Große Daten, große Taten? Auf dem Weg zu datengestützten europäischen Gesundheitssystemen, lautete jüngst der Titel einer Veranstaltung in Berlin. Referenten schwärmten dort von „virtuellen Räumen in Europa, aus denen jetzt ein gemeinsames Haus werden müsse - „damit die Daten fliegen können. Für die Auswertung der großen Datenbestände in den einzelnen Gesundheitssystemen gäbe es bereits die technischen Möglichkeiten. Jetzt brauche es nur noch den nötigen Willen bzw. das „richtige Mindset, um dies auch zu tun. Die vergangenen Pandemie-Monate hätten schließlich die Bedeutung großer Datenflüsse vor Augen geführt. Kurzum: Nun beginne die Ära von Big Data.. Ist es wirklich so einfach? Je größer die Datenmenge, je diffiziler die Auswertungsalgorithmen und je größer der Wille aller Beteiligten, desto größer auch die Taten? Und dann auch noch die COVID-19-Pandemie als Beispiel für die sinnhafte Verwendung großer Datenmengen? Ich sage zweimal: Nein.. Unerfüllte ...
Vitria gibt Operational Intelligence 4 zur Analyse von Big Data in Echtzeit frei. Vorgestellt auf dem TDWI : Die weltweit erste Plattform für die kontinuierliche Analyse von Big Data in Echtzeit !. SUNNYVALE, Kalifornien, 19. Februar 2013 /PRNewswire/ - Vitria Technology, Inc., das Unternehmen für Operational Intelligence (OI), gab heute die Verfügbarkeit von Vitria Operational Intelligence 4 bekannt, der einzigen einheitlichen Plattform, die kontinuierliche Analyse in Echtzeit von Big Data, Eventströmen und Geschäftsprozessen vereint und sofortige Maßnahmen möglich macht. Vitria OI 4 ist die einzige, flexibel skalierbare OI-Plattform am Markt, die effektiv kontinuierliche Big Data Herausforderungen jeder Größe in Echtzeit angehen kann.. „Vitria OI 4 ist nun schneller und flexibler als jemals zuvor und bietet die Performance und Skalierbarkeit, welche Telekommunikationsanbieter, Energieversorger, Finanzdienstleister und agile Organisationen brauchen, um Big Data in intelligente ...
Viel wurde in den vergangen Monaten über Big Data diskutiert, aber die tatsächlichen Qualitäten von Big Data bleiben für viele unklar. Damit schätzen wir Big Data und damit verbundenen Gefahren völlig falsch ein und können auch keine notwendigen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Big Data schaffen. Warum das so ist, warum die wahren Gefahren von Big Data mit dem Phänomen der Zeit zusammenhängen, und warum Regulierung essentiell ist um unsere Gesellschaft zu schützen, das ist Thema dieser Session.. ...
Licht am maschinellen Lernen. Social Data LinkedIn stellt seine neue Blogging-Plattform, Big Data Analytics, ist das Alter von Big OLAP, Big Data Analytics, DataRobot zielt auf die Automatisierung von Low-hanging Obst der Datenwissenschaft, Big Data Analytics, MapR Gründer John Schroeder Schritte, COO zu ersetzen. Das Eröffnungskapitel macht eine hervorragende Arbeit, um zu erklären, was große Daten wirklich sind (einschließlich der vernünftigen Bemerkung, dass große Daten auf Daten zurückgehen, wenn die Arbeit mit ihr Routine wird), sowie warum die Arbeit mit dem vollständigen Datensatz so viel sein kann Effektiver als die Verwendung einer Probe. Es ist eine Menge Arbeit, um sicherzustellen, dass Ihre Stichprobe statistisch signifikant ist, und einige Verhalten einfach nicht angezeigt wird, wenn Sie alle Daten betrachten.. Aber von Anfang an wird ein Fragezeichen über den Ansatz des Buches aufgeworfen. Ein Hinweis in der Einleitung (beigetragen von einem Analytik-Spezialisten Kollege ...
Big Data - Chancen für die Energiewirtschaft Dr. Roger Knorr - Leader Business Development Big Data ( Mobil: ) Agenda Big Data und die Energiewende Big Data -
Big Data ist der große Marketinghype der vergangenen zwei Jahre. Tatsächlich haben wir rund achtzig Prozent der heute weltweit verfügbaren Daten in den letzten vierundzwanzig Monaten erzeugt. Was geschieht mit unseren Daten? Noch immer denken die meisten Internetnutzer, ihre Daten lägen ungenutzt in verteilten Datensilos herum. Das wäre wirklich kaum der Rede wert. Doch sie irren sich.. Big Data ist fast zwanzig Jahre alt und hat nur darauf gewartet, dass moderne Hardwareinfrastruktur ihre maximale Rechenkapazität erreicht und die Datenmengen so zugenommen haben werden, dass sie für Maschinen einen Sinn ergeben. Das ist heute der Fall. „Datenfusion heißt das Verfahren, das Big Data zugrunde liegt und das Mathematiker, Physiker oder Informationstheoretiker nutzen, um aus Rohdaten neue Informationen abzuleiten. Und Datenfusion ist künstliche Intelligenz. Ursprünglich für die militärische Aufklärung entwickelt und dort seit zwei Jahrzehnten erfolgreich im Einsatz, hat Big Data in ...
Während Führungskräfte in Unternehmen aller Größen darüber sprechen, wie in Ihrem Unternehmen Big Data und unternehmensweite Analysen verwendet werden, erfolgt die tatsächliche Umsetzung auf Abteilungsebene. In diesem Bericht erläutern wir die Vorgehensweise der meisten Unternehmen im Zusammenhang mit Big Data. Außerdem gehen wir auf die Gründe ein, warum diese Unternehmen eine „Big Data in a Box-Lösung in Betracht ziehen sollten (oder nicht). Wir stellen zudem eine neue Systemreihe von IBM vor, dem führenden Anbieter von Big Data-Lösungen. Die Systeme ermöglichen die Verwendung von High-End-Unternehmens- und HPC-Technologie auf herkömmlichen Servern - mit interessanten Ergebnissen im Hinblick auf Big Data. ...
Big Data heißt der heutige Kandidat, und wir wollen uns im Folgenden einmal ansehen, welche Spuren dieser Ausdruck in der Sprache hinterlassen hat. Bedeutung: In den Texten fallen grob zwei Lesarten auf: (1) Big Data als große Datenmengen, viele große Datensätze; so etwa in der deutschen Wikipedia: Big Data bezeichnet große Datenmengen aus vielfältigen Quellen,…
Fakultät Mathematik und Informatik: Elektrische Energietechnik - Studiengangsabschlussarbeiten - Beurteilung der sinnvollen Verwendung der Rekuperation in einspurigen Elektrofahrzeugen
Beim Thema Big Data ergab die Dell-GTAI-Studie, dass viele Unternehmen keine klaren Vorstellungen über die Nutzungsmöglichkeiten dieser Technologie haben. Während 61 Prozent der Befragten angeben, sie würden über „Big Data, die zu analysieren sind, verfügen, wissen nur 39 Prozent, wie sie aus ihren „Big Data Mehrwert generieren können. Darüber hinaus erklären die Befragten, dass Big Data für sie ein weniger drängendes Problem darstellt als etwa Sicherheit, Cloud und Mobility.. Big Data ist heute ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Unternehmen, die aus Big Data sehr effizient betriebliche Erkenntnisse ableiten, verzeichnen ein höheres Wachstum als die, die dazu nicht in der Lage sind. Die durchschnittliche Drei-Jahres-Wachstumsrate ist mit 14 Prozent für diejenigen, die Big Data am wirksamsten nutzen, fast doppelt so hoch wie die von Unternehmen, die Big Data nicht wirksam nutzen (8 Prozent).. Den klaren Vorteilen von Big Data im Bereich Marketing stehen Kosten der ...
von Markus Lauber, Historiker und Datenanalyst. Der Begriff Big Data bezieht sich auf eine neue Methode der Datenspeicherung und -verarbeitung, die seit den 2000er Jahren von US-Firmen wie Amazon, Google und Facebook als Antwort auf die Herausforderung exponentiell anwachsender Datenmengen entwickelt wurde - Mengen, die wegen abgeflachter Zunahme der Leistungsfähigkeit von Computern in Echtzeit verarbeitet werden sollten.. Mit anderen Worten: Die bisherigen Innovationen in der Informationstechnologie konnten im Hinblick auf Kosten und Leistungen mit den Anforderungen nicht mehr Schritt halten, und als Lösung wurde entwickelt, was man heutzutage Big Data nennt.. Das Grundprinzip. Das Prinzip von Big Data besteht in der Verteilung der Datenhaltung auf beliebig viele einzelne Rechner, die von Komponenten handelsüblicher PCs bis hin zu großen Servern reichen können.. Neben der Speicherung ist auch die Verarbeitung der Daten verteilt. Jeder Rechner bekommt seine Aufgabe zugewiesen, arbeitet ...
Oliver Giering, Holm Landrock:. In der Studie „Experton Big Data Vendor Benchmark 2017 wurde im letzten Jahr die Anbieterlandschaft für Big-Data-Lösungen und -Services in insgesamt sieben Kategorien untersucht. Eine Kategorie betrachtete dabei die Anbieter von Big Data Social Analytics Lösungen.. Die meisten relevanten, sozialen Netzwerke (wie LinkedIn, Xing, aber auch Facebook) sind nicht einmal 15 Jahre alt und doch haben Sie mittlerweile eine enorme Bedeutung sowohl im privaten, als auch im beruflichen Alltag erlangt. Big Data Social Analytics beschreibt im wesentlichen Lösungen, mit denen Anwenderunternehmen die Wahrnehmung ihres Unternehmens bei den Kunden, insbesondere bei den Endanwendern, erkennen, erheben, auswerten und analysieren können.. Häufige Ausprägungen der Technologien der betrachteten Anbieter beschäftigen sich mit dem Messen der Wahrnehmung bei den Menschen (bzw. Konsumenten), was für ein adäquates Outbound-Marketing natürlich wichtig ist. Insgesamt ist dies ein ...
Big Data in der Forschung Dominik Friedrich RWTH Aachen Rechen- und Kommunikationszentrum (RZ) Gartner Hype Cycle July 2011 Folie 2 Was ist Big Data? Was wird unter Big Data verstanden Datensätze, die
Es herrscht Goldgräberstimmung, wenn es um das Thema Big Data geht. Schon kursieren Begriffe wie „Erdöl der Zukunft in Bezug auf die unerschöpflichen Potentiale, die die Analyse der enormen Datenmengen verspricht, die mittlerweile durch neue Technologien wie Sensorik, RFID, Ambient Intelligence, Smartphones etc. erhoben werden. Und auch der Safer Internet Day, der kürzlich in Berlin stattfand, trug bezeichnenderweise den Titel Big Data - Goldmine oder Dynamit? Auf der Veranstaltung, gemeinsam organisiert vom Bundesverbraucherministerium und dem Hightech-Verband BITKOM, wurde das Thema Big Data auf bundespolitischer Ebene diskutiert. Dabei hoben die Veranstalter besonders die Frage der Datensicherheit hervor. „Big Data-Anwendungen bringen nicht nur große Potenziale für die Wirtschaft, sondern können auch zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beitragen. Die Akzeptanz der Verbraucherinnen und Verbraucher für umfangreiche Daten-Analysen lässt sich aber nur gewinnen, wenn der ...
Die Unterschiede, die in Statistiken wie dieser nicht unbedingt deutlich werden, sind die Fortschritte und Entwicklungen im Bereich Big Data, die sich im Lauf der letzten Jahre eingestellt haben. Sowohl der Reifegrad als auch die Verbreitung von Big-Data-Technologien hat sich beispielsweise drastisch erhöht. Viele der anfänglich teuren Komponenten sind heute erschwinglich.. Die Eintrittsbarrieren für Big Data sind inzwischen so niedrig, dass potentiell jedes Unternehmen dazu in der Lage ist, Vorteile aus ihren Datenbeständen zu ziehen. Unternehmen, die ihre Daten systematisch sammeln, aufbereiten und auswerten können auf Datenspeicher sowie Analytics- und KI-Anwendungen aus der Cloud zugreifen oder auf hochentwickelte, frei verfügbare Open-Source-Lösungen zurückgreifen.. Die Datenbasis. Betrachtet man Big Data nur unter dem Aspekt „Data, so lässt sich zunächst feststellen, dass noch nie zuvor Daten in einer Menge vorliegen wie heute. Denn immer mehr Geräte und Gegenstände werden ...
In der Produktion von Waren findet Big Data an vielen Stellen Verwendung. In der Automobilbranche sind verschiedene Sensoren in den Fertigungsstraßen der Werke bereits fester Bestandteil des Fertigungsprozesses.. Jeder Sensor macht es sich zur Aufgabe die Ergebnisse einzelner Arbeitsschritte zu analysieren. Diese Daten werden in Datenbanken gesammelt, ausgewertet und über ein Dashboard an die Zuständigen der Qualitätskontrolle weitergereicht. Dortige Mitarbeiter erhalten einen schnellen Überblick bezüglich der Ergebnisse jedes einzelnen Schrittes. So beispielsweise die Dicke der aufgetragenen Lackschicht oder die Spaltmaße der verschiedenen Karosserieteile.. Ausreißer werden schnell erkannt und können entsprechend behoben beziehungsweise aussortiert werden. Außerdem werden defekte Maschinen innerhalb der Produktionsstraße frühzeitig erkannt und können gewartet oder repariert werden.. ...
Als Big Data Architekt sind Sie Teil unseres Insights & Data Teams, welches Software- und Beratungsprojekte mit Fokus Big Data Analytics, Business Intelligence, Data Warehousing, Master Data und Data Quality Management durchführt. Mit unserem ganzheitlichen Ansatz des Business Information Management helfen wir unseren Kunden, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Gestalten Sie die Zukunft von Big Data in einem abwechslungsreichen Umfeld mit.. ...
Big Data-Anwendungen bedürfen einer speziellen datenschutzrechtlichen Erlaubnis. Dem Berechtigten muss dabei konkret und hinreichend genau mitgeteilt werden, wie und wofür die Daten verwendet werden sollen, damit er in der Lage ist, darüber zu entscheiden, ob er seine Erlaubnis zur Verwendung erteilen will.. In Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzrecht können Big Data-Analysen ohne gesonderte Erlaubnis der Personen, deren Daten verwendet werden, in den Bereichen verwendet werden, in denen es öffentlichen Interessen entspricht. Strafverfolgungsbehörden, Steuerfahnder, aber auch Wissenschaftler, die Studien erstellen, profitieren bereits von datenschutzkonformer Nutzung von Big Data.. Problematisch wird die Auswertung von Big Data Analysen im Bereich der Werbeaktivitäten von Großfirmen. Gesetzliche oder vertragliche Rechtfertigungen für die Verwendung von persönlichen Daten aus dem großen Datenpool sind nicht vorhanden, so dass die Verwendung davon abhängig ist, dass die ...
Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts, der Rohstoff der Zukunft - sagte Kanzlerin Angela Merkel auf dem Global Solutions Summit 2018. Daten sind in riesigen Mengen verfügbar. Denn bei allem was wir tun, hinterlassen wir sie, egal ob auf dem Amt, im Fitness-Studio oder auf dem Smartphone beim Online-Shopping. Jeder Klick, jeder neue Facebook-Freund, jede Eingabe ins Navigationssystem und jeder Einkauf erzeugt unstrukturierte und semi-strukturierte Daten, die Unternehmen und öffentlichen Stellen erhalten.. Geht es um „Big Data sprechen wir von genau dieser riesigen Menge unstrukturierter und semi-strukturierter Daten, die meistens in Form von Text vorliegen. Sie sind zu groß, um sie über herkömmliche Hardware, Software oder menschliche Analysten verarbeiten zu können. Zur Analyse von „Big Data benötigt man deshalb Methoden aus der künstlichen Intelligenz und Data Mining, die automatisiert nach Mustern und Verknüpfungen suchen. Mit „Big Data ist aber nicht nur die Datenmenge ...
Big Data und die Daten. Um die Medikamentenentwicklung aus Sicht eines pharmazeutischen Unternehmens kosteneffizienter und zielorientierter zu gestalten, ist es nötig, auf klinische Daten zurückzugreifen. Mit Hilfe dieser lassen sich Probanden einfacher rekrutieren oder Machbarkeitsstudien durchführen. In Europa schließen nur ca. 18 Prozent aller klinischen Studien den Rekrutierungsprozess rechtzeitig ab, wohingegen es in den USA nur noch 7 Prozent sind. Das hat Folgen für die Einführung eines neuen Medikaments und kann ein pharmazeutisches Unternehmen für die Verzögerung um einen Tag bis zu 8 Millionen US-Dollar kosten. In den folgenden Absätzen wird deshalb dargelegt, wo und wie Daten erfasst oder generiert werden können und welchen Gewinn sie darstellen.. Datenerfassung im Allgemeinen. Abgesehen von datenschutzrechtlichen und ethischen Gründen gibt es für die datenintensive Wissenschaft vielerorts große Datenmengen, welche sich für Big Data Anwendungen eignen. Mit Hilfe dieser ...
Gut ein Drittel der Befragten einer Studie von Blue Yonder und Focus Online können mit dem Terminus Big Data etwas anfangen. Die größten Hemmnisse beim Einsatz von Big Data sehen sie im Mangel an Kapazitäten und Experten. Die Mehrheit verbindet mit dem Begriff Big Data vor allem die Analyse großer Datenmengen (23 ...
Neben wissenschaftlichen Vorträgen zum Thema Big Data werden mit Hr. Florian Wolf, Gravis Computervertriebs GmbH (Veranstaltung Potsdam) und Dr. Hagen Radowski, MHP - A Porsche Company (Veranstaltung Stuttgart), auch Praxisvertreter zu Wort kommen. Abgerundet werden die beiden Termine durch Podiumsdiskussionen, welche Chancen, aber auch Risiken des Einsatzes von Big Data in konkreten Unternehmensfunktionen aufzeigen sollen. Neue technologische Möglichkeiten dem Mittelstand nutzbar machen. Mit den neuesten Entwicklungen der Informationstechnologie haben Unternehmen völlig neue Möglichkeiten der Speicherung, Analyse und Vernetzung sehr großer Informationsmengen. Die neuartige Informationsbasis kann genutzt werden, um bessere Entscheidungen im Unternehmen zu treffen. ...
Big Data enables service providers in the health care systems to build big data pools and to use it with business intelligence applications to gain and exct…
BEE SECURE startet neue Kampagne über Datensammlung und -analyse. Nie wieder im Stau stehen, immer einen Parkplatz finden und keine roten Ampeln mehr. Das Blut präzise analysieren und Krankheiten noch besser und schneller erkennen. Individuelles Lernen für Schüler am Laptop oder Tablet - nach eigenem Tempo, maßgeschneidert auf die Lernbedürfnisse. Und sogar Verbrechen vorhersagen und eingreifen, bevor sie geschehen. All diesen Visionen ist eines gemeinsam: mit BIG DATA Technologien können sie schon in naher Zukunft Realität werden. Dabei sind BIG DATA Technologien bereits heute schon ein fester Teil unseres Alltags.
Big Data, Big Impact? Anspruch und Wirklichkeit für die marktorientierte Unternehmensführung. Empirische Bestandsaufnahme zum Thema Big Data. Art des Arbeitspapiers: Dokumentation einer empirischen Analyse. Methode: Schriftliche Befragung, uni- und multivariate Analysemethoden. Ziele ...
Unter dem Motto Big Data Across the Federal Government hat die US-Regierung heute eine 200 Millionen US-Dollar schwere Förderoffensive im Bereich Big Data angekündigt. In der Pressemitteilung (PDF) zum Start der Big-Data-Initiative beschreibt der Direktor des Büros für Wissenschaft und Technologie (OSTP) des Weißen Hauses John P. Holdren das Anliegen: In the same way that past…
In seiner heute veröffentlichten Stellungnahme Big Data und Gesundheit - Datensouveränität als informationelle Freiheitsgestaltung legt der Deutsche Ethikrat Empfehlungen vor, die eine den Chancen und Risiken von Big Data angemessene verantwortliche informationelle Freiheitsgestaltung im Umgang mit gesundheitsrelevanten Daten ermöglichen sollen.
Die Big Data Ära ist auch bei Banken angekommen. Geldinstitute können mit Big Data Technologien riesige Datenmengen erfassen und analysieren, die bislang nicht verfügbar waren. Dieses Whitepaper stellt Werkzeuge für große Datenmengen und Analys
Zum anderen leitet paluno die Aktivitäten zur Etablierung eines europäischen Big Data Value Education Hubs. Der Education Hub ist eine Online-Plattform, welche aktuelle Informationen über europäische Ausbildungsprogramme (Master-Programme und Promotionsprogramme) im Bereich Big Data beinhaltet und geeigneten, interessierten Studierenden zur Verfügung stellt. Insgesamt gibt es in Europa bisher ca. 100 Studiengänge, aber die Informationen zu diesen Studiengängen sind nicht an einer einfach zugänglichen Stellen zu finden ...
Wir leben im Zeitalter des Big Data, zwischen Smartphone und Smart Grid, Smart City und Smart Farming. Überall kommen vernetzte und zunehmend automatisierte Formen der Datenaufzeichnung und -Verarbeitung ins Spiel, die unser Leben begleiten und beeinflussen. Daraus ergeben sich ungeahnte neue Chancen und Möglichkeiten (mehr Sicherheit, Komfort und Effizienz) aber auch neue Risiken und Probleme (verringerte Privatsphäre, neue Abhängigkeiten und Verletzlichkeiten, Hacking).. Die ASG Themengruppe „Geographien des Big Data interessiert sich für die Triebfedern, Funktionsweisen und Auswirkungen der digitalen „Systeme, die unseren Alltag organisieren und überhaupt erst ermöglichen. Die Grundprämisse dabei ist, dass diese neuen Techniken der Macht (Foucault) nicht nur unsere Beziehungen untereinander verändern, sondern immer auch mit Raum zu tun haben. Videoüberwachung ist Raumüberwachung; Smartphone-Applikationen sind meist geo-lokalisiert; Waren-und Verkehrsströme werden dank ...
Am 5. und 6. Oktober 2016 findet bei der DECHEMA die erste CCPS-Konferenz für „Safety and Big Data statt. Die Konferenz ist eine Non Profit Veranstaltung und wird gemeinsam von DECHEMA, EPSC und AICHE veranstaltet. Auf der Konferenz zeigen internationale Experten neue Wege, wie Big Data Methoden eingesetzt werden, um den Betrieb von Anlagen sicherer zu machen. Die Beiträge aus dem Partnernetzwerk von atlan-tec legen den Fokus auf Anwendungen, bei denen Modelle nicht nur die Sicherheit erhöhen, sondern auch die variablen Betriebskosten erheblich senken. Damit eröffnen sich neue Geschäftsmodelle, bei denen sich Aufwendungen für mehr Sicherheit durch die erzielten Einsparungen in wenigen Monaten amortisieren.. Die Konferenz ist wegweisend, da hier eine komplett neue Welt eröffnet wird zu revolutionären Anwendungen. Das Programm verspricht daher auch einen ausgewogenen Mix aus praktischen Anwendungen und theoretischen Hintergründen. Das Planungskomitee hat die Beiträge nach Praxisbezug, ...
Big Data hat den Hype-Status hinter sich gelassen. Jetzt müssen Anwendungen her, mit denen Nutzen aus diesen Datenbergen generiert werden kann. Doch gerade dort, wo Big Data das größte Potenzial entfaltet, fällt es Unternehmen besonders schwer, Einsatzszenarien zu identifizieren: im Marketing.
Mit Big Data Analytics werden große und unterschiedliche Datensätze untersucht, um verborgene Muster, unbekannte Korrelationen, Markttrends, Kundenpräferenzen und andere nützliche Informationen aufzudecken.
Wer die Herausforderungen rund um Big Data in den Griff bekommen möchte, muss viele verschiedene Aspekte beachten. Lesen Sie, wie leistungsfähigere Speicher- und Rechnerarchitekturen, neue Data-Warehouse-Ansätze und bessere Business-Intelligence-Tools dabei helfen können, die immer weiter wachsenden Datenfluten zu bändigen. Darüber hinaus hat die COMPUTERWOCHE ihre Leser befragt, was diese von Big Data halten.
Am 14. Juni 2017 hat die SATW ihren Mitgliedern die Studie zu ethischen Herausforderungen von Big Data vorgestellt. Nach einer spannenden Präsentation von Prof. Christian Hauser wurde lebhaft diskutiert. Was überwiegt: die Chancen oder die Gefahren von Big Data?. ...
Big Data, Cloud Computing, Industrie 4.0, Informations- und Kommunikations-Technik (auch mobile Endgeräte wie Smartphones, Tablets, IT allg.), Konjunktur, Logistik-IT, Social-Media, Sonstige Organisationen: Laut Bitkom sind Cloud Computing, IT-Sicherheit und Big Data Top-IT-Trends.
Eine Analyse von PWC und Iron Mountain zufolge sind deutsche Unternehmen beim „Informationswert-Index (Kennzahl zur Charakterisierung der Kompetenzen bei Big Data) nur im Mittelfeld, gemessen an Faktoren wie dem Einsatz einer hinreichenden Zahl von kundigen Datenanalysten oder der systematischen Nutzung der gewonnenen Informationen. Wie geht es also mit Big Data in Deutschland weiter? „Wer nicht in Big Data investiert, gerät ins Hintertreffen hört man immer öfter, denn das Potenzial von Big Data zur Veränderung von Geschäftsmodellen ist mittlerweile unbestritten. Doch in gleichem Atemzug werden auch immer wieder Schutzaspekte diskutiert: Inwiefern sollen und müssen Nutzer geschützt werden und was bedeutet Big Data für Datenschutz und Vertrauen? Wem gehören die Daten eigentlich? Ist Small Data eine sinnvolle Alternative? Dieser Workshop beleuchtet das Thema Big Data in all seinen Facetten und ermöglichst eine praxisorientierte Analyse. Top-Referenten:. ...
SAP bringt das Thema Big Data auf die Straße. Mit einem speziell ausgerüsteten Truck, wie ihn auch Formel-1-Teams verwenden, startet heute die Big Data Tour 2014 in Europa.
Haushalts-Ausstattungen komplett bestellt bei Amazon, durchgemachte Serien-Nächte auf Netflix, lockere Timeline-Freunde, heiße Tinder-Dates, selbst-fahrende Autos, googeln, shoppen, reisen, aber auch bessere Bildung, effektivere medizinische Diagnosen oder leistungsfähigere Infrastrukturen im öffentlichen Verkehr. Unsere Lebensbereiche digitalisieren sich rapide und sind so immer tiefgreifender durchzogen von Daten, die uns mittlerweile umgeben wie die Luft zum Atmen. Gleiches passiert in der Arbeitswelt, in der Unternehmen ihre bisherigen Geschäftsmodelle daten-zentriert ausrichten und als smarte Ecosysteme ausprägen.. Aber was versteht man jetzt eigentlich unter Big Data? Die erste wortwörtliche Annäherung liegt ja quasi auf der Zunge: Big Data, das sind viele Daten, sehr viele. Manche sagen auch massenhaft Daten oder kurz Massendaten. Wo kommen die her? Von all den unzähligen Dingen und Lebewesen auf dieser Welt, die über Sensor- und Tracking-Technologien Sekunde für Sekunde eine ...
Im CAS Big Data Analysis lernen Sie, das Potenzial von Big Data und Smart Data in Ihrem Unternehmen abzuschätzen. Direkt am HB Zürich.
Patientendaten sind ein notwendiger Teil eines Big Data Lakes und besonders schützenswert. In der Medizin sind sie auch Teil von datengestützten Diagnosen.
11. Mai 2018. In einer Welt, in der laut UNHCR 22, 5 Millionen Menschen ihre Heimatlnder als Flchtlinge verlassen haben, und mit darber hinaus 10 Aber wie genau schafft Big Data es, mehr Business Intelligence zu liefern als jede. Auf YouTube, Netflix, Spotify oder anderen Mediendiensten unterwegs war 5 Aug. 2017 B. Von dem Webportal youngdata. De genutzt wird. Von YouTube-Videos inklusive umfangreicher Dokumentation zum Download zur Verfgung. Big Data macht es mglich heute stehen die Rechnerkapazitten und 13 hours ago. Big Data Market: 2018-2030: Big Data Vendors will Pocket Over 65 Billion from. The report also presents market size forecasts for Big Data hardware, YouTube erlaubt Abo-Gebhren und Verkauf von Fanartikeln Sie knnen sich die Veranstaltung hier auf unserem Youtube Kanal anschauen Banner-04. The keynote dialogue Making sense of big data is the first event in ...
Einladung zum Vortrag: Dr. Michael Schröder: „Big Data - Die neue Macht der Datenkraken. Die enorme Entwicklung der Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten der Datensammlung, -speicherung und -auswertung. Jeder Klick wird dokumentiert und lässt sich durch Verknüpfung zu neuen Informationen verarbeiten. In der „Industrie 4.0 werden Maschinen und Arbeitsprozesse ökonomisch optimal gesteuert. Das „Internet der Dinge vernetzt und steuert Haushaltsgeräte und Fahrzeuge. „Big Data hat großes ökonomisches Potential: Daten sind der wichtigste „Rohstoff des 21. Jahrhunderts.. Probleme bereiten personenbezogene Daten. Lassen sie Rückschlüsse auf ihre Urheber zu? Wem gehören dir Daten? Wie werden sie vor dem Zugriff durch Staaten, Geheimdienste und Unternehmen geschützt? Der Gesundheitsbereich ist hier besonders sensibel, aber auch Kfz-Versicherer möchten Daten über die Fahrweise sammeln, um danach Tarife neu zu kalkulieren. Problematisch ist die Anhäufung informationeller ...
Meine erste Begegnung, die ich mit Big Data und der Digitalisierung hatte, war zu Beginn der 80er Jahre. Damals nannte das aber noch niemand Big Data. Ich arbeitete bei Opel in Rüsselsheim, war der Vorsitzende der Jugendvertretung und damit gewählter Sprecher der über 1.000 Auszubildenden, deren Interessen ich gegenüber der Ausbildungsleitung und Geschäftsleitung zu vertreten hatte. Die Geschäftsleitung wollte für den gesamten Betrieb ein Personalabrechnungs- und informationssystem (PAISY) einführen und dem Betriebsrat (die gewählte Interessenvertretung ALLER Beschäftigter) kein Mitbestimmungsrecht zubilligen, was aber letzten Endes das Bundesarbeitsgericht doch für rechtmäßig erklärte [BAG, Beschluß vom 11. 3. 1986 (1 ABR 12/84) PDF-Datei].. Was hat das aber mit der Digitalisierung zu tun? Nun, ganz einfach. Bis zur Einführung von PAISY wurden Lochkarten verwendet und analoge Abrechnungsakten geführt, in denen natürlich auch Krankheitstage und andere sensible Daten ...
Greenplum Chorus ist ein Social Media Werkzeug für Big Data. Data-Science-Teams können damit bei der Auswertung von Big Data ähnlich wie auf Facebook zusammenarbeiten.
In unserer Forschung widmen wir uns fakten- und datenbasierten Entscheidungsprozessen zur Planung und Steuerung von komplexen (IT) Diensten und Systemen in Unternehmen. Heutzutage werden in Unternehmen zunehmend große Mengen an historischen Sensor-, Prozessüberwachungs- und Nutzerdaten gesammelt, die prinzipiell zur Vorhersage und Optimierung ebenso wie für die (teil-) automatisierte Überwachung genutzt werden können. Leider führt die Komplexität bei der Analyse großer Mengen von multivariaten, feingranularen Daten dazu, dass Abhängigkeiten, Zusammenhänge und Entwicklungen in den Daten nicht identifiziert werden können, Algorithmen nicht skalieren, und klassische statische Verfahren oder Ansätze des Datamining scheitern an dem sogenannten „Fluch der Daten-Dimensionalität. Zusammengefasst werden diese Probleme heutzutage insbesondere als „Herausforderungen mit big data aggregiert. Zwecks Beherrschbarkeit der resultierenden Komplexität werden Daten in der Praxis heutzutage ...
Mit Gifttieren assoziieren wir meist Schlangen, Spinnen oder Skorpione. Vielen Menschen ist unbekannt, dass es giftige Fliegen gibt, die räuberisch leben. Manche Arten dieser Raubfliegen (Asilidae) haben sich sogar darauf spezialisiert, andere giftige und wehrhafte Insekten wie Bienen oder Wespen zu jagen. Wie sich das Gift in den Raubfliegen entwickelt hat, untersucht der Evolutionsbiologe Dr. Björn von Reumont im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projektes in der neuen Arbeitsgruppe „Animal Venomics (Tiergifte) an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU). Für ihre „Big Data-Studie haben Dr. von Reumont und sein Doktorand Stephan Drukewitz mit Kolleginnen und Kollegen aus Leipzig und Brisbane modernste Methoden kombiniert, um den Giftapparat, die Giftzusammensetzung und die Entstehung des Giftcocktails der Großen Wolfsraubfliege (Dasypogon diadema) zu untersuchen. Diese Raubfliege ist auch in Hessen verbreitet ...
Welche Aufgabe übernehmen KI, Microlearning, Big Data und Robotik im Krankenhaus? Wo wird heute schon was wie eingesetzt? Und was erwartet uns in der Zukunft?
Die zentrale Herausforderung auf dem Weg in eine data driven economy sei es, Deutschland zu einem international führenden Standort der Datenwirtschaft weiterzuentwickeln - postuliert Thorsten Dirks, der neue Präsident beim Hightechverband Bitkom.Die zentrale Herausforderung auf dem Weg in eine data driven economy sei es, Deutschland zu einem international führenden Standort der Datenwirtschaft weiterzuentwickeln - postuliert Thorsten Dirks, der neue Präsident beim Hightechverband Bitkom. Auf mehr als 100 Seiten präsentieren die Berliner daher Leitlinien für den Big-Data-Einsatz unter dem Motto Chancen und Verantwortung: Big Data im Mittelstand, kostenfrei abzurufen hier bei uns.. ...
Sie haben einen sehr guten Hochschulabschluss (mindestens Master, gerne auch mit Promotion) in Informatik, Mathematik, Physik, Data Science oder einem vergleichbaren Studiengang. Sie verfügen über Erfahrung in Big Data Analytics mit Fokus auf strukturierten Daten. Sie können moderne Techniken aus den Bereichen Data Mining, maschinelles Lernen und statistischer Analyse anwenden, um in komplexen Daten Zusammenhänge, Muster und Cluster zu erkennen und haben außerdem Erfahrung darin, die Ergebnisse zu visualisieren. Weiterhin verfügen Sie über gute Erfahrungen in der Softwareentwicklung im beschriebenen Kontext. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab ...
In unseren Best Practices zur Modernisierung von Rechenzentren erhalten Sie Tipps, wie Sie Ihre Big Data mit HPE High Performance Computing Lösungen in geschäftsrelevante Informationen umwandeln.
Banken und Finanzdienstleister setzen auf Big Data. Wie sich bei Banken Kosten mit optimierter Compliance optimieren lassen erklärt Jim Stock von MapR.
Berlin/München (ots) - Big Data wird das Personalwesen in den kommenden Jahren gravierend verändern. In mehr als jedem dritten Unternehmen (36 Prozent) haben sich die...
Predictive Analytics wird oft in einem Zuge mit Business Intelligence, Business Analytics, Big Data und Data Mining verwendet. Doch was bedeuten all diese Begriffe und wie hängen sie zusammen?. Predictive Analytics ist eine Teilmenge von Business Intelligence (BI) und Business Analytics (BA), welche oft synonym verwendet werden. Streng genommen ist BA allerdings eine fortschrittlichere Evolutionsstufe der BI. Mit BI werden oft alle Formen der Datenanalyse in Unternehmen bezeichnet. Unternehmen wird mit BI ermöglicht, Fragen zur aktuellen wirtschaftlichen Situation zu beantworten, indem Unternehmensdaten systematisch gesammelt, ausgewertet und dargestellt werden, um so bessere operative oder strategische Entscheidungen zu treffen.. Und was hat das mit Big Data und Data Mining zu tun?. Zusammengefasst beschreibt Big Data lediglich das riesen Meer an strukturierten und unstrukturierten Unternehmensdaten, die anfallen und die es gilt sich zu Nutzen zu machen. Big Data liefert also große ...
Zürich/Baden (ots) - - 330 Teilnehmer bei der grössten Konferenz für Business Analytics in der Schweiz - Big Data wird zum Erfolgsfaktor für die Unternehmenssteuerung - Swisscom...
Wie sieht es mit Big Data in Österreich aktuell aus? Welche Vorzeigeprojekte und innovativen Anwender gibt es hierzulande? Was könnte sich in diesem Bereich in den nächsten fünf Jahren ändern? Computerwelt.at hat bei 24 Experten nachgefragt. Hier finden Sie den zweiten Schwung an Antworten der Umfrageteilnehmer.
Joachim Geiberger, CEO, Morgen & Morgen. Der Versicherungsmarkt befindet sich in einem drastischen Wandel. Sowohl der Kostendruck bei Versicherungsunternehmen als auch die Niedrigzinsphase bei gleichzeitig erhöhten aufsichtsrechtlichen Anforderungen wie Solvency II beherrschen die Branche. Die Digitalisierungswelle erhöht zusätzlich die Geschwindigkeit und setzt Unternehmen und Vertriebe immens unter Handlungsdruck.. Digitalisierung und Big Data sind mittlerweile die vorherrschenden Themen in der Versicherungswirtschaft. Auswertungen von MORGEN & MORGEN im Zusammenhang mit M&M Office haben ergeben, dass auch knapp 90 Prozent der Versicherungsmakler für ihren persönlichen Beratungsalltag Vorteile in der Digitalisierung sehen.. Der Kunde ist es längst gewöhnt, persönliche Angelegenheiten auch via Smartphone zu erledigen. Er hat heute die Erwartungshaltung, dass er ein Unternehmen auf jedem Kanal ansprechen und eine entsprechende Reaktion erhalten kann. Was früher noch als Multi-Channel ...
So unergründlich und heilig bleibt diese Frage für viele Unternehmen. Dem gegenüber stehen eine Reihe von Big Data-Experten, die nachweislich diesen Titel tragen können. Die Wahrheit ist aber, dass Big Data definitiv das Potenzial hat, den Jahresumsatz Ihres Unternehmens zu stärken, und wird wahrscheinlich bald einen festen Platz in Ihrer Bilanz einnehmen. Big Data selbst, ist nicht neues. Neu ist allerdings der Umgang mit gesammelten Kunden- und Unternehmensdaten.. Doch Big Data, auf Deutsch große Datenmenge, ist nur so gut, wie Sie diese Daten ausgewertet werden. Ein Bündel von Codes in der Management-Cloud Ihres Unternehmens macht noch lange nicht Ihre Management-Instrumente intelligenter. Natürlich soll das Ziel sein, diese Zahlen nützlich zu machen. […]. ...
So unergründlich und heilig bleibt diese Frage für viele Unternehmen. Dem gegenüber stehen eine Reihe von Big Data-Experten, die nachweislich diesen Titel tragen können. Die Wahrheit ist aber, dass Big Data definitiv das Potenzial hat, den Jahresumsatz Ihres Unternehmens zu stärken, und wird wahrscheinlich bald einen festen Platz in Ihrer Bilanz einnehmen. Big Data selbst, ist nicht neues. Neu ist allerdings der Umgang mit gesammelten Kunden- und Unternehmensdaten.. Doch Big Data, auf Deutsch große Datenmenge, ist nur so gut, wie Sie diese Daten ausgewertet werden. Ein Bündel von Codes in der Management-Cloud Ihres Unternehmens macht noch lange nicht Ihre Management-Instrumente intelligenter. Natürlich soll das Ziel sein, diese Zahlen nützlich zu machen. […]. ...
Umsatz steigern dank Big Data? Das funktioniert! Aber nur bei dem, der die Wünsche und Bedürfnisse der Klienten in der Kundenanalyse herausfiltert und anschließend richtig verwertet ...
Eine Untersuchung von IDC und SAS hat sich mit dem Umgang von Unternehmen mit Big Data und Analytics beschäftigt. Dabei zeigten sich einige Fehlentwicklungen, die einem strategisch abgestimmten Vorgehen im Wege stehen. Zum Beispiel ist die IT weniger beteiligt als sie selbst glaubt. Mythos 1: Die IT hat die Macht ...
80 positions at amcor, board international sa and bnp paribas including Data Analyst, Software Engineer, Senior Consultant related to big data analytics...
Im letzten Jahr wurden weltweit 1,8 Zettabyte (1,8 x 1021 Byte) an Daten generiert. Glaubt man Expertenprognosen, so wird sich das Datenvolumen alle zwei Jahre verdoppeln. Das Potential von Big Data ist groß. Durch die automatische Erfassung von Daten, den Siegeszug von Smartphones und die Durchdringung aller Lebensbereiche durch Social Media wird das Datenangebot in Zukunft immer größer werden.. ...
Für Big Data braucht es keine große Infrastruktur: Werden die bereitstehenden Ressourcen genutzt, können auch kleine Unternehmen Kapital aus der Datenflut schlagen.
Altenberger Str. 69, 4040 Linz, 2. Stock (Außenstiege / Außenlift). „BIG DATA ist in aller Munde. Eine glorreiche Zukunft in der „Datengesellschaft wird uns prophezeit. BIG DATA war ursprünglich ein technischer Begriff für Datenmengen, die bei der Analyse (v.a. in sog. „Echtzeit) die konventionellen Computerkapazitäten überforderten (z.B. in der Klimaforschung). Heute wird BIG DATA äußerst vage und vieldeutig verwendet, um unterschiedlichste direkt oder indirekt kommerzielle Ziele zu verfolgen, z.B. Siege in Formel 1-Rennen, Prognosen von Aktienkursen und Seuchen, invasives Marketing. Es geht um Kontrolle, gerade auch um die Kontrolle der Zukunft. Goldgräberstimmung macht sich breit…. Wir möchten in dieser Veranstaltung versuchen, die Methoden der BIG DATA-Analytik verstehen und kritisieren zu lernen und ihre möglichen Auswirkungen auf das menschliche Zusammenleben abzuschätzen. Ethische Überlegungen sind dabei unverzichtbar. Beschert uns BIG DATA tatsächlich das gelobte ...
Software-Entwickler/in Data-Analyst im Big Data Umfeld, ein Stellenangebot von StepStone auf ework.de, dem Aggregator für IT-Jobs und -Projekte.
Körffler weist darauf hin, dass polizeilich gesammelte Daten keine beliebige Auswertung zulassen. Jede digitale Auswertung sei ein eigenständiger Grundrechtseingriff, der eine eigene Rechtsgrundlage erfordert. In der bundesweit geltenden Strafprozessordnung ist festgelegt, dass zur Aufklärung einer Straftat Daten „maschinell abgeglichen werden dürfen. Landespolizeigesetze regeln Ähnliches für die Gefahrenabwehr. Auswertungen seien nach geltendem Recht nur in diesem Rahmen möglich, „Big Data Auswertungen hätten aber „weit darüber hinausgehende Funktionalitäten: Nicht alle Personen, über die Daten verarbeitet werden, geben etwa einen Anlass für die Verarbeitung. Hierzu gehören beispielsweise ZeugInnen, Geschädigte, Kontakt- und Begleitpersonen. Die genutzte Software biete theoretisch unbegrenzte Verknüpfungsmöglichkeiten, auch „Persönlichkeitsbilder seien machbar. „Big Data Auswertungen seien sogar „ohne vorher festgelegte Auswertungsziele möglich. Daher müsse ...
Nutzen Sie zur Umsetzung Ihrer Ideen Big Data Analytics - so einfach wie nie zuvor. In unserem Webinar zeigen wir Ihnen unsere Vorgehensweise anhand einer Demo.
Diesen oder ähnliche Sätze höre ich gelegentlich, wenn ich mit Menschen über die ausufernden Überwachungsmaßnahmen in Deutschland, Europa und der Welt diskutiere. Zuletzt geschehen ist mir dies, als ich mich vor kurzem mit einem Bekannten über die geplante Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung unterhalten habe. Auch wenn diese stetig wiederkehrende Diskussion etwas ermüdend ist, müssen wir sie […]. weiterlesen Schlagwörter: Big Data, Metadaten, Privatsphäre, Überwachungsstaat, Vorratsdatenspeicherung ...
Du interessierst Dich für das Studium Big Data & Business Analytics an der FOM Hamburg? Hier findest Du nützliche Infos zum Studiengang.
Reinigungs- und Wischtücher WIPEX HiTech auf Rolle, 4 lagig, 1000 Blatt, weiß, 38 x 36 cm Technische Daten : -WIPEX®HiTech Reinigungstücher -4- lagig ...
Was können wir aus diesen Ergebnissen schliessen?. Die Nutzung grosser Datenmengen in der öffentlichen Verwaltung steht noch am Anfang. Regierungsorganisationen befinden sich in einer Orientierungs- oder Konzentrationsphase. So auch die öffentliche Verwaltung in der Schweiz, die den empirischen Kontext unserer Studie bildete. Wir untersuchten die Wahrnehmungen, Erwartungen und Überzeugungen der Schweizer Amtsleiterinnen und Amtsleiter in Bezug auf die Verwendung von Big Data in der öffentlichen Verwaltung. Diese sind für den erfolgreichen Einsatz von Big Data Technologien entscheidend. Denn Innovation kann ohne den Willen der Entscheidungsträger gar nicht oder nur auf Umwegen geschehen.. Unsere Ergebnisse zeigen ein sehr heterogenes Bild Schweizer Amtsleiterinnen und Amtsleiter. Sie zeigen ein Bild unterschiedlicher Wahrnehmung, Erwartung und Vorstellung in Bezug auf die Verwendung von Big Data in der öffentlichen Verwaltung. Eine Minderheit der Amtsleiterinnen und Amtsleiter erkennt das ...
Erst kürzlich habe ich mich in dem Beitrag Big Data & Recht - Herausforderungen für den Datenschutz und die Causa O2″ mit der datenschutzrechtlichen Seite von Big Data auseinandergesetzt. Damals war schon dieser zweite Teil zum Thema „Big Data geplant, der die Frage beleuchten soll, wem öffentlich im Internet zugängliche Daten eigentlich gehören.. Technische Möglichkeiten über automatische Suchroboter (sogenannte „Bots) wie das Crawling, Spidering oder Screen Scraping (vgl auch Screen Scraping - Wann ist das Auslesen und die Veröffentlichung fremder Daten zulässig ? ) machen es sehr einfach, zahlreiche Daten aus dem Internet zu durchsuchen, zu speichern und dann für eigene Zwecke zu systematisieren bzw. Dritten in neu zusammengestellter Form zur Verfügung zu stellen. Der Kampf um das Recht, entsprechende Daten auszuwerten bzw. zu verwerten, hat gerade erst begonnen. [mehr lesen] ...
Aus Suchanfragen im Internet auf die Verbreitung der Grippe schließen; Schäden an Bauteilen eines Flugzeugtriebwerks vorhersagen; die Inflationsrate nahezu in Echtzeit ermitteln; potenzielle Verbrecher fassen, noch bevor sie das Verbrechen begangen haben: Die Versprechen von Big Data sind so atemberaubend wie vielschichtig.. Um Big Data zu charakterisieren, wurden von vielen Medien häufig die drei Vs herangezogen: die englischen Begriffe volume, velocity und variety. Es sind aber nicht allein die gigantischen Datenmengen, die das Big-Data-Problem ausmachen. Auch die fehlende Struktur - von polystrukturierten Daten ist die Rede - und die unterschiedlichen Formate sind für die herkömmliche Unternehmenssoftware äußerst problematisch. Für die Analyse dieser riesigen Datenmengen ist besondere Big Data Analytics Software erforderlich, welche im Voraus zur Datengewinnung und im Nachhinein zur Auswertung der Daten eingesetzt wird - umso herausfordernder, je echtzeitnäher die Auswertung bei ...
Die Suche ist zur neuen Schnittstelle für Business Intelligence und Business Analytics geworden. Ein Blog von Paul Nelson, leitender Architekt bei Search Technologies
Viele Unternehmen verfügen heute über einen gigantischen Datenbestand. Doch um daraus einen echten Mehrwert zu generieren, sind laufend neue Formen der Informationsverarbeitung und unkonventionelle Analyseverfahren nötig. Das Stichwort: Data Science. Die Anwendungsfälle sind dabei genauso umfangreich wie individuell. Unabhängig vom jeweiligen Szenario warten aber ähnliche Herausforderungen: Die effiziente Beherrschung, Verarbeitung und Analyse großer Datenmengen. Dafür kann es keinen Masterplan geben, sehr wohl jedoch einige grundlegende Faktoren, die es zu beachten gilt.. Allein im Jahr 2016 wurden weltweit 9 Billionen Gigabyte an Daten generiert. Jeden weiteren Tag werden 2,5 Quintillionen Bytes an Daten - dies entspricht einer Potenz von 10 hoch 30 - erzeugt. Durch den zunehmenden Einsatz von Technik im Alltag - Stichwort: Smartphone, Kreditkarte, Navigationsgerät - und im Betrieb - Stichwort: Industrie 4.0, Automatisierung, Digitalisierung - produzieren, sammeln und archivieren ...
Data Science Blog: Und welche Branchen sehen Sie durch diese neuen Methoden und Technologien bedroht?. Bollhoefer: Eigentlich mag ich keine Bedrohungsszenarien durch Big Data skizzieren, denn diese führen nur dazu, dass sich Entscheider noch mehr vor dem Thema verschließen und genau dieses Verschließen stellt die eigentliche Bedrohung dar.. Die Chance sollte im Fokus stehen. Die deutsche Industrie, der produzierende Mittelstand, hat mit Big Data und Analytics die Möglichkeit, Fertigungs- und Prozessketten sehr viel weiter zu flexibilisieren und zu optimieren. Die Industrie 4.0 Initiative der deutschen Bundesregierung setzt hier ein ganz wichtiges Zeichen.. Es ist aber auch vollkommen klar, dass die deutsche Automobilindustrie - so wie sie heute existiert - massiv durch Google und Apple und deren Bestrebungen zum vernetzten und autonomen Fahrzeug bedroht ist. Es wird in absehbarer Zeit neue Wettbewerber geben, die klassische Gesamtkonzepte hinterfragen, sie neu und auch anders denken, als wir ...
Die rasch wachsende Datenmenge stellt die Gesundheitsversorgung vor Probleme. Mediziner können nicht immer auf standardisierte, lesbare und anwendbare Daten zugreifen. Die Arbeit mit Datenbanken wie dem European Genome-Phenome Archive wird immer schwieriger, weil es fast unmöglich ist, die Petabyte an Daten herunterzuladen. Deshalb starten wir am DKFZ Initiativen zur Datenwolke, berichtet Dr. Matthias Schlesner, Bioinformatiker am DKFZ. Inzwischen kosten Vorhalten und Auswerten mehr als das Sequenzieren selbst, sagt Schlesner. Für die künftige bioinformatische Infrastruktur seien auf vielen Ebenen neue Technologien wie Komprimierung, neue Methoden wie maschinelles Lernen oder „Deep Learning nötig.. Noch wird das Patientengenom in Krebszentren nicht standardmäßig untersucht, wohl aber diejenigen Genmutationen, die „eine unmittelbare therapeutische Konsequenz haben (Bullinger). Die Ulmer mit ihrem Hämatologie-Schwerpunkt führen eine Paneldiagnostik durch, untersuchen die 100 ...
Mit ihrer dritten Open Research Challenge wendet sich die FAU vor allem an internationale wissenschaftliche Nachwuchstalente oder ...
350 LANDWIRTE NUTZEN MOFATO SCHON Bereits im Studium an der Universität Würzburg hat Fritsch sich intensiv mit dem Thema Fernerkundung beschäftigt - so nennt man die Wissenschaft von der Beobachtung der Erde mit Hilfe von Satellitenbildern. „Wir haben dann schnell festgestellt, dass die Daten, mit denen wir uns beschäftigen, einen enormen wirtschaftlichen Nutzen für die Landwirtschaft haben könnten. 2013 gründete Fritsch gemeinsam mit vier Studienkollegen die Firma green spin. Das Ziel: Digitale Daten für die Landwirtschaft einfach und effizient nutzbar zu machen. Inzwischen sind rund 350 Landwirte aus ganz Deutschland registrierte Mofato-Nutzer. „Das Feedback ist durchweg positiv, sagt Fritsch. Um die App immer weiter zu verbessern, sind die green spin-Gründer im ständigen Kontakt mit Landwirten. „Die neue Düngeverordnung, die jetzt bald kommt, werden wir zum Beispiel in der App berücksichtigen, um eine Umsetzung der Verordnung in der Praxis zu erleichtern.. „WIR WOLLEN ...
350 LANDWIRTE NUTZEN MOFATO SCHON Bereits im Studium an der Universität Würzburg hat Fritsch sich intensiv mit dem Thema Fernerkundung beschäftigt - so nennt man die Wissenschaft von der Beobachtung der Erde mit Hilfe von Satellitenbildern. „Wir haben dann schnell festgestellt, dass die Daten, mit denen wir uns beschäftigen, einen enormen wirtschaftlichen Nutzen für die Landwirtschaft haben könnten. 2013 gründete Fritsch gemeinsam mit vier Studienkollegen die Firma green spin. Das Ziel: Digitale Daten für die Landwirtschaft einfach und effizient nutzbar zu machen. Inzwischen sind rund 350 Landwirte aus ganz Deutschland registrierte Mofato-Nutzer. „Das Feedback ist durchweg positiv, sagt Fritsch. Um die App immer weiter zu verbessern, sind die green spin-Gründer im ständigen Kontakt mit Landwirten. „Die neue Düngeverordnung, die jetzt bald kommt, werden wir zum Beispiel in der App berücksichtigen, um eine Umsetzung der Verordnung in der Praxis zu erleichtern.. „WIR WOLLEN ...
Die Hochleistungsrechner der Zukunft bestehen aus Millionen von Prozessoren. Im Bereich der seismischen Datenanalyse besteht zunehmend der Bedarf, größere Strukturen mit immer mehr Details numerisch zu simulieren und in kürzester Zeit zu visualisieren. Dies führte zur Entwicklung des Programmiersmodells Global Adress Space Programming Interface (GPI) und des Software Ecosystems GPI-Space, das die parallele Architektur von Hochleistungsrechnern maximal effizient nutzt. GPI übernimmt die Kommunikation zwischen den Prozessoren. Dabei basiert die Open Source-Software auf einem völlig neuen Denkansatz: Der Paradigmenwechsel zur Entfaltung der vollen Leistungsfähigkeit von Supercomputern basiert auf einem asynchronen Kommunikationsmodell. Jeder Prozessor kann wahlfrei direkt auf alle Daten zugreifen.. ...
Beide Branchen stellen sehr hohe Qualitätsanforderungen an IT-Infrastrukturen und unsere Systeme tragen diesen geschäftskritischen Aspekten Rechnung. Daher haben wir viel Erfahrung mit umfassenden Softwarelösungen, die auf hohe Verfügbarkeit setzen und in der Lage sind, große Datenmengen und viele Benutzer verwalten zu können.. Daher haben wir viel Erfahrung mit umfassenden Softwarelösungen, die auf hohe Verfügbarkeit setzen und in der Lage sind, große Datenmengen und viele Benutzer verwalten zu können. Alle unsere Lösungen sind:. • In Zusammenarbeit mit unseren Kunden konzipiert. • Budget- und terminfreundlich. • Benutzerfreundlich. ...
Wenn einfache Verfügbarkeit und günstiges Speichern zum grenzenlosen Datensammeln anregen, dann besteht damit vor allem die Gefahr, dass uns die eigene Vergangenheit immer wieder aufs Neue einholt. Zum einen bemächtigt dies jene, die mehr über unser vergangenes Handeln wissen, als wir vielleicht selbst erinnern können.. Würde uns dann regelmäßig vorgehalten, was wir in früheren Jahren gesagt oder getan haben, könnten wir versucht sein, uns selbst zu zensieren, in der Hoffnung, damit in Zukunft nicht Gefahr zu laufen, mit einer dann unangenehmen Vergangenheit konfrontiert zu werden. Schülerinnen und Studenten, Gewerkschafter und Aktivistinnen könnten sich so veranlasst sehen, zu schweigen, weil sie fürchten müssten, in Zukunft für ihr Handeln bestraft oder jedenfalls schlechter behandelt zu werden.. Das Festhalten an Vergangenem verhindert auch, so meinen Psychologen, dass wir in der Gegenwart leben und handeln. So wird in der Literatur der Fall einer Frau beschrieben, die nicht ...
Die Gesundheitsbranche ist eine Branche, die ein großes Potenzial für Big Data Anwendungen bietet. Mit dem Begriff Big Data stehen große, heterogene und schnell wachsende Datenmengen im Zusammenhang, die sich mit herkömmlichen Technologien nur.... ...
Eine gute Lehrerin oder ein guter Lehrer ist in der Lage, so zu unterrichten. Vieles hängt dabei von der Persönlichkeit der Lehrperson ab. Unterrichten ist keine Wissenschaft und hat viel mit Intuition, Gefühlen und Beziehungen zu tun. Unterrichten hat auch sehr viel mit Überzeugung zu tun. So wundert es denn auch nicht, dass viele Lehrende von ihrem Unterrichtsstil überzeugt sind. Würde man die Resultate jedoch mit wissenschaftlichen Mitteln untersuchen, würden viele der Methoden keinen Bestand haben.. Wissenschaftliche Mittel anwenden, bedeutet aber Statistiken zu erstellen und zu prüfen, bei wie vielen Lernenden eine Methode das erwünschte Resultat erzielt. Hätte man solche Resultate, könnte man die Methoden verfeinern und die Lernenden in verschiedene Lerntypen einteilen und einen Unterricht machen, der auf die entsprechende Lerngruppe abgestimmt ist. Auf die Spitze getrieben, könnte man mit einem solchen Ansatz für jede Schülerin und jeden Schüler einen individuell ...
Die bisherigen Erfolge in der Herz-Kreislauf-Medizin reichen noch nicht aus, ist der diesjährige Tagungspräsident der 84. DGK-Jahrestagung überzeugt.