Die International Medical Informatics Association (IMIA) ist eine internationale wissenschaftliche Organisation zur Förderung der medizinischen Informatik und Bioinformatik. Sie ist 1989 aus dem Technical Committee 4 der International Federation for Information Processing (IFIP) entstanden, welche seit 1967 bestand. Der Sitz der IMIA ist in Genf. Die IMIA setzt sich folgende Ziele: Förderung der Informatik im Gesundheitswesen sowie der Forschung im Bereich der medizinischen Informatik und Bioinformatik Förderung internationaler Kooperationen in diesem Bereich Förderung von Forschung, Entwicklung und Anwendung Überführung der Theorie der Informatik in die Anwendung in allen Bereichen der Gesundheitsversorgung Verbreitung von Wissen, Information und Technologien Förderung der Ausbildung und des verantwortlichen Handelns Repräsentation der Medizinischen Informatik in der World Health Organisation und anderen internationalen Organisationen. IMIA umfasst Mitgliedsgesellschaften (member ...
Die European Federation for Medical Informatics (EFMI) ist ein Zusammenschluss von europäischen Organisationen, die auf dem Gebiet der medizinischen Informatik aktiv sind. Sie wurde 1976 in Kopenhagen gegründet. EFMI ist eine non-profit Organisation und repräsentiert derzeit 32 Länder. Förderung internationaler Kooperationen im Bereich der medizinischen Informatik in Europa. Förderung von Standards in der Anwendung der medizinischen Informatik. Unterstützung von Forschung und Entwicklung in medizinischer Informatik. Unterstützung einer hochwertigen Ausbildung in medizinischer Informatik. Repräsentierung von Europa in der International Medical Informatics Association. Derzeit sind 32 europäische Länder in der EFMI vertreten: Armenien, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Kroatien, Moldawien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, ...
In den letzten Jahren und Jahrzehnten haben sich die Medizinische Informatik und ihre Anwendungen dynamisch entwickelt. W hrend vor einem Jahrzehnt noch Systeme in der Wissenschaft und IT (Informationstechnologie)-Verfahren f r Verwaltungsabl ufe im Vordergrund standen, werden derzeit Computersysteme zur Unterst tzung klinischer Abl ufe auf breiter Front eingesetzt, insbesondere elektronische Patientenakten und Bildverarbeitungssysteme. Dies f hrt dazu, dass nicht nur wissenschaftlich t tige Mediziner, sondern alle rztinnen und rzte in der Krankenversorgung Kompetenzen in Medizinischer Informatik ben tigen. Dies ist insbesondere deshalb wichtig, weil mehr als ein Viertel der rztlichen Arbeitszeit f r Informationsmanagement aufgewendet wird [1], [2], das zunehmend IT-basiert erfolgt.. Verfahren der Medizinischen Informatik k nnen die Krankenversorgung nicht nur effizienter gestalten, sondern auch die Behandlungsergebnisse f r die Patienten signifikant verbessern (zum Beispiel [3]). Keine Wirkung ...
In den letzten Jahren und Jahrzehnten haben sich die Medizinische Informatik und ihre Anwendungen dynamisch entwickelt. W hrend vor einem Jahrzehnt noch Systeme in der Wissenschaft und IT (Informationstechnologie)-Verfahren f r Verwaltungsabl ufe im Vordergrund standen, werden derzeit Computersysteme zur Unterst tzung klinischer Abl ufe auf breiter Front eingesetzt, insbesondere elektronische Patientenakten und Bildverarbeitungssysteme. Dies f hrt dazu, dass nicht nur wissenschaftlich t tige Mediziner, sondern alle rztinnen und rzte in der Krankenversorgung Kompetenzen in Medizinischer Informatik ben tigen. Dies ist insbesondere deshalb wichtig, weil mehr als ein Viertel der rztlichen Arbeitszeit f r Informationsmanagement aufgewendet wird [1], [2], das zunehmend IT-basiert erfolgt.. Verfahren der Medizinischen Informatik k nnen die Krankenversorgung nicht nur effizienter gestalten, sondern auch die Behandlungsergebnisse f r die Patienten signifikant verbessern (zum Beispiel [3]). Keine Wirkung ...
Der Bachelorstudiengang Medizinische Informatik umfasst 21 Module aus den Bereichen Informatik, Medizin, Medizinische Informatik, Software Engineering, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre. Im sechsten Semester wird zur Weiterentwicklung und spezifischen Vertiefung eines von drei Wahlpflichtmodulen gewählt. Zusätzlich wird im sechsten Semester die Bachelorarbeit erstellt, bei der selbstständig eine Thematik aus dem Bereich der Medizinischen Informatik mit Hilfe aktueller Verfahren und Methoden unter Anleitung bearbeitet wird. Hierzu steht neben den Institutionen der Heilbronner Hochschule das Umfeld der Universität Heidelberg wie z. B. das Klinikum, die Institute der Medizinischen Fakultät und das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) zur Verfügung. ...
Jahrestagung der GMDS Düsseldorf, 16.-19. Fakultät eingebunden. Durch die Angliederung des ZKS Kiel an das Institut für Medizinische Informatik und Statistik (IMIS) profitieren beide Einrichtungen von einem engen und regelmäßigen Austausch sowie der intensiven Zusammenarbeit in verschiedenen Forschungsprojekten. : +49 (0) 431 - 500 31601 Studienplan Bachelor Medizinische Informatik (Studienbeginn ab WS 2019/20) Dieser Plan gilt für alle Studierenden, die ihr Bachelorstudium ab dem Wintersemester 2019/20 aufnehmen. University Hospital Schleswig-Holstein, Tel. Die Medizinische Informatik ist die Wissenschaft der systematischen Erschließung, Verwaltung, Aufbewahrung, Verarbeitung und Bereitstellung von Daten, Informationen und Wissen in der Medizin und im Gesundheitswesen. Fax: +49 (0) 431 - 500 31604, Compass Theme Designed And Developed by InkThemes.com, 3LGM2IHE (Supporting the Design of Interoperable Information Systems in Clinical Research), HiGHmed (Heidelberg-Göttingen-Hannover Medical
Wissenschaft von der Informationsverarbeitung und der Gestaltung von Informationssystemen im Gesundheitswesen. Es gibt vier formalisierte Ausbildungsgänge: - Medizinischer Dokumentar - Biowissenschaftlicher Dokumentar - Diplominformatiker (Fachrichtung Medizin) - Diplominformatiker der Medizin Die Bereiche der Medizinischen Informatik lassen sich in drei wissenschaftliche Disziplinen unterteilen: - Medizinische Informatik: Wissenschaft, die die Prinzipien der Informationsverarbeitung in der Medizin erforscht. - Medizinische Biometrie: Wissenschaft zur Erforschung und Bereitstellung statistischer Methoden zur Auswertung ärztlicher Einschätzungen und Maßnahmen in der klinischen Forschung und in der Epidemiolgie. - Epidemiologie: Lehre von den Verteilungen von Krankheiten, insbesondere von Epidemien, zeittypischen Massenerkrankungen und Zivilisationskrankheiten und deren Einflußfaktoren in Befölkerungsgruppen.
Webseite des Peter L. Reichertz Instituts für Medizinische Informatik der Technischen Universität Braunschweig und der Medizinischen Hochschule Hannover
Webseite des Peter L. Reichertz Instituts für Medizinische Informatik der Technischen Universität Braunschweig und der Medizinischen Hochschule Hannover
Projekte des IMISE im Projektbereich Medizinische Informatik (Stand Februar 2019, Forschungsbericht 2018). Beschreibungen der jeweiligen Projekte und deren Mitarbeiter finden sich auf den entsprechenden Unterseiten. ...
Aktuelle Tätigkeiten: Der eintägige Workshop zum Thema „Ethischen Leitlinien wissenschaftlicher Fachgesellschaften der GMDS Präsidiumskommission „Ethische Fragen in der Medizinischen Informatik, Biometrie und Epidemiologie fand am Donnerstag, den 04. Mai 2017 am Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik der TU Braunschweig statt ...
1 Fernstudiengang im Bereich Medizinische Informatik im Vergleich ✓ Finden Sie jetzt das richtige Fernstudiengang im Bereich Medizinische Informatik bei www.fernstudium-kompakt.de.
13 Medizinische Informatik Jobs in Wien. Deine neue Arbeit in Wien findest du auf karriere.at! Dein Medizinische Informatik Job wartet auf dich!
Medizinische Informatik Studiengänge, Über diese Suchmaschine der letzten Generation finden Sie schnell und einfach die Studiengänge zum Thema Medizinische Informatik Studiengänge, die Ihren Bedürfnissen am meisten entspricht. Medizinische Informatik.
Die GMDS und die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) haben gemeinsam 1978 das Zertifikat Medizinische Informatik geschaffen. Dieses Zertifikat bescheinigt dem Inhaber die Qualifikation, eine leitende Stellung auf dem Gebiet der Medizinischen Informatik zu übernehmen. Im Jahr 2013 wurde vereinbart, dass das Zertifikat „Medizinische Informatik um eine Trägergesellschaft, dem Berufsverband Medizinischer Informatiker (BVMI) e.V., erweitert wird. Neben den drei Trägergesellschaften können weitere Institutionen an der Gestaltung der Ziele des Zertifikates ideell unterstützend mitwirken. Die Bedingungen zum Erwerb des Zertifikats Medizinische Informatik sind in der aktuellen 5. Fassung am 29.08.2013 von der GMDS, GI und BVMI verabschiedet worden (s. u. Download Vergabeordnung). Eine von den beiden Gesellschaften eingesetzte Kommission prüft in jedem Einzelfall die Erfüllung der Durchführungsrichtlinien. Voraussetzungen zum Erwerb des Zertifikats sind: ...
In: 47. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS), Berlin, Journal Informatik, Biometrie und Epidemiologie in Medizin und Biologie, Urban Fischer Verlag, 33 (2-3), 262, ...
Weitere semesterbezogene Detailinformationen zu den Lehrveranstaltungen finden sie hier.. Für das Bachelor-Studium Informatik mit Anwendungsfach Medizinische Infomatik finden Sie Informationen zu Studien- und Prüfungsordnungen sowie Modulhandbücher hier, für das Master-Studium Informatik mit Anwendungsfach Medizinische Informatik hier.. ...
Am Institut für Medizinische Informatik stehen die folgenden Arbeitsbereiche der Medizinischen Informatik im Vordergrund der Forschungsarbeiten:. In der Medizinischen Bildverarbeitung und Virtual Reality Simulation werden bildverarbeitende Methoden, Algorithmen und Softwaresysteme für die computergestützte Diagnostik und Therapie entwickelt. Typische eHealth-Anwendungen unterstützen eine semantische Integration und Analyse sowie den Austausch heterogener Daten aus der Krankenversorgung und der medizinischen Forschung, um z.B. translationale Forschung, Versorgungsforschung, aber auch einrichtungsübergreifende Versorgungsprozesse zu ermöglichen. Die Arbeiten können den folgenden Bereichen zugeordnet werden:. ...
www.MOLUNA.de Ethical, Legal and Social Issues in Medical Informatics [4230199] - KlappentextrnrnThe utilization of information and communication technologies in almost all spheres of modern society has changed the social picture in significant ways while simultaneously leading to tensions with regard to traditional ethical and legal practicesparticularly given the global context of its application. Where these technologies impact on the practice and
Job zu vergeben: Software Entwickler (m/w) im Bereich Medizinische Informatik/Health-AI in Wien bei der Firma IB Lab GmbH (Job: 5072366) Jetzt bewerben und noch heute eine Antwort erhalten. Weitere Stellenangebote bei hokify.
Ziel der Weiterbildung es ist, Ärzten nach Abschluß ihrer universitären Berufsausbildung im Rahmen einer mehrjährigen Berufstätigkeit unter Anleitung dazu ermächtigter Ärzte eingehende Kenntnisse und Erfahrungen in den Gebieten, Teilgebieten und Bereichen zu vermitteln, für die zur Ankündigung einer speziellen ärztlichen Tätigkeit besondere Arztbezeichnungen geführt werden dürfen.. Mit der Weiterbildung kann erst nach der Approbation als Arzt begonnen werden. Dauer und Inhalt der Weiterbildung richten sich nach den Bestimmungen der Anlage zur Weiterbildungsordnung für Ärzte. Die dort angegebenen Weiterbildungszeiten sind Mindestzeiten. Sofern in der Anlage zur Weiterbildungsordnung die Ableistung von Kursen vorgeschrieben wird, ist eine vorherige Anerkennung des jeweiligen Kurses und dessen Leiters durch die für den Ort der Veranstaltung zuständige Ärztekammer erforderlich. Ärztliche Zusatzbezeichnungen, wie z.B. die Medizinische Informatik, dürfen nur zusammen mit der ...
In: Handels H., Ingenerf J. (eds.), 58. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS), Lübeck, Abstractband GMDS 2013, ID229:393-394, ...
Medizinische Informatik und Bioinformatik: Ein Kompendium f r Studium und Praxis (Springer-Lehrbuch) (German Edition) von Martin Dugas; Karin Schmidt beim ZVAB.com - ISBN 10: 3540425683 - ISBN 13: 9783540425687 - Springer - 2002 - Softcover
Medizininformatik/Medical Informatics Master of Science https://uni-tuebingen.de/de/111851 Die Medizininformatik ist die interdisziplinäre Wissenschaft der systematischen Erschließung, Verwaltung, Aufbewahrung, Verarbeitung und Bereitstellung von Daten, Informationen und Wissen in der Medizin und im Gesundheitswesen.
Martin Dugas, Karin Schmidt: Medizinische Informatik und Bioinformatik - Ein Kompendium für Studium und Praxis. Springer-Lehrbuch. Auflage 2003. 100 Abbildungen. (Buch) - portofrei bei eBook.de
www.360marketupdates.com/enquiry/request-sample/14926451. Der Healthcare Information Technology Software und Services Markt wird voraussichtlich von Mio. USD im Jahr 2020 auf USD Millionen bis 2026 auf einem hohen CAGR im Prognosezeitraum wachsen. Der globale Healthcare Information Technology Software und Services Marktbericht ist eine umfassende Untersuchung, die auf der gesamte Konsumstruktur, Entwicklungstrends, Vertriebsmodellen und Vertrieb von Top-Ländern im globalen Healthcare Information Technology Software und Services Markt konzentriert. Der Bericht konzentriert sich auf namhafte Anbieter in der globalen Healthcare Information Technology Software und Services Industrie, Marktsegmente, Wettbewerb und das Makro-Umfeld.. Der Global Healthcare Information Technology Software und Services Marktanalyse Bericht liefert detaillierte Studie der Marktgröße von verschiedenen Segmenten und Ländern der Vorjahre und Prognosen, die Werte in den nächsten fünf Jahren. Dieser Healthcare ...
Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), der Fakultätentag Informatik, das Leibniz-Zentrum für Informatik - Schloss Dagstuhl und die Literaturdatenbank dblp planen die erste deutschlandweite Erhebung zu nationalen und internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften und Konferenzen in der Informatik. Ziel der geplanten Erhebung ist eine Übersicht über die in der deutschen Informatik genutzten Publikationskanäle in Form von internationalen und nationalen wissenschaftlichen Konferenzen und Zeitschriften.. Es existiert eine Vielzahl von kommerziellen und nichtkommerziellen Literaturdatenbanken in der Informatik. Allerdings weisen diese einige strukturelle Defizite auf: Viele Datenbanken berücksichtigen die spezifische Publikationskultur in der Informatik nur unzureichend und weisen zudem regionale und thematische Inhomogenitäten auf. Die Gesellschaft für Informatik e.V., der Fakultätentag Informatik und das Leibniz-Zentrum für Informatik - Schloss Dagstuhl wollen hier Abhilfe schaffen ...
Informationen zum Master-Fernstudiengang Medizinische Informatik des Fernstudieninstituts der Beuth Hochschule für Technik, Zusatzbezeichnung für Ärzte, Weiterbildung Informatik im Gesundheitswesen, Curriculum, Inhalte, Zulassung, Übersicht über einzelne Module: Programmieren, Datenbanken, Bildverarbeitung, Medizinische Dokumentation, Telemedizin, Gesundheitsökonomie,
Informationen zum Master-Fernstudiengang Medizinische Informatik des Fernstudieninstituts der Beuth Hochschule für Technik, Zusatzbezeichnung für Ärzte, Weiterbildung Informatik im Gesundheitswesen, Curriculum, Inhalte, Zulassung, Übersicht über einzelne Module: Programmieren, Datenbanken, Bildverarbeitung, Medizinische Dokumentation, Telemedizin, Gesundheitsökonomie,
Du interessierst dich für den Studiengang Medizinische Informatik in Berlin? Auf UNICHECK findest du alle Informationen zum Studienangebot.
Die Tagungsreihe zur Hochschuldidaktik der Informatik HDI wird vom Fachbereich Informatik und Ausbildung / Didaktik der Informatik (IAD) in der Gesellschaft für Informatik e. V. (GI) organisiert. Sie dient den Lehrenden der Informatik in Studiengängen an Hochschulen als Forum der Information und des Austauschs über neue didaktische Ansätze und bildungspolitische Themen im Bereich der Hochschulausbildung aus der fachlichen Perspektive der Informatik. Diese fünfte HDI 2012 wurde an der Universität Hamburg organisiert. Für sie wurde das spezielle Motto „Informatik für eine nachhaltige Zukunft
Am 21. Januar 2013 verstarb Herr Prof. Dr.-Ing. Robert Piloty, einer der Gründungsväter der Informatik und Gründungsmitglied der Gesellschaft für Informatik, im Alter von 88 Jahren.. Prof. Piloty war Mitglied des Fachbereichs Elektro- und Informationstechnik und Zweitmitglied im von ihm mitbegründeten Fachbereich Informatik der TU Darmstadt, um den er sich große Verdienste erworben hat (wie um die gesamte Informatik in Deutschland). Professor Piloty war am Aufbau der Informatik als eigenständige Fachdisziplin in Deutschland wesentlich beteiligt. Er war unter anderem Mitglied des Fachbeirates Datenverarbeitung der Bundesregierung und einer der Initiatoren des 1970 vom Bundesministerium für Forschung und Technologie gestarteten „Überregionalen Forschungsprogramms Informatik. Professor Piloty ist auch Gründungsmitglied (GI-47) der Gesellschaft für Informatik. Als Mitglied der Generalversammlung der International Federation for Information Processing (IFIP) und von 1979-1984 als deren ...
Wir freuen uns sehr, Sie auch in diesem Jahr wieder zum Tag der Informatik begrüßen zu dürfen. Im Namen der Fachgruppe Informatik der RWTH Aachen lädt der Lehrstuhl Informatik 11 (i11) zur festlichen Absolventenfeier ein.. Anfahrt. Der Tag der Informatik 2019 findet im Informatik-Zentrum statt. Finden Sie hier weitere Informationen zur Anfahrt.. Programm. Der Tag der Informatik beginnt um 12:00 Uhr mit der Firmenkontaktmesse im Foyer.. ...
Die Fachgruppe Informatik belegt im Ranking des Jahres 2020 Platz 46, hinter München (18) und vor Karlsruhe (50).. Im Ranking von 2018 hat die Aachener Informatik Platz 37 erreicht, hinter Karlsruhe (36) und München (16). Sie gehört damit weiterhin zu den Top 10 in Europa.. Beim vorigen Ranking 2016/17 erreichte die Aachener Informatik Platz 29, ebenfalls hinter Karlsruhe (26) und München (9).. Beim Ranking 2015 gab es Informatik als eigene Disziplin noch nicht. Bei Technology und Engineering lagen wir auf Platz 30.. ...
Auf der Pressekonferenz anlässlich der Informatik 2001 in Wien wurde die Informatik als die Wissenschaft der Zukunft vorgestellt. Wien, 26. September 2001 Als Triebfeder der Network Economy hat Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich C. Mayr, Präsident der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), die Informatik bezeichnet. Anlässlich der gemeinsamen Jahrestagung Informatik 2001 der Oesterreichischen Computer Gesellschaft OCG und der GI erläuterte Mayr auf einer Pressekonferenz am Mittwoch in Wien die Bedeutung der Informatik für die Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Moderne Wirtschaft ohne Informatik wäre wie Wien ohne Musik: Undenkbar!, zog Mayr den Vergleich. Informatikanwendungen hätten inzwischen nahezu jeden Lebensbereich durchdrungen, durch die zunehmende Vernetzung von Informatiksystemen seien völlig neue Formen des Arbeitens und Wirtschaftens entstanden. Dabei dürfte Network Economy nicht mit New Economy verwechselt werden: Nach dem Platzen der Seifenblase der New Economy sind in ...
Tagesaktuelle Liste mit vielen neuen Informatik Ausbildung Jobs in Kärnten. Freie Stellen bei Firmen wie ISG Personalmanagement GmbH, ANEXIA Internetdienstleistungs GmbH, Duschanek Computer und Bürosysteme Ges.m.b.H., uvm. Österreichs schnellste Jobsuchmaschine.
Informatik Beratung und Projektbetreuung von Mangaard Informatik - Datenrettung, Wireless LAN-Installation und -Beratung, Internetsicherheit, Netzwerksicherheit
Das Masterstudium Informatik an der Universität Wien soll eine wissenschaftlich geprägte Ausbildung vermitteln, die Theorie, Fachwissen und praktische Kenntnisse der Informatik vertieft. Die Vertiefung erfolgt in mehreren von acht verschiedenen Themengebieten - Algorithms, Data Analysis, Computer Graphics, Information Management & Systems, Internet Computing & Software Technology, Multimedia, Networks, sowie Parallel Computing. Eine breite Wahl dieser Spezialisierungen führt zu einem flexiblen Einsatz auf dem Arbeitsmarkt mit dem Ziel in leitenden Positionen tätig zu sein. Dies kann durch den Studienplan Informatik Allgemein erreicht werden.Eine spezielle Fokussierung auf drei dieser Themengebiete erlaubt den Abschluss in einem der Ausprägungsfächer Data Science oder Scientific Computing.. ...
Die Medizinische Informatik befasst sich mit der Verarbeitung von medizinrelevanten Daten, Informationen und Wissen. Mit Methoden und Werkzeugen der Informatik unterstützt sie Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Die Arbeitsgruppe Medizinische Informatik hat folgende wissenschafltiche Schwerpunkte: Medizinische Dokumentationen und Dokumenterecherche, maschinelle Verarbeitung medizinischer Fachsprache, Architektur von Klassifikation-, Terminologie- und Ontologiesystemen, Erstellung und Evaluation computergestützter Lernmedien. Diese Themen bedingen interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus den Bereichen Biologie, Medizin, Informatik, analytische Philosophie, Linguistik, Pädagogik und Biometrie.. ...
Die Medizinische Informatik befasst sich mit der Verarbeitung von medizinrelevanten Daten, Informationen und Wissen. Mit Methoden und Werkzeugen der Informatik unterstützt sie Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Die Arbeitsgruppe Medizinische Informatik hat folgende wissenschafltiche Schwerpunkte: Medizinische Dokumentationen und Dokumenterecherche, maschinelle Verarbeitung medizinischer Fachsprache, Architektur von Klassifikation-, Terminologie- und Ontologiesystemen, Erstellung und Evaluation computergestützter Lernmedien. Diese Themen bedingen interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus den Bereichen Biologie, Medizin, Informatik, analytische Philosophie, Linguistik, Pädagogik und Biometrie.. ...
Nachhaltige Betriebliche Umweltinformationssysteme : 19. Tagung der Fachgruppe Betriebliche Umweltinformationssysteme der Gesellschaft für Informatik e.V.. Jährlicher Workshop der Fachgruppe BUIS des Fachausschusses Umweltinformatik und des Fachausschusses Wirtschaftsinformatik der Gesellschaft für Informatik e.V. Dieser wird im Jahr 2017 von der Fachgruppe BUIS zum 19. Mal durchgeführt, zum 9. Mal untern dem Titel BUIS-Tage. Thematisch behandeln die Arbeitsfelder der Fachgruppe BUIS traditionell die Gebiete Informatik, Betrieb und Umwelt.. ...
Nachhaltige Betriebliche Umweltinformationssysteme : 19. Tagung der Fachgruppe Betriebliche Umweltinformationssysteme der Gesellschaft für Informatik e.V.. Jährlicher Workshop der Fachgruppe BUIS des Fachausschusses Umweltinformatik und des Fachausschusses Wirtschaftsinformatik der Gesellschaft für Informatik e.V. Dieser wird im Jahr 2017 von der Fachgruppe BUIS zum 19. Mal durchgeführt, zum 9. Mal untern dem Titel BUIS-Tage. Thematisch behandeln die Arbeitsfelder der Fachgruppe BUIS traditionell die Gebiete Informatik, Betrieb und Umwelt.. ...
Die Fakultät für Informatik und Elektrotechnik vereinigt die Wissenschaftsgebiete Elektrotechnik und Informatik. Das Fachgebiet Elektrotechnik wird vertreten durch sechs Elektrotechnik-Institute; das Fachgebiet Informatik wird vertreten durch das Institut für Informatik. Auf diesen Seiten finden Sie die gemeinsame Darstellung der Forschungsaktivitäten der IEF. Eine nach Fachgebiet getrennte Darstellung finden Sie unter Forschung Elektrotechnik und Forschung Informatik. ...
Am 26. und 27.November 2009 feierte die Informatik hier in Mainz ihr 25-jähriges Bestehen. Hierbei wurde die Bedeutung der Informatik für den Innovations- und Forschungsstandort Mainz von vielen Beteiligten gewürdigt. Grussworte für die Feierlichkeiten kamen vom Ministerialdirektor Jürgen Häfner, welcher in seiner Aufgabe als Landes-CIO die Zentralstelle IT-Management, Multimedia, eGovernment und Verwaltungsmodernisierung leitet sowie vom Präsidenten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Prof. Dr. Georg Krausch. Im Rahmen einer interdisziplinären Gesprächsrunde am 27.11.2009, welche von Frank Wittig vom SWR moderiert wurde, wurde die Bedeutung der Informatik für andere Disziplinen diskutiert (Bioinformatik, Geoinformatik, Musikinformatik, Medizininformatik, Naturwissenschaften und Wirtschaftsinformatik). Hierbei betonte Prof. Rothlauf als Teilnehmer der Gesprächsrunde die Notwendigkeit einer starken Informatik für die Zukunft des Forschungsstandorts Mainz. Die Informatik gewinnt ...
CeMSIIS erschlie t quantitative und methodische Forschungsbereiche in Medizin und Life Sciences. Das Zentrum umfasst ein weites Spektrum von Grundlagenwissenschaften, angewandter biomedizinischer Forschung, bis hin zu wissenschaftsorientierten Serviceleistungen in der Informatik. Neben der Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen aus den Bereichen Biostatistik, Medizinische Informatik, Artificial Intelligence und Complex Systems, stellen Kooperationen mit der Medizin und den Life Sciences eine wesentliche Komponente dar. Das Zentrum vertritt die F cher Biostatistik und Medizinische Informatik in den verschiedenen Studieng ngen der Medizinischen Universit t Wien. ...
Die Informatik ist eine junge Wissenschaft an der Schnittstelle zwischen der Mathematik und den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Sie hat interdisziplinären Charakter und beschäftigt sich aus wissenschaftlicher und technischer Perspektive mit den Möglichkeiten der Verarbeitung, Speicherung, Übertragung, Darstellung und Nutzung von Informationen. Die Informatik entwickelt Informations- und Kommunikationstechnologien für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, die zunehmend unseren Alltag durchdringen und unser Leben verändern. Innovative Informatiklösungen gelten als Schlüssel zu weiteren technischen Fortschritten. Die Informatik stellt sich vielfältigen Herausforderungen und bietet zahllose Gelegenheiten, komplexe Probleme zu analysieren, clevere technische Lösungen zu entwickeln und die Welt auf diese Weise verantwortungsbewusst und kreativ mit zu gestalten.
Die Computer Science ist eine junge Wissenschaft an der Schnittstelle zwischen der Mathematik und den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Sie hat interdisziplinären Charakter und beschäftigt sich aus wissenschaftlicher und technischer Perspektive mit den Möglichkeiten der Verarbeitung, Speicherung, Übertragung, Darstellung und Nutzung von Informationen. Die Informatik entwickelt Informations- und Kommunikationstechnologien für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, die zunehmend unseren Alltag durchdringen und unser Leben verändern. Innovative Informatiklösungen gelten als Schlüssel zu weiteren technischen Fortschritten. Die Computer Science stellt sich vielfältigen Herausforderungen und bietet zahllose Gelegenheiten, komplexe Probleme zu analysieren, clevere technische Lösungen zu entwickeln und die Welt auf diese Weise verantwortungsbewusst und kreativ mit zu gestalten.
Das Pflichtmodul „Allgemeine Basislehrveranstaltungen enthält mitunter sowohl Vertiefungen zu medizinischem Wissen wie Anatomie, Biochemie und Pathologie, als auch weiterführende Kurse zur formalen Methoden der Informatik und ein universitäres Informatikpraktikum. Die Lehrveranstaltungen des Masterstudiums gliedern sich grundsätzlich in die drei Bereiche: Basisfach (Pflicht), Vertiefungsfach (Wahl) sowie freie Wahlfächer und Soft Skills, zu denen jeweils aus dem vorgesehenen Katalog Lehrveranstaltungen belegt werden können. Die studienabschließende Masterprüfung besteht aus dem Einreichen der Zeugnisse für die vorgeschriebenen Lehrveranstaltungen und der Beurteilung der Masterarbeit. Der Inhalt der Masterarbeit soll sich aus dem Themenbereich der Basis- oder Vertiefungsfächer ableiten und kann von den Studierenden vorgeschlagen werden. Ihr Umfang ist auf eine Ausarbeitung innerhalb von sechs Monaten ausgelegt.. ...
Du interessierst Dich für den Studiengang Informatik - Angewandte Informatik (dual)? Hier findest Du alle Hochschulen, die diesen Studiengang in Deutschland anbieten.
Du interessierst Dich für den Studiengang Informatik - Angewandte Informatik (dual)? Hier findest Du alle Hochschulen, die diesen Studiengang in Deutschland anbieten.
Volker Lannert. Im Masterstudiengang Computer Science wird an der theoretischen Modellierung realer Probleme in Form von Algorithmen und deren Anwendung geforscht. Die Grundlage bildet die Theoretische Informatik mit der Fragestellung, wie und in welcher Komplexität sich ein Problem algorithmisch darstellen lässt, während die Praktische Informatik Methoden und Konzepte zur Lösung solcher Probleme entwickelt. Mit den Grundlagen der Hardware befasst sich hingegen die Technische Informatik. Anwendung und Realisierung finden schließlich im Bereich der Angewandten Informatik statt.. Ein Beispiel für ein praktisches Anwendungsfeld ist der Automobilbereich, in dem nicht nur intelligente Routenberechnungen, sondern auch Steuerungssysteme der Fahrzeuge ohne komplexe Software nicht mehr vorstellbar sind. Im Bereich Robotertechnik sind ebenfalls komplizierte Programmierungen notwendig, um annähernd menschliche Fähigkeiten nachzuahmen und autonome Entscheidungen zu ermöglichen.. Im Rahmen des ...
bildungsstandards - Grundsätze und Standards für die Informatik in der Schule - Grundsätze und Standards für die Informatik in der SchuleBildungsstandards Informatik für die Sekundarstufe IUmfang: 72 SeitenEmpfehlungen d
Studienpläne für Informatik im Nebenfach ab WS 2016/17.. Informatik kann auch als Nebenfach oder Anwendungsgebiet im Rahmen eines anderen Studiengangs studiert werden. Einzelne Veranstaltungen sind teilweise Pflichtveranstaltungen im Studienplan anderer Fächer.. Eine Übersicht der angebotenen Module für Informatik als Nebenfach befindet sich in der Moduldatenbank ...
Entwurf und Realisierung von Informationssystemen. Informationssysteme müssen orientiert am Verwendungskontext entworfen werden. Hierbei sind zu berücksichtigen: Medizinische Dokumentationsprinzipien und Schlüsselsysteme, spezielle linguistische Verfahren, die ergonomische Gestaltung der Benutzungsschnittstellen orientiert am hochdynamischen Anwendungsumfeld Medizin, nationale und internationale Standards (DIN/NAMed FB G, CEN/TC 251, ISO/TC 215). Dabei sollen moderne Verfahren des Software-Engineerings zum Einsatz kommen. Von besonderer Bedeutung sind Datenschutz und Datensicherheit. Darunter fallen so wichtige Konzepte wie Vertrauenswürdigkeit, Verfügbarkeit, Integrität, Vertraulichkeit, Nicht-Abstreitbarkeit etc.. ...
Es war vor allem Prof. Pretschner, der die Erfordernisse, die für die Medizinische Informatik und Gesundheitstelematik u.a. aus dem Gesundheitsmodernisierungsgesetz resultieren, schon vor Jahren erkannt und entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen ins Leben gerufen bzw. unterstützt hat.. Prof. Pretschner war langjährig erfolgreich auf den Gebieten Virtuelle Medizin (speziell der Virtuellen Chirurgie), Medizinische Informationssysteme, Modellierung, Simulation, Medizinische Bildanalyse und vor allem der Internationalen Standardisierung im Bereich der Medizinischen Informatik tätig und kann auf diesen Gebieten über 200 wissenschaftliche Publikationen aufweisen. Neben vielen anderen verantwortungsvollen Positionen hatte er die Leitung der deutschen Delegationen (DIN) bei CEN/TC251 (Health Informatics) und ISO/TC215 (Health Informatics) übernommen.. In Anerkennung seiner Verdienste um den BVMI nicht nur in der Zeit seiner 4-jährigen Präsidentschaft sowie um das Fachgebiet Medizinische ...
Als repräsentative Implementierungsszenarien wurden die Überwachung von Blutkonserven sowie die Lokalisierung mobiler medizintechnischer Geräte ausgewählt. Für beide Szenarien wurden entsprechende Risikomanagementprozesse konzipiert. Zielgrößen für das Projekt waren die Steigerung der Patientensicherheit durch lückenloses Monitoring der Blutkonserven von der Allokation über den Transport zur Station bis zur Gabe an den Patienten, sowie Effizienzsteigerungen bei der Wartung und Einsatzplanung patientennah eingesetzter medizintechnischer Geräte.. Insgesamt 16 Monate dauerte der Testbetrieb - über die eigentliche Projektlaufzeit hinaus - in mehreren Ausbaustufen mit zuletzt über 500 Sensorknoten. Damit war OPAL Health eines der größten Sensornetzwerke der Welt, welches im Bereich der Lokalisierung und Temperaturüberwachung von mobilen Objekten evaluiert wurde.. ...
Die Mitgliederversammlung ist zuständig für folgende Geschäfte:. a. Abnahme des Tätigkeitsberichts des Vorstands;. b. Abnahme der Jahresrechnung;. c. Entlastung des Vorstands;. d. Festsetzung der Mitgliederbeiträge;. e. Wahl des Präsidenten, der weiteren Mitglieder des Vorstands und der Revisoren;. f. Ernennung von Ehrenmitgliedern;. g. Rekurs bei Ausschluss eines Mitglieds;. h. vom Vorstand vorgelegte Geschäfte und Anträge von Mitgliedern;. i. Änderung der Statuten;. j. Auflösung der SGMI.. Die SGMI führt jährlich eine ordentliche Mitgliederversammlung durch - wenn möglich in den ersten vier Monaten und im Rahmen einer Fachtagung.. Der Vorstand kann eine ausserordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Ein Fünftel der Mitglieder kann unter Vorlage eines Traktandums die Durchführung einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung verlangen. Der Vorstand muss diese Versammlung innert 12 Wochen einberufen.. Der Vorstand legt die Traktanden fest. Die Einladung mit der ...
Zur Vorbereitung auf die Klausur bieten wir am Freitag, dem 26.07.2019, von 14:30 bis 15:30 Uhr eine Konsultation im Kleinen Hörsaal Härtelstraße an (Härtelstraße 16-18, 3. Etage). Hier bekommen Sie Antworten auf Ihre Fragen zum Lehrstoff. Grundlagen für die Konsultation sind auch die Übungsaufgaben der letzten Vorlesung.. ...