie internationale Angebote zum e-learning in Physik. Sie können begleitend zu Veranstaltungen genutzt werden, um das eigene Wissen zu vertiefen, interaktive Simulationen zu nutzen oder Testaufgaben zu rechnen. Die Angebote können aber nicht das Arbeiten mit Lehrbüchern ersetzen. Die Angebote sind thematisch gegliedert, können aber nicht einzelnen Veranstaltungen zugeordnet werden, da Inhalt und Umfang nicht identisch zu einzelnen Modulen des Studiums sind. Die Verantwortung für die physikalische Richtigkeit liegt beim Anbieter bzw. Verfasser und ist vom Institut für Physik der Universität Kassel nicht überprüft worden. ...