Ctenophora, auch als Kammquallen bekannt, sind eine Phylum von marine, meist transparenter und gelatinöser Körperstruktur, die sich durch die Präsenz von planuloiden Larven, komplexen Augen und der einzigartigen Schwimmorgane, den Ctene, auszeichnen.

Ctenophora, auch bekannt als Comb Jellies, sind eine Phylum von marine Wirbellosen, die sich durch die Präsenz von ctene-Platten auszeichnen, flache, muskulöse Strukturen, die mit Zilien bedeckt sind und ihnen ein komotoses Aussehen verleihen. Sie haben einen sackartigen Körperbau mit zwei einfachen Mundöffnungen auf beiden Seiten des Körpers. Ctenophora sind fleischfressend und ernähren sich von Plankton und kleinen Wirbellosen. Obwohl sie eine gewisse Ähnlichkeit mit Hydrozoa (einer Klasse der Cnidaria) haben, unterscheiden sie sich in ihrer Zellstruktur und Entwicklung. Im Gegensatz zu Cnidaria weisen Ctenophora keine Nesselzellen auf. Es gibt etwa 100 beschriebene Arten von Ctenophora, die in allen Ozeanen der Welt vorkommen.

... bezeichnet: den zoologischen Stamm Ctenophora, siehe Rippenquallen die zoologische Gattung Ctenophora (Gattung) ( ...
Von Ctenophora festiva kann man sie dadurch unterscheiden, dass bei dieser die Flügelflecken kleiner sind. Bei Ctenophora ... Ctenophora ornata, synonym Cnemoncosis ornata, auch Gelbe Kammschnake genannt, ist eine Schnakenart aus der Gattung der ... Von Juni bis August ist Ctenophora ornata in Auwäldern und Ufergebieten anzutreffen. Nachts wird die Art von künstlichen ... Die genaue Unterscheidung zwischen den vier in Deutschland und insgesamt 15 in Europa vorkommenden Ctenophora-Arten kann ...
... ist ein Zweiflügler aus der Gattung der Kammschnaken (Ctenophora). Die auffallend gefärbte Art ist in ... Commons: Ctenophora flaveolata - Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien Ctenophora flaveolata bei www.insektenbox.de. ( ... Ctenophora flaveolata In: Pjotr Oosterbroek: Catalogue of the Craneflies of the World. herausgegeben vom Naturalis Biodiversity ... Qiu-Lei Men & Min-Hi Yuang (2014): A new species of the genus Ctenophora Meigen (Diptera: Tipuloidea: Tipulidae) from China, ...
... ist ein Zweiflügler aus der Familie der Schnaken und der Gattung der Kammschnaken (Ctenophora). Die Gattung ... Aachen 1818 bei BHL Ctenophora festiva bei Fauna Europaea. Abgerufen am 4. Januar 2013 Ctenophora bei Fauna Europaea. Abgerufen ... Der Gattungsname Ctenophora (von altgr. κτείς, κτενός „ktēīs, ktenós" für „Kamm" und φωρῶς „phorós" für „tragend") spielt auf ... Innerhalb Ungarns wurde bei Einteilung in vier Habitatstypen Ctenophora festiva dem Habitat „im Gebüsch entlang Gewässern" ...
Rippenquallen, Ctenophora). ...
Ganesha ist eine Gattung der Rippenquallen (Ctenophora) aus der Klasse Tentaculata. Sie wurde im Jahre 1907 durch die Schweizer ... Université Pierre et Marie Curie, Paris 2014 (online, französisch). (Rippenquallen, Ctenophora). ...
Band 7, 2017, S. 4. Peter Schuchert: Ctenophora. In: Wilfried Westheide, Gunde Rieger (Hg.): Spezielle Zoologie • Teil 1. ... Ctenophora) und Nesseltiere (Cnidaria). Die Zweiseitentiere gliedern sich in Xenacoelomorpha und Nierentiere (Nephrozoa). ...
Der Gattungsname setzt sich aus den Bestandteilen paleo für „alt" und ctenophora, der wissenschaftlichen Bezeichnung der ...
Wittenberg 1958). Spezielle Literatur Mark Q. Martindale, Jonathan Q. Henry: Ctenophora. In: Scott F. Gilbert, Anne M. Raunio: ... Die Rippen- oder Kammquallen (Ctenophora von altgriechisch κτείς kteis „Kamm" [Genitiv κτενός ktenos] und φέρειν pherein „ ... ISSN 0028-0836 Commons: Rippenquallen - Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien Ctenophora-Seite der Washington State ... ISBN 0-03-025982-7. Wilhelm Schäfer: Ctenophora, Rippenquallen. In: Wilfried Westheide, Reinhard Rieger: Spezielle Zoologie, Bd ...
als Ctenophora bimaculata auf S. 498-499. Pjotr Oosterbroek, Rune Bygebjerg, Thorkild Munk (2006): The West Palearctic species ... Bei Dictenidia sind es nur zwei solcher Fortsätze (nicht drei wie bei Tanyptera oder vier wie bei Ctenophora), dabei ist der ... Zu den Synonymen zählt Ctenophora paludosa (Fabricius, 1794). Joachim Haupt, Hiroko Haupt: Fliegen und Mücken. Beobachtung, ... Unterschied zu Ctenophora), das erste Glied lang, die äußeren Glieder immer breiter als lang. Die Art ist in Europa, vom Norden ...
Teil 2: Hans-Eckhard Gruner (Hrsg.): Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Teil 2: Hans-Eckhard Gruner (Hrsg.): Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Teil 2: Hans-Eckhard Gruner (Hrsg.): Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Band I: Wirbellose Tiere 2. Teil: Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
... ist eine ausgestorbene Art der Rippenquallen (Ctenophora). Sie ist aus dem kanadischen Burgess-Schiefer ...
Band I: Wirbellose Tiere 2. Teil: Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Die Seestachelbeere (Pleurobrachia pileus) gehört zu den Rippenquallen (Ctenophora). Sie kann bis zu 3 cm hoch werden und hat ...
Band I: Wirbellose Tiere 2. Teil: Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Band I: Wirbellose Tiere 2. Teil: Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Band 1: Wirbellose Tiere 2. Teil: Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Band I: Wirbellose Tiere 2. Teil: Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Band I: Wirbellose Tiere 2. Teil: Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Band 1: Wirbellose Tiere - 2. Teil: Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelmithes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Band I: Wirbellose Tiere, 2. Teil: Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Band 1: Wirbellose Tiere - 2. Teil: Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelmithes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Band I: Wirbellose Tiere 2. Teil: Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, ...
Mackie, G. O., Mills, C. E., Singla, C. L., Structure and function of the prehensile tentilla of Euplokamis (Ctenophora, ... Als Cydippida bezeichnet man eine ökologisch bedeutsame und artenreiche Ordnung von Rippenquallen (Ctenophora) aus der Klasse ... A Mesopelagic Ctenophore representing A New Family, with Notes on Family-level Taxonomy in Ctenophora: Vampyroctena ... DOI: 10.1007/s12526-020-01049-9 (Wikipedia:Lesenswert, Rippenquallen, Ctenophora). ...
Dzik (2002) meint Ähnlichkeiten mit den Rippenquallen (Ctenophora) zu erkennen. Seilacher und Kollegen (2003) zufolge gehört ...
Ctenophora) umfassen. Alternative Systematiken lösten die Einheit der Epitheliozoa auf. Die erste alternative Systematik teilte ... Ctenophora) und allen Zweiseitentieren (Bilateria) - zusätzlich auf einer gemeinsamen Schicht aus Proteinfasern (Basallamina). ... Topology-dependent asymmetry in systematic errors affects phylogenetic placement of Ctenophora and Xenacoelomorpha. In: Science ...
2. Teil: Cnidaria, Ctenophora, Mesozoa, Plathelminthes, Nemertini, Entoprocta, Nemathelminthes, Priapulida. Gustav Fischer ... Erweiternd wird der Ausdruck auch für die Rippenquallen (Ctenophora) benutzt. Früher wurden die Rippenquallen zu den ...
Ctenophora bezeichnet: den zoologischen Stamm Ctenophora, siehe Rippenquallen die zoologische Gattung Ctenophora (Gattung) ( ...
Forum zur Bestimmung von/Diskussion über Insekten u.a. anhand von Fotos
Sie weisen meist eine graue oder bräunliche Farbe auf, wobei die Nephrotoma gelb und die Ctenophora schwarz-gelb oder schwarz- ...
Ocellen finden sich in fast allen Tiergruppen und kommen bereits bei den Nesseltieren (Cnidaria) und Rippenquallen (Ctenophora ...
Ctenophora (Rippenquallen) (1) * Echinodermata (Stachelhäuter) und Hemichordata (Kragentiere) (3) * Mollusca (Weichtiere) und ...
Ctenophora) und W rmer, Insekten, Spinnen, Wirbeltiere... .. brigens: Pilze und Pflanzen sind im hier beschriebenen Sinne keine ...
  • Ocellen finden sich in fast allen Tiergruppen und kommen bereits bei den Nesseltieren (Cnidaria) und Rippenquallen (Ctenophora) vor. (dewiki.de)