• Nach Yan (2011) entstand die Informationswissenschaft zwischen 1950 und 1980 in drei verschiedenen Bereichen: Computer- und Informationswissenschaft, Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Telekommunikations- und Informationswissenschaft. (wikipedia.org)
  • Um sich von den Computerwissenschaftlern abzugrenzen, begannen sie ihre Disziplin „Library and Information Science" (Bibliotheks- und Informationswissenschaft) zu nennen. (wikipedia.org)
  • Der FID BBI widmet sich seit 2017 der Informationsversorgung von Forschenden der Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft. (hab.de)
  • Ein weiteres Ziel besteht darin, die interdisziplinäre Vernetzung von Vertreter*innen der Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft zu fördern. (hab.de)
  • Koordiniert wird der FID von der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, der Universitätsbibliothek Leipzig und dem Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt Universität zu Berlin. (hab.de)
  • Der Masterstudiengang Information Science am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft ist ein konsekutiver Studiengang, d.h., er baut inhaltlich auf dem Bachelorstudiengang "Bibliotheks- und Informationswissenschaft" des Instituts oder auf ähnlichen Studiengängen (Univ. (hu-berlin.de)
  • Um dem Anspruch des Instituts für Bibliotheks- und Informationswissenschaft gerecht zu werden, Theorien, Verfahren und Methoden der Informationswissenschaft und -praxis zu entwickeln bzw. (hu-berlin.de)
  • Das Fernstudium am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der HU Berlin ermöglichte schon vor der Pandemie über viele Jahre eine Teilnahme über Bildschirmübertragungen und aufgezeichnete Screencasts. (informationswissenschaft.org)
  • Das Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin ist in Deutschland das einzige Institut auf Universitätsebene, das Forschung und Lehre auf den Gebieten Informationswissenschaft und Bibliothekswesen vereinigt und über Promotionsrecht verfügt. (dewiki.de)
  • Das Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft ist in Deutschland das einzige Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft auf Universitätsebene und verfügt über Promotionsrecht. (dewiki.de)
  • Tagung des FID Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft und des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Bibliotheks-, Buch- und Mediengeschichte am 26. (fid-bbi.de)
  • Der durch die Open-Access-Bewegung ausgelöste Wandel der wissenschaftlichen Publikationskultur ist ein wesentliches Forschungsgebiet der Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft (BBI-Fächer), gleichzeitig gestalten Absolvent*innen dieser Fächer das Publikationswesen in Deutschland aktiv mit. (fid-bbi.de)
  • November 2018 feierte das Institut für Bibliotheks und Informationswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin zusammen mit 160 geladenen Gästen sein 90-jähriges Bestehen. (kobv.de)
  • Nachfolgend sollen daher vier zeitliche Abschnitte näher beleuchtet werden, die stellvertretend für entscheidende Entwicklungsphasen des Instituts für Bibliotheks- und Informationswissenschaft stehen und somit einen Einblick in die Vergangenheit ermöglichen. (kobv.de)
  • An der Fachhochschule Graubünden (FHGR) befindet sich das Schweizerische Institut für Informationswissenschaft (SII) , das für die Informationswissenschaftliche Ausbildung an der FHGR verantwortlich ist. (informationswissenschaft.org)
  • Der Artikel dokumentiert die zähe Diskussion um den Stand und die Zukunft der Informationswissenschaft in Deutschland und formuliert Thesen zur Weiterentwicklung des Faches. (libreas.eu)
  • Über die Zukunft der Informationswissenschaft soll die Unileitung entscheiden, fordern Studierende des Faches in einem offenen Brief an die Unipräsidentin. (infowiss.net)
  • Diese findet jedes zweite Jahr statt und wird vom Hochschulverband Informationswissenschaft, kurz HI, gestaltet. (rhein-wied-news.com)
  • Der Hochschulverband Informationswissenschaft (HI) listet in den besagten Ländern nur 19 Hochschulen auf, an denen das Fach ge­lehrt wird. (open-access.network)
  • Informationswissenschaft untersucht Information und Wissen. (wikipedia.org)
  • möchten wir regelmäßig die Hochschulstandorte der Informationswissenschaft vorstellen und somit die Vielfalt der Forschungs- und Lehrinhalte demonstrieren. (informationswissenschaft.org)
  • An wie vielen Hochschulen kann ich Informationswissenschaft in Stuttgart studieren? (zeit.de)
  • Informationswissenschaft ihrem eigenen Anspruch jedoch nicht gerecht: sie bringt - wie Bredemeier kritisiert - vor allem irrelevante und triviale Ergebnisse hervor, zerschnipselt Themen zu Mini-Fragestellungen, beschränkt wissenschaftliche Veröffentlichungen auf einzelne Forschungsphasen, produziert wissenschaftliche Beiträge als Nebenprodukt teilweise interessengeleiteter anderer Aktivitäten und besitzt keinen funktionierenden Peer-Review-Prozess. (libreas.eu)
  • internationale Tagung (im Internet nachzulesen auf www.isi2013.de) war geprägt durch schnelle Veränderungsprozesse, welche die Wissenschaft betreffen. (rhein-wied-news.com)
  • ASIS&T, American Societey of Information Science & Technology, steht in reger Kooperation mit dem Symposium zur Informationswissenschaft. (rhein-wied-news.com)
  • Die deutschspra­chige Publikationslandschaft in der Informationswissenschaft ist folglich über­schaubar, sie ist zudem als nicht Open-Access -affin zu bezeichnen. (open-access.network)
  • Bedauerlicherweise ist die eigentliche Erkenntnis von Willi Bredemeiers Kritik der Informationswissenschaft in sechs Teilen, [ Fn 01 ] dass es sich offensichtlich nicht lohnt, mit viel Text und Mühe einen Diskurs anregen zu wollen. (libreas.eu)
  • In diesem Kontext werden im Rahmen der Untersuchung zwei K3-Kurse der Informationswissenschaft evaluiert und damit die Mehrwerte und Problemfelder von Konzepten und Technologien des netzwerkbasierten Wissensmanagement in der universitären Ausbildung geprüft. (strato.de)
  • Das Fach Informationswissenschaft kannst du an 1 Hochschule in Stuttgart studieren. (zeit.de)
  • Ab 1960 begann sich die Informationswissenschaft aus Ansätzen in den USA, Europa und der Sowjetunion zu entwickeln. (wikipedia.org)
  • Im folgenden Artikel wird über das Internationale Symposium zur Informationswissenschaft , kurz ISI, berichtet. (rhein-wied-news.com)
  • Der Fachbereich Informatik und Informationswissenschaft zeichnet sich durch seine hohe Internationalität von der Studierendenebene bis in die Forschung hinein aus. (uni-konstanz.de)
  • Das aktuelle CHE Hochschulranking 2021 bescheinigt dem Fachbereich Informatik und Informationswissenschaft der Universität Konstanz herausragende Bedingungen: In den Kategorien „Unterstützung am Studienanfang", „Allgemeine Studiensituation" und „Unterstützung im Studium" gehört der Fachbereich bundesweit zur Spitzengruppe. (uni-konstanz.de)
  • Dazu sprach br.de mit verschiedenen Experten, unter anderem mit Prof. Dr. Daniel Keim vom Fachbereich Informatik. (uni-konstanz.de)
  • Internationale Symposium für Informationswissenschaft (ISI 2021) vom 8. (informationswissenschaft.org)
  • Das vom Hochschulverband für Informationswissenschaft und der Universität Regensburg organisierte Internationale Symposium für Informationswissenschaft (ISI 2021) findet vom 8. (informationswissenschaft.org)
  • Januar 2021 (10.00-11.30 Uhr) thematisieren, welche Möglichkeiten der Nutzung von OER-Lehr- und Lernmaterialien in der Informationswissenschaft möglich sind. (informationswissenschaft.org)
  • Das Archiv von Open Password bleibt bestehen und wird Schritt für Schritt auf infobroker.de transferiert. (infobroker.de)
  • In einigen Monaten wird „Open Password Archiv Plus" auch über infobroker.de wieder vollständig verfügbar sein. (infobroker.de)
  • Open Password war auf der operativen Ebene ein Zwei-Mann-Projekt, das wunderbar funktioniert hat, und ich freue mich sehr, dass Michael Klems das Archiv von Open Password auf infobroker.de dauerhaft verfügbar machen wird. (infobroker.de)
  • Informationswissenschaft untersucht Information und Wissen. (wikipedia.org)
  • Die Kompetenzen der Absolventen des Studiengangs Angewandte Informationswissenschaft reichen von Webadministration und Suchmaschinenoptimierung über Information Research bis zur Business-Analyse. (th-koeln.de)
  • Nutzen Sie die ISI 2023 als einmalige Plattform, um Ihre Überlegungen, wie die Informationswissenschaft in Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft durch Theorie und Praxis die Nachhaltigkeit unterstützen kann, zu teilen. (informationswissenschaft.org)
  • Der Online-Ratgeber Otti.de liefert dazu zumindest die wichtigsten Informationen und legt somit den Grundstein für eine erfolgreiche Wirtschaftsinformatik-Weiterbildung. (otti.de)