Es gibt keine direkte medizinische Definition für "Kugeldistel". Der Begriff bezieht sich auf eine Pflanzenart, die den Namen Echinops sphaerocephalus trägt und zur Familie der Korbblütler (Asteraceae) gehört. Die Bezeichnung "Kugeldistel" beschreibt die kugelförmige Anordnung der Blütenköpfe, die mit stacheligen Hüllblättern bedeckt sind.

In manchen Fällen kann der Begriff "Kugeldistel" metaphorisch in einem medizinischen Kontext verwendet werden, um eine schmerzhafte oder unangenehme Situation zu beschreiben, ähnlich wie bei der Redewendung "wie ein Pflock im Fleisch". Dies ist jedoch keine offizielle oder allgemein anerkannte medizinische Verwendung des Begriffs.

'Insectivora' ist eine veraltete taxonomische Ordnung, die früher eine Gruppe kleiner sowohl bodenlebender als auch baumbewohnender Säugetiere umfasste, die sich hauptsächlich von Insekten und anderen Wirbellosen ernährt. Die Gruppe enthielt heutzutage nicht mehr anerkannte Familien wie Erinaceidae (Igel), Soricidae (Spitzmäuse), Talpidae (Maulwürfe), Solenodontidae (Solenodons) und andere. Aufgrund molekularer Studien wurde jedoch festgestellt, dass diese Gruppe nicht monophyletisch ist, was bedeutet, dass sie nicht alle Nachkommen eines gemeinsamen Vorfahren umfasst. Daher wird 'Insectivora' heute nicht mehr als gültige taxonomische Einheit angesehen. Stattdessen werden diese Arten in verschiedene Ordnungen eingeteilt, wie beispielsweise Erinaceomorpha (Igel), Soricomorpha (Spitzmäuse und verwandte Familien) und Chrysochloridea oder Afrosoricida (Goldmulle und Otterspitzmäuse). Diese Einteilung spiegelt die tatsächlichen evolutionären Beziehungen zwischen den Arten besser wider.