Patientenentlassung bezieht sich auf den Prozess oder Akt, bei dem ein Krankenhauspatient die stationäre Betreuung und Pflege der Einrichtung verlässt und wieder in seine häusliche Umgebung oder eine andere Form der Langzeitpflege zurückkehrt, nachdem er von medizinischem Fachpersonal als stabil genug eingeschätzt wurde, um außerhalb des Krankenhauses behandelt zu werden.
'Patient Discharge Summaries' sind medizinische Berichte, die von Ärzten oder Krankenschwestern nach der Entlassung eines Patienten aus einem Gesundheitswesen erstellt werden, um den Behandlungsverlauf, Diagnosen, empfohlene Folgeversorgungen und weitere wichtige Informationen zusammenzufassen, die für die Fortsetzung der Versorgung außerhalb des Krankenhauses relevant sind.
Die Krankenhausaufenthaltsdauer ist die Gesamtzeit, die ein Patient während eines bestimmten Krankenhausaufenthalts verbringt, beginnend mit der Aufnahme und endend mit der Entlassung aus der medizinischen Versorgung.
Es gibt keine allgemein anerkannte medizinische Bedeutung oder Verwendung des Begriffs 'Kalifornien'. Er bezieht sich geografisch auf einen US-Bundesstaat an der Pazifikküste Nordamerikas. Wenn Sie eine bestimmte Verbindung zwischen Kalifornien und der Medizin herstellen möchten, können Sie bitte weiter spezifizieren, damit ich Ihnen angemessen antworten kann.
Die Krankenhaussterblichkeit ist die Anzahl der Patienten, die während ihres Aufenthalts in einem Krankenhaus verstorben sind, bezogen auf die Gesamtzahl der hospitalisierten Patienten während eines bestimmten Zeitraums.
Es gibt keine einzige medizinische Definition für "Vereinigte Staaten", da dieser Begriff eher geografisch und politisch als medizinisch ist. Er bezieht sich auf das Land, das aus 50 Bundesstaaten besteht, die zusammen eine föderale Republik bilden, die auch als USA bekannt ist. In einem medizinischen Kontext kann es sich jedoch auf das amerikanische Gesundheitssystem oder auf medizinische Forschungseinrichtungen und -organisationen in den USA beziehen.
Die Bezeichnung „vaginaler Ausfluss“ beschreibt in der Medizin die natürlicherweise auftretende Entladung von Flüssigkeit aus der Vagina, die hauptsächlich aus abgestorbenen Zellen der Scheidenschleimhaut und dem Sekret der Scheidenflora besteht und einer gesunden Vagina beim Erhalt ihrer natürlichen Feuchtigkeit und Sauberkeit dient.
Es tut mir leid, aber ich habe einen Fehler in Ihrer Anfrage festgestellt. 'Enzyklopädien' sind keine medizinischen Begriffe, sondern eher allgemeine Informationssammlungen zu vielen verschiedenen Themengebieten, darunter auch Medizin. Eine korrekte Frage wäre beispielsweise: "Geben Sie in einem Satz eine medizinische Definition eines spezifischen medizinischen Begriffs an."
MEDLINEplus ist ein renommiertes, evidenzbasiertes und verlässliches Online-Verbrauchergesundheitsinformationssystem, das von der US National Library of Medicine verwaltet wird, um Laien und Patienten kostenlosen Zugang zu hochwertigen Gesundheitsinformationen in mehreren Sprachen bereitzustellen, einschließlich Gesundheitsthemen, Krankheitsbildern, Medikamenten, Videos, Klinischen Studien und aktuellen Nachrichten.
'Consumer Health Information' sind medizinisch oder gesundheitsbezogene Informationen, die für Laien verständlich aufbereitet werden, um ihnen eigenverantwortliche Entscheidungen in Bezug auf ihre Gesundheit und Krankheitsvorsorge zu ermöglichen.
'Recovery of Function' in a medical context refers to the process of regaining lost physical or mental abilities due to injury, illness, or surgery, allowing the individual to return to their normal level of functioning and independence.
'Gesundheitseinrichtungen' sind Organisationen oder Einrichtungen, die medizinische und gesundheitsbezogene Dienstleistungen bereitstellen, wie Krankenhäuser, Kliniken, Arztpraxen, Apotheken und Pflegeheime, die darauf abzielen, Krankheiten zu verhindern, zu behandeln oder zu heilen sowie das allgemeine Wohlbefinden der Menschen zu fördern.
'Social Media' sind in der Medizin digitale Plattformen und Dienste, die es Nutzern ermöglichen, sich mit anderen zu vernetzen, Inhalte zu erstellen, zu teilen und zu diskutieren, was potentiell Einfluss auf das Gesundheitsbewusstsein, die Patientenkommunikation, den Wissensaustausch unter Fachkräften und das Gesundheitssystem haben kann.
Es gibt keine direkte medizinische Definition des Begriffs "Internet", da es sich um ein allgemeines Technologie- und Kommunikationskonzept handelt, das nicht spezifisch für den medizinischen Bereich ist. Im Gesundheitswesen wird der Begriff Internet jedoch häufig in Zusammenhang mit Telemedizin, E-Health, Online-Ressourcen für medizinische Informationen und Fernlernen genutzt.