Cinnarizine ist ein Antiallergikum und Antiemetikum, das hauptsächlich für die Behandlung von Übelkeit und Schwindel eingesetzt wird. Es fungiert auch als Kalziumkanalblocker und hat antiserotonerische Eigenschaften. Cinanserin blockiert die Bindung von Serotonin an seine Rezeptoren, was zu seiner Wirksamkeit bei der Behandlung von Übelkeit und Schwindel beiträgt. Es wird auch in einigen Fällen zur Behandlung von Migräne eingesetzt. Cinanserin ist in Form von Tabletten erhältlich und seine Dosierung hängt von der Art und Schwere der Erkrankung ab.

Methysergid ist ein Medikament, das ursprünglich zur Vorbeugung von Migränekopfschmerzen eingesetzt wurde. Es wirkt als Serotonin-Antagonist und blockiert die Wirkungen von Serotonin auf Blutgefäße im Gehirn. Aufgrund des Risikos schwerwiegender Nebenwirkungen, wie retroperitonealer Fibrose und Herzklappenerkrankungen, wird Methysergid heute nur noch selten verschrieben. Wenn es verschrieben wird, erfolgt dies meist unter strenger Überwachung durch einen Arzt.

Es ist wichtig zu beachten, dass Methysergid ein verschreibungspflichtiges Medikament ist und nur unter Anleitung eines Arztes eingenommen werden sollte. Wenn Sie weitere Informationen über Methysergid oder andere Medikamente suchen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker.