Benzamide sind eine Gruppe von Medikamenten, die als nicht-narkotische Analgetika und Antipyretika verwendet werden und chemisch durch die Verbindung eines Benzolrings mit einer Carbonsäureamidgruppe gekennzeichnet sind.
Es gibt keine allgemein akzeptierte medizinische Bedeutung oder Verwendung von 'Rhodium', da es sich um ein chemisches Element handelt, das normalerweise in der Zahnmedizin und Chirurgie für die Herstellung von Medizinprodukten verwendet wird.
Levallorphan ist ein opioides Agonist-Antagonist-Medikament, das als Analgetikum und zum Behandeln von Opioid-bedingten Atemdepressionen eingesetzt wird, wobei es partielle Agonist-Eigenschaften am μ-Opioidrezeptor besitzt und antagonistische Eigenschaften an κ-Opioidrezeptoren zeigt.
Remoxiprid ist ein verschreibungspflichtiges Antipsychotikum, das früher zur Behandlung von Schizophrenie und Angstzuständen eingesetzt wurde, aber aufgrund von seltenen, aber schwerwiegenden Nebenwirkungen wie Blutbildveränderungen und Herzrhythmusstörungen vom Markt genommen wurde.
Structure-Activity Relationship (SAR) in a medical context refers to the study of the relationship between the chemical structure of a drug and its biological activity, aimed at understanding how structural changes affect the efficacy and safety profile of the compound.
In der Medizin und Biowissenschaften bezeichnet 'Molecular Structure' die dreidimensionale Anordnung der Atome und chemischen Bindungen innerhalb einer einzelnen Molekül entität, die wesentlich für ihre physikalischen und chemischen Eigenschaften ist, sowie für die Funktion im biologischen Kontext.

Benzamide sind eine Klasse von Medikamenten, die als nicht-narkotische Analgetika und Antipyretika eingesetzt werden. Sie enthalten eine Benzamid-Grundstruktur in ihrem Molekül, das ist ein Amid der Benzoesaure. Einige Benzamide haben zusätzliche medizinische Eigenschaften, wie zum Beispiel Diazepam, das auch als Anxiolytikum und Muskelrelaxans verwendet wird.

Es gibt verschiedene Arten von Benzamiden, darunter Acetabenzamid, Methambenzamid und Propanidid. Diese Medikamente werden oft bei der Behandlung von Schmerzen und Fieber eingesetzt, aber sie haben auch andere klinische Anwendungen. Zum Beispiel wird Methambenzamid als Antihypertonikum (Blutdrucksenker) verwendet, während Propanidid ein intravenös verabreichtes Sedativum ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass Benzamide nicht mit Benzodiazepinen zu verwechseln sind, die eine andere Klasse von Medikamenten darstellen und für verschiedene Zwecke eingesetzt werden.

Levallorphan ist ein opioides Agonist-Antagonist-Medikament, das für seine schmerzlindernden und cough-stillenden Eigenschaften bekannt ist. Es wirkt als Agonist an μ-Opioidrezeptoren im Gehirn und Rückenmark, was zur Schmerzlinderung führt. Gleichzeitig fungiert es als Antagonist an κ-Opioidrezeptoren, wodurch seine potenzielle sedierende und atemdepressive Wirkung begrenzt wird.

Levallorphan wurde früher zur Behandlung von moderaten bis starken Schmerzen eingesetzt, ist aber aufgrund seines unvorhersehbaren pharmakologischen Profils und des Risikos von unerwünschten Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen und Delirium selten geworden. Heutzutage wird es nur noch in bestimmten Situationen verwendet, z. B. wenn ein Opioidantagonist zur Behandlung einer Opioidüberdosierung erforderlich ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass Levallorphan ein verschreibungspflichtiges Medikament ist und nur unter der Aufsicht eines qualifizierten Gesundheitsdienstleisters verwendet werden sollte.

In der Chemie und Biochemie bezieht sich die molekulare Struktur auf die dreidimensionale Anordnung der Atome und funktionellen Gruppen in einem Molekül. Diese Anordnung wird durch chemische Bindungen bestimmt, einschließlich kovalenter Bindungen, Wasserstoffbrückenbindungen und Van-der-Waals-Wechselwirkungen. Die molekulare Struktur ist von entscheidender Bedeutung für die Funktion eines Moleküls, da sie bestimmt, wie es mit anderen Molekülen interagiert und wie es auf verschiedene physikalische und chemische Reize reagiert.

Die molekulare Struktur kann durch Techniken wie Röntgenstrukturanalyse, Kernresonanzspektroskopie (NMR) und kristallographische Elektronenmikroskopie bestimmt werden. Die Kenntnis der molekularen Struktur ist wichtig für das Verständnis von biologischen Prozessen auf molekularer Ebene, einschließlich Enzymfunktionen, Genexpression und Proteinfaltung. Sie spielt auch eine wichtige Rolle in der Entwicklung neuer Arzneimittel und Chemikalien, da die molekulare Struktur eines Zielmoleküls verwendet werden kann, um potenzielle Wirkstoffe zu identifizieren und ihre Wirksamkeit vorherzusagen.

Die therapeutisch genutzten Benzamide sind N-substituiert (d. h., sie tragen einen Substituenten am N-Atom) und besitzen ... Als Benzamide werden chemische Verbindungen bezeichnet, die als Derivate von Benzamid aufgefasst werden können und deren ... Commons: Benzamide - Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien Albert Gjedde, William R. Bauer, Dean Wong: Neurokinetics: ... Benzamide besitzen je nach Substituenten verschiedene Wirkungen: die bekanntesten Vertreter werden in der Psychiatrie ...
Matthias Dose: Blickpunkt Benzamide, Aesopus Vlg., Ettlingen 2003, S. 15ff Vgl. Stiftung Warentest (Hg.): Depressionen ...
Butyrophenone Phenothiazine Benzamide Atypische Neuroleptika (Antipsychotikum, Stoffgruppe, Diphenylmethan, Piperidin). ...
... ist eine organische Verbindung aus der Gruppe der Benzamide. Isoxaben wird durch Methylierung von 2-Ethyl- ...
... : Yomesan (D) Clonitralid: Bayluscid Benzamide C.-J. Estler (Hrsg.): Pharmakologie und Toxikologie. 6. Aufl. ...
... à base de benzamides hétérocycliques; Chem.Abstr. 1969: 470 484. Patent DE2901170: Substituierte heterocyclische Benzamide, ...
... ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Benzamide, bzw. genauer der Acylpicolide. Die Verbindung wurde von ...
So finden beispielsweise die Benzamide Metoclopramid und Alizaprid als Prokinetika Verwendung. Eintrag zu Benzamid in der ... ist eine chemische Verbindung aus der Stoffgruppe der aromatischen Carbonsäureamide und der einfachste Vertreter der Benzamide ...
Metoclopramid aus der Gruppe der Benzamide wirkt an Dopamin-, Serotonin- und Histaminrezeptoren. Die Wirksamkeit bei PONV wird ...
Dies führte 1950 zur Synthese von Neuroleptika (Chlorpromazin). Butyrophenone, Diphenylbutylpiperidine, Benzamide, Atypische ...
... ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Amide, genauer der Benzamide. Flutolanil kann durch Reaktion von 3- ...
... ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Salicylsäure-Derivate und der Benzamide. Sie wird als Arzneistoff ...
Rote Liste Patent BE648164: Nouveux procédé de préparation de benzamides substitués. Veröffentlicht am 20. November 1964, ...
S. 15 f. V. Grattan et al.: Antipsychotic Benzamides Amisulpride and LB-102 Display Polypharmacy as Racemates, S Enantiomers ... Amisulprid gehört zu der chemischen Gruppe der substituierten Benzamide und ist ein Derivat des Sulpirids. In niedriger ...
... ist ein Insektizid aus der Gruppe der Benzamide und Benzoylharnstoffe, der als Chitinsynthesehemmer wirkt. ...
Patent US5712298: Fluoroalkoxy-substituted benzamides and their use as cyclic nucleotide phosphodiesterase inhibitors. ... benzamide im Classification and Labelling Inventory der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA), abgerufen am 12. Juli 2020. ...
... ist eine synthetisch hergestellte chemische Verbindung aus der Gruppe der Benzamide, die zur Unkrautbekämpfung ...
Die beiden Benzamide unterscheiden sich pharmakologisch von den übrigen Neuroleptika, sowohl von den älteren als auch den ... Cariprazin Sertindol Lurasidon Asenapin Benzamide: Sulpirid Amisulprid Die Einordnung von Sulpirid wird uneinheitlich ...
... ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Benzamide und ein 1965 von Rohm and Haas eingeführtes Herbizid. ... Eintrag zu 3,5-dichloro-N-(1,1-dimethylprop-2-ynyl)benzamide im Classification and Labelling Inventory der Europäischen ...
G. A. Starmer, S. McLean, J. Thomas: Analgesic potency and acute toxicity of substituted anilides and benzamides. In: ...
Phenothiazine Benzamide Atypische Neuroleptika Commons: Butyrophenone - Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien Wolf ...
Eine Sonderstellung nehmen die Benzamide (Wirkstoffe Sulpirid und Amisulprid) ein, die außer einem neuroleptischen noch einen ...
... ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Benzamide und ein von Rohm & Haas (heute Dow AgroSciences) als ...
S.L. Kwolek, P.W. Morgan, J.R. Schaefgen, L.W. Gulrich: Synthesis, Anisotropic Solutions, and Fibers of Poly(1,4-benzamide). In ...
Eintrag zu fluopyram (ISO); N-{2-[3-chloro-5-(trifluoromethyl)pyridin-2-yl]ethyl}-2-(trifluoromethyl)benzamide im ...
Synthesis and Histone Deacetylase Inhibitory Activity of New Benzamide Derivatives. J.Med.Chem 42(15), 3001-3003, 1999 H. Hess- ...
Eintrag zu 3,4-Dichloro-N-{[1-(dimethylamino)cyclohexyl]methyl}benzamide Vorlage:Linktext-Check/Apostroph in der ChemSpider- ...
Registrierungsdossier zu Benzamide, 4-[(4-methyl-1-piperazinyl)methyl]-N-[4-methyl-3-[[4-(3-pyridinyl)-2-pyrimidinyl]amino] ...
Benzamide) Tiaprid Venlafaxin (SSNRI) Olanzapin Die Entstehung des malignen neuroleptischen Syndroms kann durch Risikofaktoren ...
... benzamide (amorphous) im Classification and Labelling Inventory der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA), abgerufen am 10. ...
Die therapeutisch genutzten Benzamide sind N-substituiert (d. h., sie tragen einen Substituenten am N-Atom) und besitzen ... Als Benzamide werden chemische Verbindungen bezeichnet, die als Derivate von Benzamid aufgefasst werden können und deren ... Commons: Benzamide - Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien Albert Gjedde, William R. Bauer, Dean Wong: Neurokinetics: ... Benzamide besitzen je nach Substituenten verschiedene Wirkungen: die bekanntesten Vertreter werden in der Psychiatrie ...
Einordnung unter: Neuroleptika, Psycholeptika, Antipsychotika, Benzamide.. Wirkstoff: Tiaprid. Wirkung auf Organismus als: ...
IUPAC:2,6-dichloro-N-[3-chloro-5-(trifluoromethyl)-2-pyridylmethyl]benzamide ...
Psychopharmaka, z. B. Benzamide (Metoclopramid, Sulpirid), Butyrphenone (Haloperidol), Phenothiazine, trizyklische und einige ...
Benzamide, Diphenylbutylpiperidine, Indolderivate und Rauwolfiaalkaloide eingeteilt. ...
N-(5-chloro-pyridin-2-yl)-2-(4-cyano-benzoyl-amino)-5-methoxy-benzamide. CAS-Nr. 330942-01-3. Purity more than 95%. Art. Nr. ...
Benzamide, N-cyano-, sodium salt. Molecular Formula. C8H5N2NaO. ...
andere Benzamide wie Amisulprid sowie einen der sonstigen Bestandteile. Nicht in Kombination mit Levodopa einnehmen oder mit ... Einordnung unter: Psycholeptika, Antipsychotika, Benzamide.. Das Medikament wird eingesetzt bei: Depressionen, Schizophrenie, ...
Dieses Produkt hat eine ATC-Kategorie N05AL01: Nervensystem, Psycholeptika, Antipsychotika, Benzamide. Betreiben Sie eine ...
Einstufung des Stoffes "Benzamide, 5-chloro-2-[[(5-chloro-2-thienyl)sulfonyl]amino]-N[4-(4-morpholinylsulfonyl)phenyl]-, sodium ... Einstufung des Stoffes "Benzamide, N-[[4-[(cyclopropylamino)carbonyl]phenyl] sulfonyl]-2-methoxy" gemäß § 6 Absatz 4 Satz 1 ... Einstufung des Stoffes "N-{2-[3-chloro-5-(trifluoromethyl)pyridin-2-yl]ethyl}-2-(trifluoromethyl)benzamide" gemäß § 6 Absatz 4 ...
  • In der Psychiatrie werden einige substituierte Benzamide als Neuroleptika bzw. (wikipedia.org)
  • Substanzgruppen: Traditionell werden Neuroleptika nach chemisch-strukturellen Gesichtspunkten in die Gruppe der trizyklischen Phenothiazine (mit verschiedenen Seitenketten), Thioxanthene, Benzodiazepine, Butyrophenone, Benzamide, Diphenylbutylpiperidine, Indolderivate und Rauwolfiaalkaloide eingeteilt. (weniger.kg)
  • In der Psychiatrie und angrenzenden medizinischen Fachgebieten sind verschiedene Arzneistoffe aus der Gruppe der Benzamide im Einsatz: Sulpirid, ein atypisches Neuroleptikum zur Behandlung von akuter und chronischer Schizophrenie Amisulprid, ein Derivat des Sulpirids mit denselben Indikationen. (wikipedia.org)
  • Die therapeutisch genutzten Benzamide sind N-substituiert (d. h., sie tragen einen Substituenten am N-Atom) und besitzen weitere funktionelle Gruppen an verschiedenen Positionen des Benzolrings. (wikipedia.org)
  • In der Psychiatrie und angrenzenden medizinischen Fachgebieten sind verschiedene Arzneistoffe aus der Gruppe der Benzamide im Einsatz: Sulpirid, ein atypisches Neuroleptikum zur Behandlung von akuter und chronischer Schizophrenie Amisulprid, ein Derivat des Sulpirids mit denselben Indikationen. (wikipedia.org)
  • Einordnung unter: Psycholeptika, Antipsychotika, Benzamide. (arznei-news.de)