Ich glaube, es gibt etwas Verwirrung in Ihrer Anfrage, da Enzyklopädien allgemeine Informationssammlungen zu verschiedenen Themen sind und keine medizinische Fachterminologie darstellen. Dennoch kann ein medizinisches Fachgebiet oder eine Abteilung in einer Enzyklopädie behandelt werden. Eine Enzyklopädie ist ein systematisch geordnetes Handbuch, das aus vielen kurzen Artikeln besteht, die jeweils einem bestimmten Thema gewidmet sind. Wenn Sie nach medizinischen Informationssammlungen suchen, könnten Fachbücher, Referenzhandbücher oder Online-Informationsquellen wie PubMed, MedlinePlus oder UpToDate besser geeignet sein.

In der Medizin bezieht sich der Begriff "Athletenverletzung" auf Verletzungen, die bei Athleten auftreten, d. h. Menschen, die regelmäßig trainieren und/oder an Wettkämpfen teilnehmen. Diese Art von Verletzungen kann während des Trainings oder des Wettkampfs auftreten und betrifft häufig Muskeln, Sehnen, Bänder, Knochen und Gelenke.

Athletenverletzungen können akut sein, wie z.B. ein Bruch oder eine Zerrung, die durch ein einzelnes traumatisches Ereignis verursacht werden, oder chronisch, wie z.B. Überlastungsverletzungen, die durch wiederholte Belastung und Überbeanspruchung der gleichen Körperregion entstehen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Athleten aufgrund ihrer höheren körperlichen Anforderungen und Belastungen ein erhöhtes Verletzungsrisiko haben können. Daher ist es für sie von entscheidender Bedeutung, sich regelmäßig medizinisch untersuchen zu lassen, um Verletzungen vorzubeugen und gegebenenfalls zu behandeln.

Die Behandlung von Athletenverletzungen hängt von der Art und Schwere der Verletzung ab und kann konservative Maßnahmen wie Ruhe, Eis, Kompression und Erhöhung (RICE) umfassen, Physiotherapie, Medikamente und in schwereren Fällen auch chirurgische Eingriffe.

Doping im Sport bezeichnet die Verwendung von verbotenen Substanzen oder Methoden, um die Leistungsfähigkeit zu steigern und einen unrechtmäßigen Vorteil gegenüber anderen Athleten zu erlangen. Dazu gehören beispielsweise anabole Steroide, Stimulanzien, Maskierungspräparate und Blutdoping. Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) veröffentlicht regelmäßig eine Liste von Substanzen und Methoden, die als Doping gelten und deren Gebrauch untersagt ist. Dopingmissbrauch kann zu gesundheitlichen Schäden führen und das Fairplay im Sport untergraben. Es wird daher international geahndet und ist strafbar.

MedlinePlus ist kein medizinischer Begriff, sondern ein umfassendes Gesundheitsinformationsservice der U.S. National Library of Medicine (NLM), einer Abteilung der National Institutes of Health (NIH). MedlinePlus bietet verlässliche, hochwertige und kostenlose Gesundheitsinformationen in einfacher Sprache an, die sowohl für Laien als auch für medizinische Fachkräfte nützlich sein können. Die Informationen umfassen Gesundheitsthemen von A bis Z, Medikamenteninformationen, Krankheitsbilder, Ernährungsrichtlinien, Gesundheitsübersichten in mehreren Sprachen und vieles mehr. Darüber hinaus bietet MedlinePlus Links zu klinischen Studien, medizinischen Nachrichten und hochwertigen Gesundheitswebsites. Es ist wichtig zu beachten, dass die Informationen auf MedlinePlus nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung oder Behandlung durch einen qualifizierten Arzt oder Fachmann dienen sollten.