*Schweizerische Gesellschaft für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften

Die Schweizerische Gesellschaft für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften (SGGMN) ist der nationale Fachverband der Schweiz zur Förderung der Medizingeschichte und der Geschichte der Naturwissenschaften. Die Gesellschaft wurde 1921 gegründet, noch vor der Schaffung erster Lehrstühle für die Wissenschaftsgeschichte in der Schweiz. Sie hat ihren Sitz in Bern. Henry E. Sigerist, ihr erster Sekretär, hielt als Mission der Vereinigung fest, „die historisch interessierten Ärzte und Naturforscher der Schweiz zu vereinigen". Aktuell sieht sich die Gesellschaft als die Fachvereinigung der professionellen Medizin- und Wissenschaftshistoriker in der Schweiz mit dem Ziel, „die Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in der Schweiz zu fördern"; sie möchte dazu „eine Plattform für den wissenschaftlichen Austausch [bilden], veranstaltet Tagungen und betreibt Nachwuchsförderung".1922 wurde die bis 1990 fortgeführte Buchreihe „Veröffentlichungen der Schweizerischen Gesellschaft ...

*Berner Beiträge zur Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften

Die Berner Beiträge zur Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften waren eine schweizerische wissenschaftsgeschichtliche Schriftenreihe mit Peer Review. Herausgeber waren anfänglich Erich Hintzsche und Walther Rytz. Bedeutend sind die Veröffentlichungen von Albrecht von Hallers Schriften. Von 1942 bis 1963 erschienen zwanzig Bände. In der Neuen Folge von 1968 bis 1986 erschienen 12 Bände. Erich Hintzsche (Herausgeber): Tagebuch der Studienreise nach London, Paris, Strassburg und Basel 1727-1728 / Albrecht Haller. 1942 Erich Hintzsche (Herausgeber): Ein deutscher anatomischer Text aus dem 15. Jahrhundert. 1943 Erich Hintzsche: Alfonso Corti (1822-1876): eine Biographie auf Grund neu aufgefundener Quellen. 1944 Yvonne Thurnheer: Die Stadtärzte und ihr Amt im alten Bern. 1944 Ruth Jaussi: Das Medizinische Institut in Bern (1797-1805). 1944 Peter van Hasselt: Lorenz Oken in Basel. 1946 Alfred Schmid (Herausgeber): Conrad Türsts Iatro-mathematisches Gesundheitsbüchlein für den Berner ...

*HAM-Nat

Der Hamburger Naturwissenschaftstest (HAM-Nat) ist ein Studierfähigkeitstest bzw. mathematisch-naturwissenschaftlicher Wissenstest für das Studium der Medizin in Deutschland, der 2008 am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf entwickelt wurde. Der HAM-Nat ist Bestandteil des Auswahlverfahrens der Hochschulen (AdH) von gegenwärtig (Februar 2017) drei Universitäten: Universität Hamburg , Charité - Universitätsmedizin Berlin und der Universität Magdeburg . Auch die Studienplätze für Zahnmedizin werden am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und an der Charité Berlin nach der Durchschnittsnote in der Hochschulzugangsberechtigung in Verbindung mit dem Ergebnis des HAM-Nat vergeben. Der HAM-Nat prüft anhand von Multiple-Choice-Fragen medizinisch relevantes Wissen der Fächer Mathematik, Physik, Chemie und Biologie auf Schulniveau ab. Der Unterschied zu den Abiturnoten, in welche die Beherrschung dieses Stoffes gleichfalls einfließt, ist die Vergleichbarkeit der Ergebnisse und ...

*Thomas Bellerby Wilson

... (* 17. Januar 1807 in Philadelphia, Pennsylvania; † 15. März 1865 in Newark, Delaware) war ein US-amerikanischer Arzt, Naturforscher, Sammler naturhistorischer Exponate und Förderer der Academy of Natural Sciences. Sein Vater Edward Wilson (1772-1843) stammte aus Liverpool und heiratete 1802 Elizabeth Bellerby. Beide kamen vor 1800 aus England in die Vereinigten Staaten. Thomas Bellerby Wilson war das dritte Kind aus dieser Ehe. Ein Bruder war Edward Wilson (1808-1888), der in Hean Castle in der Grafschaft Pembrokeshire lebte und seinen Bruder mit naturhistorischen Sammlungen aus Europa versorgte. Auch sein Bruder William Savory Wilson (gest. 1870), der zeitweise in Paris lebte, kaufte Sammlungen für seinen Bruder auf . Rathmell Wilson (1810-1890), ein weiterer Bruder, vermachte der Academy of Natural Sciences nach dem Tod von Thomas Bellerby einen beträchtlichen Teil der Bibliothek seines Bruders.Von 1818 bis 1819 besuchte er die Friends' School, an der er u. a. von ...

*Edward Drinker Cope

... (* 28. Juli 1840 in Philadelphia, PA; † 12. April 1897 ebenda) arbeitete als US-amerikanischer Wissenschaftler auf vielen zoologischen Gebieten, so z. B. der Taxonomie ausgestorbener Wirbeltiere und Paläontologie, der Ichthyologie (Fischkunde), Herpetologie und Mammalogie (Säugetierkunde), der Evolutionstheorie und nicht zuletzt der vergleichenden Anatomie. Cope wurde im Juli 1840 in eine Quäkerfamilie geboren. Schon früh interessierte er sich für Naturgeschichte, und schon 1859 ließ er der Academy of Natural Sciences in Philadelphia eine wissenschaftliche Arbeit über die Familie der Salamander (Salamandridae) zukommen. Zu etwa derselben Zeit wurde er Mitglied des Megatherium Clubs der Smithsonian Institution in Washington. Er wurde teils an der University of Pennsylvania, teils auf Reisen in Europa ausgebildet. Am 14. August 1865 heiratete er seine Cousine Annie Pym. Die Academy of Natural Sciences in Philadelphia erteilte Cope 1865 den Posten als Kustos, den er bis ...

*Klaus Hager

... (* 23. Juni 1955 in Selb) ist ein deutscher Gerontologe und Geriater, Professor und ehemaliger ärztlicher Geschäftsführer des Diakoniekrankenhaus Henriettenstiftung in Hannover. Er ist bekannt für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Gerontologie und Geriatrie, insbesondere der Demenz und Alzheimer-Krankheit. Hager studierte von 1976 bis 1983 Humanmedizin an der Universität Erlangen-Nürnberg und der Universität Rennes I. Er wurde 1983 als Arzt approbiert und 1984 promoviert. 1990 erlangte er die Facharztanerkennung für innere Medizin und 1996 für Physikalische und Rehabilitative Medizin. Seit 1992 ist er Chefarzt des Zentrums für Medizin im Alter am Diakovere Krankenhaus in Hannover. Er ist Facharzt für Innere Medizin sowie Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin. Sonstige Weiterbildungsbezeichnungen: Rettungsmedizin, Physikalische Therapie, Psychotherapie, Ärztliches Qualitätsmanagement, Geriatrie. Seit 1995 besteht eine Ermächtigung zur Durchführung einer ...

*Kardinal-Innitzer-Preis

Der Kardinal-Innitzer-Preis ist ein von der Erzdiözese Wien verliehener Wissenschaftspreis. Der Preis ist nach Kardinal Theodor Innitzer benannt. Der Preis wird in den Kategorien „Lebenswerk" (Großer Preis), „Geisteswissenschaft", „Naturwissenschaft" und „Publizistik" (Würdigungspreise) vergeben. Die Preisverleihung nimmt der Erzbischof von Wien, Kardinal Christoph Schönborn, im Rahmen einer feierlichen Vergabesitzung im Dezember jedes Kalenderjahres vor. Der Kardinal Innitzer Studienfonds ist eine Einrichtung zur Förderung der Wissenschaft. Er vergibt jährlich Förderungspreise an hervorragende junge österreichische (vornehmlich katholische) Wissenschafter. Kandidaten aus den Bereichen Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften, Biowissenschaften und Medizin, die nicht älter als 40 Jahre sind, können sich um die Förderungspreise bewerben. Die eingereichten Arbeiten sollen in etwa Habilitationsniveau besitzen, bzw. können auch Einzelstudien von Habilitierten zur ...

*University of Sussex

Die englische University of Sussex wurde 1961 als erste der zahlreichen neuen Universitäten der 1960er gegründet. Ihr Campus befindet sich in einem Naturschutzgebiet nahe dem Ort Falmer in East Sussex. Die Universität wurde vom Times Higher Education auf Platz 8 der besten Universitäten in England gewählt. Auch international zählt Sussex laut dem THE World University Ranking mit Platz 16 in Europa und Platz 79 in der Welt zu den angesehensten Universitäten. Die Studiengänge der Universität sind in so genannte Schools of Studies eingeteilt. Seit der Neustrukturierung im August 2003 existieren die folgenden Schools: Humanities Life Sciences Natural sciences Mathematical sciences Social Sciences and Cultural Studies SPRU - Science Policy Research Unit (gegründet 1966) Sussex Institute Brighton and Sussex Medical School (zusammen mit der University of Brighton) Ab 2009 ist die Struktur der Universität: Ingenieurwesen und Informatik (zwei getrennte Schulen vor 2011) Life Sciences (umfasst ...

*Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik

Das Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel (IPN) ist eines der führenden wissenschaftlichen Institute auf dem Gebiet der Pädagogik und der Didaktik der Naturwissenschaften in Deutschland. Es ist Mitglied der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz und hat seinen Sitz in Kiel. Obwohl es nicht der Christian-Albrechts-Universität angehört, bestehen doch enge Beziehungen zwischen dem Institut und der Kieler Universität (so genanntes An-Institut). Aufgabe des 1966 von Karl Hecht, dem ersten Direktor bis 1971, unter Mitwirkung von Werner Kroebel gegründeten Instituts ist es, die Pädagogik der Naturwissenschaften zu fördern und weiterzuentwickeln. Zu den vom Institut durchgeführten Projekten gehören die Studien PISA 2003 und 2006, SINUS, ChiK, LeLa, LLL, LUV, System Erde und die Videostudie sowie GLOBE Deutschland. Das IPN engagiert sich auch bei den Biologie-, Chemie- und Physikolympiaden und beim ...

*Philosophische Fakultät

Die Philosophische Fakultät ist traditionell diejenige Abteilung einer Universität, die für Forschung und Lehre in den Geisteswissenschaften zuständig ist. Hervorgegangen aus der mittelalterlichen Artistenfakultät, zählt sie - neben der Theologischen, Juristischen und Medizinischen Fakultät - zu den „klassischen" vier Fakultäten der europäischen Universität. Außer der namengebenden Philosophie umfasst sie in der Regel auch historische, philologische sowie kunst- und kulturwissenschaftliche Disziplinen. Bis weit ins 20. Jahrhundert gehörten auch die Natur- und Sozialwissenschaften, die heute zumeist in eigene Fakultäten ausgegliedert sind, zur Philosophischen Fakultät. Bei jüngeren Universitätsgründungen tragen die philosophischen Fakultäten oft auch andere Bezeichnungen, z. B. Fakultät für Geisteswissenschaften, Fakultät für Sprache und Literatur usw. Die Philosophischen Fakultäten der deutschen Universitäten arbeiten im Philosophischen Fakultätentag zusammen. ...

*Mathematisches Modell

Ein mathematisches Modell ist ein mittels mathematischer Notation erzeugtes Modell zur Beschreibung eines Ausschnittes der beobachtbaren Welt. Dieses Modell kann in beliebigen, begrenzten Bereichen der beobachtbaren Realität, wie z. B. den Naturwissenschaften, den Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften, der Medizin oder den Ingenieurwissenschaften Anwendung finden. Mathematische Modelle erlauben eine logische, strukturelle Durchdringung je nach Art hinsichtlich von geltenden Gesetzmäßigkeiten, erlaubten und nicht erlaubten Zuständen, sowie seiner Dynamik mit dem Ziel, diese Erkenntnisse auf das modellierte System zu übertragen. Der Prozess zur Erstellung eines Modells wird als Modellierung bezeichnet. Die Erstellung eines mathematischen Modells für einen Realitätsausschnitt ist nicht mehr Aufgabe der Mathematik, sondern des jeweiligen Wissenschaftsgebietes. Inwieweit ein mathematisches Modell Vorgänge in der Realität korrekt beschreibt, muss durch Messungen überprüft und validiert ...

*Toribio Rodríguez de Mendoza

Während seiner Zeit im Convictorio verstärkte er die Untersuchung der Naturwissenschaften und der Mathematik und setzte sich für eine Erweiterung der Fächer ein. Außerdem war Toribio Rodríguez de Mendoza ein Mitglied der „Sociedad Academica Amantes del País" (Akademische Gemeinschaft der das Land Liebenden), die zwischen 1790 und 1795 zweimal wöchentlich die Zeitschrift El Mercurio Peruano herausgab. Diese Zeitschrift beschäftigte sich neben der Philosophie mit Themen wie der Geographie, der Geschichte, der Wirtschaft und den Naturwissenschaften, wobei hier ein besonderes Augenmerk auf die Medizin gelegt wurde. Der erwünschte Effekt lag darin, Bildung zu vermitteln, aber nicht nur durch eine große Vielfalt von Wissen über Peru selbst, sondern durch die generelle Begeisterung der Peruaner für die Naturwissenschaften und das moderne wissenschaftliche Arbeiten. Peru erlangte im Jahre 1821 seine Unabhängigkeit und es war José de San Martín der einen verfassunggebenden Kongress ...

*Universität La Rochelle

Die Universität La Rochelle (französisch Université de La Rochelle) wurde 1993 eröffnet. Sie liegt in einem neuen Stadtviertel La Rochelles zwischen Ville en Bois und Minimes. Während des Gipfels von La Rochelle legten der französische Staatspräsident François Mitterrand und der deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl 1992 den Grundstein für die Universität. Ursprünglich sollte sie nur ein Ableger der Universität Poitiers (Université de Poitiers) werden. Lokale Politiker, insbesondere der Bürgermeister Michel Crépeau, übten jedoch Druck aus, dass eine eigenständige Universität entsteht. Die Universität La Rochelle hat etwa 6.000 Studenten und verfügt über fünf Fachrichtungen: Rechtswissenschaften (Droit), Umwelt und Küstengebiete (Environnement et Espaces Littoraux), Wirtschaft (Gestion), Geisteswissenschaften (Lettres, Langues, Arts et sciences humaines), Naturwissenschaften (Sciences et technologie).Die neu gegründete Bildungseinrichtung befindet sich in der Nähe von drei ...
Dieses Video der Kategorie Biologie & Biowissenschaften hat den Titel Polymers. Auf viducation findest du über 16.000 Videos zum Thema Biologie & Biowissenschaften
Die Schweizerische Gesellschaft für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften (SGGMN) ist der nationale Fachverband der Schweiz zur Förderung der Medizingeschichte und der Geschichte der Naturwissenschaften. Die Gesellschaft wurde 1921 gegründet, noch vor der Schaffung erster Lehrstühle für die Wissenschaftsgeschichte in der Schweiz. Sie hat ihren Sitz in Bern. Henry E. Sigerist, ihr erster Sekretär, hielt als Mission der Vereinigung fest, „die historisch interessierten Ärzte und Naturforscher der Schweiz zu vereinigen". Aktuell sieht sich die Gesellschaft als die Fachvereinigung der professionellen Medizin- und Wissenschaftshistoriker in der Schweiz mit dem Ziel, „die Medizin- und Wissenschaftsgeschichte in der Schweiz zu fördern"; sie möchte dazu „eine Plattform für den wissenschaftlichen Austausch [bilden], veranstaltet Tagungen und betreibt Nachwuchsförderung".1922 wurde die bis 1990 fortgeführte Buchreihe „Veröffentlichungen der Schweizerischen Gesellschaft ...
Die Berner Beiträge zur Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften waren eine schweizerische wissenschaftsgeschichtliche Schriftenreihe mit Peer Review. Herausgeber waren anfänglich Erich Hintzsche und Walther Rytz. Bedeutend sind die Veröffentlichungen von Albrecht von Hallers Schriften. Von 1942 bis 1963 erschienen zwanzig Bände. In der Neuen Folge von 1968 bis 1986 erschienen 12 Bände. Erich Hintzsche (Herausgeber): Tagebuch der Studienreise nach London, Paris, Strassburg und Basel 1727-1728 / Albrecht Haller. 1942 Erich Hintzsche (Herausgeber): Ein deutscher anatomischer Text aus dem 15. Jahrhundert. 1943 Erich Hintzsche: Alfonso Corti (1822-1876): eine Biographie auf Grund neu aufgefundener Quellen. 1944 Yvonne Thurnheer: Die Stadtärzte und ihr Amt im alten Bern. 1944 Ruth Jaussi: Das Medizinische Institut in Bern (1797-1805). 1944 Peter van Hasselt: Lorenz Oken in Basel. 1946 Alfred Schmid (Herausgeber): Conrad Türsts Iatro-mathematisches Gesundheitsbüchlein für den Berner ...
RadioInsekt: Entwicklung von Insekten © 2016, Didaktik der Naturwissenschaften, School of Education, Universität Salzburg Hallo! Hin und wieder kommt es vor, dass mein Name zu Verwechslungen führt. Ich vermute, dass das Fuchsbraun meiner Flügeln die Menschen dazu verleitet hat, mir den Namen zu geben.
Die Mikroelektronik ist ein Teilgebiet der Elektronik, genauer der Halbleiterelektronik, und der Mikrotechnik. Die Mikroelektronik beschäftigt sich mit dem Entwurf, der Entwicklung und der Herstellung von miniaturisierten, elektronischen Schaltungen, heute vor allem integrierten Schaltungen. Diese auf Halbleitern basierenden Schaltungen nutzen viele elektronische Bauelemente, wie sie auch in normalen elektronischen Schaltungen verwendet werden, beispielsweise Transistoren, Kondensatoren, Dioden und Widerstände. In der Geschichte der integrierten Mikroelektronik haben sich verschiedene Schaltkreisfamilien (TTL, CMOS etc.) herausgebildet, die sich hinsichtlich der eingesetzten Funktionsprinzipien (zum Beispiel bipolare und unipolare Bauelemente/Transistoren) und den damit verbundenen schaltungstechnischen Eigenschaften (Leistungsbedarf, Schaltgeschwindigkeit etc.) unterscheiden. Durch neue Entwurfs- und Fertigungsverfahren haben Anwender heute die Möglichkeit, neben Standardschaltkreisen ...
Dieses Video der Kategorie Biologie & Biowissenschaften hat den Titel Osmosis Demo. Auf viducation findest du über 16.000 Videos zum Thema Biologie &…
... ist eine zukunftsweisende Technologie zur kostengünstigen und umweltverträglichen Herstellung elektronischer Komponenten auf der Grundlage von leitenden und halbleitenden Kunststoffen. Die Gruppe Hybridelektronik und Strukturierung arbeitet seit vielen Jahren an der Entwicklung von Schaltungen, die auf organischen Transistoren basieren und mittels innovativer Verfahren auf flexiblen Substraten wie Folie, Papier und Textil hergestellt werden.. Organische Elektronik wird je nach Betonung der Eigenschaften auch als Organic and Large Area Electronics (OLAE), Green Electronics, Flexible Elektronik (Flexible Electronics), mitunter auch Plastic Electronics bezeichnet. ...
Der Fachbereich Biowissenschaften besteht aus den Instituten für Ökologie, Evolution und Diversität (Institut 1), Zellbiologie und Neurowissenschaft (Institut 2), Molekulare Biowissenschaften (Institut 3) und der Abteilung Fachdidaktik der Biowissenschaften. Insgesamt gehören dem Fachbereich derzeit 38 Professorinnen und Professoren an; damit zählt er zu den größten biologischen Fachbereichen in Deutschland. Unsere Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Ökologie und Biodiversität, Zell- und Neurobiologie, Molekularbiologie und Biotechnologie.
Gedruckte Elektronik (englisch printed electronics) bezeichnet elektronische Bauelemente, Baugruppen und Anwendungen, die vollständig oder teilweise mittels Druckverfahren hergestellt werden. Anstelle der Druckfarben werden elektronische Funktionsmaterialien, die in flüssiger oder pastöser Form vorliegen, verdruckt. Häufig handelt es sich dabei um organische Materialien, insofern ist die gedruckte Elektronik ein Teilgebiet der organischen Elektronik und wird als Schlüsseltechnologie zu deren Herstellung angesehen. Durch eine erhebliche Reduzierung der Herstellungskosten, durch die Möglichkeit, großflächige und flexible Substrate zu bedrucken, sowie durch neuartige Funktionalitäten sollen Anwendungsfelder für die Elektronik erschlossen werden, die der konventionellen (anorganischen) Elektronik bisher nicht oder nur eingeschränkt zugänglich waren. Neue Entwicklungen durch die gedruckte Elektronik zeichnen sich u. a. in Anwendungen wie RFID, Displays und Solarzellen ab. Die gedruckte ...
Informationen zum Studiengang Bachelor Biowissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe Universität - Frankfurt Stichworte: Bachelor, Biowissenschaften, Studium, Lehre, Info
veb mikroelektronik wilhelm pieck mühlhausen im veb kombinat mikroelektronik Redaktionsschluß der vorliegenden Ausgabe Dezember Präambel Das KC-System ist durch sein modulares Konzept so ausgelegt,
Die Doctoral School Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie der TU Graz bereitet bestens auf leitende Forschungstätigkeiten in der Wissenschaft vor.
Firmen der Branche Elektronische Bauelemente u Bauteile in Kärnten finden und einfach Elektronische Bauelemente u Bauteile in Kärnten kontaktieren
3298 Produkte und 745 Händler für jung - Elektronisches Bauelement - die beste Auswahl von Händler-Webseiten im Internet. Vergleichen Sie die Produkte und treffen Sie schnell und einfach Ihre Wahl mit Shopwahl.de !
Das gemeinsame Projekt wurde 2005 zwischen der Fakultät für Chemie und Mineralogie der Universität Leipzig, dem Institute of Chemistry der Ss. Cyril and Methodius University in Skopje, Mazedonien, und der Faculty of Chemistry and Chemical Engineering der Universität in Cluj-Napoca, Rumänien, etabliert. Bei der Weiterführung des Projektes wurden ab 2008 zusätzlich zu den bislang schon beteiligten Institutionen auch die Faculty of Sciences and Mathematics, Group of Physics-Chemistry der State University of Tetovo, Mazedonien, involviert. Neben den Partnern an den Universitäten Cluj-Napoca, Skopje und Tetovo sind ab 2011 drei weitere Institutionen aus der Region Südosteuropa durch die Beitritte von Wissenschaftlern der Faculty of Agriculture an der "Goce Delcev" University, Stip, Mazedonien, Faculty of Natural Sciences and Mathematics an der Niš University, Serbien und Faculty of Natural Sciences and Mathematics an der Prishtina University in Kosovo in das Netzwerk integriert ...
Der Förder- und Alumniverein der Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie - kurz: FABiPP - verfolgt den Zweck der Förderung von Wissenschaft und Forschung in den Bereichen Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, von Volks- und Berufsbildung sowie er Studentenhilfe. Explizit soll die Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie der Universität Leipzig in allen ihren Belangen in Forschung, Lehre und Studium unterstützt werden.. Der Verein ist insbesondere bemüht, die Studienbedingungen der Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie der Universität Leipzig zu verbessern und interessante Projekte anzuregen, die der Lehre dienen und das Image der Fakultät und ihrer Institute profilieren können. Er unterstützt weiterhin die Verbindung der Fakultät und ihrer Institute zur interessierten Bevölkerung mit dem Ziel, deren Interessen und Kenntnisse sowie das Verständnis für die Belange der Hochschularbeit - und von Wissenschaft und ...
Annette Scheiner - Erfolgreich recherchieren - Biowissenschaften, Kategorie Buchhandel, Bibliothekswesen, Erfolgreich recherchieren - Biowissenschaften von Annette Scheiner günstig und versandkostenfrei kaufen bei Dodax.ch
Auf der Tagung des Vorstandes der Fachabteilung Life Science Research (FA LSR) im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) in Darmstadt am 14.12.2017 wurde Dr. Peter Quick (Promega GmbH) zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Dr. Quick gehört dem Vorstand seit 2009 an und folgt auf Dr. Ralf Hermann, der aufgrund eines beruflichen Wechsels aus dem Vorstand ausgeschieden war. Stellvertreter bleibt Dr. Wolfgang Kronemeyer (Qiagen)
AJ Cybertron Gesellschaft für Elektronik u Laborautomationssysteme mbH (Industrie- und Anlagenbau) in Berlin. Firmeneintrag von AJ Cybertron Gesellschaft für Elektronik u Laborautomationssysteme mbH Mit den Kontaktdaten für AJ Cybertron Gesellschaft für Elektronik u Laborautomationssysteme mbH. Mit Routenplaner zu AJ Cybertron Gesellschaft für Elektronik u Laborautomationssysteme mbH in Berlin. Lageplan von AJ Cybertron Gesellschaft für Elektronik u Laborautomationssysteme mbH in Berlin
Detail-Informationen über Adresse, Fakten, Reputation und Besonderheiten sowie Bewertungen und Studierenden-Urteile zum Fachbereich Fakultät für Biowissenschaften an der Uni Heidelberg
Das Deutsche Referenzzentrum für Ethik in den Biowissenschaften (DRZE) ist ein nationales Dokumentations- und Informationszentrum zur Ethik in den Biowissenschaften und der Medizin. Es wurde im Jahr 1999 gegründet. Das Referenzzentrum für Ethik in den Biowissenschaften wurde von 1999 bis 2003 mit Finanzierung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung aufgebaut. 2004 nahm es seinen regulären Betrieb auf. Es ist eine Arbeitsstelle der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste und kooperiert mit der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Der Sitz des Zentrums ist in Bonn. Bis zum Jahr 2007 hat Ludger Honnefelder das DRZE geleitet, seitdem ist Dieter Sturma Direktor. Die Geschäftsführung versieht seit 2002 Dirk Lanzerath. Beratend unterstützt wird der Direktor durch ein wissenschaftliches Kuratorium aus den Bereichen Ethik, Medizin, Informationstechnik und Bibliothekswissenschaft, dem Armin Cremers, Peter Propping, Ludwig Siep, Renate Vogt ...
Die International Union of Biological Sciences (IUB, Internationale Union der biologischen Wissenschaften) ist eine Non-Profit-Organisation und Nichtregierungs-Organisation, die die internationale wissenschaftliche Biologie fördert. Als wissenschaftlicher Dachverband war sie Gründungsmitglied des Internationalen Wissenschaftsrats. Die Union hat mehrere zentrale Aufgaben: sie unterstützt die biologische Wissenschaft sie koordiniert die Forschung und internationale Zusammenarbeit sie entwirft und fördert wissenschaftliche Projekte und Programme sie unterstützt internationale Tagungen und die Veröffentlichung der Ergebnisse wissenschaftlicher Projekte. Die Vereinigung ist Gründungsmitglied der ICSU und bringt dort ihre wissenschaftlichen Komitees und Programme ein. Die Union arbeitet eng mit der UNESCO zusammen. Ferner unterhält sie Beziehungen zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) und zum Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP). Sie ...
Standorte in Graz, Villach und Linz - Infrastrukturministerium, Bundesländer und Industrie investieren 280 Millionen Euro. Österreich bekommt ein Forschungszentrum für Mikroelektronik auf Weltniveau. Ziel ist, die heimischen Kompetenzen in der Mikroelektronik zu bündeln und Österreich international an die Spitze zu bringen. Die drei Standorte von Silicon Austria werden in Graz, Linz und Villach eingerichtet und haben unterschiedliche Schwerpunkte: Villach forscht an „Sensorik und Sensorsystemen" sowie „Leistungselektronik" und entwickelt so leistungsfähige Sensoren und energieeffiziente Mikrochips. Linz arbeitet im Bereich „Hochfrequenz" daran, große Mengen an Daten sicher zu senden und zu empfangen. Graz verbindet diese Themen mit dem Schwerpunkt „System-Integration" und untersucht das reibungslose Zusammenspiel unterschiedlicher Komponenten wie etwa Radarsensoren, GPS-Empfang und Internetverbindung in einem selbstfahrenden Auto. Die Geschäftsführung ist in Graz angesiedelt. ...
Foto: Peter Winandy Der Lehramtsstudiengang Chemie Staatsexamen bietet den zuk nftigen Chemie-Lehrern eine umfangreiche Ausbildung. Sie erhalten fundierte Kenntnisse in den chemischen Grundlagenf chern und der chemischen Fachdidaktik, die sie f r ihre sp tere Lehrt tigkeit ben tigen.. Das Grundstudium (1.-4. Semester) enth lt Vorlesungen und Praktika der Grundlagenf cher Anorganische Chemie, Organische Chemie und Physikalische Chemie. Das Grundstudium wird mit den Zwischenpr fungen in den drei Grundlagenf chern abgeschlossen.. Das Hauptstudium (5.-9. Semester) ist in drei fachwissenschaftliche Module und ein fachdidaktisches Modul unterteilt. In den fachwissenschaftlichen Modulen werden die Grundlagenf cher Anorganische Chemie, Organische Chemie und Physikalische Chemie vertieft und durch Veranstaltungen der Technischen Chemie und der Makromolekularen Chemie erg nzt. Dabei soll durch Modularisierung die klassische Trennung der chemischen F cher aufgehoben und ihre inhaltliche Verflechtung ...
Haben Sie jemals gesehen oder verwendet die elektronische Zigarette ?.Die so genannte elektronische Zigarette wird auch als virtuelle Zigarette, die ein Ersatz für das Rauchen verwendet wird ..Hier freuen wir uns, unser neues Produkt vorstellen zu können..ThisCE4-45XH elektronische Zigarette Set containsa 450mAh Batterie, einem Zerstäuber und einem USB-Ladegerät ..Unsere elektronische Zigarette ist aus hochwertigem Material hergestellt..Es enthält keine Teer, Schwebstaub oder anderen schädlichen Komponenten ..Es ist sehr geeignet für diejenigen Personen, die bereit sind, das Rauchen aufzugeben oder die sich auf der Suche nach Zigarettenersatzsind ..Wenn Sie einer von ihnen sind , können Sie dieses Produkt zu betrachten..Zögere nicht ...
Weißt du, was elektronische Zigarette ist ?.Haben Sie jemals gesehen oder sie verwendet?.Die so genannte elektronische Zigarette wird auch als virtuelle Zigarette, die ein Ersatz für das Rauchen verwendet wird ..Hier freuen wir uns, unser neues Produkt vorstellen zu können..Diese CE4 - KXB elektronische Zigarette Set containsa 900mAh Akku mit Punktmuster , ayellow Zerstäuber undeine USB -Ladekabel ..Unsere elektronische Zigarette ist aus hochwertigem Material hergestellt..Es enthält keine Teer, Schwebstaub oder anderen schädlichen Komponenten ..Es ist sehr geeignet für diejenigen Personen, die bereit sind, das Rauchen aufzugeben oder die sich auf der Suche nach Zigarettenersatzsind ..Wenn Sie einer von ihnen sind , können Sie dieses Produkt zu betrachten..Zögere nicht ...
Organische Elektronik ist eine zukunftsweisende Technologie auf Basis von leitenden und halbleitenden Kunststoffen. Damit kann Energie umweltschonend gewonnen und genutzt sowie elektronische Produkte ressourcenschonend hergestellt werden. Das Fach Makromolekulare Chemie an der Bergischen Universität koordiniert dazu nun ein von der Europäischen Union gefördertes „Marie Curie Initial Training Network" (ITN). Ende November trafen sich die Beteiligten in Wuppertal zu einem Kick-off-Meeting. „Das Projekt setzt einen neuen, vielversprechenden Akzent in der Forschung zur Organischen Elektronik. Die Koordination an der Bergischen Uni trägt dabei zur internationalen Sichtbarkeit unserer Universität als dynamische Forschungsinstitution bei", sagt Projektkoordinator Prof. Dr. Ullrich Scherf.. Ziel von „Organic Semiconductors for NIR Optoelectronics", kurz OSNIRO, ist die Entwicklung von neuartigen elektronischen Bauelementen, die aus Komponenten bestehen, die im nahen Infrarot (NIR) aktiv sind. ...
BRUSA Elektronik AG hat sich auf die Entwicklung hocheffizienter Leistungselektronik für Elektrofahrzeuge konzentriert und ist heute einer der Hauptlieferanten im Bereich hocheffizienter Antriebe und Leistungselektronik.
Wer im Internet einen Elektronik Versand sucht, der findet unter http://www.ok-elektronik-versand.de den passenden. Dort kann man sehr viele Markenprodukte finden und sich diese direkt nach Hause schicken lassen. Das Internet zeigt auch hier wie einfach es ist, etwas einzukaufen. Die Elektronik ist für Haus, Hobby und Beruf. Man kann direkt auf der Startseite nach Produkten suchen und gelangt schnell zum gewünschten Produkt. Die Seite hat ein gutes Design und ist professionell.
Fertigkeiten: Computer 1, Diplomatie 1, Ermitteln 0, Führung 0, Medizin 1, Schutzanzug 1, Sensoren 0, Sprachen (Mandarin) 0, Tiere (Tierarzt) 1, Verwaltung 1, Physikalische Wissenschaften (Chemie) 2, Biowissenschaften (Biologie) 0, Biowissenschaften (Genetik) 3, Sozialwissenschaften (Psychologie) ...
Im Projekt flex+ Open Innovation - gefördert durch das BMBF-Programm „Zwanzig20 - Partnerschaft für Innovation" - haben sich die Partner als Ziel gesetzt, das enorme Potenzial der flexiblen Elektronik in Anwendungen zu überführen. Über das »Insect Project« wollen sie die Vorteile flexibler Elektronik kommunizieren und zu neuen Produktideen inspirieren. Im Rahmenprojekt flex+ Open Innovation wird eine gemeinsame Strategie zur Markterschließung der flexiblen Elektronik entwickelt. Es wird ein Open-Innovation-Netzwerk mit Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft etabliert, um eine enge Zusammenarbeit der Partner auf der Anwendungsebene zu fördern. Das auf der LOPEC 2016 präsentierte »Insect Project« zeigt das hohe funktionale Potenzial der flexiblen Elektronik und deren Machbarkeit. Dabei stellt das »Insect Project« eine Projektion der Funktionalitäten mit einem faszinierenden Leitbild ohne Anspielung auf ein konkretes Produkt dar. Das von Mareike Gast und ...
Im Mai 2007 hat eine Gruppe von Meeresforschern an Bord des deutschen Forschungsschiffs Meteor unter Leitung von Christian Borowski vom Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie, Bremen, handfeste Beweise dafür entdeckt. Bei dieser Expedition entdeckten die Forscher bis zu 150 000 Jahre alte Ablagerungen unbeschädigt und in ihrer kompletten Abfolge. Frühere Expeditionen waren diesbezüglich ohne Erfolg, denn in weiten Teilen dieses Binnenmeers sind diese Abfolgen durch übliche Bohrverfahren nicht erreichbar. In den neuen Bohrkernen hebt sich dieser ältere Salzwassereinfluss von vor über 100 000 Jahren deutlich von den eher homogenen grau-braunen Süwasser-Ablagerungen ab: Dunkle massige Lagen organischen Materials - ein so genannter Sapropel - wechseln sich mit fein geschichteten hellen Lagen ab, die aus marinen Kalkalgenskeletten bestehen ...
I have been a Professor of Research on Schools and Teaching at Freie Universität Berlin since 2002. I studied at various universities in Germany and the US, holding a Diplom Degree in Psychology. I subsequently earned my doctoral degree at the Technische Universität Berlin, pursuing interests in affective consequences of self-related judgments and self-evaluative processes. As an assistant and associate professor at the Technische Universität Berlin, I then began a program of research in educational psychology, examining the impact of gender roles on the development of interests in schools. In this context, I initiated a large-scale intervention project entitled "More girls into science and technology," which was carried out in several federal states within Germany over the course of two years. The goal of this project was to augment girls motivation in specializing in the natural sciences and in technological professions.. This background sparked my interest in combining basic research on ...
An der Technischen Universität Hamburg (TUHH) findet vom 27. September bis 10. Oktober 2015 die internationale Sommerschule " Bioprocess and Biosystems Engineering for Industrial Biotechnology" an der TUHH und bei der DECHEMA in Frankfurt statt. Die Sommerschule ist die erste im Bereich der industriellen Biotechnologie. Sie wird vom Chinesisch-Deutschen Zentrum für Wissenschaftsförderung, einer gemeinsamen Organisation der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der National Natural Sciences Foundation of China (NSFC), unterstützt. Erwartet werden 18 chinesische und 28 deutsche Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Organisatoren sind Prof. Dr. An-Ping Zeng vom TUHH-Institut für Bioprozess- und Biosystemtechnik und Prof. Dr. Tianwei Tan von der Beijing University of Chemical Technology.. Die Sommerschule will die gesamte Breite bei der Entwicklung neuer und effizienter Bioproduktionsysteme abdecken. Hierzu gehören Themen wie die System- und synthetische Biologie, Stoffwechsel- und ...
M. Rybak (Max-Planck-Institut für Astrophysik), S. Vegetti (Max-Planck-Institut für Astrophysik), J. P. McKean (Netherlands Institute for Radio Astronomy; University of Groningen), P. Andreani (ESO) und S. D. M. White (Max-Planck-Institut für Astrophysik).. Das Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) ist eine internationale astronomische Einrichtung, die gemeinsam von Europa, Nordamerika und Ostasien in Zusammenarbeit mit der Republik Chile getragen wird. Von europäischer Seite aus wird ALMA über die Europäische Südsternwarte (ESO) finanziert, in Nordamerika von der National Science Foundation (NSF) der USA in Zusammenarbeit mit dem kanadischen National Research Council (NRC) und dem taiwanesischen National Science Council (NSC), und in Ostasien von den japanischen National Institutes of Natural Sciences (NINS) in Kooperation mit der Academia Sinica (AS) in Taiwan und dem Korea Astronomy and Space Science Institute (KASI). Bei Entwicklung, Aufbau und Betrieb ist die ESO ...
Die California State Universitys sind ein Zusammenschluss aller staatlichen Universitäten Kaliforniens mit über 20 Standorten. Am Standort Sacramento, Hauptstadt des Bundesstaates Kalifornien, studieren knapp 30.000 Studierende in unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen. Das von der California State University Sacramento (CSUS) angebotene Fächerspektrum umfasst unter anderem die Fachbereiche „Business Administration" „Engineering & Computer Science", „Health & Human Services" und „Natural Science & Mathematics". Unter den einzelnen Colleges befindet sich auch das College of Continuing Education (CCE), dort werden die meisten Veranstaltungen durchgeführt, zusätzlich liegt die Organisation des gesamten Apollon Auslandsstudiums in diesem College. Der Universitätscampus ist weitläufig und parkähnlich angelegt. Für die Studierenden ist neben den gut ausgestatteten Lehrgebäuden in einem Zentralgebäude (Union) alles vorhanden, was für Leib und Seele wichtig ist. Der Campus ...
Hotel Guci ist eine mit 3 Sternen bewertete Unterkunft, die ca. 1.6 km von Constanta Casino, The Natural Sciences Museum Complex und Acquarium liegt.. Das Stadtzentrum kann man nach 20 Minuten fußläufig erreichen.. Gäste können an den öffentlichen Strand von Constanţa gehen.. Das reizvolle Hotel Guci bietet solche Zimmer wie Doppelzimmer und Suite, die mit einer Klimaanlage, einer Minibar, kostenlosem Internetzugang, einem Ankleidebereich und einer Sitzecke ausgerüstet sind. Gäste werden En-suite-Badezimmer mit einer Dusche, einem Fön und kostenlosen Pflegeprodukten in allen Zimmern finden.. Ein reichhaltiges Buffet-Frühstück wird jeden Morgen angeboten. Das Vor-Ort-Restaurant konzentriert sich auf internationale Küche. Die Bar Stylish ist vor Ort verfügbar. MARCO POLO und Cafe DArt mit verschiedenen Gerichten liegen 200 Meter entfernt.. Der Bahnhof Constanta lässt sich in 20 Minuten bequem zu Fuß erreichen. In der Nähe vom Flughafen Kogalniceanu gelegen, der nur 25 km entfernt ...
Mit der Entwicklung von elektronischen Schaltungen aus Kunststoff beschäftigt sich eine Forschergruppe an der Technischen Hochschule Mittelhessen. Projektleiter ist Prof. Dr. Alexander Klös vom Ko ...
Walcherstraße, 1897 benannt nach dem Jesuiten, Mathematiker und Physiker Joseph Walcher (1719-1803), Professor der hebräischen Sprache in Graz (1750-1751), Professor der Ethik in Wien , Professor der Logik und Metaphysik (1753) und der experimentellen Physik (1754) in Linz, Professor der Mathematik am Theresianum in Wien und an der Universität Wien (1755-1773). Nach Auflösung des Jesuitenordens war er 1773-1783 Navigationsdirektor an der Donau, wo er sich besondere Verdienste um die Sprengung des Donaufelsens bei Grein erwarb. (Für eine spätere Sprengung in diesem Bereich siehe die Haussteinstraße.) Walcher war dann 1784-1797 Assessor der obersten Gebäudedirektion, 1797-1802 Professor der Mechanik und Hydraulik am Theresianum und 1802 Direktor der mathematischen und physikalischen Wissenschaften an der Universität Wien. Die ursprünglich nur zwei Häuserblöcke lange Straße (Radingerstraße bis Mexikoplatz, Ecke Engerthstraße) wurde 2003 auf dem früheren Nordbahnhofareal um vier ...
Kapsch Microwave Electronics GmbH, Kommunikationstechnik; noch nicht zugeordneter BZ, 1120 Wien, Wienerbergstraße 53, WKO: Alle Informationen aus erster Hand, Fv Elektro- und Elektronikindustrie / Kommunikationstechnik, Industrie - noch nicht zugeordnete Fachgruppe / Industrie - noch nicht zugeordneter Berufszweig,
Rudolf Frisius Elektronik - Live? Paradoxien in der Musikentwicklung des 20.Jahrhunderts: Das Problem der Live-Elektronik als "Unanswered Question". Elektronik - Neue Medien - "Zweite Moderne": Ambivalenzen Für ihr neues Programm hat die New Yorkerin, die... 1981 mit ihrem Song "Oh Superman" über Nacht zum Multimedia-Popstar geworden war, die Technik auf ein Minimum reduziert. Sich selbst auf der Bühne mixend, benötigt sie diesmal keine Trucks mit Equipment, genügen ihr das Mikrophon, ein Keyboard und die Geige für spannende 90 Minuten. Auf eine Bühnenvisualisierung... verzichtet Laurie Anderson diesmal. Mit diesen Worten wird im Sommer 1997 eine gewandelte Laurie Anderson annonciert - in einem Ankündigungstext ihrer Performance "The Speed of Darkness", der die Bedeutung der Technik in ihrer Musik zugleich hoch- und herunterspielt. Die Zeiten scheinen sich jetzt gewandelt zu haben: Aufwendiges technisches Outfit, das noch 1981 maßgeblich zum Welterfolg beigetragen hatte, wird 16 Jahre ...
21.12.2017, Pharma-Zeitung.de) TOKIO - Copyright by Business Wire - JSR Life Sciences JSR Life Sciences (JLS) gab heute bekannt, dass die JSR Corporation zugestimmt hat, Crown Bioscience International (TPEx: Ticker 6554) bei 12 Milliarden New Taiwan Dollar zu kaufen, ein weltweit tätiges Unternehmen für die Wirkstoffforschung und -entwicklung, das translationale Plattformen für die fortgeschrittene Forschung in den Bereichen Onkologie, Entzündungen, kardiovaskuläre und Stoffwechselkrankheiten bereitstellt. Diese Übernahme markiert JSRs bisher größte auf Biowissenschaften konzentrierte Investition, um die Ausweitung des Portfolios des Unternehmens auf branchenführende Auftragsforschungs- und -entwicklungskapazitäten auszuweiten sowie auf die Fähigkeit, wirkungsvolle Lösungen für Pharma zu entwickeln. CrownBio verfügt als renommierte Contract Research Organization (CRO) über weitreichende Branchenbeziehungen und eine globale Präsenz, die die bereits bestehende globale Präsenz von ...
Donnerstag, Freitag 10 - 12 Uhr Die Museumsbibliothek ist eine naturwissenschaftliche Spezialbibliothek für Biowissenschaften und Geowissenschaften. Sammelgebiete: Allgemeine Geologie, Mineralogie, Paläontologie, Flora und Fauna, Allgemeine und Systematische Botanik, Allgemeine und Systematische Zoologie sowie Landschaftspflege, Ökologie, Natur- und Umweltschutz.. Der Bestand umfasst etwa 15.000 Bände (darunter befinden sich ca. 600 historische Bände) sowie 1.300 Zeitschriften und Schriftenreihen ...
2009 Informatik an der LMU Priv.-Doz. Dr. Studiengangskoordinator Themen des Vortrages Was ist Informatik? Sollte ich Informatik studieren? Informatik-Studiengänge an der LMU Warum Informatik an der LMU
Unser Vorteil für Sie ist ein ganzheitlicher Ansatz mit Elementen aus Schul- und Alternativmedizin. Die Kombination aus mehreren fachärztlichen Kompetenzen (Physikalische und Rehabilitative Medizin, Chirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Sportmedizin) sowie der personellen und strukturellen Kompetenz des Rehzentrums atr Chemnitz (ambulante Rehabilitation, Physiotherapie und Sportphysiotherapie, Ergotherapie und Arbeitsplatztherapie, Osteopathie, Wassertherapie, Präventionskurse) und Partnern in TCM-Akupunktur/ Homöopathie stellt ein Novum dar. Wir gehen auf Sie und Ihre Bedürfnisse ein - mit Zeit und Plan unter Ausnutzung des aktuellen Wissensstands der Medizin!. Dres. Kupfer sind als Vertragsärzte des Olympiastützpunktes Chemnitz/Dresden tätig. In der Privatpraxis wird konservativ und operativ behandelt. Die Therapie wird zusammen mit Ihnen an das Beschwerdebild angepasst.. ...
Der Forschungsschwerpunkt Kiel Life Science (KLS) bietet seinen Forschenden ein breites Angebot an Ausbildungs- und Qualifizierungsprogrammen und ebnet so den Weg in eine akademischen Karriere in den Lebenswissenschaften. Dazu führt KLS bestehende Angebote seiner Mitgliedsinstitutionen zusammen und eröffnet damit sowohl Nachwuchsforschenden als auch fortgeschrittenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Perspektiven für individuelle Karrierewege innerhalb von Kiel Life Science. Zu diesen Angeboten zählt zum Beispiel der Masterstudiengang "Medical Life Sciences" an der Universität Kiel, der Studierende auf eine Karriere in der biomedizinischen Forschung vorbereitet. Die internationale Max-Planck Graduiertenschule für Evolutionsbiologie in Plön und die "Research Training Group 1743", die sich mit dem Zusammenhang von Umwelteinflüssen auf die Entstehung chronischer Krankheiten beschäftigt, runden das Angebot für Nachwuchsforschende ab. Fortgeschrittene und bereits anerkannte ...
Institut für Bibliothekswissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin 3 Vertrauen - SS Vertrauenssicherung in der Wirtschaft D21 - Qualitätskriterien für Internet-Angebote (im B2C-Bereich): für Internet-Angebote PDF-Folien Rieß/DaimlerPDF-Folien Rieß/Daimler: mailbox:/D|/Mailfiles-HU/Inbox?id=7B4C96A066E0D EBFA1015B76FC%40MCHH236E&number= ∂=1.2 Eine Initiative der Selbstregulierung: Um die wirtschaftlichen Chancen des E-Commerce auszuschöpfen, muss... beim Verbraucher die Unsicherheit über die rechtlichen Bestimmungen und die Angst vor Betrug und Datenmissbrauch abgebaut werden. Vertrauen durch Transparenz, Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit sind die entscheidenden Voraussetzungen für eine breite Akzeptanz des elektronischen Handels. Vertrauenssicherung als Selbstregulierung durch Qualitätssicherung/Gütesiegel
Übergewicht und Fettleibigkeit zählen weltweit zu den größten Gesundheitsproblemen und sind häufig für Typ-2-Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen verantwortlich. Den Ursachen der Störungen sind drei Grazer Universitäten im österreichweit beispielgebenden Forschungsverbund BioTechMed-Graz auf der Spur. Das unter diesem gemeinsamen Dach angesiedelte OMICS Center Graz (http://omicscentergraz.at) leistet dabei einen wertvollen Beitrag. In diesem universitätsübergreifenden Technologie-Zentrum untersuchen WissenschafterInnen der Medizinischen Universität (Prof. Ruth Birner-Grünberger vom Institut für Pathologie, Dr. Harald Köfeler und Dr. Ingeborg Klymiuk vom Zentrum für Medizinische Forschung und Prof. Tobias Madl vom Institut für Molekularbiologie und Biochemie), der Karl-Franzens-Universität (Dr. Gerald Rechberger vom Institut für Molekulare Biowissenschaften und Prof. Ulrich Stelzl vom Institut für Pharmazeutische Wissenschaften), und der TU Graz (Dr. Gerhard Thallinger vom ...
Gebrauchte und Neue Elektronik, Computer, Hi-Fi Anlagen, Mikrowelle, Technik in Wuppertal, Germany Qualit t, Made in Germany, Made in Deutschland
Gebrauchte und Neue Elektronik, Computer, Hi-Fi Anlagen, Mikrowelle, Technik in Wuppertal, Germany Qualit t, Made in Germany, Made in Deutschland
Einen Monat nach Inkrafttreten des Elektro-Gesetzes am 24. März startet die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) das Projekt Green Electronics mit einem neuen Internetportal (www.green-electronics.info). Das umfangreiche Serviceangebot umfasst sowohl Informationen und Empfehlungen für Verbraucher und Geschäftskunden als auch für Kommunen, Hersteller und Handelsunternehmen. Gefördert wird das Projekt von Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt. Wir werden bei der Umsetzung des Elektro-Gesetzes helfen, wo wir können, es aber zugleich kritisch begleiten, so Eva Leonhardt, Abfallexpertin der Deutschen Umwelthilfe. Bis die Sammlung ausrangierter Elektrogeräte am 24. März 2006 offiziell startet, sind umfangreiche Vorarbeiten zu leisten: Kommunen und Hersteller müssen die notwendige Infrastruktur für eine umweltgerechte und verbraucherfreundliche Entsorgung bereitstellen. Die Gerätehersteller müssen zudem die Produktion auf die ab Juli 2006 für einige Schwermetalle und Flammschutzmittel ...
Masterarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig. Matuschek, Tina (2011). Gesichtsausdruck in einer stressinduzierenden Situation: Unterschiede zwischen Kindern mit Angststörung und Kindern mit Störung mit Oppositionellem Trotzverhalten. Diplomarbeit. Institut für Psychologie, Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig. Netzl, Johanna (2016): „Soziale Kompetenz und Beziehung zu Gleichaltrigen bei Kindern zwischen 8 und 12 Jahren: Zusammenhang mit Spielnarrativthemen". Abschlussarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B. Sc.). Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie; Institut für Psychologie; Klinische Psychologie und Psychotherapie. Resch, Leonhard (2013). Das gestresste Kind - Stressbewältigungsverhalten bei Kindern und Jugendlichen mit psychischen Störungen ...
Im Rahmen der Internationalen Graduiertenschule Biowissenschaften (IGB) haben gestern die Doktoranden Arne Beermann, Hannah Schweyen, Martina Weiss und Vasco Elbrecht (GeneStream Projekt) gemeinsam mit Jan Macher (LS Evolutionsökologie) die Konzepte ihrer Dissertationsprojekte verteidigt. Dies ist Voraussetzung für eine Dissertation an der Fakultät für Biologie und Biotechnologie. Herzlichen Glückwunsch zu den erfolgreichen Vorstellungen!. ...
Montag, den 3. November 2008 von 10.00 bis 12.00 Uhr im Hamburger Rathaus - Kaisersaal, Rathausmarkt, 20095 Hamburg. Bitte teilen Sie uns auf dem beigefügten Antwortfax bis zum 31. Oktober 2008 mit, ob Sie bei der Eröffnungs-veranstaltung am 3.11.2008 dabei sein werden. Bringen Sie bitte Ihre Rathausakkreditierung mit oder bestellen Sie einen Tagesausweis unter der Rufnummer 42831 - 2241-44. Dieser muss rechtzeitig vor der Veranstaltung an der Information abgeholt werden. Weiterer Pressetermin: Donnerstag, den 6. November 2008: Ergebnispräsentation "KLIMA 2008 / CLIMATE 2008" für die Medien, Donnerstag, den 6. November 2008 von 12.00 bis 13.00 Uhr, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fakultät Life Sciences / Forschungs- und Transferzentrum Applications of "Life Sciences", Lohbrügger Kirchstraße 65, Raum 0.40, 21033 Hamburg. ...
Die einzigartige Palette von RS Components an elektronischen Komponenten enthält tausende Produkte, wie Klebstoffe, Dichtmittel & Klebebänder einschließlich Dichtmittel, Klebstoffe und Kupfer Klebeband. Wir haben die optimale Lieferverfügbarkeit für Kupfer Klebeband und bieten tausende von weiteren Klebebänder-Alternativen für Unternehmen und Ingenieure weltweit, geliefert nach höchstem Standard mit erstklassiger Produktqualität und dem Kundenservice, für den RS bekannt ist. RS Components hat eine große Auswahl von Artikeln in seiner Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf -Palette, neben einer Vielzahl an Kupfer Klebeband. Für das komplette Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf -Sortiment, inklusive der Klebstoffe, Dichtmittel & Klebebänder und weiterer Klebebänder nutzen Sie einfach die verbesserte Suche der RS Webseite. Kupfer Klebeband finden Sie in großer Auswahl online, inklusive Produkten der Marken Wurth Elektronik oder 3M. RS ermöglicht eine schnelle und ...
Prof. Klaus Tanner ist Inhaber des Lehrstuhls für Systematische Theologie und Ethik der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg; Mitglied der Zentralen Ethik-Kommission für Stammzellforschung (ZES) der Bundesregierung; Mitglied der Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften ...
Erster Spatenstich für das neue Wissenschafts- und Werkstattgebäude der Technischen Universität München sowie das Labor- und Bürogebäude des Forschungszentrum Jülich zur Nutzung durch das Heinz Maier-Leibnitz Zentrum (MLZ): (v.l.n.r.) Prof. Dr. Winfried Petry (Wissenschaftlicher Direktor der Forschungs-Neutronenquelle FRM II), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann (Präsident der Technischen Universität München), Dr. Anton Kastenmüller (Technischer Direktor der Forschungs-Neutronenquelle FRM II), Prof. Dr. Thomas Brückel (Direktor des Jülich Centre for Neutron Science und Sprecher des MLZ-Direktoriums), Stefan Müller MdB (Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Sebastian M. Schmidt (Mitglied des Vorstandes, Forschungszentrum Jülich), Dr. Dietmar Gruchmann (Erster Bürgermeister der Stadt Garching). ...
Jetzt Brand New - Science Fiction - (Vinyl) im Saturn Onlineshop kaufen✓ Viele weitere Artikel findest du in der Kategorie Vinyl auf saturn.de✓
Armbanduhren oder Chronographen mit Quarzkristallen als Taktgeber funktionieren vollelektronisch oder auf elektromechanischer Basis. Als Taktgeber benutzen Armbanduhren auf Quarzbasis die piezoelektrischen Schwingungen des Quarzkristalls, die sich in die Bewegungen des Uhrzeigers der Quarzuhr übersetzen lassen. Das bedeutet, Quarzkristalle im Quarzuhrwerk geben Quarzuhren und Armbanduhren (z.B. bei hochwertigen Herrenuhren) auf Quarzbasis den Takt an. Sie steuern entweder über eine Elektronik einen Magneten an, der ein Zahnräderwerk in Bewegung setzt. Oder die Schwingungen der Kristalle liefern Schaltimpulse für ein Zählwerk (digitale Anzeige).. Im Inneren von Quarzuhren, im Quarzuhrwerk von Armbanduhren auf Quarzbasis, befinden sich Quarzkristalle, die ein elektronischer Schaltkreis in Schwingungen versetzt. Dem zugrunde liegt das Prinzip der Piezoelektrizität, das sich bei verschiedenen Metallen und Kristallen erkennen lässt. Dieses besteht darin, dass eine Verformung von Metallen oder ...
Eine Promotion zum Dr.phil. ist nach Abschluß des Magisterexamens oder auch ohne diesen ersten Studienabschluß möglich. Der Promotionsstudiengang ohne vorheriges Magisterexamen gleicht im Ablauf dem Magister-Studiengang und gliedert sich wie dieser in Grund- und Hauptstudium. Bis zum Promotionsabschluß werden erfahrungsgemäß etwa 12 bis 14 Semester benötigt.. Durch die Promotion soll der Kandidat seine Befähigung zu selbständiger wissenschaftlicher Leistung nachweisen, ebenso einen vertieften Überblick über die gesamte Ur- und Frühgeschichte sowie umfassende Kenntnisse in seinem Studiengang. Wird die Ur- oder Frühgeschichtliche Archäologie als Hauptfach gewählt, ist eine schriftliche Arbeit (Dissertation) anzufertigen. Diese muß ein selbständig erarbeitetes, neues wissenschaftliches Ergebnis erbringen. Außerdem wird im Hauptfach eine mündliche Prüfung von einer Stunde Dauer (Rigorosum), im Nebenfach von einer halben Stunde Dauer durchgeführt. Hier soll der Kandidat die ...
Zum diesjährigen Europäischen Tag der Jüdischen Kultur präsentiert SERET den Dokumentarfilm «Auf der Suche nach dem Gedächtnis». Es ist das sehr persönliche, filmische Porträt der Regisseurin Petra Seeger über das Leben und Wirken von Eric Kandel, des bedeutendsten Gedächtnisforschers unserer Zeit. Als Kind musste Kandel 1939 vor den Nazis aus Wien nach New York fliehen, im Jahr 2000 wurde er in Stockholm mit dem Nobelpreis für Medizin geehrt. Der Film schildert, wie ihn seine Suche nach der Erinnerung dazu brachte, sich erst der Geschichte, dann der Psychoanalyse und schliesslich der neurobiologischen Forschung zuzuwenden, um eine neue Wissenschaft des menschlichen Denkens und Fühlens zu begründen. So entsteht ein umfassendes Bild dieses charismatischen und leidenschaftlichen Forschers, der mit seiner sympathischen Art und seinem mitreissenden Charme das Publikum in den Bann zieht. ...
Literatur ist unsystematisch komprimierte Welt. Eine Enzyklopädie dagegen ist in gewissem Sinne ein Gründungsakt einer neuen Wissenschaft.
In Bielefeld hat die Zukunft dazu schon begonnen: Armin Gölzhäuser und Andrey Turchanin gehen die ersten Schritte von der Grundlagenforschung in die Anwendung. Ihr Ziel ist es, Graphen für die Massenproduktion fit zu machen. Sie haben physikalisch-chemische Verfahren entwickelt, um Graphen aus organischen Molekülen herzustellen. Dazu bringen sie sehr dünne Lagen von Molekülen auf Metalloberflächen auf. Durch eine Bestrahlung mit Elektronen werden die einzelnen Moleküle zu einer geschlossenen Schicht verbunden, die sich bei Erhitzen unter Luftabschluss in Graphen umwandelt.. Turchanin und Gölzhäuser möchten diese sehr einfache Herstellungsmethode nutzen, um große Mengen an Graphen, zum Beispiel für elektronische Bauteile herzustellen. So könnte Graphen statt den heute verwendeten Indium-basierten Materialien Flüssigkristallanzeigen (LCDs) revolutionieren, die in Flachbildschirmen, Monitoren und Handys verwendet werden. Dies ist besonders wichtig, da die weltweiten Indium-Vorräte ...
Der Dialog zwischen Naturwissenschaften und Theologie wird in den angelsächsischen Ländern seit vielen Jahren geführt und ist dort bereits institutionalisiert. Zunehmend gewinnt er jetzt auch bei uns an Gewicht und Popularität. Es ist deutlich geworden, dass dieser Dialog eine notwendige Grundlage für das Selbstverständnis christlicher Theologie im 21. Jahrhundert ist. An der Evangelischen Akademie im Rheinland ist dieser Dialog seit mehr als 15 Jahren ein zentrales Element des Arbeitsbereiches Wissenschaft und Ethik. Dabei geht es um Fragen wie diese: Wie kann man Lösungen finden für die ethischen Probleme, vor die uns die neuen, durch den naturwissenschaftlich-technischen Fortschritt ermöglichten Handlungsoptionen stellen? Welchen Einfluss haben die naturwissenschaftlichen Erkenntnisse auf unser Selbstverständnis, auf unseren christlichen Glauben, auf die Fragen nach dem Menschlichen in der Welt? Dr. Frank Vogelsang Bonn, Mai 2016 ...
In der europaweiten Ausschreibung für ein digitales Diktiersystem für die Justiz in Nordrhein-Westfalen ist für die Workflow-Software der Zuschlag auf Findentity von Thax Software erteilt worden. Bei der bisher größten Ausschreibung zur Justizmodernisierung in Deutschland geht es um bis zu 15.000 Arbeitsplätze, an denen diktiert und geschrieben wird. Die entscheidenden Argumente für das Berliner System waren neben der Wirtschaftlichkeit die einfache Bedienung, die Optimierung des Workflows sowie die Möglichkeit der Integration von Radiofrequenzidentifikation (RFID), heißt es. Wie der Hersteller erläutert, wird dabei jede Akte mit einem RFID-Chip gekennzeichnet, wodurch Diktate automatische zugeordnet werden. Durch die Verbindung von digitaler Diktiertechnik und elektronischer Identifikation könne eine bisher nie gekannte Bearbeitungsschnelligkeit und -sicherheit erreicht werden. (Fotomaterial vorhanden). ...
Nachdem Donald die neueste Erfindung von Daniel Düsentrieb - eine Hightech Hose, die glücklich macht - probiert hat, will er sie vermarkten um damit die Entenhausener ein bisschen glücklicher zu machen. Das Unternehmen wird ein Erfolg und schon bald tragen praktisch alle Entenhausener Daniel Düsentriebs neue Hosen. Es stellt sich jedoch schnell heraus, dass die Elektronik in den Hosen empfindlich auf elektromagnetische Strahlung reagieren. Ohne es zu merken werden die Gefühle der Leute beeinflusst, die die neuen Hosen trage, sobald ein elektronisches Gerät in der Nähe benutzt wird. Zu allem Unglück steht auch noch ein Naturphänomen bevor, das elektromagnetische Strahlung erzeugt. Tick, Trick und Track versuchen die Leute zu warnen und schaffen es schließlich durch einen Trick Donald und Daniel Düsentrieb die Hosen wegzunehmen, so dass Daniel in letzter Minute zur Besinnung kommt und die Elektronik aller Hosen deaktivieren kann. ...
Der VDI Verein Deutscher Ingenieure fördert gezielt den Austausch von Erfahrungswissen unter technikbegeisterten Frauen und Jugendlichen. Jugendliche mit Technik-Interesse, die ihre ersten Erfahrungen mit einer Mentorin oder einem Mentor machen möchten, sind beim Mentoringprogramm der VDI-ZUKUNFTSPILOTEN richtig. Die persönliche Entwicklung sowie die Berufs- und Studienwahl der Jugendlichen sind die zentralen Schwerpunkte des im Herbst gestarteten Programms. Studierende der Ingenieurwissenschaften und berufstätige Ingenieurinnen und Ingenieure stehen Jugendlichen ab 15 Jahren als Impuls- und Ratgeber zur Seite.. Es kann sowohl um die Planung individueller Karrierestrategien als auch um den Austausch von Erfahrungen oder die eigene Entwicklung gehen. Mentor als auch Mentee sollten deshalb über Empathie, Offenheit und die Bereitschaft sich selbst in Frage zu stellen verfügen. Auch die Fähigkeiten Feedback zu geben und anzunehmen sowie das Zuhören-Können sind hilfreich für ein ...
Der Deo Roll On hat eine einfache Verschlusskappe und steht durch diese sicher auf dem Kopf. Das finde ich sehr gut, denn so muss man nicht lange schütteln, um an den Inhalt zu gelangen. Er enthält keinen Alkohol und keine Parabene, ebenso natürlich kein Aluminium. Der versprochene 24 Stunden Schutz kommt auch hier nicht hin, wobei ich wirklich von der Frische und Wirkung sehr angetan bin. Der frische, blumige Duft gefällt mir zudem sehr gut und gibt mir ein sauberes und gepflegtes Gefühl.. Auch hier konnte ich keinerlei Hautirritationen auch nach längerer Anwendungszeit feststellen. Sanfte Pflege für empfindliche Achseln. Ich bin begeistert.. Für mich die derzeit besten auf dem Markt erhältlichen Deos ohne Aluminium und ich haben wirklich schon einige ausprobiert. Die Wirkung ist ausreichend, der Duft wirklich angenehm frisch und es reizt die Haut nicht. Es wird euch nicht wundern, ich habe bereits ein neues Garnier Mineral Pure Frische Deo im Schrank und eines in der ...
Diese Anforderung ist in Dänemark bisher sehr eng ausgelegt worden, und zwar zu tiefer Unzufriedenheit des Güterkraftverkehrssektors. Deshalb wurde das dänische CMR-Gesetz zum 1. Juli 2016 dahin geändert, dass die digitale Signatur künftig „nur" dem geltenden, dänischen „OCES-Standard" oder den Anforderungen der ganz neuen EU-Verordnung über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt zu entsprechen hat, die auch am 1. Juli 2016 in Kraft trat ...
Der Entwurf für eine EU-Verordnung zur europaweiten elektronischen Identifizierung findet nicht nur Zustimmung. Der Verband TeleTrust e.V., in dem Anbieter von Sicherheitslösungen zusammengeschlossen sind, befürwortet das Projekt grundsätzlich, sieht aber noch Änderungsbedarf. Die EU will über eine Verordnung in ...
Wielenbach, 23. Januar 2018 - Die Musik vom mobilen Abspielgerät - was vor einigen Jahren von der audiophilen Gemeinschaft noch eher belächelt wurde, hat sich durch die rasante Entwicklung der Smartphones mit hochwertigen Streaming-Möglichkeiten sowie die Einführung von Hi-Res-Playern heute weitestgehend durchgesetzt. Die bayerische Kopfhörer-Manufaktur ULTRASONE hat eine breite Palette von Produkten im Angebot, die den mobilen Musikgenuss perfektionieren. Vom kabellosen Go Bluetooth über das Bluetooth-Modul SIRIUS für die Kopfhörer der Performance Serie bis hin zum Kompaktwandler NAOS und den In-Ears IQ, IQ Pro, Tio und Pyco - mit ULTRASONE ist der private Konzertsaal immer dabei. Mobile Musikquellen. Die eigenen Lieblingssongs sind heute überall dabei - ob vom Mobiltelefon oder vom speziellen Musikplayer. Dank immer größerer Speicher in den kompakten Smartphones sowie durch die Entwicklung hochwertiger mobiler Player mit leistungsfähigen Wandlern stellen auch hochauflösende ...
Schneider Electric Power Drives GmbH, Wien, WKO: Alle Informationen aus erster Hand, Fv Elektro- und Elektronikindustrie / Automatisierungstechnik, Steuerungstechnik, Regeltechnik, Fv Elektro- und Elektronikindustrie / Energietechnik,
Improvisationsfestival mit:. Historischer Musik. Improvisiertem Musiktheater (Blaubart). Stummfilmimprovisation (The Seashell and the Clergyman 1928). Freier Improvisation. mit. Ensemble für Konzipierte Improvisation (EKI). Netzwerk für Improvisation Leipzig (NIL). Elektrik Rendezvous (Live Elektronik Session). 14.00 La Coquille et le Clergyman (Die Muschel und der Kleriker). Stummfilm; Frankreich 1927, Regie Germaine Dulac; Drehbuch Antonin Artaud (1896-1948), erstes surrealistisches Werk der Filmgeschichte.. Kay Kalytta, Perkussion, Tilo Augsten, Klavier. 15.00 NIL (Netzwerk für Improvisation Leipzig). Marek Brandt, Elektronik, FX. Peter Gotterbarm, Schlagzeug. Fabian Niermann, Saxophon. Simone Weissenfels, Klavier. 16.00 Improvisierte Tanzmusik des 17. Jahrhunderts. Studierende der Fachrichtung Alte Musik (Leitung: Martin Erhardt). 18.00 Blaubart (improvisiertes Musiktheater nach dem Märchen der Brüder Grimm). Lisa Fornhammar, Stimme. Axel Thielmann, Sprache. ein Improvisationsensemble ...
Auf der ISS Europe diskutierten dieses Jahr mehr als 170 Teilnehmer aus Politik, Industrie und Forschung, wie Europa die Abwanderung der Chip-Industrie stoppen kann. Dabei stand außer Frage, dass Europa dringend größere Fördermaßnahmen braucht.
Die Leidensgeschichte endet mit der Überwindung die erektile Dysfunktion behandeln zu lassen. Dabei gibt es viele Möglichkeiten mit Tabletten, Salben, Spritzen, Vakuumpumpen und auch kleine Operationen erfüllen ihren Sinn und Zweck. Selbst die Homöopathie hält einiges parat. Der erste Schritt ist meist der, der Selbstmedikation.. • Am häufigsten kommen die PDE-5-Hemmer zum Einsatz. Vorreiter war hier das „blaue Wunder". Ein Zufallsprodukt, das eigentlich nur Herzpatienten zugutekommen sollte. Durch genau diesen Zufall wurde seine effiziente Wirkung beobachtet. Auch heute noch sind Viagra und Co. die Mittel der Wahl, um die erektile Dysfunktion behandeln zu können. Dabei muss beachtet werden, dass bis zu 90 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr, die Einnahme erfolgen muss. Heute gibt es die verschreibungspflichtigen Medikamente, meist auch „rezeptfrei" über das Internet. Hier muss jeder für sich entscheiden, welchen Weg er gehen möchte. Auf www.steifer-penis.de findest du viele ...
In Deutschland gibt es zuwenig Nachwuchs in Ingenieurwissenschaften und Informatik. Dabei sind die Berufsaussichten in technischen Fächern exzellent. So liegt etwa die Arbeitslosigkeit bei jungen Universitätsinformatikern gemäß der offiziellen Statistik in Ostbayern nahe bei 0 Prozent. Aber viele Schüler haben falsche Vorstellungen von einem technischen Fach oder wissen nicht, ob sie geeignet sind. Die Fakultät für Informatik und Mathematik an der Universität Passau will mit einer Vielzahl an Maßnahmen bei Schülern das Interesse für Informatik wecken. Neben einem Schüler-Fernstudium (vgl. Pressemitteilung vom 22. März) können Schüler auch im Sommersemester wieder reguläre Lehrveranstaltungen an der Universität besuchen. Wer erfolgreich die Prüfungsaufgaben bearbeitet, kann sich diese Leistung bei einem eventuellen späteren Informatik-Studium in Passau anrechnen lassen. Von den 25 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der letzten drei Jahre haben 20 die Klausur bestanden ...
Bei einer Weiterbildung der erfindungsgem en Schaltungsanordnung enth lt die Schaltungsanordnung ein Substrat, das eine Vielzahl von integrierten Halbleiterbauelementen tr gt, beispielsweise Feldeffekttransistoren und/oder Bipolartransistoren. Die laterale Ausdehnung des Substrats betr gt ein Mehrfaches seiner Dicke, bspw. mehr als das zehnfache seiner maximalen Dicke.. Bei einer n chsten Weiterbildung ist der erste Kondensator bez glich des Substrats mit lateralem Versatz zu dem zweiten Kondensator angeordnet. Diese Weiterbildung gilt sowohl f r MIS-Kondensatoren als auch f r MIM-Kondensatoren. Der laterale Versatz findet in einer Richtung statt, die im Winkel von 90 zu einer Normalen des Substrats liegt. Beim nebeneinander Anordnen der Kondensatoren l sst sich eine Zunahme der Fl che verhindern bzw. begrenzen, wenn das Dielektrikum der in Reihe geschalteten Kondensatoren d nner als bisher blich gew hlt wird. Beim nebeneinander Anordnen der Kondensatoren k nnen die Kondensatoren oft mit ...
Gießen, Oktober 2016 - Ein Chemiker-Team der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) wurde 2016 für seine exzellente Hochschullehre ausgezeichnet: Prof. Dr. Richard Göttlich (Institut für Organische Chemie), Prof. Dr. Siegfried Schindler (Institut für Anorganische und Analytische Chemie) und Prof. Dr. Nicole Graulich (Institut für Didaktik der Chemie) haben den Ars legendi-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften in der Kategorie Chemie erhalten. Ausgelobt wird der renommierte Preis von dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, der Gesellschaft Deutscher Chemiker, der Deutschen Mathematiker-Vereinigung, der Deutschen Physikalischen Gesellschaft und dem Verband für Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland.. » MEHR. ...
Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 22. Mai, um 19 Uhr in einer Vernissage mit zwei Impulsreferaten. Professor Dr. Kurt Erlemann, Dozent für Neues Testament und Alte Kirche an der Bergischen Universität Wuppertal, erläutert Naturbilder in biblischen Gleichnissen. Professorin Dr. Susanne Bickel, NRW-Landesvorsitzende des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland, referiert aus botanischer Sicht.. Ein Open-Air-Gottesdienst wird am Sonntag, 1. Juni, mit der Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Wuppertal, Ilka Federschmidt, im Botanischen Garten gefeiert.. Schauspielerlesungen aus der Bibel jeweils am Donnerstag, 5. und 26. Juni, 19 Uhr ergänzen das Begleitprogramm.. Besuche während der Öffnungszeiten des Botanischen Gartens sind jederzeit ohne Anmeldung möglich. Führungen finden nur nach Anmeldung statt.. Die Ausstellung soll später auch in anderen Botanischen Gärten zu sehen sein. Der nächste Ausstellungsort ist ab Mitte August die ...
Carola Sachse (Hrsg.), Die Verbindung nach Auschwitz. Biowissenschaften und Menschenversuche an Kaiser-Wilhelm-Instituten. Dokumentation eines Symposiums (Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus Bd. 6), Wallstein Verlag, Göttingen 2003, 336 S., brosch., 26,00 €.. Als Zwischenergebnis des von der Max-Planck-Gesellschaft in Auftrag gegebenen Forschungsprogramms zur Aufarbeitung der Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus nimmt der 6. Band der Reihe ,,Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus einen außergewöhnlichen - vermutlich auch zentralen - Stellenwert ein. Er hat seinen Ausgangspunkt im feierlichen Akt der Entschuldigung der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft für das Leid, das den Opfern verbrecherischer Forschung ,,im Namen der Wissenschaft (S. 50) angetan wurde und dokumentiert die Ergebnisse einer Begegnung zwischen überlebenden Opfern von Menschenversuchen und jüngeren Historikern, die im Rahmen des Symposiums ...
das kleine bad badewanne schmal badezimmer fliesen beispiele terrasse sichtschutz ideen 3d tapeten teppich wohnzimmer moderner landhausstil fototapete wohnzimmer büro deko wohnzimmer landhaus ideen für wandgestaltung wandfarben grün garten teppich schuhregal bank welche farbe fürs badezimmer kinderbetten testsieger besser wohnen ideen. bad einrichtung mandal bett küchen landhaus farbe kinderzimmer feuerwehr wandtattoo. weisser esstisch tapete kreise zum selber machen bank für badezimmer farben wohnung tisch aus beton deko regale. kleiderständer schlafzimmer sitzbank für bad wandgestaltung hinter kaminofen draht lampenschirm wohnzimmer landhausstil bett stoffbezug badezimmer einbauschrank garten mit sichtschutz. fußballlampen wandregal selber bauen waschtisch nostalgisch badezimmerfliesen ideen wohnzimmer tipps einzimmerappartement einrichten wohnbilder badezimmern günstige freistehende badewanne. küchendeko nachtischlampe einbauschränke moderne jugendzimmer coutisch natürlicher sichtschutz
ON Semiconductor: Z-Diode MM3Z9V1C Gehäuseart (Halbleiter) SOD-323F ON Semiconductor Zener-Spannung 9.1 V Leistung (max) P(TOT) 200 mW (MM3Z9V1C) in Dioden | Zener-Dioden: Preiswerte online Angebote für Z-Diode MM3Z9V1C Gehäuseart (Halbleiter) SOD-323F ON Semiconductor Zener-Spannung 9.1 V Leistung (max) P(TOT) 200 mW direkt bestellen bei Mercateo, der Beschaffungsplattform für Geschäftskunden.
ON Semiconductor: Z-Diode MM5Z68V Gehäuseart (Halbleiter) SOD-523F ON Semiconductor Zener-Spannung 68 V Leistung (max) P(TOT) 200 mW (MM5Z68V) in Dioden | Zener-Dioden: Preiswerte online Angebote für Z-Diode MM5Z68V Gehäuseart (Halbleiter) SOD-523F ON Semiconductor Zener-Spannung 68 V Leistung (max) P(TOT) 200 mW direkt bestellen bei Mercateo, der Beschaffungsplattform für Geschäftskunden.
Herzlich willkommen! Die Mitglieder der 13 Forschungscluster laden Sie ein, auf diesen Seiten die große Bandbreite der exzellenten wissenschaftlichen Aktivitäten der Fakultät für Informatik kennenzulernen. Unsere Forschungscluster sind kein organisatorisches Strukturelement, sondern bündeln die Forschungsaktivitäten der einzelnen Gruppen zu bestimmten Themen. Diese umfassen dabei sowohl Kernbereiche der Informatik, vernetzen sich aber auch mit den Ingenieur-, Natur-, und Wirtschaftswissenschaften sowie der Medizin. Über fünf Jahrzehnte hinweg wird die Informatik an der TUM bereits konsequent zu einer Leit- und Querschnittsdisziplin ausgebaut. Gemeinsam mit den anderen Münchener Informatikzentren und einschlägigen Einrichtungen wie dem Leibniz-Rechenzentrum als nationalem und europäischem Hot Spot für Höchstleistungsrechnen konnte unsere Fakultät so dem Wissenschaftsstandort München zu einer Spitzenposition in Informatik und Informationstechnologie in Europa verhelfen. Die ...
Clara Oberthür absolvierte den Bachelorstudiengang Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeit, politische Ökologie und Gender Studies. In diesem Rahmen studierte sie auch zwei Semester am Institute des Ètudes Politiques de Paris (Sciences Po) in Paris.. Im Rahmen ihres Studiums absolvierte sie Praktika beim Deutschen Bundestag und bei der Heinrich-Böll-Stiftung. Auch außerhalb ihres Studiums war Clara im Bereich Umweltpolitk aktiv: Sie engagierte sich bei SUSTAIN IT, der Hochschulgruppe für Nachhaltigkeit und Klimaschutz und gab Workshops im Rahmen einer Weiterbildung zur Multiplikatorin für Bildung für Nachhaltige Entwicklung der deutschen UNESCO-Kommission.. Mit Abschluss ihres Bachelorstudiums verließ Clara Oberthür das FFU, um ein Praktikum bei den Vereinten Nationen zu absolvieren. ...
Dieter Läpple, Dr. rer. pol., Diplom-Volkswirt, Universitätsprofessor; geb. 1941 in Waiblingen bei Stuttgart. Nach Facharbeiterausbildung und abgeschlossenem Studium als Fahrzeugbauingenieur Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der TU und FU Berlin. Lehr- und Forschungstätigkeiten u.a. in Berlin, Amsterdam, Paris, Aix-en-Provence/ Marseille und Leiden (NL). Seit 1986 Professor für Stadt- und Regionalökonomie und von 1993 - 2007 Leiter des Instituts Stadt- und Regionalökonomie und -soziologie an der TUHH. Seit Oktober 2007 emeritiert. 1984 Gastprofessor an der Universität Aix-en-Provence/Marseille; 1992/92 Fellow und Gastprofessor am Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen; 1996/97 Gastprofessor auf dem Lehrstuhl Alfred Grosser, am Institut dEtudes Politiques de Paris (Science Po); 2004/05 Research Fellow am Hanse Wissenschaftskolleg. Ordentliches Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung; „Urban Expert" und Mitglied des „Advisory Board" ...
Ein Einsatz eines solchen Messgeräts wie die E-Nose wird auf lange Sicht für die gesamte Raumstation, aber auch für mögliche Langzeitmissionen (z.B. zum Mars) einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit der Crew an Bord der ISS leisten können", ist Airbus Defence and Space-Projektleiter Thomas Hummel überzeugt. Auch irdische Einsatzgebiete seien denkbar; z. B. im kommerziellen Passagierluftverkehr oder auf U-Booten. ...
Prof. Dr. Michael Brie, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats, Senior Fellow am Institut für Gesellschaftsanalyse. Forschungsschwerpunkte sind Theorie und Geschichte des Sozialismus und Kommunismus, sozialökologische Transformation und revolutionäre Realpolitik.. Prof. Dr. Alex Demirović, Senior Fellow am Institut für Gesellschaftsanalyse der Stiftung und arbeitet schwerpunktmäßig zu Fragen von Demokratie und Sozialismus.. Prof. Dr. Frank Deppe, em. Professor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg. Arbeitsschwerpunkte: Geschichte und Politik der Arbeiterbewegung, Politische Soziologie der Gewerkschaften. Beirats- und Redaktionsmitglied (Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung, Mitherausgeber der Zeitschrift Sozialismus).. Prof. Dr. Andreas Fisahn, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Umwelt- und Technikrecht, Rechtstheorie, Vertrauensdozent der RLS. Prof. Jörg Hafkemeyer, Dozent an der Universität der Künste und der Deutschen Journalistenschule in München, Mitglied ...
Für die einen ist es "eines der wichtigsten Fächer für das digitale Internetzeitalter" für die anderen ein möglicher Auslaufkandidat: Informationswissenschaft. Am 26. Januar diskutiert der Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät über die Schließung der Düsseldorfer Informationswissenschaft. Die Rheinische Post berichtete, der Hashtag auf Twitter ist #saveIWS, via change.org rief der Fachschaftsrat der Düsseldorfer Informationswissenschaft zur Unterstützung seiner Petition auf für die Erhaltung des Studienfaches Informationswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität.. DGI-Präsident Reinhard Karger hat bereits am 22.01. im Namen des Gesamtvorstands an die Rektorin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und den Dekan der Philosophischen Fakultät geschrieben. Wir veröffentlichen hier den ungekürzten Text:. Betreff: Zukunft für die Informationswissenschaft in Düsseldorf! 22.01.2016. Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Steinbeck,. ich habe theoretische Linguistik in Wuppertal ...
Für die einen ist es "eines der wichtigsten Fächer für das digitale Internetzeitalter" für die anderen ein möglicher Auslaufkandidat: Informationswissenschaft. Am 26. Januar diskutiert der Fakultätsrat der Philosophischen Fakultät über die Schließung der Düsseldorfer Informationswissenschaft. Die Rheinische Post berichtete, der Hashtag auf Twitter ist #saveIWS, via change.org rief der Fachschaftsrat der Düsseldorfer Informationswissenschaft zur Unterstützung seiner Petition auf für die Erhaltung des Studienfaches Informationswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität.. DGI-Präsident Reinhard Karger hat bereits am 22.01. im Namen des Gesamtvorstands an die Rektorin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und den Dekan der Philosophischen Fakultät geschrieben. Wir veröffentlichen hier den ungekürzten Text:. Betreff: Zukunft für die Informationswissenschaft in Düsseldorf! 22.01.2016. Sehr geehrte Frau Prof. Dr. Steinbeck,. ich habe theoretische Linguistik in Wuppertal ...
Naturkosmetik Deutschland Lavera Deo Roll-On Orange&Sanddorn, 50ml - Fruchtige Frische für sensible Haut Regulierende Bambusfasern schenken vor allem sensibler Haut milde und schützende Pflege, ohne Alkohol - ein sicheres und frisches Hautgefühl, den ganzen Tag. Die Frische reifer Bio-Orangen und pflegendes Bio-Sanddornöl schenken fruchtige Frische. - Natrue 2 Sterne (Naturkosmetik mit Bio-Anteil) - Mit Bio-Pflanzen-Inhaltsstoffen aus eigener Herstellung - Vegan -
Der Temperatursensor für die Anforderungen moderner Kältetechnik. HBTS ist ein Temperatursensor nach DIN 60751. Die Wartung der Elektronik erfolgt ohne Eingriff in den Kältekreislauf. Der Sensor ist mit einem 60 und 90 mm langen Sensorelement und mit einem Sensordurchmesser von 6 mm lieferbar.. Merkmale. » 4-Leiter PT1000 ...
Zum Beispiel: Haushaltskleingeräte, elektrische und elektronische Werkzeuge, Spielzeuge, Sport- und Freizeitgeräte; Medizinprodukte, Überwachungs- und Kontrollinstrumente, Staubsauger und sonstige Reinigungsgeräte, Bügeleisen, Toaster, Friteusen, Kaffeemaschinen, elektr. Messer, Mixer, Eierkocher, Haarschneidegeräte, Haartrockner, Rasierapparate, Massagegeräte und sonstige Geräte zur Körperpflege, Wecker und Armbanduhren, Waagen, Bohrmaschinen, Handkreis- und Stichsägen, Handschleif- und Poliermaschinen, elektr. Gartenscheren, Nähmaschinen, elektr. Eisen- und Autorennbahnen, Videospielkonsolen und -spiele, Blutdruckmessgeräte, Rauchmelder; Bewegungsmelder, etc., Beleuchtungskörper Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren, etc., Informations- und Telekommunikationsgeräte, Geräte der Unterhaltungselektronik,Minicomputer, Drucker, Flachbildschirme, Notebooks, Kopiergeräte, elektr. Schreibmaschinen, Taschen- und Tischrechner, Faxgeräte, Telefone und Anrufbeantworter, Radiogeräte, ...
Assistive Technologien unterstützen Menschen mit besonderen Bedürfnissen sowie ältere Menschen. Sie erlauben ihnen, ein hohes Maß an Autonomie im täglichen Leben zu erlangen und zu erhalten. Smart Homes, also das intelligent automatisierte, unmittelbare Lebensumfeld von Menschen, sind ein integraler Bestandteil von Assistiven Technologien. Studierende lernen, spezifische Produktlösungen in den Bereichen Smart Homes und Assistive Technologien zu entwickeln, in Betrieb zu nehmen, zu integrieren, zu betreiben und zu warten.. Das Bachelor-Studium vermittelt die Grundlagen für die Umsetzung zeitgemäßer Lösungen rund um Unterstützungstechnik und das intelligente Zuhause - dazu gehören Informations- und Kommunikationstechnologien ebenso wie Elektronik und Gebäudetechnik.. ...
Morrisville, N.C., Jan 8, 2012- Geomagic®, the leading provider of 3D software for creating and inspecting digital models of physical objects, will be the technology behind the Microsoft® Kinect™-to-3D print app that is part of 3D Systems Cubify.com launch at the Consumer Electronics Show (CES 2012), January 10th--13th 2012 at the Las Vegas Convention Center, Las Vegas, NV. This application, at an early stage of development, will demonstrate the automated process of 3D imaging and 3D printing for consumers. For CES it enables an instant 3D image of visitors at the event to be automatically turned into a 3D model and printed out on a 3D printer during the show.. 3D Systems plans to unveil Cubify.com, a vivid 3D create-and-make experience with intuitive 3D apps, rich 3D printable content libraries of games, puzzles and collections. Cubify.com turns any mobile device, tablet or Kinect device into a powerful, digital canvas that unleashes creativity and brings ideas to life in 3D. Compelling ...

Durchsuchen nach  DokumenttypDurchsuchen nach Dokumenttyp

Rechnungsbuch und Matrikel der Medizinischen Fakultät Ingolstadt, 1492-1687. [PDF, 70MB] 1683. Rechnungsbuch sowie Matrikel der ... Rechnungsbuch der Artistischen Fakultät Ingolstadt, 1486-1526. [PDF, 151MB] 1494. Dekanatsbuch der Artistischen Fakultät ... Rechnungsbuch der Theologischen Fakultät Ingolstadt, 1536-1574. Codex dati et accepti facultatis theol. [PDF, 22MB] ... Rechnungsbuch und Matrikel der Promovierten an der Juristischen Fakultät Ingolstadt, 1683-1731. [PDF, 150MB] ...
more infohttps://epub.ub.uni-muenchen.de/view/type/archive.html

28. Januar 201428. Januar 2014

Veröffentlichungsmail an Leseberechtigte pro Dokumenttyp *Ab sofort ist es möglich, pro Dokumenttyp zu bestimmen, ob eine ... Anpassungen in der Funktion FI-Rechnungsbuch *Korrektur der Eindeutigkeit der Vertragsnummer. *Korrektur bei der Erfassung von ...
more infohttps://www.bit-informatik.de/bit-magic-releases-2014/

Keine FAQ zur Verfügung, die "rechnungsbuch dokumenttyp"