• Polycomb Proteine sind so etwas wie das molekulare Gedächtnis der Zellen. (schattenblick.de)
  • Gegenstand der genehmigten Forschungsarbeiten ist die Untersuchung der Funktion bestimmter Chromatin-modifizierender Proteine, die mit Polycomb group (PcG)- und Trithorax group (TrxG)- Proteinen assoziiert sind, während früher Differenzierungsprozesse menschlicher Zellen. (rki.de)
  • Eine wichtige Gruppe sind zum Beispiel die sogenannten Polycomb-Proteine. (mpg.de)
  • Allerdings erkennen Polycomb-Proteine selbst keine DNA, was zu der Frage führt, wie sie für diese Aufgabe rekrutiert werden", so die Gruppenleiterin weiter. (mpg.de)
  • Wir vermuten, dass die Polycomb-Proteine über verschiedende DNA-bindende Proteine Zugang zur DNA erhalten, quasi im Huckepack. (mpg.de)
  • Jetzt wissen wir, über welche DNA-bindenden Proteine Arabidopsis-Pflanzen Polycomb-Proteine für die Stilllegung ihrer Blütengene rekrutieren. (mpg.de)
  • Durch die lockere Anordnung dieses Erkennungsmotivs in den verschiedenen Zielgenen entsteht anscheinend eine Art genetischer Barcode, der zunächst die TRB-Proteine anzieht und dann die Polycomb-Proteine. (mpg.de)
  • Die aktuelle Studie der Wissenschafter rund um Denis Jabaudon von der Université de Genève, Schweiz, und Laurent Nguyen von der Université de Liège, Belgien, sowie der IST Austria-Forschungsgruppe von Professor Simon Hippenmeyer bietet Antworten auf die Frage, wie die Stammzellen des Neocortex jene große Anzahl an Neuronen unterschiedlicher Art und Funktion generieren können, die die neuronale Vielfalt des menschlichen Gehirns ausmacht. (bionity.com)
  • Zusammen mit dem IST Austria research group von Professor Simon Hippenmeyer, Forschern um Denis Jabaudon von der Universität Genf, Schweiz, und Laurent Nguyen von der Universität von Lüttich, Belgien, ist nun ein großer Schritt in Richtung verstehen, wie kortikale Stammzellen zu verwalten, zu generieren, die große Zahl von Neuronen verschiedener Art und Funktion, die für Adulte neuronale Vielfalt. (gesichtspflege-tuch.com)