• Diese erfolgt mit Hilfe kleiner chemischer Moleküle - Botenstoffen - die von einer elektrisch angeregten Senderzelle ausgestoßen werden, an spezifische Rezeptoren von Empfängerzellen andocken und mittels dieser Rezeptoren die Auslösung elektrischer Signale bewirken. (scienceblog.at)
  • Seit ihrem ersten Auftreten hat die Natur daraus tausende Isoformen für das „Empfangen und Verarbeiten" unterschiedlichster Signale entwickelt und damit eine der größten und vielseitigsten Protein-Superfamilien geschaffen. (scienceblog.at)
  • Diese lichtsensitiven Proteine eignen sich hervorragend als Grundlage für die Entwicklung von optogenetischen Werkzeugen", sagt Dennis Eickelbeck. (innovations-report.de)
  • Norak verwendet seine proprietäre Transfluor-Technologie, um Weltführer bei der Erforschung und Entwicklung von Arzneimitteln zu werden, die G-Protein-gekoppelte Rezeptoren regulieren. (presseportal.ch)
  • Die Entwicklung und Etablierung von neuartigen Membransystemen zum Studium der Struktur, Dynamik und Interaktion von Membranproteinen ist dabei essentiell um diese Proteine in ihrer nativen Umgebung zu studieren. (tum.de)
  • Rezeptoren kontrollieren praktisch alle unsere physiologischen Funktionen, beginnend bei unseren Sinnesempfindungen, indem sie optische und akustische Reize, Reize des Riechens, Schmeckens und Tastens verarbeiten, Temperatur, Druck und räumliche Orientierung wahrnehmen -, bis hin zu komplexen, für die Entwicklung und Homöostase (= Aufrechterhalten eines ausgeglichenen, relativ konstanten Zustand) unseres Organismus essentiellen regulatorischen Netzwerken. (scienceblog.at)
  • Somit sind G-Proteine attraktive Zielstrukturen für die Entwicklung von pharmakologisch interessanten Werkzeugen, die für ein besseres Verständnis der Wirkung von G-Proteinen und der Vernetzung ihrer Signaltransduktionswege u.a. in der Forschung zum Einsatz kommen können. (uni-bonn.de)
  • Das Zusammenspiel dieser kleinen Signalproteine mit hochspezifischen Rezeptoren in den Zellmembranen wirkt wie ein Navigationssystem für die Zellwanderung. (biologie-seite.de)
  • So konnten mittels Zwei-Farben-FRAP potenzielle Interaktionen zwischen den immobilisierten extrazellulär-markierten Rezeptoren und den intrazellulär-markierten Rezeptoren durch eine Mobilitätsänderung letzterer detektiert werden. (uni-wuerzburg.de)
  • In einem Zellkulturlabor stelle ich mit einem Flip-In-System mittels PCR Punktmutationen an B2- und B1-Rezeptoren her. (chf.de)
  • Mit einer revolutionären Mikroskopie-Technik hat ein Team von Wissenschaftlern erstmals Rezeptoren, die die Wirkung von Hormonen und Medikamenten vermitteln, live beobachtet. (analytica-world.com)
  • In der Optogenetik koppeln Forscher lichtempfindliche Proteine durch genetische Manipulation an andere Proteine und erzeugen so zum Beispiel Nervenzellrezeptoren, die sich mit Licht steuern lassen. (innovations-report.de)
  • Erst wenn die Bindungskapazität dieser Proteine überschritten ist, bindet Cortisol unspezifisch an Albumin und wird im Blut frei. (adxs.org)