Русский Berlin, русские фирмы in Berlin, русские фирмы in Deutschland, русские in Berlin, Berlin по-русски, русскоязычные in Berlin, на русском в Berlin, по-русски в Berlin, русского Berlin, русский, русские, по русски, Deutschland, врачи Berlin, недвижимость Berlin, квартира Berlin, квартиры Berlin, адвокаты Berlin, магазины Berlin, кухни Berlin, кухни Berlin, рестораны Berlin, турагентства Berlin, турбюро Berlin, массаж Berlin, кафе Berlin, фирмы Berlin, медицина Deutschland, отдых Deutschland, экскурсии Berlin, путешествия, авиабилеты, вузы Berlin, курсы Berlin, услуги Berlin, брак дании, брак в Дании, документы, автошкола Berlin, ремонт Berlin, страхование, акушеры in Berlin,
Zum Angebot Sie sind ein großer Fan von West Deutschland und möchten das auch gerne zeigen? Dann wird Sie unser hochwertiger West Deutschland Artikel aus unserem vielfältigen Sortiment an West Deutschland Artikeln begeistern. Sie erhalten bei uns West Deutschland ...
Die Sozialistische Bundesrepublik Jugoslawien war bis zu ihrer Auflösung eines der Gründungsmitglieder der Vereinten Nationen, das die Charta am 26. Juni 1945 unterzeichnet und am 19. Oktober 1945 ratifiziert hatte. Nach der Auflösung der Sozialistischen Bundesrepublik Jugoslawien kam es zur Neugründung der Staaten Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Slowenien, der Ehemaligen Jugoslawischen Republik Mazedonien und der Bundesrepublik Jugoslawien. Die Bundesrepublik Jugoslawien wurde am 1. November 2000 als Mitglied der Vereinten Nationen aufgenommen. Nach der Annahme und Kundmachung der Verfassung von Serbien und Montenegro durch die Versammlung der Bundesrepublik Jugoslawien am 4. Februar 2003 wurde der Name der Bundesrepublik Jugoslawien ind Serbien und Montenegro geändert ...
Architektur in der Deutschen Demokratischen Republik beschreibt Bauvorhaben, Architektur und Stadtplanung in der Deutschen Demokratischen Republik. Die Architektur auf dem Gebiet der DDR nach 1945 wurde von Ideen der Moderne dominiert, welche aber nur geringe politische Unterstützung fanden. Stattdessen setzte sich bis 1955 der Sozialistische Klassizismus oder Zuckerbäckerstil durch, welcher die sowjetische Architektur unter Josef Stalin prägte. Die Architektur in den Städten folgte dem Leitbild der Sozialistischen Stadt mit breiten Magistralen, Stadtdominanten und einem zentralen Aufmarschplatz. 1953 initiierte Nikita Chruschtschow Sparmaßnahmen im Bauwesen, die letztendlich auch in der DDR zum Abschied vom Sozialistischen Klassizismus und zur Industrialisierung des Bauens sowie zur Dominanz der Großblockbauweise, später zum Plattenbau führte. Innerhalb der DDR bedingte der bevorzugte Ausbau Ost-Berlins zur Hauptstadt Rivalitäten mit anderen Städten und Bezirken, die sich bei der ...
Fachwissen Erbrecht von Rechtsanwalt J rgen Pillig Berlin: Nachfolgeklausel. Ihr Anwalt in Berlin Wilmersdorf: Anwalt Erbrecht Berlin Anwalt Scheidung Berlin Anwalt Pflichtteil Berlin Anwalt Unterhalt Berlin Anwalt Aktien Berlin Anwalt Maklerprovision Berlin
Das Europäische Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen im Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung (MB) ist eine Informationsstelle im europaweiten „europe direct"-Informationsnetzwerk der Europäischen Union (EU). Träger des Europäischen Informations-Zentrums (EIZ) Niedersachsen in Hannover ist das Land Niedersachsen, vertreten durch das Niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung (MB). Am 4. Mai 2001 konnte das EIZ Niedersachsen in Hannover feierlich eröffnet werden.. Aufgrund einer Vereinbarung zwischen dem Land Niedersachsen und der Europäischen Kommission in Brüssel ist das EIZ Niedersachsen eine offizielle Informationsstelle der Europäischen Union (EU). Das Land Niedersachsen stellt das Personal und die erforderlichen Mittel für den Betrieb des EIZ zur Verfügung. Die Europäische Kommission unterstützt das EIZ Niedersachsen mit einem finanziellen Zuschuss und durch den ...
Im Grundlagenvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik vom 21. Dezember 1972 (am 21. Juni 1973 in Kraft getreten) wurde die Einrichtung Ständiger Vertretungen (StäV) beschlossen (Artikel 8). Die Ständigen Vertreter waren praktisch Botschafter, die DDR nannte sie auch so. Sie mussten sich beim Staatsoberhaupt des jeweiligen anderen deutschen Staates akkreditieren: der bundesdeutsche Ständige Vertreter beim Staatsratsvorsitzenden, der Ständige Vertreter der DDR beim Bundespräsidenten. Im Unterschied zu herkömmlichen Botschaftern, die seit 1961 gemäß der Wiener Konvention tätig sind, galt folgende Überkreuz-Regelung: Der Ständige Vertreter der Bundesrepublik bei der DDR war Staatssekretär im Bundeskanzleramt (damals in Bonn) und dem Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten (MfAA) zugeordnet Der Ständige Vertreter der DDR in der Bundesrepublik war Staatssekretär im MfAA und dem Bundeskanzleramt zugeordnet (also nicht wie sonst ...
Novartis Foundation „Neue Medien als Antrieb für Demokratisierung und Entwicklung?" ist das Thema des diesjährigen Symposiums der Novartis Stiftung. Am Vormittag stehen die neuen Medien als Instrumente der Demokratisierung im Mittelpunkt. Der Nachmittag steht dann im Zeichen von Informations- und Kommunikationstechnologien für die Entwicklung und Gesundheit. Die ReferentenInnen werden das Potenzial von E-Health erörtern und Ergebnisse darüber vorlegen, wie solche Anwendungen den Zugang zu Gesundheitsversorgung verbessern können. Sie können sich ab Anfang Oktober kostenlos auf der Website der Novartis Stiftung registrieren: www.novartisstiftung.org ...
Der Internationale Kongress für Versicherungswissenschaft (englisch International Congress of Actuaries (ICA)) ist eine internationale Zusammenkunft der Versicherungswissenschaftler. Der erste Kongress fand im Jahr 1895 in Belgien statt. Im Jahr 1906 wurde er in Berlin veranstaltet. Der 11. derartige Kongress fand im Jahr 1937 in Paris statt. Zuletzt fand der 30. Kongress 2014 in Washington, D.C. statt. Es handelt sich hier um den bedeutendsten Kongress auf dem Gebiet der Versicherungswissenschaft, auf dem Fachvorträge gehalten und aktuelle Diskussionen geführt werden. Im Jahr 2018 soll Berlin Austragungsort sein. 6. Kongress in Berlin Ansichtskarte vom Kongress in Berlin 1906 Kongress Washington 2014 31st International Congress of Actuaries 4-8 June ...
13 Zahntechniker Jobs in Saarland Bundesland. Alle verfügbaren Stellenangebote mit Jobkralle finden. Suche einfach und schnell freie Stellen in Saarland Bundesland.
Jeden Sommer verwandelt sich Berlin für zehn Tage in eine Hochburg der Poesie. 100-200 DichterInnen und KünstlerInnen aus aller Welt kommen zum poesiefestival berlin und präsentieren aktuelle Tendenzen zeitgenössischer Dichtkunst.. Neben dem Buch hat sich die Poesie längst auch andere Präsentationsformen gesucht und experimentiert munter mit Theater, Performance, Musik, Tanz, Film und digitalen Medien. Das Festival macht Poesie erlebbar, in ihrer ganzen Formenvielfalt. Das poesiefestival berlin zeigt, welche Kraft und Inspirationsquelle die Poesie besitzt. Es verschafft der Sprachkunst Aufmerksamkeit, beschreitet neue Wege der Präsentation, Publikation und Distribution und erreicht weltweite Ausstrahlung. Hier treffen sich auch Direktorinnen und Direktoren von Poesiefestivals aus aller Welt.. Regelmäßig zählt das Festival zwischen 8.000 und 12.000 Besucher - Lyrik berührt vor allem im Vortrag und der Aufführung mit ihren vielen Dimensionen und Facetten das Publikum.. Zu Gast waren ...
Alle Gondelbahnen ab 8 Personen im Arrondissement Saint-Jean-de-Maurienne in Skigebieten, Beschreibung Gondelbahn, Gondelbahnen im Arrondissement Saint-Jean-de-Maurienne ab 8 Personen
Wir freuen uns, den Call for Papers für den "19. Internationalen Kongress für Klassische Archäologie im Mai 2018  zum Thema „Archaeology and Economy...
Statt weiterhin (nur) an den Staat zu appellieren, sollten wir die Geschicke selbst in die Hand nehmen. An der Uni kann das bedeuten, für eine echte Demokratisierung der Gremienstruktur zu streiten. Dennoch in dem Bewusstsein, dass die Forderung nach Demokratisierung aber an einem Interessengegensatz ansetzt. Es ist ein Irrtum zu glauben, dass sie mit dem Kapitalinteresse vereinbar sei. Es gibt also zwei Komponenten, für die wir streiten sollten: Aufklärung über die Herrschaftsfunktionalität der Scheinbeteiligung und Demokratisierung der Hochschule und somit der Gesellschaft ...
... vom 9. Oktober 2009 bis 28. Februar 2010 im Jüdischen Museum Berlin
Das Ziel der International Cooperation on Harmonisation of Technical Requirements for Registration of Veterinary Medicinal Products (VICH) ist die Harmonisierung der Anforderungen an Arzneimittelzulassungen von Tierarzneimitteln. Es ist ein gemeinsames Programm der Europäischen Union, Japans und der USA. Es wurde offiziell im April 1996 gestartet. Das Programm läuft parallel zur International Conference on Harmonisation of Technical Requirements for Registration of Pharmaceuticals for Human Use (ICH) und wird von dieser stark beeinflusst. 1981 wurden in Europa standardisierte Anforderungen an Arzneimittelzulassungen in der Veterinärmedizin eingeführt. Mit der International Technical Consultation on Veterinary Drug Registration (ITCVDR) begannen 1983 die Bestrebungen zur internationalen Harmonisierung auch in der Veterinärmedizin. Im Januar 1992 starteten Bemühungen zur Harmonisierung im Bereich der veterinärmedizinischen Impfstoffe in Frankreich. Vorarbeiten leistet auch die im Juni 1987 ...
Die Frankfurter Buchmesse ist eine internationale Buchmesse, die jährlich im Oktober auf dem Gelände der Messe Frankfurt stattfindet. Sie wurde 1949 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels gegründet. Seit 1976 wurden regionale und thematische Schwerpunkte gebildet; seit 1988 stellt sie in jedem Jahr die Literatur und Kultur eines Gastlandes besonders heraus. Während der Buchmesse werden der Deutsche Buchpreis, der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, der Deutsche Jugendliteraturpreis und viele andere Branchenauszeichnungen verliehen. Die Frankfurter Buchmesse hat eine mehr als 500-jährige Tradition. Eine Buchmesse in Frankfurt am Main gab es schon in der frühen Neuzeit, nachdem Johannes Gutenberg in Mainz, nur wenige Kilometer von Frankfurt entfernt, den Buchdruck revolutioniert hatte und die Buchdrucker Johannes Fust, Peter Schöffer und Konrad Henckis die Frankfurter Messe zum Umschlagsort des den Handschriftenhandel ablösenden Verlagsbuchhandels machten. Bis in die Zeit des ...
Title: Der Sozialismus einst und jetzt - Streitfragen des Sozialismus in Vergangenheit und Gegenwart Author: Bernstein, Eduard, 1850-1932 Language: German As this book started as an ASCII text book there are no pictures available. Copyright Status: Not copyrighted in the United States. If you live elsewhere check the laws of your country before downloading this ebook. See comments about copyright issues at end of book. *** Start of this Doctrine Publishing Corporation Digital Book "Der Sozialismus einst und jetzt - Streitfragen des Sozialismus in Vergangenheit und Gegenwart" *** This book is indexed by ISYS Web Indexing system to allow the reader find any word or number within the document. Der Sozialismus einst und jetzt Streitfragen des Sozialismus in Vergangenheit und Gegenwart Von Eduard Bernstein »Es hat nichts auf sich, wenn die Erinnerung, die mit Vorliebe das festhält, was erfreute, uns die Vergangenheit schöner erscheinen läßt, als sie war, und es ist nur berechtigt, wenn unser ...
Obwohl die Prostitution in der Deutschen Demokratischen Republik seit 1968 gesetzlich verboten war, wurde sie danach teilweise geduldet. Von der Staatssicherheit wurde die Prostitution für ihre Zwecke benutzt. Ein Zitat von Uta Falck fasst die Umstände der Prostitution wie folgt zusammen: „Von der Prostitution haben in der DDR alle Beteiligten profitiert: die reichen Frauen, die zufriedenen Freier, der informierte Staat. So viel Zufriedenheit wird es in diesem Gewerbe wohl kaum jemals mehr geben." Nach dem Zweiten Weltkrieg diente die Prostitution primär der Existenzsicherung. Das Hauptaugenmerk des Staates lag in dieser Zeit in der Eindämmung von Infektionskrankheiten. Die Inzidenz von Geschlechtskrankheiten lag bei 1 %. Erkrankte Prostituierte wurden in der Regel in Fürsorgeheime und geschlossene Krankenhausabteilungen zur Behandlung der Krankheit und zur Änderung des Lebenswandels eingewiesen. Zwangsreihenuntersuchungen von (vor allem weiblichen) Gästen von Vergnügungslokalen sowie ...
Easy Agra traveling easy Paris tour cheap Mecca expedition cheap Marrakesh flying cheap Dubai going Tokyo journey fast Copenhagen flying easy Punta Cana tour fast Istanbul travel Punta Cana flying fast Mecca flying fast Copenhagen traveling fast Warsaw tri fast Taipei journey easy Wellington tri cheap Oslo going Moscow tour cheap Lima going Auckland going easy Warsaw flying cheap Varna expedition cheap Melbourne traveling fast Rome travel Rio de Janeiro tri easy Las Vegas journey cheap Wellington journey easy Florence expedition Kiev travel Kiev tri Budapest tour easy Kiev tour cheap Venice traveling fast Moscow tour fast Lima flying cheap Berlin travel easy Phnom Penh tour Munich journey easy Dublin flying easy Manila tri fast Madrid tri easy Phnom Penh journey Antalya traveling cheap Mecca tri fast Kuala Lumpur journey Taipei tri cheap Stockholm expedition fast Bangkok journey London tour Jakarta tour easy Montreal tri easy Kuala Lumpur flying easy Bucharest tri fast Phnom Penh traveling fast Cairo
We empirically analyse whether television (TV) can influence entrepreneurial identity and incidence. To identify causal effects, we utilise a quasi-natural experiment setting. During the division of Germany after WWII into West Germany with a free-market economy and the socialistic East Germany with centrally-planned economy, some East German regions had access to West German public TV that - differently from the East German TV - transmitted images, values, attitudes and view of life compatible with the free-market economy principles and supportive of entrepreneurship. We show that during the 40 years of socialistic regime in East Germany entrepreneurship was highly regulated and virtually impossible and that the prevalent formal and informal institutions broke the traditional ties linking entrepreneurship to the characteristics of individuals so that there were hardly any differences in the levels and development of entrepreneurship between East German regions with and without West German TV ...
Vertrag zwischen dem K nigreich Belgien, der Tschechischen Republik, dem K nigreich D nemark, der Bundesrepublik Deutschland, der Republik Estland, der Hellenischen Republik, dem K nigreich Spanien, der Franz sischen Republik, Irland, der Italienischen Republik, der Republik Zypern, der Republik Lettland, der Republik Litauen, dem Gro herzogtum Luxemburg, der Republik Ungarn, der Republik Malta, dem K nigreich der Niederlande, der Republik sterreich, der Republik Polen, der Portugiesischen Republik, der Republik Slowenien, der Slowakischen Republik, der Republik Finnland, dem K nigreich Schweden, dem Vereinigten K nigreich Gro britannien und Nordirland (Mitgliedstaaten der Europ ischen Union) und der Republik Bulgarien und Rum nien ber den Beitritt der Republik Bulgarien und Rum niens zur Europ ischen Union PDF EUBeitrVtr CZEua ...
Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland hat für Reisen nach Syrien, Libyen, Irak und Afghanistan Reisewarnungen ausgegeben. Wegen anhaltender Unruhen wird auch von Reisen in den Gaza-Streifen dringend abgeraten.. Eine Teilreisewarnung gilt für folgende Länder:. Algerien, Libanon, Mauretanien und Pakistan.. Demnach wird von nicht zwingend erforderlichen Reisen in diese Länder abgeraten.. Das Auswärtige Amt warnt abhängig vom Land aus verschiedenen Gründen vor einer Bereisung. Hierzu zählen etwa religiös motivierte Unruhen, Bürgerkriege, Entführungsgefahr, oder hoher Allgemeinkriminalität.. Größere Menschenansammlungen und Demonstrationen sollten weiträumig gemieden werden.. Detaillierte Angaben finden sich auf der Seite des Auswärtigen Amts.. ...
Das Fachgebiet des Facharztes für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ist die Psychosomatik. Sie befasst sich mit Krankheiten und Leidenszuständen, an deren Verursachung psychosoziale und psychosomatische Faktoren (einschließlich dadurch bedingter körperlich-seelischer Wechselwirkungen) maßgeblich beteiligt sind. Die Aufgabe des Facharztes ist daher die Erkennung, psychotherapeutische Behandlung, Vorbeugung und Rehabilitation dieser Erkrankungen. Der Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie wurde 2003 eingeführt und ersetzte den bis dahin nach Musterweiterbildungsordnung erwerbbaren Arzt für Psychotherapie. Laut einer Übergangsbestimmung sind Kammerangehörige mit der Facharztbezeichnung Psychotherapeutische Medizin berechtigt, stattdessen die Facharztbezeichnung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie zu führen. Um in der Bundesrepublik Deutschland als Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie tätig zu werden, bedarf es einer insgesamt ...
Altena/Westfalen, 06.12.2017/APD Pastor Werner Dullinger ist neuer Vorsitzender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland. Der Ausschuss der Freikirche wählte den Präsidenten des Süddeutschen Verbandes der Adventisten am 4. Dezember während seiner Jahressitzung in Altena/Westfalen. Stellvertretender Vorsitzender ist Pastor Johannes Naether (Hannover), Präsident des Norddeutschen Verbandes, der bisher den Vorsitz innehatte. Der Vorsitz wechselt in der Regel alle fünf Jahre.. Zum Süddeutschen Verband mit Sitz in Ostfildern bei Stuttgart gehören die drei regionalen Freikirchenleitungen Baden-Württemberg, Bayern und Mittelrhein (Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland) mit insgesamt 15.618 erwachsen getauften Mitgliedern in 221 Kirchengemeinden. Der Norddeutsche Verband in Hannover besteht aus den vier regionalen Kirchenleitungen Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen, Hansa (Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern) sowie Berlin-Mitteldeutschland ...
This book presents a new theory for why political regimes emerge, and why they subsequently survive or break down. It then analyzes the emergence, survival and fall of democracies and dictatorships in Latin America since 1900. Scott Mainwaring and Anibal Perez-Linan argue for a theoretical approach situated between long-term structural and cultural explanations and short-term explanations that look at the decisions of specific leaders. They focus on the political preferences of powerful actors - the degree to which they embrace democracy as an intrinsically desirable end and their policy radicalism - to explain regime outcomes. They also demonstrate that transnational forces and influences are crucial to understand regional waves of democratization. Based on extensive research into the political histories of all twenty Latin American countries, this book offers the first extended analysis of regime emergence, survival and failure for all of Latin America over a long period of time.
Cheap journey cheap Varna tour easy Phuket journey fast Amsterdam flying Bali flying Venice flying fast Budapest tour Paris expedition easy Marrakesh journey easy Kiev flying cheap Kuala Lumpur going easy St. Petersburg expedition cheap Bali tri easy Lima expedition Mexico City traveling easy Amsterdam going cheap Singapore traveling cheap Cancún travel easy Sydney going easy Vienna going cheap Jerusalem expedition easy Oslo tri Vienna tour cheap Jerusalem tri fast Seoul tri fast Kuala Lumpur traveling fast Phuket travel easy Pattaya going fast Moscow flying easy Vancouver tri fast Mumbai traveling fast Delhi travel cheap Budapest flying easy Oslo expedition Chennai traveling cheap Oslo journey easy Berlin tour cheap Las Vegas travel cheap Beijing traveling Guangzhou traveling fast Delhi journey fast Bucharest tour Copenhagen travel easy Mexico City traveling easy Berlin traveling Shenzhen flying easy Berlin journey fast Warsaw expedition fast Kuala Lumpur going easy Agra going fast Milan tri cheap
Unter Zustimmung zum Nationalsozialismus wird diskutiert, ob und inwieweit der Nationalsozialismus bzw. das Regime von Adolf Hitler Zustimmung auch unter denjenigen Deutschen gefunden hat, die keine Mitglieder der NSDAP waren. Damit verbunden ist der Meinungsstreit um das Wesen des Nationalsozialismus und seinen Platz in der deutschen Geschichte. Die Zustimmungsthese hat wiederum Einfluss auf Konstrukte wie die „Kollektivschuld" oder das deutsche „Tätervolk". Mangels geeigneter Quellen ist es schwierig, die Zustimmung angebbarer Bevölkerungsgruppen zum Nationalsozialismus genau zu bestimmen. Eine moderne Meinungsforschung (Demoskopie) mit entsprechenden Umfragen, Wahlanalysen usw. entstand in Europa erst nach dem Zweiten Weltkrieg. Daher ist es bereits für die Zeit der Weimarer Republik schwierig, beispielsweise die Wahlerfolge der NSDAP seit 1930 genau einzelnen Bevölkerungsgruppen zuzuweisen. Man behilft sich daher mit dem Vergleich von demographischen Daten einzelner Wahlkreise. In ...
Debatte. Ist das Volk noch nicht reif für den Sozialismus?. Martin Suchanek, Neue Internationale 126, Januar/Februar 2008. Eine von Chávez selbst in den Umlauf gebrachte Interpretation des Wahlergebnisses in Venezuela lautet, dass sich gezeigt habe, dass das Volk (noch) nicht reif für den Sozialismus wäre.. Dahinter steckt ganz offenkundig der Versuch, die eigene Wahlniederlage den Massen in die Schuhe zu schieben. Wer könnte z.B. ernsthaft behaupten, dass die venezolanischen ArbeiterInnen gegen die Einführung des 6-Stunden-Tages oder die Anerkennung des informellen Sektors gestimmt hätten? Chávez versucht seinen eigenen widersprüchlichen Charakter auf die „Unreife, die „Unwissenheit" des „Volkes" abzulenken. Dabei kamen selbst aus der PSUV zahlreiche Kritiken, dass die Vorschläge zum Referendum nicht oder viel zu wenig an der Basis oder in der Gesellschaft diskutiert wurden.. Chávez „Sozialismus". Vor allem aber steckt dahinter eine Vorstellung von „Sozialismus" und ...
Deutsche Fachgesellschaft für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (DFT) Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie e. V. (DGPT) Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft (DPG), Deutsche Psychoanalytische Vereinigung (DPV), Deutsche Gesellschaft für Analytische Psychologie (DGAP) Deutsche Gesellschaft für Individualpsychologie (DGIP). Arbeitsgemeinschaft für Katathymes Bilderleben und imaginative Verfahren in der Psychotherapie (AGKB) Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation (AVM) Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e. V. (DGVT) Deutscher Fachverband für Verhaltenstherapie e. V. (DVT) Deutschsprachige Gesellschaft für kontextuelle Verhaltenswissenschaften e.V. (DGKV) Arbeitsgemeinschaft Humanistische Psychotherapie (AGHPT) Deutscher Dachverband Gestalttherapie für approbierte Psychotherapeuten e.V. (DDGAP) Deutscher Fachverband für Psychodrama e.V. (DFP) Deutsche Gesellschaft für integrative Therapie, ...
Journalismus und Nationalsozialismus. Die Formulierung lässt manches offen. Sind Journalismus und Nationalsozialismus miteinander verbunden, haben sie sich zu einer Firma zusammengetan, J&N? Das wäre nicht völlig verkehrt, weder in der Vergangenheit noch in der Gegenwart. Dass viele Journalisten sich dem NS-Regime aus Überzeugung oder aus Opportunismus angedient haben, lässt sich leider nicht bestreiten. So kritisch ist die Formulierung J&N aber gar nicht gemeint. Wir wollen damit nur anzeigen, dass in diesem Themenheft beide Perspektiven Platz haben. Wie der Journalismus vom Nationalsozialismus in Anspruch genommen wurde, aber auch, wie über den Nationalsozialismus vom Journalismus berichtet wird. Beiden Problemfeldern gewinnen die Autorinnen und Autoren dieser JoJo-Ausgabe unerwartete Aspekte ab.. ...
Während in Bezug auf Libyen Frankreich, Großbritannien und die USA den UN-Sicherheitsrat gerade dazu eingespannt haben, um die Regierung Libyens unter dem Vorwand der Demokratisierung mit militärischer Gewalt zu stürzen, und so aus Gründen der Humanität aus einem blutigen nationalen Bügerkrieg einen noch blutigeren internationalen Krieg machen, passiert in Bezug auf die Gewaltexzesse des bahrainischen Diktators gegen die dortige Bevölkerung gar nichts.. Zur Gewalt in Bahrain wurde genauso wenig eine UN-Sicherheitsratssitzung anberaumt wie zu der Massakrierung der Demokratiebewegung in Jemen, und das obwohl die Demonstranten in Bahrain absolut friedlich sind. Warum Barack Obama ausgerechnet Krieg gegen Libyen führen will, erklärte Kriegsfürst Barack Obama Foreign Policy zufolge nicht zuletzt damit, dass der Krieg gegen Libyen eine große Gelegenheit sei und im nationalen Interesse der USA liege. Die Wahrheit dürfte allerdings etwas anders aussehen: der Krieg gegen Libyen ist eine ...
13. Februar 2014, Nayarit/Wien) Während sich 146 Staaten in Nayarit, Mexiko für eine bedeutende internationale Konferenz zu den humanitären Auswirkungen von Nuklearwaffen treffen, gab Außenminister Sebastian Kurz heute bekannt, dass Österreich die Folgekonferenz noch 2014 ausrichten wird.. Beatrice Fihn, Sprecherin der International Campaign to Abolish Nuclear Weapons (ICAN) sagt dazu: „Die große Anzahl von teilnehmenden Staaten in Mexiko ist ein klares Zeichen der globalen Sorge über Nuklearwaffen. Die internationale Zivilgesellschaft stellte bisher immer klar, dass die einzige vernünftige Schlussfolgerung der Diskussion über die humanitären Auswirkungen von Nuklearwaffen deren Verbot und Eliminierung sein kann. Die Wiener Konferenz ist der Ort an dem die Staaten tätig werden.". In den letzten Jahren wurde ein wachsendes Momentum aufgebaut um die nukleare Sackgasse anzusprechen. Die erste globale Konferenz dieser neuen Initiative über die humanitären Auswirkungen von ...
Die DGBP will die auf dem Gebiet der biologischen Psychiatrie tätigen und wissenschaftlich interessierten Ärzte, Naturwissenschaftler und Psychologen unter der Zielsetzung vereinen, Forschung, Lehre sowie die praktisch wissenschaftliche Tätigkeit und die gegenseitige Information zu fördern. Dieser Zielsetzung dienen wissenschaftliche Tagungen, die Herausgabe von Publikationen, gesundheits- und wissenschaftspolitische Initiativen und die Aufklärung der Öffentlichkeit über Grundlagen, Probleme und therapeutische Möglichkeiten der biologischen Psychiatrie. Die DGBP will die auf dem Gebiet der biologischen Psychiatrie tätigen und wissenschaftlich interessierten Ärzte, Naturwissenschaftler und Psychologen unter der Zielsetzung vereinen, Forschung, Lehre sowie die praktisch wissenschaftliche Tätigkeit und die gegenseitige Information zu fördern. Dieser Zielsetzung dienen wissenschaftliche Tagungen, die Herausgabe von Publikationen, gesundheits- und wissenschaftspolitische Initiativen und ...
Hier finden Sie das Anbieterprofil von Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin Ulrike Landau, Psychologische Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin, 12307 Berlin auf www.therapeutenfinder.com
Dieses Übereinkommen ist von Belgien, Dänemark mit den Färöer-Inseln (aber nicht für Island, Grönland und die Dänischen Antillen), Deutschland, Frankreich mit Algerien und seinen Kolonien, Großbritannien mit seinen Kolonien und ausländischen Besitzungen (ausgenommen die Dominion von Kanada, für die nur das Berner Übereinkommen vom Jahre 1886 und die Pariser Zusatzakte vom Jahre 1896 *) ratifiziert wurden) sowie der Insel Cypern und den Schutzgebieten Betschuanaland, Ostafrika, Gambia, Gilbert- und Ellice-Inseln, Nordnigeria, Südnigeria, nördliche Gebiete der Goldküste, Nyassaland, Nordrhodesia, Südrhodesia, Sierra Leone, Somaliland, Salomons-Inseln, Swasiland, Uganda und Weihaiwei, dann von Italien, Japan, Liberia, Luxemburg, Monako, Norwegen, Schweden, der Schweiz, Spanien mit seinen Kolonien und von Tunis ratifiziert worden; ferner sind ihm Haiti, die Niederlande mit den Kolonien Niederländisch Ostindien, Curaçao und Surinam, Marokko (französische Schutzzone), Polen sowie ...
Mittelamerika: Antigua und Barbuda, Barbados, Guadeloupe, Karibik, Martinique, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die ...
Erwin Heinz Ackerknecht (* 1. Juni 1906 in Stettin; † 18. November 1988 in Zürich), Pseudonym Eugen Bauer, war in den 1930er Jahren einer der Führer der deutschen Trotzkisten und später ein international bekannter und führender Medizinhistoriker, der die Medizingeschichte im sozio-kulturellen und ethnologischen Kontext betrachtete. Ackerknecht, dem von den Nationalsozialisten die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt worden war, wurde 1948 Bürger der Vereinigten Staaten. Der Sohn des Literaturhistorikers und Bibliothekars Erwin Ackerknecht (1880-1960, aus Baiersbronn) und dessen Frau Clara, geb. Pfitzer (1879-1958, aus Stuttgart) sowie Neffe des Veterinäranatomen Eberhard Ackerknecht studierte ab 1924 Medizin in Freiburg, Kiel, Berlin, Wien und Leipzig. Während seiner Zeit in Berlin wurde er 1926 Mitglied des Kommunistischen Jugendverbands. 1929 legte er das Staatsexamen ab und beendete 1931 sein Studium mit einer Dissertation bei dem Medizinhistoriker Henry E. Sigerist über die ...
Für Bürger aus den osteuropäischen Ländern Polen, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Estland, Lettland und Litauen besteht seit 2011 und für Bulgarien und Rumänien seit 1.1. 2014 die volle Arbeitnehmerfreizügigkeit innerhalb der EU.
Chemische Kampfstoffe sind synthetisch hergestellte Substanzen. Es handelt sich dabei um gasf rmige, feste oder fl ssige chemische Stoffe, die in Kriegen, bei anderen bewaffneten Auseinandersetzungen oder bei terroristischen Anschl gen gezielt gegen Menschen eingesetzt werden. Sie werden in der Regel in Form von Granaten und Bomben oder durch Abblasen und Abregnen eingesetzt, um Menschen zu t ten oder kampfunf hig zu machen.. Chemische Kampfstoffe z hlen wie Napalm, Entlaubungsmittel, Nebel- Rauch- und Brandbomben zur Gruppe der chemischen Waffen.. Die Einteilung der chemischen Waffen ist nicht exakt wissenschaftlich festgelegt.. Neben Nervenkampfstoffen wie Tabun, Sarin, Soman und VX werden Hautkampfstoffe wie der Schwefellost, auch Lost, S-Lost, Yperit, Gelbkreuz oder Senfgas genannt, Blutkampfstoffe, Lungenkampfstoffe und Psychokampfstoffe sowie Augen- und Nasen-Rachenreizstoffe unterschieden.. In dem Vortrag soll eine bersicht zu ihrem Wirkungsort und der Art ihrer Wirkung gegeben werden. ...
Weltraumforschung der Universität Hohenheim gibt Aufschluss über Eigenschaften und Entwicklung von Nervenzellen im All / Ein Werkstattbericht Langsamere Reaktionen und verändertes Aufnahmevermögen von Medikamenten - in der Schwerelosigkeit funktionieren Nervenzellen nicht mehr wie gewohnt. Warum das so ist, untersuchen nun zwei Wissenschaftler der Universität Hohenheim - und schicken die Nervenzellen dafür versuchsweise ins Weltall. Im November sind sie mit ihren Experimenten auf der Internationalen Raumstation ISS vertreten. Ihre Erkenntnisse könnten eines Tages nicht nur erkrankten Astronauten zugutekommen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) fördert das Projekt über das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit knapp 530.000 Euro und macht es zu einem Schwergewicht der Forschung an der Universität Hohenheim ...
Sonderausstellung »Tödliche Medizin: Rassenwahn im Nationalsozialismus« vom 13. März bis 19. Juli 2009 im Jüdischen Museum Berlin: Begleitprogramm, Veranstaltungen
1. Internationale Konferenz zum Diplomatentag von Turkmenistan. 18. Februar; Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten von Turkmenistan. 2. Ausstellung der Exportgüter aus der Türkei. 21.-23. Februar; Handels- und Industriekammer von Turkmenistan. 3. Internationale Konferenz und Festival „Antike Quellen der Musikkunst". 11-13. April; Kulturministerium von Turkmenistan. 4. Ausstellung der Industriellen und Unternehmer von Turkmenistan und Konferenz der Union der Industriellen und Unternehmer von Turkmenistan, gewidmet dem 9. Jahrestag der Gründung der Union der Industriellen und Unternehmer 18.-19. März; Union der Industriellen und Unternehmer von Turkmenistan, Handels - und Industriekammer von Turkmenistan. 5. 9. Internationale Konferenz und Internationale Messe, 7. Tagung der Internationalen Vereinigung der Achal-Tekkiner Pferde „Turkmenisches Reitpferd und die Weltreitkunst". 26.-30. April; Landesverband "Turkmen Atlary". 6. Internationale Haushaltswarenmesse. 2.-4. Mai; Handels - ...
SPME-Germany verfolgt den Zweck, mit Hilfe einer langfristig angelegten Informationsarbeit dem Antisemitismus, Antizionismus und Anti-Israelismus entgegen zu wirken. Hierfür will SPME-Germany insbesondere unter Hochschullehrern Aufklärungsarbeit leisten und diejenigen Kolleginnen und Kollegen unterstützen, die für eine sichere Existenz des Staates Israel und für ein umfassendes Verständnis der Voraussetzungen für Frieden im Nahen Osten eintreten. Im November 2007 in Berlin gegründet, heißt SPME-Germany alle Akademiker guten Willens willkommen, unabhängig von ihrer Fachdisziplin, Herkunft oder Religion.. SPME-Germany ist ein gemeinnütziger Verein im internationalen Rahmen von Scholars for Peace in the Middle East. Bei der Dachorganisation SPME mit Sitz in den USA sind derzeit weltweit etwa 50.000 Akademiker registriert.. SPME international (Präsident: Professor Jonathan Adelman, Denver, USA) richtet sich besonders gegen die sogenannte "BDS (boycott, divestment, sanctions) - Kampagne", ...
Sprecher: Prof. Dr. Gunter Gebauer. Das Interdisziplinäre Zentrum Historische Anthropologie ist ein interdisziplinärer Forschungsverbund an der Freien Universität Berlin, dem vom Institut für Philosophie Prof. Dr. Gunter Gebauer und Prof. Dr. Hilge Landweer angehören. Das Zentrum gibt unter anderem das "Handbuch Historische Anthropologie" sowie die Zeitschrift "Paragrana" heraus.. Historische Anthropologie dient als Bezeichnung für vielfältige transdisziplinäre Bemühungen, Phänomene des Menschlichen nach dem Ende der Verbindlichkeit einer abstrakten anthropologischen Norm zu erforschen. Nicht länger ist es möglich, von dem Menschen zu sprechen. Diese Rede, die in der philosophischen Anthropologie Schellers, Plessners und Gehlens in der ersten Hälfte dieses Jahrhunderts den Diskurs in Deutschland bestimmte, führte zu einer unzulässigen Reduktion. Wenn von dem Menschen gesprochen wurde, dann wurde stillschweigend der singuläre europäische, männliche Mensch zur Norm gemacht. Mit ...
Die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes schätzt, dass in Deutschland aktuell mehr als 13.000 Mädchen von Genitalverstümmelung bedroht sind. Genitalverstümmelung bei Frauen ist eine schwere Menschenrechtsverletzung. Dennoch sind weltweit 200 Millionen betroffen - auch in Deutschland. Die Zahlen sind erschreckend. Panorama berichtete auf N-TV…. Mit unserem Symposium am 30. September 2017 in Berlin möchten wir Aktionen bündeln. Wir bringen Akteurinnen aus Afrika und Deutschland zusammen und ermöglichen gemeinsame Ideen. Das Ziel ist, neue Netzwerke vor Ort zu gründen bzw. bestehende nachhaltig zu unterstützen. Hier geht´s zum Programm und zur Online-Anmeldung…. ...
Experten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) wollen in weltweiter Kleinarbeit die Herkunft von etwa tausend menschlichen Schädeln aus dem früheren deutschen Kolonialgebiet Deutsch-Ostafrika klären. Dazu sollen in einem zweijährigen Projekt unter anderem historische Aufzeichnungen von Sammlern und kolonialen Institutionen ausgewertet werden, wie die SPK in Berlin mitteilte.. Auch der Aufbau eines internationalen Wissenschafternetzwerks aus Tansania, Burundi und Ruanda gehört dazu. Auf ihrem Gebiet lag die damalige Kolonie. Die Schädel übernahm die SPK vor sechs Jahren von der Berliner Universitätsklinik Charite, in deren historischen anthropologischen Sammlungen sie sich befanden. Sie waren vor dem Ersten Weltkrieg gesammelt worden.. Die Herkunft der Gebeine ist ungeklärt, weil die ursprüngliche Dokumentation der Sammlungen größtenteils nicht mehr existiert. Das an dem zur SPK gehörenden Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin angesiedelte ...
Vom 23.- 24. Mai veranstaltete das FFU in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) die 12. Berlin Conference on Global Environmental Change zum diesjährigen Thema Transformative Global Climate Governance "après Paris", an der mehr als 200 internationale und nationale Gäste teilnahmen.. Das diesjährige Thema der Konferenz, zu der sowohl Forscher*innen als auch Praktiker*innen eingeladen wurden, widmete sich Fragen, die im Rahmen des neuen Weltklimavertrags aufkommen, welcher am 12. Dezember 2015 auf dem UN-Weltklimagipfel verabschiedet wurde. Vor dem Hintergrund der Auswirkungen des neuen Weltklimavertrags widmeten sich die Diskussionen und der Wissensaustausch der internationalen Klimapolitik, Global Governance und den Herausforderungen einer Transformation hin zu einer nachhaltigen Entwicklung in einer sich ständig verändernden Welt. Die Teilnehmer*innen hatten die Gelegenheit, die Ergebnisse des Pariser Klimaabkommens hinsichtlich fünf übergreifender Themen ...
Vortrag auf der internationalen Konferenz "Fall of the Berlin Wall: from Budapest to Vilnius. Resistance to the totalitarian regimes: interconnections and conclusions" im Parlament Litauens, Vilnius, 05. bis 06. Juni 2008 ...
Frederic Kumin "Rote Karte für Ungarn": Hirnwäsche an deutschen Kindern Eine neue Qualität der Politpropaganda wurde vor knapp zwei Wochen aus Deutschland gegen das EU-Mitgliedsland Ungarn losgelassen. Das Zerrbild der konservative Regierung in Budapest richtet sich diesmal nicht etwa an die Erwachsenen, sondern setzt bereits bei den Kindern an. Plattform war das öffentlich-rechtliche Kinderprogramm ZDF tivi, das auf dem Kinderkanal KIKA ausgestrahlt wird. Die ungarische Regierung möchte sich nun bei internationalen und deutschen Institutionen beschweren, wie Ministerpräsident Viktor Orbán und Regierungssprecher Frenenc Kumin angekündigt haben.. Kinder werden einschlägig "aufgeklärt". Reformen im Medienwesen und eine rechtliche Adaptierung beim Verfassungsgericht werden durch ZDF tivi unter dem Titel "Was ist in Ungarn los?" in propagandistischer Art und Weise "aufgeklärt". Der eine Minute dauernde Zeichentrick-Film endet mit den Worten: "Es sieht also ganz so aus, als halten sich die ...