• Akute und chronische Wirkungen von Angiotensin II auf den AT1-Rezeptor können indirekt durch ACE-Hemmer und direkt durch AT1-Rezeptorantagonisten (Sartane) oder Saralasin unterdrückt werden.Angiotensin II zeigt ebenfalls eine hohe Affinität zu AT2-Rezeptoren. (wikipedia.org)
  • Tierversuche an Mäusen gaben Hinweise darauf, dass die Wirkung an AT2-Rezeptoren im Sinne eines Gegensteuerns dämpfenden Einfluss auf die Wirkungen an AT1-Rezeptoren hat. (wikipedia.org)
  • Anfallende Zwischenprodukte, wie das Angiotensin III und das Angiotensin IV können jedoch durchaus noch eine biologische Aktivität besitzen. (wikipedia.org)
  • Angiotensin III bindet mit mäßiger Potenz an den AT1-Rezeptor, während Angiotensin IV ein Ligand an dem noch wenig erforschten AT4-Rezeptor ist. (wikipedia.org)
  • Der primäre Stimulus der Renin-Freisetzung (und damit letztlich auch der Bildung von Angiotensin II) ist ein erniedrigter Blutdruck in der Niere. (wikipedia.org)
  • In der Nebenniere stimuliert Angiotensin II die Aldosteron- und Adrenalinfreisetzung und in der Hypophyse eine Freisetzung von Vasopressin. (wikipedia.org)
  • Die Komponenten des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems stehen in enger Wechselwirkung zueinander. (doccheck.com)
  • Um das aufgrund der Linksherzinsuffizienz gesunkeneHerzminutenvolumenzu kompensieren, werden verschiedene Kompensationsmechanismen aktiviert, u. a. auch das Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems (RAAS). (msd-tiergesundheit.de)
  • Die Inaktivierung der Kinine erfolgt durch Abspaltung C-terminaler Dipeptide mittels Peptidyl-Dipeptidase, einem Enzym, das mit dem Angiotensin Converting Enzyme (ACE) des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems identisch ist. (bionity.com)
  • Sie stellen die Bindungsstelle für das Angiotensin II, einem Zwischenprodukt in der Reaktionskette des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems (RAAS), dar. (zavamed.com)
  • Angiotensin II ist das wichtigste vasoaktive Hormon des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems und spielt eine signifikante Rolle in der Pathophysiologie der Hypertonie, der Herzinsuffizienz und anderen kardiovaskulären Krankheiten. (oddb.org)
  • An der Niere veranlasst Angiotensin II die Freisetzung von Aldosteron, einem Hormon , das die Zurückhaltung von Wasser und Kochsalz im Körper fördert. (onmeda.de)
  • AT1-Rezeptoren kommen in Gefäßsystem , Herz , Gehirn , Niere und Nebenniere , sowie in der Leber und im Darm vor. (doccheck.com)
  • Spezielle Rezeptoren in der Niere messen stetig den Druck in den Nierenarterien. (leading-medicine-guide.de)
  • ACE2 (Angiotensin Converting Enzyme-2) ist ein Rezeptor, der in vielen menschlichen Zellen vorkommt, vorwiegend in der Lunge, im Herzen, in der Niere, im Endothel und im Magen-Darm-Trakt. (heilpraxisnet.de)
  • Der Effekt ist eine zusätzliche Senkung des Blutdrucks über Regulationswege in der Niere, das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System. (doktorabc.com)
  • Angiotensin II wird aus dem Dekapeptid Angiotensin I im Organismus enzymatisch durch das Angiotensin-konvertierende Enzym (Angiotensin Converting Enzyme, ACE) gespalten. (wikipedia.org)
  • Vergleichende Wirksamkeit und Sicherheit von Angiotensin Converting Enzyme Inhibitoren und Angiotensin Rezeptoren Blockern bei Patienten ohne Herzinsuffizienz? (evimed.ch)
  • Dieses hat selbst keine biologische Wirkung, wird aber durch das Angiotensin Converting Enzyme (ACE) in das Octapeptid Angiotensin II gespalten. (pharmazeutische-zeitung.de)
  • Angiotensin I wird durch das in den Endothelzellen (v.a. der Lunge) gebildete Angiotensin converting enzyme in Angiotensin II überführt. (doccheck.com)
  • Angiotensin II ist ein körpereigenes Hormon, das durch Katalyse des Angiotensin Converting Enzyme (ACE) aus Angiotensin I entsteht. (pharmazeutische-zeitung.de)
  • Blocking angiotensin converting enzyme induces potent regulatory T cells and modulates TH1- and TH17-mediated autoimmunity. (idw-online.de)
  • Eine wichtige Rolle für die Pathogenese spielt nach derzeitigem Verständnis das Angiotensin Converting Enzyme 2 (ACE2). (deutsche-apotheker-zeitung.de)
  • Angiotensin I wird durch das Angiotensin Converting Enzyme (ACE) in Angiotensin II gespalten. (deutsche-apotheker-zeitung.de)
  • Angiotensin II ist ein Oktapeptid, das unter der Wirkung von Angiotensin-Converting-Enzyme (ACE) durch Abspaltung von 2 Aminosäuren aus Angiotensin I entsteht. (medicoconsult.de)
  • Angiotensin wird durch das Angiotensin-Converting-Enzyme (ACE) in Angiotensin II umgewandelt, das wiederum die Aldosteron-Produktion in den Nebennieren stimuliert. (medicoconsult.de)
  • Angiotensin Converting Enzyme (ACE), Aminopeptidase P (APP) und Carboxypeptidase N (CPN), welche die Positionen 7-8, 1-2 bzw. (bionity.com)
  • Bradykinin soll auch die Ursache von trockenem Husten bei manchen Patienten unter einer Therapie mit Angiotensin Converting Enzyme (ACE)-hemmenden Arzneimitteln sein. (bionity.com)
  • Im Falle von Covid-19 dient das transmembranäre Enzym "ACE2" (Angiotensin Converting Enzyme 2) als Rezeptor. (hanf-magazin.com)
  • Es nimmt die Schlüsselposition in dem für die Aufrechterhaltung des Blutdrucks und des Wasserhaushalts zuständigen Renin-Angiotensin-Aldosteron-System (RAAS) ein. (wikipedia.org)
  • An ihrer Entstehung ist sehr häufig das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System (RAAS) beteiligt. (pharmazeutische-zeitung.de)
  • Das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System (RAAS) ist ein funktionell kaskadenartig zusammenwirkendes Enzym-Hormon-System mit zentraler Bedeutung für die Blutdruckregulation. (medicoconsult.de)
  • Aliskiren greift in das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System (RAAS) ein, indem es die enzymatische Umwandlung von Angiotensinogen in Angiotensin I hemmt. (medicoconsult.de)
  • Laut Hersteller zeigt das Sartan im Vergleich zu anderen Angiotensin-II-Rezeptorblockern eine stärkere Bindung zum und eine langsamere Dissoziation vom AT 1 -Rezeptor. (pharmazeutische-zeitung.de)
  • Die Bindung an AT 1 -Rezeptoren fördert Gewebeschäden und ein Lungenödem, die Bindung an AT 2 -Rezeptoren soll dem entgegenwirken. (deutsche-apotheker-zeitung.de)
  • ACE wandelt bekanntermaßen Angiotensin I in Angiotensin II um, das seinerseits über Bindung an die Angiotensin-II-Rezeptoren AT 2 R und AT 1 R zu Lungenschäden bis hin zum Lungenödem führen kann. (deutsche-apotheker-zeitung.de)
  • Infolge seiner spezifischen Bindung an Rezeptoren im Gefäßendothel, verursacht es eine Tonusänderung der glatten Muskulatur (abhängig vom Wirkort), erhöht die Permeabilität des Gefäßes und verursacht Schmerz. (bionity.com)
  • Valsartan blockiert die AT1-Rezeptoren und verhindert so die Bindung von Angiotensin II. (zavamed.com)
  • Valsartan verdrängt Angiotensin II aus dieser Bindung und hebt seine Wirkung auf. (doktorabc.com)
  • Das Angiotensin-konvertierende Enzym ist der Angriffspunkt der ACE-Hemmer. (wikipedia.org)
  • Das Wirkprinzip von Ramipril als ACE-Hemmer (Angiotensin-Conversions-Enzym-Hemmer) beruht auf der Hemmung der Aktivität des sogenannten ACE-Enzyms. (euroclinix.net)
  • Dieses Enzym ist an der Umwandlung von Angiotensin-I in Angiotensin-II beteiligt. (euroclinix.net)
  • In jüngerer Zeit ist ein Vasodilatatorarm des RAS entstanden, der Angiotensin (1-7), Angiotensin-Converting-Enzym 2 (ACE2), Mas-Rezeptoren und Alamandin umfasst. (biomedicalhouse.com)
  • ACE2 ist ein Enzym aus dem blutdruckregelnden Renin-Angiotensin-System, das in die Membranen der Epithelzellen der Atemwege, von Lungenparenchym, aber auch Blutgefäßen, Darm, Nieren und anderen Geweben vorhanden ist. (medscape.com)
  • Obwohl vieles dafür sprach, daß Angiotensin-Konversions-Enzym (ACE)-Hemmer wegen ihrer günstigen kardialen Effekte die Hochdruck-Letalität ebenfalls senken würden, gab es hierfür keine positiven Belege. (der-arzneimittelbrief.de)
  • Akute und chronische Wirkungen von Angiotensin II auf den AT1-Rezeptor können indirekt durch ACE-Hemmer und direkt durch AT1-Rezeptorantagonisten (Sartane) oder Saralasin unterdrückt werden.Angiotensin II zeigt ebenfalls eine hohe Affinität zu AT2-Rezeptoren. (wikipedia.org)
  • Sartane wie Azilsartan wirken als spezifische Hemmstoffe am Subtyp 1 des Angiotensin-II-Rezeptors. (pharmazeutische-zeitung.de)
  • In diesem Fall kann auf die Wirkstoffgruppe der Sartane, Angiotensin-II-Rezeptor-Antagonisten bzw. (internisten-im-netz.de)
  • Akute und chronische Wirkungen von Angiotensin II auf den AT 1 -Rezeptor können indirekt durch ACE-Hemmer und direkt durch AT 1 -Rezeptorantagonisten (Sartane) oder Saralasin unterdrückt werden. (wikipedia.org)
  • AT 1 R-Antagonisten wie Sartane (ATA) können nach dieser Hypothese die schädliche Angiotensin-II-Wirkung antagonisieren. (deutsche-apotheker-zeitung.de)
  • Die Sartane (auch AT 1 -Antagonisten oder Angiotensin-Rezeptor-Blocker genannt) besetzen dagegen die Rezeptoren an den Gefäßmuskelzellen. (navigator-medizin.de)
  • Durch das Fehlen des Hormons Vasopressin (eine andere Bezeichnung ist auch A nti d iuretisches H ormon = ADH oder Adiuretin ) oder einem nicht ansprechen der Rezeptoren für dieses Hormon in den Nieren, kommt es zu einer mangelhaften Rückresorption von Wasser. (polar-chat.de)
  • Das Hormon Vasopressin ist im Bezug auf die Regulierung des Wasser- und Elektrolythaushaltes ein Regelmechanismus, es gibt außerdem noch das Renin-Angiotensin-Systems, welches aber bei dem Diabetes insipidus keine Rolle spielt und somit hier nicht weiter behandelt wird. (polar-chat.de)
  • Ramipril hemmt die Bildung des Angiotensin-II und wirkt somit entspannend auf die Blutgefäße. (euroclinix.net)
  • Angiotensin II wirkt über verschiedene Rezeptoren auf die Zielstrukturen. (doccheck.com)
  • ET wirkt haupts chlich ber zwei Rezeptoren, den ET-A- und den ET-B-Rezeptor. (kup.at)
  • Das Präparat wirkt durch eine Blockade der Wirkung von Angiotensin II. (delmed.de)
  • Die AT1-Rezeptor-Antagonisten blockieren nun gezielt diejenigen Bindungsstellen, an denen Angiotensin II zur Blutdrucksteigerung angreifen muss. (onmeda.de)
  • Das Renin-Angiotensin System (RAS) ist in hohem Maß für die Regulation des Blutdrucks verantwortlich, nach einer Rückenmarksverletzung werden die klassischen Rezeptoren (Angiotensin II Und AT1 Rezeptor) aktiviert und tragen zur Organschädigung bei. (wingsforlife.com)
  • Das am weitesten fortgeschrittene Programm ist MOR107 (ehemals LP2-3), ein selektiver Agonist des Angiotensin-II-Rezeptors vom Typ 2 (AT2-Rezeptor). (pressebox.de)
  • Die Wirkung von Angiotensin II wird über zwei verschiedene Rezeptor-Subtypen vermittelt (AT 1 und AT 2 ). (pharmazeutische-zeitung.de)
  • Die Forscher hatten mit dem stärksten Röntgenlaser der Welt, der Linac Coherent Light Source LCLS am US-Forschungszentrum SLAC, den sogenannten Angiotensin-Rezeptor AT1R untersucht. (compamed.de)
  • Medikamente namens Angiotensin-Rezeptor-Blocker, kurz ARB, sind eine der weit verbreiteten Strategien gegen Bluthochdruck", erklärt Cherezov. (compamed.de)
  • Der Angiotensin-Rezeptor gehört zur medizinisch wichtigen und großen Klasse der G-Protein-gekoppelten Rezeptoren (GPCR). (compamed.de)
  • Der Angiotensin-Rezeptor AT1R vermittelt seine Signale aber nicht nur über das weit verbreitete G-Protein, sondern auch über den sogenannten Arrestin-Signalweg. (bionity.com)
  • Losartan ist ein oraler Angiotensin II-Rezeptor Typ AT1 -Antagonist, ein "Sartan" bzw. (embryotox.de)
  • ein Angiotensin-Rezeptor Blocker (ARB) mit hoher Affinität zum Rezeptor. (embryotox.de)
  • Angiotensin II-Rezeptor-Antagonisten sind im 2. (embryotox.de)
  • Weder zu Losartan noch zu anderen Angiotensin II-Rezeptor-Antagonisten liegen publizierte Daten zur Stillzeit vor. (embryotox.de)
  • Angiotensin II-Rezeptor-Antagonisten sollten in der Stillzeit gemieden werden. (embryotox.de)
  • Der AT-1-Rezeptor , auch Angiotensin-II-Rezeptor Subtyp 1 genannt, ist ein G-Protein -gekoppelter Rezeptor, welcher in zwei Isoformen vorliegt. (doccheck.com)
  • Eine chronische AT1-Rezeptor-Stimulation durch Angiotensin II führt am Herzen zu mitogenen Effekten und einer Herzmuskelhypertrophie. (medicoconsult.de)
  • Bleiben derartige Nebenwirkungen bestehen, kann auf Angiotensin-Rezeptor-Blocker (AT1-Blocker) , die einen ähnlichen Wirkmechanismus wie die ACE-Hemmer haben, ausgewichen werden. (ratgeber-herzinsuffizienz.de)
  • Angiotensin-Rezeptor-Neprilysin-Inhibitoren (ARNI) sind Herzinsuffizienz-Medikamente, die bestimmte Herz-Kreislauf-Hormone unterdrücken. (ratgeber-herzinsuffizienz.de)
  • Das Auftreten von Auto-Antikörpern gegen den Angiotensin-II-Rezeptor-I korreliert mit dem Auftreten der Sklerodermie und kann zum Risikomanagment des Krankheitsverlaufes der Sklerodermie verwendet werden. (celltrend.de)
  • ...mehr Angiotensin-II-Rezeptor-Antagonisten gehört. (mymedi.ch)
  • Candesartan ist ein Angiotensin-II-Rezeptor-Antagonist, selektiv für AT1-Rezeptoren und ohne agonistische Aktivität. (oddb.org)
  • Da keine Wirkung auf den Abbau von Kininen oder den Metabolismus von anderen Substanzen wie Substanz P vorhanden ist, ist es unwahrscheinlich, Angiotensin-II-Rezeptor-Antagonisten mit Husten in Verbindung zu bringen. (oddb.org)
  • Angiotensin II, das Endprodukt dieser Reaktionskette, ist eine der stärksten blutdrucksteigernden Substanzen. (pharmazeutische-zeitung.de)
  • Beta-Rezeptoren-Blocker , die oft auch als Beta-Blocker bezeichnet werden, schützen das Herz vor den ungünstigen Auswirkungen bestimmter Stresshormone. (ratgeber-herzinsuffizienz.de)
  • Rezeptoren der Blocker. (medicalmeds.eu)
  • Das Protiwoallergitscheski Mittel - Н1-гистаминовых der Rezeptoren der Blocker. (medicalmeds.eu)
  • Arterielle Hypertonie wird durch subkutane Infusion von Angiotensin II mittels implantierbarer osmotischer Minipumpen induziert und zwischen diesen genetisch veränderten Tieren und Wildtyp Kontrolle verglichen. (unimedizin-mainz.de)
  • Durch gestörte Vasodilatation und gesteigerte Vasokonstriktion (vermehrte Bildung von Endothelin-1 (ET-1) und Angiotensin II (Ang II) kommt es zu Störungen in der Gewebeperfusion. (celltrend.de)
  • Die wichtigsten physiologischen Effekte von Angiotensin II, wie Vasokonstriktion, Aldosteronstimulation, Regulierung des Salz- und Wasser-Haushaltes und Stimulation des Zellwachstums, werden über Typ 1 Rezeptoren (AT1) ausgelöst. (oddb.org)
  • Darüber hinaus drosselt Angiotensin II die Nierendurchblutung und aktiviert den Sympathikus. (pharmazeutische-zeitung.de)
  • Adrenerge Rezeptoren werden durch Adrenalin und Noradrenalin aktiviert, regulieren sympathische Reaktionen und sind wichtige Zielpunkte für viele Medikamente. (leopoldina.org)
  • Dieses aktiviert den sogenannten Renin-Angiotensin-Aldosteron-Mechanismus . (leading-medicine-guide.de)
  • G-Protein-gekoppelte Rezeptoren spielen eine Rolle der Signalübertragung durch die Zellmembran, beim Zellwachstum und bei der Verarbeitung von Reizen - sie lösen in der Zelle verschiedene Signalkaskaden aus. (leopoldina.org)
  • Die zweite Aussage ist von der ersten abhängig: die erfolgreiche Behandlung kardio- vaskulärer Erkrankungen mit Hemmstoffen, die am Renin-Angiotensin-System (RAS) angreifen, nämlich der ACE-Inhibitoren, hat den Weg für die Therapie mit ATj-Antago- nisten gebahnt. (springer.com)
  • Bisher veröffentlichte Studien, in denen eine Senkung der Letalität des Bluthochdrucks durch antihypertensive Therapie bewiesen wurde, waren mit Reserpin/Beta-Rezeptoren-Blockern/Diuretika durchgeführt worden. (der-arzneimittelbrief.de)
  • Anhand von genetisch veränderten Mäusen, die Forscher von der Duke University untersucht die Mechanismen der Interaktion zwischen T-Zellen, angiotensin-Rezeptoren (AT1), und Makrophagen, zu verstehen, Ihre Rolle in der Behinderung der renalen Fibrose. (harmonieterre.org)
  • Allerdings gibt es andere, weitaus häufiger eingesetzte Medikamente, die ebenfalls in das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System eingreifen. (zavamed.com)
  • VALSARTAN ACTAVIS 80 mg, flacon de 90 comprimés pelliculés sécables P: Notice: 21,39€ 65%: Trouver à proximité.Markennamen: Diovan. (birthplacee.ga)
  • Jetzt Preise vergleichen und sparen bei MediPreis.de.Valsartan beta 40 mg Filmtabletten. (birthplacee.ga)
  • Valsartan ist ein Angiotensin II-Rezeptorantagonist. (doktorabc.com)
  • Der enthaltene Wirkstoff Valsartan gehört zu den Angiotensin-II-Rezeptorantagonisten. (doktorabc.com)
  • Valsartan hebt so die gefäßverengenden Wirkung von Angiotensin II auf. (doktorabc.com)
  • Die Arbeitsgruppe kreierte ein Protein, welches echten ACE2-Rezeptoren ähnelt. (heilpraxisnet.de)
  • Das Forschungsteam hatte bereits vor dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie eine langjährige Expertise mit ACE2-Rezeptoren. (heilpraxisnet.de)
  • Laut Dr. Ivan Kovalchuck, Professor an der Universität von Lethbridge, kann das Coronavirus bei fehlenden ACE2-Rezeptoren im Gewebe, nicht in den Organismus eindringen. (hanf-magazin.com)
  • ausgesch ttetem Oxytocin an sich zu sein, welche das soziale Bindungsverhalten beeinflusst, sondern die spezifische Ausbildung von Oxytocin-Rezeptoren im Gehirn. (suchtmittel.de)
  • In der Nebenniere stimuliert Angiotensin II die Aldosteron- und Adrenalinfreisetzung und in der Hypophyse eine Freisetzung von Vasopressin. (wikipedia.org)
  • Physiologischerweise wird Vasopressin immer dann ausgeschüttet, wenn „Rezeptoren" im Körper Veränderungen im osmotischen Druck des Blutes oder des Blutdruckes feststellen. (polar-chat.de)
  • In vorangegangenen Arbeiten deckte er die pharmakologischen Funktionen von G-Protein-gekoppelten Rezeptoren im Sympathikus und im Renin-Angiotensin-System auf. (leopoldina.org)
  • Auch das Durstgefühl wird auf eine akute Stimulation von AT1-Rezeptoren im Hypothalamus zurückgeführt. (wikipedia.org)
  • Für den Blutdruckanstieg ist in erster Linie die Stimulation der AT1-Rezeptoren verantwortlich. (pharmazeutische-zeitung.de)
  • Man nahm seither lange - oft unausgesprochen - an, für diese Informationsübertragung bedürfe es nur des präsynaptischen Neurotransmitters und der postsynaptischen Rezeptoren an den innervierten Zellen, die den Neurotransmitter erkennen und die postsynaptische Zellantwort einleiten. (wikipedia.org)
  • Parallel dazu nimmt die ACE2-Expression in den Zellen ab und damit auch die Möglichkeit, Angiotensin II durch Umwandlung in Angiotensin 1-7 zu entschärfen. (deutsche-apotheker-zeitung.de)
  • An diese Rezeptoren dockt das Coronavirus SARS-Cov-2 an, um menschliche Zellen zu infizieren. (heilpraxisnet.de)
  • Die AT-1 Rezeptoren befinden sich an den Zellen der Blutgefäßwand. (zavamed.com)
  • B. Bosentan, eine vollst ndige Blockade beider Rezeptoren bewirken k nnen. (kup.at)
  • Die direkte pharmakologische Blockade der Rezeptoren mit spezifischen Anatagonisten wird teilweise erfolgreich bei der Behandlung der systemischen Sklerose eingesetzt. (celltrend.de)
  • Viren, wie Covid-19 , gelangen durch Rezeptoren in den menschlichen Organismus. (hanf-magazin.com)
  • Angiotensin II wird durch Aminopeptidasen in einem mehrstufigen Prozess zu inaktiven Produkten abgebaut. (wikipedia.org)
  • Die ARBs gehören zu den Renin-Angiotensin-System Inhibitoren (RAS-Inhibitoren). (embryotox.de)
  • Unger, Bernward A. Schölkens: Angiotensin Vol. 2. (wikipedia.org)
  • 6 Signaltermination bei G-Protein gekoppelten Rezeptoren (GPCR) - am besten untersuchtes Rezeptorsystem bezüglich Signaltermination - über 2000 Artikel in den letzten 5 Jahren zu diesem Thema! (docplayer.org)