Atadenoviren sind eine Gattung von ungewöhnlich großen, doppelsträngigen DNA-Viren, die normalerweise bei Nagetieren und Vögeln vorkommen, aber auch seltener beim Menschen auftreten können, wobei sie eine breite Palette von Krankheiten verursachen können, darunter Atemwegsinfektionen, Gastroenteritis und Fieber.
Mastadenoviren, auch bekannt als humane Adenoviren, sind eine Gruppe von Doppelstrang-DNA-Viren, die bei Menschen verschiedene Krankheiten verursachen können, wie Atemwegsinfektionen, Augenentzündungen und Magen-Darm-Erkrankungen.

Atadenoviren sind eine Gattung von Viren aus der Familie der Adenoviridae und gehören zu den nicht-humanen Primate-Atadenoviren (NHPAdV). Sie wurden erstmals in Affen identifiziert, später aber auch in anderen Tieren wie Schafen, Ziegen, Kühen, Pferden, Hunden, Katzen und Fledermäusen nachgewiesen. Atadenoviren haben ein doppelsträngiges DNA-Genom und können verschiedene Krankheiten verursachen, abhängig von der infizierten Wirtsspezies. In Menschen sind bisher keine Infektionen mit Atadenoviren bekannt geworden.

Mastadenoviren, auch bekannt als humane Adenoviren, sind eine Gruppe von Doppelstrang-DNA-Viren, die in der Familie Adenoviridae eingeordnet sind. Sie sind häufige Erreger von Atemwegsinfektionen bei Menschen, können aber auch andere Krankheiten verursachen, wie z.B. Augenentzündungen (Konjunktivitis), Durchfall und Harnwegsinfektionen.

Es gibt mehr als 50 verschiedene Serotypen von Mastadenoviren, die auf der Basis ihrer Antigene klassifiziert werden. Diese Serotypen können nach der Art der Erkrankung, die sie verursachen, eingeteilt werden. Zum Beispiel sind einige Serotypen eher mit Atemwegsinfektionen assoziiert, während andere Durchfall oder Augenerkrankungen verursachen.

Mastadenoviren sind hochansteckend und können durch Tröpfcheninfektion, Schmierinfektion oder Kontakt mit kontaminierten Oberflächen übertragen werden. Die Inkubationszeit beträgt in der Regel 2-14 Tage, und die Erkrankung dauert normalerweise etwa eine Woche an.

Es gibt keine spezifische Behandlung für Mastadenovirusinfektionen, aber die meisten Menschen erholen sich ohne Komplikationen. In seltenen Fällen können jedoch schwere oder lebensbedrohliche Erkrankungen auftreten, insbesondere bei Personen mit geschwächtem Immunsystem. Zur Vorbeugung von Mastadenovirusinfektionen stehen Impfstoffe für bestimmte Serotypen zur Verfügung, die hauptsächlich bei Militärpersonal eingesetzt werden.

Keine FAQ zur Verfügung, die "atadenovirus"